Objektive im Vergleich: Teleobjektive regieren die Porträtfotografie

Digitale Fotografie

Inhalt

Wenn Sie Porträts fotografieren wollen, müssem Sie nah ans Motiv - und das geht am besten mit einem Teleobjektiv.

Was wurde getestet?

Auf dem Prüfstand befanden sich 4 Telezoom-Objektive. Die Produkte erhielten Gesamtwertungen von 94 und 95 von jeweils 100 möglichen Punkten. Als Testkriterien dienten Handhabung, Eigenschaften, Abbildungsleistung und Preis-Leistungsverhältnis.

  • Nikon AF-S Nikkor 70-200 mm 1:2,8G ED VR II

    • Objektivtyp: Teleobjektiv;
    • Bauart: Zoom;
    • Kamera-Anschluss: Nikon F;
    • Brennweite: 70mm-200mm;
    • Bildstabilisator: Ja;
    • Autofokus: Ja

    95 von 100 Punkten

    Preis/Leistung: 15 von 20 Punkten

    „Dies ist ein sehr gutes Objektiv. Abgesehen von kleinen Fehlern, wie dem Fokus-Breathing im Nahbereich, ist es nahezu perfekt. Seine Schärfe ist hervorragend, ebenso wie die Bildqualität und die Verarbeitung. Andererseits sind 2200 € eine Menge Holz, daher halten wir das Objektiv für überteuert.“

    Info: Dieses Produkt wurde von Digitale Fotografie in Ausgabe Themen - 27/2016 (April-Juni) erneut getestet mit gleicher Bewertung.

    AF-S Nikkor 70-200 mm 1:2,8G ED VR II

    1

  • Sigma 70-200mm F2,8 EX DG OS HSM

    • Objektivtyp: Teleobjektiv;
    • Bauart: Zoom;
    • Brennweite: 70mm-200mm;
    • Bildstabilisator: Ja;
    • Autofokus: Ja

    95 von 100 Punkten

    Preis/Leistung: 20 von 20 Punkten

    „Das Sigma wird den Erwartungen gerecht und erfüllt seinen Zweck. Es ist äußerst scharf und braucht sich hinter der teureren Konkurrenz nicht zu verstecken, abgesehen von den ... Randproblemen bei längster Brennweite. Autofokus und Bildstabilisierung funktionieren sehr gut, allerdings gibt es keine Abdichtung gegen Staub und Feuchtigkeit. Das Beste an diesem Objektiv ist daher sein unschlagbarer Preis.“

    70-200mm F2,8 EX DG OS HSM

    1

  • Tamron SP 70-200mm F/2.8 Di VC USD

    • Objektivtyp: Teleobjektiv;
    • Bauart: Zoom;
    • Brennweite: 70mm-200mm;
    • Bildstabilisator: Ja;
    • Autofokus: Ja

    95 von 100 Punkten

    Preis/Leistung: 17 von 20 Punkten

    „Das neue Tamron-Flaggschiff spielt auf Anhieb eine Rolle in der Spitzengruppe. Nur bei längster Brennweite fällt die Schärfe an den Rändern minimal ab, aber das zu kritisieren, grenzte an Erbsenzählerei, denn man wird es in der Praxis kaum bemerken. Autofokus und Bildstabilisierung sind erstklassig, und die vor Staub und Feuchtigkeit geschützte Objektivkonstruktion verspricht eine lange Haltbarkeit. ...“

    Info: Dieses Produkt wurde von Digitale Fotografie in Ausgabe Themen - 27/2016 (April-Juni) erneut getestet mit gleicher Bewertung.

    SP 70-200mm F/2.8 Di VC USD

    1

  • Canon EF 70-200mm f/2.8L IS II USM

    • Objektivtyp: Teleobjektiv;
    • Bauart: Zoom;
    • Kamera-Anschluss: Canon EF;
    • Brennweite: 70mm-200mm;
    • Bildstabilisator: Ja

    94 von 100 Punkten

    Preis/Leistung: 14 von 20 Punkten

    „Wer das Beste vom Besten will und es sich leisten kann, braucht sich nicht weiter umzuschauen. Dies ist ein wundervolles Objektiv mit Spitzenwerten und das unter jedem Aspekt der Abbildungsleistung. Wer unbedingt ein Haar in der Suppe finden will, wird außer dem etwas höheren Gewicht kein weiteres entdecken können.“

    EF 70-200mm f/2.8L IS II USM

    4

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Objektive