• Befriedigend 2,8
  • 45 Tests
172 Meinungen
Produktdaten:
Objektivtyp: Tele­ob­jek­tiv
Bauart: Zoom
Brennweite: 70mm-​200mm
Bildstabilisator: Ja
Autofokus: Ja
Mehr Daten zum Produkt

Sigma 70-200mm F2,8 EX DG OS HSM im Test der Fachmagazine

  • 60,5 von 100 Punkten

    Platz 2 von 2

    „... Bei 70 mm ist ... der Kontrast bereits in der Bildmitte niedrig und an den Rändern fehlt es an Zeichnung. Abgeblendet passt die Bildmitte, die Ränder legen zu, doch bleibt der Randabfall zu stark. Bei 120 mm fallen die Messwerte deutlich besser aus. Die Bildmitte ist bereits offen sehr gut nutzbar. ...“

  • „gut“ (1,9)

    Platz 3 von 3 | Getestet wurde: 70-200mm F2,8 EX DG OS HSM (für Canon)

    Bildqualität (80%): „gut“ (2,0);
    Handhabung (20%): „gut“ (1,6).

  • 85,2%

    2 Produkte im Test | Getestet wurde: 70-200mm F2,8 EX DG OS HSM (für Sony/Minolta)

    Stärken: sehr guter Autofokus; gute Objektivgüte; Auflösung und Ausstattung ebenfalls gut.
    Schwächen: -. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

  • „sehr gut“

    5 Produkte im Test | Getestet wurde: 70-200mm F2,8 EX DG OS HSM (für Canon)

    „Das Sigma-Modell stellt einen zuverlässigen Alleskönner dar und liefert entsprechend durchgehend gute Messwerte. Die Bauform ist kompakter und handlicher als bei vielen Konkurrenten.“

  • ohne Endnote

    24 Produkte im Test

    „Das Sigma 70-200 APO DG HSM bietet durchgehend eine beachtliche Lichtstärke von 1:2,8 und lässt sich mit den gängigsten Spiegelreflexkameras kombinieren. ...“

  • „sehr gut“ (85,4 von 100 Punkten) 4,5 von 5 Sternen

    Platz 2 von 2 | Getestet wurde: 70-200mm F2,8 EX DG OS HSM (für Canon)

    „Anders als es der Preis vermuten lässt, ist auch das Sigma-Zoom durchaus ein Profi-Objektiv. Die robuste Konstruktion ist sehr gut zu bedienen. ... Die Abbildungsleistung bei Anfangsöffnung ist sehr gut in der Bildmitte, wird aber zum Bildrand hin schwächer. Abblenden um zwei Stufen verbessert die Bildqualität und verringert die Randabdunklung.“

  • „sehr empfehlenswert“ (10 von 10 Punkten)

    Getestet wurde: 70-200mm F2,8 EX DG OS HSM (für Canon)

    „... An der EOS 600D zeigt das Sigma-Zoom sehr gute, kontrastreiche Detailwiedergabe bei Blende 2,8, 4 und 11 und kommt bei Blende 5,6 und 8 auf fast hervorragende Ergebnisse. Blende 16 und 22 können gut bewertet werden. Das gilt für den ganzen Verstellbereich. Eine Ausnahme macht die Kombination Blende 2,8 und 200 mm mit knapp guter Bewertung. ...“

  • „sehr gut“ (4 von 5 Sternen)

    Platz 4 von 4

    „Sigmas erstes 70-200-er mit Optical Stabilizer reicht optisch und mechanisch nicht an die Originalhersteller heran, ist aber nicht nur preislich eine gute Alternative.“

  • 90,2%

    Platz 5 von 7

    „Das Sigma ist mittlerweile etwas in die Jahre gekommen, nach wie vor aber ein tolles Zoomobjektiv für Vollformatkameras. Bildstabilisator ist für einen Preis von derzeit rund 900 Euro inklusive. Wir warten gespannt auf ein ‚Art‘-Update.“

  • „sehr gut“ (1,5)

    Platz 2 von 3 | Getestet wurde: 70-200mm F2,8 EX DG OS HSM (für Nikon)

    Bildqualität (80%): „sehr gut“ (1,5);
    Handhabung (20%): „gut“ (1,6).

