Lexmark Drucker: Tests & Testsieger

  • 1

    Drucker im Test: MB2236adw von Lexmark, Testberichte.de-Note: 2.4 Gut

    Lexmark MB2236adw

    • Gut 2,4
    • 5 Tests

    Getestet von:

    • PCgo

      1,8

    • PC Magazin

      2,1

    Alle 5 Tests
  • Unser Top-Produkt ist nicht das Richtige?

    Ab hier finden Sie weitere Lexmark Drucker nach Beliebtheit sortiert.  Mehr erfahren

  • Drucker im Test: MC2425adw von Lexmark, Testberichte.de-Note: 1.4 Sehr gut

    Lexmark MC2425adw

    • Sehr gut 1,4
    • 2 Tests

    Getestet von:

    • PCgo

      1,0

    • PC Magazin

      1,4

    Alle 2 Tests
  • Drucker im Test: CX510de von Lexmark, Testberichte.de-Note: 1.4 Sehr gut

    Lexmark CX510de

    • Sehr gut 1,4
    • 1 Test

    Getestet von:

    • PC Magazin
      Ausgabe: 11/2017

      1,4

    Fazit lesen
  • Drucker im Test: MB2442adwe von Lexmark, Testberichte.de-Note: 1.6 Gut

    Lexmark MB2442adwe

    • Gut 1,6
    • 2 Tests

    Getestet von:

    • PCgo

      1,0

    • PC Magazin

      1,6

    Alle 2 Tests
  • Drucker im Test: CX310DN von Lexmark, Testberichte.de-Note: 1.7 Gut

    Lexmark CX310DN

    • Gut 1,7
    • 5 Tests

    Getestet von:

    • PC Magazin

      1,7

    • PCgo

      1,5

    Alle 5 Tests
  • Drucker im Test: B2236dw von Lexmark, Testberichte.de-Note: 3.0 Befriedigend

    Lexmark B2236dw

    • Befriedigend 3,0
    • 3 Tests

    Getestet von:

    • FACTS

      1,0

    • IT PRO

      3,0

    Alle 3 Tests
  • Drucker im Test: MC3224dwe von Lexmark, Testberichte.de-Note: 1.0 Sehr gut

    Lexmark MC3224dwe

    • Sehr gut 1,0
    • 1 Test

    Getestet von:

    • FACTS
      Ausgabe: 7-8/2019

      1,0

    Fazit lesen
  • Drucker im Test: MC3224adwe von Lexmark, Testberichte.de-Note: 1.0 Sehr gut

    Lexmark MC3224adwe

    • Sehr gut 1,0
    • 1 Test

    Getestet von:

    • FACTS
      Ausgabe: 7-8/2019

      1,0

    Fazit lesen
  • Drucker im Test: C2425dw von Lexmark, Testberichte.de-Note: ohne Endnote

    Lexmark C2425dw

    • keine Tests
  • Drucker im Test: MC3326adwe von Lexmark, Testberichte.de-Note: 1.0 Sehr gut

    Lexmark MC3326adwe

    • Sehr gut 1,0
    • 1 Test

    Getestet von:

    • FACTS
      Ausgabe: 7-8/2019

      1,0

    Fazit lesen
  • Drucker im Test: B2442dw von Lexmark, Testberichte.de-Note: ohne Endnote

    Lexmark B2442dw

    • keine Tests
  • Drucker im Test: CS317dn von Lexmark, Testberichte.de-Note: ohne Endnote

    Lexmark CS317dn

    • keine Tests
  • Drucker im Test: B2338dw von Lexmark, Testberichte.de-Note: ohne Endnote

    Lexmark B2338dw

    • keine Tests
  • Drucker im Test: CS417dn von Lexmark, Testberichte.de-Note: ohne Endnote

    Lexmark CS417dn

    • keine Tests
  • Drucker im Test: MC2535adwe von Lexmark, Testberichte.de-Note: ohne Endnote

    Lexmark MC2535adwe

    • keine Tests
  • Drucker im Test: CX317dn von Lexmark, Testberichte.de-Note: ohne Endnote

    Lexmark CX317dn

    • keine Tests
  • Drucker im Test: CS310DN von Lexmark, Testberichte.de-Note: 2.2 Gut

    Lexmark CS310DN

    • Gut 2,2
    • 3 Tests

    Getestet von:

