Raleigh Rushhour 7.0 Diamant (Modell 2016) Test

(Fahrrad)
Rushhour 7.0 Diamant (Modell 2016) Produktbild
  • Sehr gut (1,0)
  • 2 Tests
0 Meinungen
Produktdaten:
  • Typ: Trekkingrad
  • Gewicht: 14,7 kg
  • Felgengröße: 28 Zoll
Mehr Daten zum Produkt

Tests (2) zu Raleigh Rushhour 7.0 Diamant (Modell 2016)

    • Trekkingbike

    • Ausgabe: 3/2016
    • Erschienen: 04/2016
    • Produkt: Platz 1 von 8
    • Mehr Details

    „super“

    „Tipp Preis/Leistung“

    „Plus: Top-Ausstattung; ausgewogene Geometrie.
    Minus: unbequem: 60 cm hoher Durchstieg.“

    • aktiv Radfahren

    • Ausgabe: 1-2/2016
    • Erschienen: 12/2015
    • Produkt: Platz 1 von 26
    • Seiten: 18
    • Mehr Details

    „überragend“

    „Plus: sehr viele XT-Komponenten; Suntour-Federgabel; Sportsattel.
    Minus: Blitzventile.“

Benachrichtigung bei neuen Testergebnissen

Datenblatt zu Raleigh Rushhour 7.0 Diamant (Modell 2016)

Basismerkmale
Typ Trekkingrad
Geeignet für Herren
Gewicht 14,7 kg
Zulässiges Gesamtgewicht 130 kg
Modelljahr 2016
Ausstattung
Extras
Fahrradständer vorhanden
Federgabel vorhanden
Flaschenhalteraufnahme fehlt
Gefederte Sattelstütze fehlt
Gepäckträger vorhanden
Klingel vorhanden
Lichtanlage vorhanden
Rahmenschloss fehlt
Riemenantrieb fehlt
Schutzbleche vorhanden
Vario-Sattelstütze fehlt
Laufräder
Felgengröße 28 Zoll
Schaltung
Schaltungstyp Kettenschaltung
Schaltgruppe Shimano Deore XT
Bremsen
Bremsentyp Scheibenbremse
Rahmen
Rahmenmaterial Aluminium
Erhältliche Rahmengrößen Herren: 50 / 55 / 60 cm; Damen: 45 / 50 / 55 cm
Erhältliche Rahmenformen
  • Diamant
  • Trapez

Passende Bestenlisten

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Testalarm: Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei Testberichten zum Thema:


  • Aktuelle Themen
  • Spannende Produkttests

Weitere Tests & Produktwissen

Immer weiter aktiv Radfahren 1-2/2016 - Hinzu kommt eine nahezu komplette "XT"-Ausstattung: Bremsen, Hebel, Umwerfer, Schaltwerk und Schalthebel (schön reduziert, ohne Anzeige) sind aus Shimanos Vorzeigelinie. Ein schlanker, straffer Sportsattel komplettiert den gelungenen Auftritt. Der Name ist Programm - im doppelten Sinne: Während der Rushhour wieselt das Raleigh souverän durch das dickste Verkehsgewühl, liegt gut in den Kurven und macht auch plötzliche Richtungswechsel klaglos mit. …weiterlesen


Über Land, durch die Stadt aktiv Radfahren 11-12/2013 (November/Dezember) - Raleigh, die Marke mit dem britischen Flair, präsentiert uns auf ihrer Hausmesse interessante Neuheiten. Dazu gehört unter anderem das überarbeitete sportliche Trekkingrad "Rushhour 7.0". Besondere Aufmerksamkeit bekam der neue Rahmen. Leicht und gleichzeitig stabil integriert er im Ausfallende elegant die Ständer- und Gepäckträgeraufnahme. …weiterlesen