  • ohne Endnote

    10 Produkte im Test | Getestet wurde: 70-200mm F2,8 EX DG OS HSM (für Nikon)

    „Sigma verhält sich wie die meisten 70-200er im Test: Nur bei 1/200 s leistet der Stabilisator gute Arbeit.“

  • 95 von 100 Punkten

    Preis/Leistung: 20 von 20 Punkten, „Kauftipp“

    20 Produkte im Test

    „Das Sigma fällt leistungsmäßig nicht aus dem Rahmen, weder nach oben noch nach unten. Es ist scharf, sogar sehr scharf, und es kann mit den wesentlich teureren Rivalen durchaus mithalten, bis auf die Kantenschärfe bei langen Brennweiten. ...“

  • ohne Endnote

    11 Produkte im Test | Getestet wurde: 70-200mm F2,8 EX DG OS HSM (für Nikon)

    „... An der Nikon D810 gab sich das Sigma keine Blöße. Allerdings offenbart es bei Offenblende und kürzester Brennweite eine Schwachstelle in den Ecken, die deutlich weicher hinter der Bildmitte zurückbleiben. ... Auch im Telebereich ist der Bildeindruck bei f/2.8 weicher. ...“

  • ohne Endnote

    12 Produkte im Test

    „Dieses Sigma Objektiv bietet wohl das beste Preis-Leistungsverhältnis unter den auf dem Markt befindlichen schnellen Telezooms. Es hat einen Bildstabilisator, mehrere Linsen aus Premiumglas, Hyperschall-Autofokus und ist einfach zu bedienen. Die Bildqualität reicht nahezu an die der wesentlich teureren Markenobjektive heran.“

  • 95 von 100 Punkten

    Preis/Leistung: 20 von 20 Punkten

    Platz 1 von 4

    „Das Sigma wird den Erwartungen gerecht und erfüllt seinen Zweck. Es ist äußerst scharf und braucht sich hinter der teureren Konkurrenz nicht zu verstecken, abgesehen von den ... Randproblemen bei längster Brennweite. Autofokus und Bildstabilisierung funktionieren sehr gut, allerdings gibt es keine Abdichtung gegen Staub und Feuchtigkeit. Das Beste an diesem Objektiv ist daher sein unschlagbarer Preis.“

zu Sigma 70-200mm f/2,8 EX DG OS HSM

  • SIGMA 70-200mm F2,8 EX DG OS HSM Sony 70 mm-200 mm Objektiv f/4-5.6, System: Son

    SIGMA 70 - 200mm F2, 8 EX DG OS HSM Sony 70 mm - 200 mm Objektiv f / 4 - 5. 6, System: Son

  • Sigma EX 70-200 mm F/2.8 APO HSM DG OS für Canon NEU!!

    Sigma EX 70 - 200 mm F / 2. 8 APO HSM DG OS für Canon NEU!!

  • 【 Fast Unbenutzt Beste Mint +】 Sigma 70-200mm F/2.8 Apo Dg HSM OS Zoom Objektiv

    【 Fast Unbenutzt Beste Mint + 】 Sigma 70 - 200mm F / 2. 8 Apo Dg HSM OS Zoom Objektiv

  • Sigma 70-200 mm F2.8 DG EX HSM 77 mm Filtergewinde (Canon EF Anschluss) schwarz

    AF - Antrieb: HSM (Hyper Sonic Motor) Bildstabilisator: nein Blendenbereich: F2. 8 Filtergröße: 77 mm Linsentyp: Tele - ,...

  • Sigma 70-200 mm F2,8 EX DG OS HSM-Objektiv (77 mm Filtergewinde) für Nikon

    Tele - Zoomobjektiv OS (Optical Stabilizer) und HSM (Hyper Sonic Motor) Ein Gewinner für die Sportfotografie ,...

Kundenmeinungen (172) zu Sigma 70-200mm F2,8 EX DG OS HSM

4,0 Sterne

172 Meinungen in 5 Quellen

5 Sterne
98 (57%)
4 Sterne
22 (13%)
3 Sterne
30 (17%)
2 Sterne
12 (7%)
1 Stern
14 (8%)

3,9 Sterne

153 Meinungen bei Amazon.de lesen

4,6 Sterne

9 Meinungen bei eBay lesen

5,0 Sterne

7 Meinungen bei Media Markt lesen

4,0 Sterne

2 Meinungen bei Saturn lesen

5,0 Sterne

1 Meinung bei Testberichte.de lesen

  • Preisalternative

    von joerghey
    • Vorteile: klares Glas, langlebig, einfach austauschbar, gute Verarbeitung, Preis-Leistungsverhältnis stimmt durchaus
    • Geeignet für: Kunst, Portraits, Urlaub/Freizeit, Sport/Bewegung, Photo-Journalismus, Flora/Fauna, alltäglicher Gebrauch, Tierfotografie, Gegenlichtaufnahmen
    • Ich bin: Semi-Pro

