Axkid Wolmax Test

(Mitwachsender Kindersitz)
  • Ausreichend (3,8)
  • 1 Test
0 Meinungen
Produktdaten:
  • Typ: Kindersitz
  • Gruppe nach Körpergewicht: Gruppe I-II (9 bis 25 kg)
  • Nur Isofix-Befestigung: Nein
  • Rückwärtsgerichtet: Ja
Mehr Daten zum Produkt

Test zu Axkid Wolmax

    • Stiftung Warentest (test)

    • Ausgabe: 6/2017
    • Erschienen: 05/2017
    • Produkt: Platz 8 von 10
    • Seiten: 5
    • Mehr Details

    „ausreichend“ (3,8)

    Unfallsicherheit (50%): „gut“;
    Handhabung (40%): „ausreichend“;
    Ergonomie (10%): „befriedigend“;
    Schadstoffe (0%): „sehr gut“.

Benachrichtigung bei neuen Testergebnissen

zu Axkid Wolmax

  • Axkid Reboarder Wolmax, schwarz

    Axkid Reboard - Kindersitz Wolmax, schwarz Gruppe I / II 9 - 25kg ' Der Axkid Wolmax wurde speziell f' ,...

Einschätzung unserer Autoren zum Produkt Wolmax

Wolmax

Für wen eignet sich das Produkt?

Bei der Herstellung von Reboarder-Kindersitzen macht den Skandinaviern noch immer niemand den Rang streitig, und mit dem Axkid Wolmax ist nun einen weiteres Produkt aus schwedischem Hause auf den Markt gelangt. Es deckt die Gewichtsgruppen I und II ab, ist also für Kinder von etwa neun bis maximal 25 Kilogramm Körpergewicht geeignet, und darf im Gegensatz zu anderen Kindersitzen während der gesamten Nutzungsdauer nur rückwärtsgerichtet im Fahrzeug montiert werden. Was in Bezug auf den Einbau und die Handhabe eher für missmutige Gesichter sorgt, soll eine erhöhte Sicherheit für den kleinsten Passagier wettmachen.

Stärken und Schwächen

Die Ähnlichkeit zum nahezu baugleichen Axkid Minikid ist beabsichtigt, stellt der Wolmax doch eine erschwinglichere und deshalb abgespeckte Variante des Minikid dar. An der Sitzgröße von 44 x 61 x 56 Zentimetern (Breite auf Höhe auf Tiefe) hat sich nichts geändert, allerdings ist die Länge des Fußsockels geschrumpft, was gerade bei groß gewachsenen Kindern Probleme in Sachen Beinfreiheit mit sich bringt. Überhaupt stellen Reboarder Juniors Anspruch an Komfort auf die Probe, haben doch die wenigsten Dreijährigen noch Lust, beim Autofahren stets nur zur Heckscheibe hinauszuschauen. Die Sicherheit bei einem Frontalaufprall ist aber insofern größer, als dass das Kind in den Sitz hineingedrückt anstatt herausgerissen und nur durch die Gurte zurückgehalten wird. Im Auto fixiert wird der Axkid-Wolmax mit Hilfe eines ausfahrbaren Standfußes, dem autoeigenen Drei-Punkt-Gurt sowie – bei diesem Modell manuell einstellbaren – Gurten zur Befestigung am Vordersitz. Selbsterklärend ist diese Methode keinesfalls, doch hat man den Dreh einmal heraus, wackelt wirklich nichts mehr. Auch die Dreifach-Verstellung der Kopfstütze, an eine automatische Anpassung des 5-Punkt-Gurtsystems gekoppelt, erweist sich aufgrund des versteckten Zugangs zum Klicksystem am Rücken des Sitzes als unnötig schwierig.

Preis-Leistungs-Verhältnis

Sobald der Wolmax auf Amazon erhältlich ist, wird er mit einer Aufwandshöhe von rund 280 Euro stattliche 100 Euro weniger verlangen als sein Design-Bruder Minikid, wartet dafür dann eben mit weniger oder deutlich reduzierten Features auf. Im schwedischen Plus-Test konnte er bestehen, wie er sich bei einem Crashtest des ADAC schlagen wird, bleibt allerdings noch abzuwarten. Außerdem bleibt zu hoffen, dass der Hersteller in Sachen Schadstoffbelastung seine Hausaufgaben gemacht und die verwendeten Stoffe hier sorgfältiger ausgewählt hat.

Datenblatt zu Axkid Wolmax

Allgemeine Informationen
Typ Kindersitzinfo
Körpergewicht & Körpergröße
Gruppe nach Körpergewicht Gruppe I-II (9 bis 25 kg)info
Altersgruppe Kind
Einbau
Nur Isofix-Befestigung
fehlt
Nur Autogurt
vorhanden
Isofix oder Autogurt
fehlt
Isofast
fehlt
Stützbein vorhanden
Top-Tether
fehlt
Sitzrichtung
Vorwärtsgerichtet fehlt
Rückwärtsgerichtet vorhanden
Vorwärts und rückwärts fehlt
Anschnallen
3-Punkt-Gurt
fehlt
5-Punkt-Gurt vorhanden
Autogurt fehlt
Fangkörper
fehlt
Beckengurt fehlt
Verstellbarkeit
Sitz
Drehbar
fehlt
Mitwachsend
vorhanden
Verschiebbarer Fangkörper
fehlt
Verstellbare Sitzbreite fehlt
Liegefunktion fehlt
Gurt
Höhenverstellbarer Schultergurt
vorhanden
Zentraler Gurtstraffer
vorhanden
Kopfstütze
Höhenverstellbare Kopfstütze vorhanden
Neigbare Kopfstütze fehlt
Rücken
Neigbare Rückenlehne fehlt
Ausstattung
Sitzverkleinerer
fehlt
Seitenaufprallschutz
vorhanden
Zusätzliche Polster
vorhanden
Flaschenhalter fehlt
Reinigung
Bezug maschinenwaschbar
fehlt
Bezug nur per Hand waschbar vorhanden

Passende Bestenlisten

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Testalarm: Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei Testberichten zum Thema:


  • Aktuelle Themen
  • Spannende Produkttests

Weitere Tests & Produktwissen