TP-Link Neffos C5A im Test

(Smartphone mit austauschbarem Akku)
Neffos C5A Produktbild
  • keine Tests
8 Meinungen
Produktdaten:
Geräteklasse: Ein­stei­ger­klasse
Displaygröße: 5"
Auflösung Hauptkamera: 5 MP
Erweiterbarer Speicher: Ja
Dual-SIM: Ja
Akkukapazität: 2300 mAh
Mehr Daten zum Produkt

Es liegt leider noch kein Test vor. Wenn Sie sich hier eintragen, informieren wir Sie, sobald ein Test erscheint.

Einschätzung unserer Autoren

Neffos C5A

Gerade noch brauchbar

Stärken

  1. sehr günstig zu haben
  2. Dual-SIM-Funktion
  3. austauschbarer Akku

Schwächen

  1. niedrig auflösendes Display
  2. langsame Hardware und wenig Arbeitsspeicher
  3. kaum freier Speicherplatz

Das Neffos C5A richtet sich an alle, die ein günstiges (Zweit-)Smartphone suchen, mit dem nur Standardaufgaben wie Telefonie und Chats erledigt werden sollen. Zu seinen wenigen Vorzügen gehört die Dual-SIM-Funktion, mit der man zwei Rufnummern gleichzeitig nutzen kann - optimal für Auslandstarife oder für die Nutzung als Arbeitshandy also. Die Technik ist aber aus heutiger Sicht selbst in dieser Preisklasse nicht mehr wirklich konkurrenzfähig. Vor allem der kleine Arbeitsspeicher dürfte schnell für Einschränkungen beim Bedienkomfort sorgen.

zu TP-Link Neffos C5A

  • Neffos C5A Grau 8 GB Dual-SIM 12,7 cm (5 Zoll) 5 MP Android 7.0 BRANDNEU

    Neffos C5A Grau 8 GB Dual - SIM 12, 7 cm (5 Zoll) 5 MP Android 7. 0 BRANDNEU

  • Neffos C5A Grau 8 GB Dual-SIM 12,7 cm (5 Zoll) 5 MP Android 7.0 BRANDNEU

    Neffos C5A Grau 8 GB Dual - SIM 12, 7 cm (5 Zoll) 5 MP Android 7. 0 BRANDNEU

  • Neffos C5A Grau 8 GB Dual-SIM (5 Zoll) 5 MP Android 7.0 + TPU Case Backover NEU

    Neffos C5A Grau 8 GB Dual - SIM (5 Zoll) 5 MP Android 7. 0 + TPU Case Backover NEU

Kundenmeinungen (8) zu TP-Link Neffos C5A

8 Meinungen
(Gut)
Eigene Meinung verfassen
5 Sterne
2
4 Sterne
3
3 Sterne
2
2 Sterne
0
1 Stern
1
Eigene Meinung verfassen

Datenblatt zu TP-Link Neffos C5A

EDGE vorhanden
GPRS vorhanden
Notruf-Taste fehlt
UMTS vorhanden
TV-Empfänger fehlt
Spezialsensor fehlt
Ultrapixel fehlt
Display
Displaygröße 5"
Displayauflösung (px) 854 x 480 (16:9 / FWVGA)
Pixeldichte des Displays 196 ppi
Kamera
Hauptkamera
Auflösung Hauptkamera 5 MP
Dual-Kamera fehlt
Frontkamera
Auflösung Frontkamera 2 MP
Frontkamera-Blitz fehlt
Hardware & Betriebssystem
Betriebssystem Android
Ausgeliefert mit Version Android 7
Speicher
Maximal erhältlicher Arbeitsspeicher 1 GB
Arbeitsspeicher 1 GB
Maximal erhältlicher Speicher 8 GB
Interner Speicher 8 GB
Erweiterbarer Speicher vorhanden
Prozessor
Prozessor-Typ Quad Core
Prozessor-Leistung 1,3 GHz
Verbindungen
LTE fehlt
NFC fehlt
Erhältlich mit Dual-SIM vorhanden
Dual-SIM vorhanden
Hybrid-Slot fehlt
Bluetooth vorhanden
Bluetooth-Standard Bluetooth 4.0
WLAN-Standards
  • 802.11b
  • 802.11g
  • 802.11n
WLAN vorhanden
GPS-Standards GPS
GPS vorhanden
HSPA vorhanden
Akku
Akkukapazität 2300 mAh
Austauschbarer Akku vorhanden
Kabelloses Laden fehlt
Abmessungen & Gewicht
Bauform Barren-Handy
Breite 72,6 mm
Tiefe 9,64 mm
Höhe 145,5 mm
Gewicht 159 g
Outdoor-Eigenschaften
Spritzwasserschutz fehlt
Staubdicht fehlt
Stoßfest fehlt
Wasserdicht fehlt
Ausstattung
Bedienung Touchscreen
Fingerabdrucksensor fehlt
Kamera vorhanden
3,5 mm Klinke vorhanden
Radio fehlt
Streaming auf TV fehlt