    Sehr gute Alternative zu den Kameraherstellern zum nahezu halben Preis. Schneller Autofocus durch HSM, gute Stabilisierung mit OS.
    Colorfoto hat es von der Schärfeauflösung her sogar insgesamt etwas besser als das Nikon bewertet. Lediglich die leichte Auflösungsschwäche bei Endbrennweite und Offenblende wurde bestätigt.

    Antworten
Eigene Meinung verfassen

Unsere Einschätzung aus Tests und Meinungen

Lichtstarkes Teleobjektiv, das mit hoher Auflösung und geringer Verzeichnung überzeugt

Stärken

  1. Schärfe über alle Brennweiten und Blenden hinweg hoch, abgeblendet sehr hoch
  2. effektiver Bildstabilisator
  3. kaum Verzeichung und Randabdunklungen
  4. brillantes Bokeh

Schwächen

  1. die Ecken wirken im Weitwinkel- und Telebereich etwas weich
  2. keine Fokusbegrenzung
  3. kein Staub- und Spritzwasserschutz
  4. einige Nutzer klagen über nicht linearen Fehlfokus

Bildqualität

Schärfe

Die Schärfe ist im Zentrum bei Offenblende in Ordnung und kann durch Abblenden erheblich verbessert werden. Im Weitwinkel sind die Ecken deutlich weniger scharf als die Bildmitte und auch im Telebereich wirken die Aufnahmen etwas weicher. Ansonsten begeistert das Objektiv in puncto Schärfe und kann problemlos mit der teureren Konkurrenz mithalten.

Lichtstärke

Die durchgehend hohe Lichtstärke von f/2,8 weiß zu gefallen. Die Nutzer betonen mehrheitlich das wunderbare Bokeh, das herrliche Freistellungsmöglichkeiten, insbesondere bei Portraits, bietet.

Bildfehler

Über den gesamten Brennweitenbereich kann es zu Randabdunklungen von der Stärke etwa einer Blendestufe kommen. Farbsäume werden nur im Telebereich sichtbar, im Weitwinkel dagegen kaum. Verzeichnungen sind zwar sichtbar, aber nicht störend. Insgesamt bleiben die Bildfehler beim Sigma unauffällig.

Ausstattung

Autofokus

Der Autofokus arbeitet sehr schnell, leise und präzise. Auch der kontinuierliche Autofokus funktioniert problemlos. Unglücklich: Eine Fokusbegrenzung fehlt. Einige Nutzer klagen über einen nicht linearen Fehlfokus der mit der kamerainternen Korrektur nicht behoben werden kann.

Bildstabilisator

Das Sigma verfügt über einen sehr guten integrierten Bildstabilisator, der zwei bis drei Blendenstufen kompensieren kann. Fotos aus der Hand mit 1/30 Sekunde Belichtungszeit bei Telebrennweite sind somit problemlos möglich.

Makro-Fähigkeit

Mit einem bescheidenen maximalen Abbildungsmaßstab von 1:8 ist das Objektiv nicht gut für Nahaufnahmen geeignet. Um ein Motiv formatfüllend abzubilden, muss es schon die Größe eines DIN-A5- Blattes haben.

Haptik

Mechanik

Am Objektivkorpus gibt es Schalter um zwischen Autofokus und manuellem Fokus zu wechseln und um den Bildstabilisator an- oder auszuschalten. Der Fokus- und der Zoomring haben einen angenehmen Wiederstand und laufen sanft, der Drehwinkel ist jedoch etwas kurz. Nachteil: Der Zoomring liegt sehr weit vorne, das schränkt die Bedienbarkeit etwas ein.

Verarbeitung

Die Verarbeitung des Sigmas ist tadellos, einzig der Verzicht auf den Staub- und Spritzwasserschutz stellt ein kleines Manko dar. Positiv sind hingegen die mitgelieferte Stativschelle und die, auf das APS-C-Format verlängerbare, Gegenlichtblende zu erwähnen.

