Continental Autoreifen

47
  • Gefiltert nach:
  • Continental
  • Alle Filter aufheben
Top-Filter: Typ
Neuester Test: 14.03.2019
  • 1
  • 2
  • 3
  • Weiterweiter

Testsieger

Aktuelle Continental Autoreifen Testsieger

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

  • Ausgabe: 7/2019
    Erschienen: 03/2019

    Die besten Reifen für kompakte SUV

    Testbericht über 11 Sommerreifen der Größe 215/55 R 17

    Dieses Heft ist bis zum am Kiosk erhältlich.

    zum Test

  • Ausgabe: 21/2018
    Erschienen: 09/2018
    Seiten: 8

    Die besten Winterreifen für Kompakte

    Testbericht über 11 Winterreifen

    zum Test

  • Ausgabe: 20/2018
    Erschienen: 09/2018
    Seiten: 7

    Alle Wetter

    Testbericht über 9 Allwetterreifen

    zum Test

Benachrichtigung

Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei neuen Tests zum Thema Continental Pneus.

Ratgeber zu Continental Auto-Reifen

Marktführer in Deutschland

Was haben Continental und der Fußballclub Bayern München gemeinsam? Ein Platz im Mittelfeld gilt schon als Debakel. Conti-Reifen, von denen derzeit neun Sommer- und sechs Winterreifenserien existieren, sind die Premium-Produkte des Konzerns. Für die Testergebnisse weiter hinten sind die Tochterfirmen Barum, Semperit und Uniroyal zuständig.

Gute Tests als Normalfall

Zum Abschluss von Reifentests finden sich die Conti-Reifen, die Marktführer in Deutschland sind, häufig auf dem Siegertreppchen. Michelin und Goodyear sind dabei die härtesten Rivalen. Wenn sich die Produkte des Herstellers mit dem Stammsitz in Hannover im Vergleich mit der Konkurrenz nur unter „ferner liefen“ einsortieren, dürfte dies bei Conti als klarer Misserfolg gewertet werden, da der Anspruch ein anderer ist.

Sommerreifen EcoContact5

Conti EcoContact5

Vom EcoContact zum ForceContact

Die EcoContact-Serie unter den Sommerreifen ist auf niedrigen Rollwiderstand ausgelegt, bietet aber trotzdem genügend Sicherheit bei Nässe und Trockenheit. Der ContiEcoContact 5 ist bis zu einer Breite von 225 Millimetern und einem Geschwindigkeitsindex von Y (bis 300 Stundenkilometer) erhältlich. Der ContiEcoContact3 ist vornehmlich für Klein- und Kompaktwagen konzipiert. Als Allround-Sommerreifen soll der PremiumContact dienen, der ebenfalls in einer Breite bis zu 225 Millimetern lieferbar ist. Die SportContact-Sommerreifen sind, wie der Name sagt, für sportliche Fahrzeuge optimiert und in der Vmax-Ausführung zugelassen für ein Tempo bis zu 360 Stundenkilometern. Der ForceContact geht noch einen Schritt weiter, er ist ein Reifen, den man zwar auch auf der Straßen fahren kann, der aber primär für den Einsatz auf der Rennstrecke entwickelt wurde.

Conti-Winterreifen TS 850

Conti Wintercontact TS 850

Im Winter gut bereift

Die Winterreifen unterteilen sich in die Serien TS 800, TS 810, TS 810 Sport, TS 830, TS 830 P und TS 850. Allen steht die Bezeichnung „WinterContact“ voran, und gute Testergebnisse sind der Normalfall, in mehreren Tests führen die Conti-Reifen gar die Liste an. So etwa der TS 800 in der Kleinwagen-Dimension 165/70 R14 T beim ADAC-Vergleich im Herbst 2012, aber auch der TS 850 im Test der „Auto Bild“ (Ausgabe 40/2012) in der Größe 205/55 R16 H.

Zur Continental Autoreifen Bestenliste springen

Weitere Tests und Ratgeber zu Continental Bereifungen

  • OFF ROAD 10/2014 Mit 87 km/h setzt der Semperit Speed-Grip 2 hier den absoluten Spitzenwert, Pirelli und Nokian dicht dahinter. Die Pneus von Dunlop und Matador verlieren bei etwas mehr als 82 km/h den Bodenkontakt, beim Vredestein Wintrac Xtreme S geschieht dies schon bei 79 Stundenkilometer. FRÜHLINGSGEFÜHLE Ein guter Winterreifen muss aber nicht nur auf gefrorenem Untergrund funktionieren, sondern auch auf trockener und feuchter Fahrbahn zeigen, was er kann.
  • sport auto 4/2008 Sechs Fabrikate stellen sich der Herausforderung - dem Härtetest auf einem Porsche 911 S von Tuner Techart. Welcher Reifen in der Porsche-typischen 19-Zoll-Dimension hat die sportlichsten Anlagen?Testumfeld:Im Test waren sechs Reifen des Formats 235/35-19 und 295/30-19. Sie erhielten Bewertungen von „sehr empfehlenswert“ bis „bedingt empfehlenswert“. Testkriterien waren Handling, Fahrverhalten, Lenkpräzision und Bremsen auf trockener und nasser Fahrbahn, sowie Aquaplaning längs.