    • Computer - Das Magazin für die Praxis

      1,5

    • PC-WELT

      2,5

    Alle 3 Tests
  • Drucker im Test: CS727de von Lexmark, Testberichte.de-Note: ohne Endnote

    Lexmark CS727de

    • keine Tests
  • Drucker im Test: MC2640adwe von Lexmark, Testberichte.de-Note: ohne Endnote

    Lexmark MC2640adwe

    • keine Tests
  • Drucker im Test: CX417de (28DC568) von Lexmark, Testberichte.de-Note: ohne Endnote

    Lexmark CX417de (28DC568)

    • ohne Endnote
    • 1 Test

    Getestet von:

    • c't
      Ausgabe: 8/2018

      -

    Fazit lesen
Neuester Test: 14.08.2019
  • Seite 1 von 9
  • Weiterweiter

Testsieger der Fachmagazine

Aktuelle Lexmark Drucker Testsieger

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Benachrichtigung

Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei neuen Tests zum Thema Lexmark Drucker.

Infos zur Kategorie

Rasante Dokumentendrucker für Unternehmen

Stärken

  1. spezialisiert auf den Einsatz in Unternehmen
  2. schnelle Druck- und Kopiergeschwindigkeiten

Schwächen

  1. hohe Anschaffungskosten für Toner
  2. nicht für den Fotodruck gedacht

Druck-, Kopier- und Scanqualität: Sauber und schnell im Vergleich

Lexmark MS510DN Neben großen Büro-Standgeräten bietet der Hersteller auch kompakte Laserdrucker (Quelle: amazon.de)

Die Druckqualität ist das wichtigste Kriterium für die Bewertung von Druckern. Lexmark richtet sich fast ausschließlich an den Bedarf von Unternehmen und spezialisiert sich von daher auf Laserdrucker. Trotz des Fokus auf die Bedürfnisse von Arbeitsgruppen ist Lexmark auch für den Einsatz im Privathaushalt nicht zu verachten, da hier auch kompakte und vergleichsweise günstige Modelle zur Verfügung stehen.
Die Geräte glänzen somit vor allem beim Druck von Dokumenten, eignen sich dafür aber weniger gut für Fotos. Bei den Kopier- und Scanfunktionen liegt Lexmarks Augenmerk eher auf Tempo, weshalb die Auflösungen hier etwas niedriger ausfallen. Für eine annehmbare Qualität reicht es dennoch, sofern Sie nicht Fotos einscannen und stark vergrößern möchten.

Druckkosten im Test: Hohe Anschaffungskosten, aber enorme Tonerreichweiten

Die Tonerkartuschen für Lexmark-Drucker sind vergleichsweise teuer in der Anschaffung. Dafür bieten sie aber wiederum sehr große Reichweiten, was die Seitenkosten wieder auf das typische Laserdruckerniveau reduziert. Hier wird wieder die Ausrichtung auf den Businessbereich deutlich, denn dort ist vor allem Reichweite gefragt. Für den Einsatz im Privathaushalt lohnt sich die Investition also eher, wenn Du ein großes Druckaufkommen hast.

Ausstattung: Flotte Druckwerke und obligatorischer Duplexdruck

Alle Lexmark-Drucker sind mit einem automatischen Duplexer ausgestattet, der im Büro fast schon ein Muss ist. Beidseitiger Druck spart Papier und macht das Lesen mehrseitiger Dokumente deutlich komfortabler.
Im höheren Preisbereich jenseits von 500 Euro finden sich zudem Multifunktions-Laserdrucker mit automatischem Papiereinzug, was vor allem dann von Vorteil ist, wenn Du häufig mehrseitige Dokumente digitalisierst oder faxen muss.
Die Druckwerke arbeiten auffällig schnell: Selbst Einstiegsmodelle erreichen bereits Geschwindigkeiten jenseits von 20 Seiten pro Minute.

Bedienung: Komfort stark vom Preis abhängig

Fast alle Lexmark-Drucker informieren über den Status mithilfe von Farbdisplays. Farbdisplays mit Touchscreen-Funktion verbaut der Hersteller aber erst in den teureren Modellen. Damit geht der Lexmark nicht mit dem Trend, dass auch günstige Modelle komfortabel per Touch bedienbar sind.

Zur Lexmark Drucker Bestenliste springen

Weitere Ratgeber zu Lexmark Drucker

Alle anzeigen