Gewicht

Mit 1.430 g ist die Optik kein Leichtgewicht. Aufgrund der guten Bild- und Verarbeitungsqualität ist das Gewicht für die meisten Nutzer aber tolerierbar.

Das Sigma 70-200mm F2,8 EX DG OS HSM wurde zuletzt von Anica am überarbeitet.

Einschätzung unserer Autoren

Sigma 70-200mm 1:2,8 EX DG OS HSM

Licht­star­kes Tele­zoom-​Objek­tiv

Das Sigma Foto 700-200mm F2.8 EX DG OS HSM ist ein vielseitig einsetzbares Telezoom-Objektiv, das über einen guten Autofokus und eine hohe Lichtstärke verfügen soll. Zudem ist es mit einem Bildstabilisator ausgestattet.

Dieses Objektiv besitzt einen kleinen Motor (HSM), der beim Autofokus zum Einsatz kommt und dafür sorgen soll, dass dieser schnell und geräuscharm arbeitet. Zudem ist es allerdings auch möglich in den Autofokus manuell einzugreifen. Ein weiteres Ausstattungsmerkmal dieses Objektivs ist seine hohe Lichtstärke. Diese soll dazu führen, dass der Fotograf eine optimale Lichtausbeute mit kurzen Verschlusszeiten erhält. Durch die Kombination von HSM und hoher Lichtstärke sollen auch bei schlechten Lichtverhältnissen gute Aufnahmen möglich sein. Daher ergeben sich vielfältige Einsatzgebiete – sowohl innen wie auch außen und sowohl für Sportfotografie als auch für Porträts. Darüber hinaus findet sich ein optischer Bildstabilisator, der die Verwacklungsunschärfe minimieren soll. Dieses Objektiv besteht aus zwei FLD-Glaselementen und drei SLD-Gläser, die für eine hohe Abbildungsqualität bei allen Brennweiten und Entfernungseinstellungen sorgen sollen. Das Objektiv verändert beim Zoomen und beim Scharfstellen seine Baulänge nicht und die Frontlinse rotiert auch nicht, was sich auf die Handhabung positiv auswirken soll. Tester stellten heraus, dass Sigma-Zoom an der EOS 600D fast durchweg sehr gute Arbeit leiste.

Für 1284 Euro ist dieses Objektiv bei Amazon zu haben. Mitgeliefert werden eine Stativschelle, damit man das schwere Objektiv an der Kamera befestigen kann, und ein spezieller Adapter, der die Gegenlichtblende verlängert. Sigma gewährt eine Garantie von drei Jahren.

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Sigma 70-200mm F2,8 EX DG OS HSM

Stammdaten
Objektivtyp Teleobjektiv
Bauart Zoom
Verfügbar für
  • Canon EF
  • Nikon F
  • Pentax K
  • Sony A
  • Sigma SA
Max. Sensorformat Vollformat
Optik
Brennweite 70mm-200mm
Maximale Blende f/2,8
Minimale Blende f/22
Zoomfaktor 2,8-fach
Naheinstellgrenze 140 cm
Maximaler Abbildungsmaßstab 1:8
Ausstattung
Bildstabilisator vorhanden
Autofokus vorhanden
Spritzwasser-/Staubschutz fehlt
Erhältliche Farben Schwarz
Abmessungen & Gewicht
Länge 197,6 mm
Durchmesser 86,4 mm
Gewicht 1430 g
Filtergröße 77 mm

Weiterführende Informationen zum Thema Sigma 70-200mm 1:2.8 EX DG OS HSM APO können Sie direkt beim Hersteller unter sigma-foto.de finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten:

Olympus M.Zuiko Digital ED 14-42mm 1:3.5-5.6 EZ PancakeNikon 1 Nikkor VR 10–30mm 1:3,5–5,6 PD-ZoomNikon 1 Nikkor VR 70-300 mm F4,5–5,6Sony Zeiss Vario-Tessar T* FE 24-70 mm f/4 ZA OSSPanasonic Leica DG Summilux 15mm 1:1,7 Asph.Sigma 60mm F2,8 DNFujifilm Fujinon XF 10-24 mm F4 R OISFujifilm XF 56 mm F1.2 RNikon AF-S Nikkor 400 mm 1:2,8E FL ED VRSamsung NX 16-50 mm f/3,5-5,6 ED OIS