Weiterführende Informationen zum Thema TP-Link TP703A21EU können Sie direkt beim Hersteller unter tp-link.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Raus aus der grauen Masse

Stiftung Warentest (test) 3/2015 - Ordentliche Fotos schießt das Desire Eye nur bei gutem Licht. Sehr gut ist das Modell dagegen zum Surfen. Der Bildschirm ist schön groß und das Gerät nicht zu schwer. Ein echter Hingucker ist das Yotaphone 2 mit zwei Bildschirmen. Auf der Rückseite, wo sich bei anderen Smartphones nur der Akkudeckel befindet, sitzt bei ihm ein zweites Display. Es arbeitet stromsparend mit E-Ink-Technik, wie bei einem E-Book-Reader. …weiterlesen

Das volle Programm

connect Smartphones-Spezial (2/2011) - In die erste Smartphone-Liga spielte sich der S I9000 außerdem mit guten Laborwerten. Mit dem Galaxy S legten die Südkoreaner ihr drittes Smartphone in die Regale, das auf dem Google-Betriebssystem Android basiert. Blickfang des populären Modells ist sein galaktischer 4-Zoll-Bildschirm. Die innovative Technologie, die Samsung Super-AMOLED getauft hat, bringt drei entscheidende Vorteile: eine flachere Bauform, brillantere Farben und geringeren Stromverbrauch. …weiterlesen

Das Duell um den Preis

Computer Bild 2/2016 - Beide Geräte laufen mit dem älteren Android 5.1 - das ist schade, denn Android 6.0 würde den Neulingen helfen, eine ihrer größten Schwächen zu beseitigen: Auf beiden Smartphones ist ab Werk nur wenig Speicher frei - auf dem Acer knapp neun, auf dem Samsung nur knapp fünf Gigabyte. Unter Android 6 lassen sich Apps auch standardmäßig auf der Speicherkarte parken, unter Android 5.1 lassen sie sich allenfalls nachträglich einzeln auf die Karte verschieben. …weiterlesen

Doppelt knipst besser

connect 6/2016 - Das P9 ist aber das erste Huawei-Modell, bei dem die Rückseite an den Rändern gerundet ist. Das ist ein Designkniff, mit dem Smartphone-Hersteller bisher immer nur das Displayglas auf der Frontseite veredelt haben - das iPhone 6 ist das prominenteste Beispiel. Beim P9 sind Vorder- und Rückseite sanft gerundet, und das sorgt nicht nur für eine elegante Optik, das P9 liegt damit auch außerordentlich gut in der Hand. Die präzise Verarbeitung genügt allerhöchsten Standards. …weiterlesen

Der Pixelkaiser

Smartphone 2/2016 - Beim Aufnehmen bewegter Bilder mit maximaler Auflösung kam es - trotz Warnanzeige im Vorfeld - nicht zu Abstürzen, das Smartphone geriet aber heftig ins Schwitzen. Problem war wiederum die Wiedergabe: Ganz flüssig verlief das Abspielen nicht. Full HD mit 60 Frames pro Sekunde (einstellbar) erscheint da die bessere Lösung. Das für die schnellen Rechenprozesse verantwortliche Herz des Z5 Premium ist übrigens das gleiche wie im Z5. …weiterlesen