Raleigh Fahrräder

124
  • Gefiltert nach:
  • Raleigh
  • Alle Filter aufheben
Neuester Test: 19.12.2018
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • Weiterweiter

Testsieger

Aktuelle Raleigh Fahrräder Testsieger

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Benachrichtigung

Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei neuen Tests zum Thema Raleigh Bikes.

Weitere Tests und Ratgeber zu Raleigh Bicycles

  • Edel-Roadster
    aktiv Radfahren 11-12/2011 Direkt aus einem über hundert Jahre alten zerknitterten Schwarz-Weiß-Foto zu uns in die Redaktion gefahren: Männer mit Kappen und Schnurrbärten kämpften sich Berge hinauf - in einer Zeit, in der es weder Funktionskleidung, Helme oder gar elektronische Helferlein gab. Die Firma Raleigh legte zu ihrem 125. Geburtstag eine Sonderedition der Roadster auf - eine wahre Zeitreise auf zwei Rädern ...
  • Eine runde Sache
    ALPIN 12/2012 Aber nicht nur wegen des abwechslungsreichen Tourenangebots, sondern auch dank kreativer Menschen, die dort Gäste beherbergen. Als echte Perle darf hier der Kleinsasserhof genannt werden. Das Haus liegt ideal als Ausgangspunkt für Biketouren hoch über Spittal an der Drau. Seit 20 Jahren führen Walli und Josef Gasser den Kleinsasserhof als eine Art "Work in Progress". Der kreative Hausherr ist wie die Einrichtung ständig in Bewegung.
  • Nordlicht
    Ride 2/2011 Die deutsche Bikeschmiede Stevens gehört zu den alten Hasen im europäischen Mountainbike-Markt - auch wenn ihr Firmensitz in Hamburg nicht auf einen nahen Bezug zum Gebirge schliessen lässt. Keck setzen sie sich deshalb mit dem Slogan «Der Berg braucht uns nicht zu rufen» in Szene und unterstreichen damit, dass sie auch fernab hoher Berge Mountainbikes für den alpinen Einsatz entwickeln können. Ihr Modell «Glide» ist das Resultat dieser Botschaft.
  • Nomen est Omen: Kult, Stahl und große Füße
    bikesport E-MTB 3-4/2012 Joe und seine Marke Breezer feiern in diesem Jahr übrigens das 35. Firmenjubiläum. stahlsEElE Das Breezer Lightning Team zeigt eine für ein Twenty-Niner erstaunliche Agilität. Die gute Sitzposition mit Hang zur Sportlichkeit ermöglicht optimale Kontrolle und sehr direkte Reaktionen auf Steuerbefehle. Wie zu erwarten, sorgt der Stahlrahmen für spürbaren Komfort, die dünne Sattelstütze unterstützt ihn zusätzlich.
  • Damals und heute ...
    aktiv Radfahren 7-8/2010 Viele Komponenten sind ineinander integriert: wie der Gepäckträger mit Rahmen und Schutzblech, der Scheinwerfer Koga Rayo mit dem Schutzblech und die Nabe mit dem Dynamo. Preis: 1 549 Euro Diamant Tourenfahrrad „Typ 35109“ 1983 Sportliches Herren-Touren-Fahrrad mit 3-Gang-Kettenschaltung. Damaliger Preis: 350 DM „Zouma Super Legere“ 2010 Mit 13,8 kg ein echtes Leichtgewicht.
  • Im Sekundentakt
    aktiv Radfahren 7-8/2010 Was sich ziemlich eintönig liest, war auf der Eurobike schön zu beobachten. Dort gab es am Stand von RTI Sports extra eine kleine Bühne, auf der junge Damen mit den immer gleichen Bewegungen im Sekunden-Rhythmus und geübter Präsentationsgeste die Besonderheit des Jango Flik demonstrierten. Nämlich wie schnell es sich zusammenlegen und wieder entfalten lässt. Aber das kleine Weiße hat noch mehr zu bieten.
  • Tannheimer Tal
    aktiv Radfahren 3/2008 Downhill und Querfeldein über Wiesen und Hindernisse – ein actiongeladener Outdoorspaß, der die Bikeraugen zum Leuchten bringt! Zahlreiche Touren führen vom Tannheimer Tal aus auf die umliegenden Almen der Tannheimer Berge und der Allgäuer Alpen. Zum Teil müssen die Biker erst einmal 600 Höhenmeter erklimmen, bevor sie oben angelangt dann mit einem spektakulären Ausblick über das gesamte Tal und die umliegenden Gipfellandschaften belohnt werden.
  • Reisebegleiter
    E-bike 2/2012 Auf langen Touren wünscht man sich ein geradliniges E-Bike, das vom Gefühl her wie von selbst rollt. Eines wie dieses.Im Check war ein Fahrrad, das keine Endnote erhielt. Als Bewertungskriterien dienten Akkuentnahme/-ersatz, Fahreigenschaften ohne Motor, Tragbarkeit, Lautstärke des Antriebs und Bedienungskomfort.
  • Geburtstags-Tourer
    Trekkingbike 6/2011 Das Jubiläumsrad zum 125. Geburtstag von Raleigh macht jedem Radler Freude: Der elegante Allrounder kommt mit neuer 3x10-XT-Schaltung.
  • Schwarzer Blitz
    aktiv Radfahren 3/2010 Mit dem limitierten ‚Nightflight‘ bringt Raleigh ein auf Speed getrimmtes ‚Commuter-Bike‘ mit rassiger Optik. Es begeistert schon im Stand und erst recht, wenn man ihm die Sporen gibt!
  • ‚Rattenscharf‘
    aktiv Radfahren 5/2009 Konzipiert als Pendler- und Tourenrad mit rassiger Optik, genialer Schaltung, sensationeller Bremsanlage, für knapp 800 Euro - das Raleigh ‚Flight‘ ist ein Knaller, den man noch verbessern kann!
  • Schön klassisch
    aktiv Radfahren 3/2009 Das Devon Brooks spricht die Liebhaber-Seite der Käufer an. Raleigh selbst beschreibt dieses Rad als eines ‚für die Liebe auf den ersten Blick‘. Diesen Satz hört man oft, steckt auch hier nur Marketinggeplänkel dahinter? Nein, bei diesem Rad trifft diese Aussage auf den Punkt. ...
  • E-Express
    aktiv Radfahren 4/2009 Während übliche Pedelecs ihren Motor bei 25 km/h abschalten, gibt das Raleigh ‚Dover 40‘ bis 40 km/h ordentlich Zunder - für Pendler Ideal!
  • Raleigh Richmond XT
    RADtouren 5/2006 Typisch britisches Understatement ist etwas anderes: Das Raleigh Richmond XT besticht schon auf den ersten Blick mit einem ausgefallenen Rahmendesign und hochwertiger Ausstattung zu einem vermeintlich günstigen Preis. Hält das klassische 28-Zoll-Trekkingrad auch einer näheren Prüfung stand? Testkriterien waren Fahrleistungen, Einsatzspektrum, Ausstattung, Verarbeitung und Preis/Leistung.
  • Schneller Pendler
    E-bike 2/2014 Im Dauertest wurde ein S-Pedelec geprüft, jedoch nicht benotet.