Gut (2,0)
10 Tests
ohne Note
20 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
Ultra-​HD-​Blu-​ray: Nein
4k-​Ups­ca­ling: Nein
HDR10: Nein
Dolby Vision: Nein
Abmes­sun­gen / B x T x H: 435 x 348 x 70 mm
DTS-​HD: Ja
Mehr Daten zum Produkt

Philips BDP7200 im Test der Fachmagazine

  • „gut“ (2,49)

    Platz 15 von 20

    „Plus: analoger 5.1-Tonausgang; schnelle Fotowiedergabe.
    Minus: kein WLAN-Empfänger; kein USB-Anschluss; sehr wenige Audio- und Videoformate abspielbar; spielt verkratzte CDs und DVDs nicht ab; lange Wartezeit, bis eingelegte Disc abspielt; hörbare Betriebsgeräusche.“

  • „gut“ (118 von 200 Punkten)

    Preis/Leistung: „befriedigend“

    Platz 5 von 6

    „Mit dem BDP-7200 bietet Philips einen Blu-ray-Player, der perfekt zum Design von Philips-TVs passt (und auch mit einem anderen TV besonders hübsch ist). Er spielt viele Formate von selbst gebrannten Disks - für perfektes Multimedia-Vergnügen fehlt ihm allerdings BD-Live.“

  • ohne Endnote

    9 Produkte im Test

    „... Das von Blu-ray-Filmen und von Dokumentationen gelieferte Bild bewegt sich auch bei diesem Player auf höchstem beziehungsweise hohem Niveau. Auch die Wiedergabe von Video-DVDs weiß zu gefallen ...“

  • 1,7; Spitzenklasse

    Preis/Leistung: „gut“

    12 Produkte im Test

    „... Blu-ray-Player, der perfekt zum Design von Philips-TVs passt (und auch mit einem anderen TV besonders hübsch ist). Er spielt viele Formate von selbst gebrannten Disks - für perfektes Multimedia-Vergnügen fehlt ihm allerdings BD-Live.“

  • „sehr gut“ (82 von 100 Punkten)

    Platz 4 von 8

    „Mit seinen klangstarken analogen und digitalen Tonausgängen empfiehlt sich der günstige Philips BDP 7200 auch für ältere AV-Receiver als flexibler Partner. Die sauberen Blu-ray-Kinobilder überzeugen. Leider kann der Holländer nicht ins Internet und ersetzt keinen hochkarätigen DVD-Player.“

  • „sehr gut“ (Spitzenklasse; 88 Punkte)

    Preis/Leistung: „sehr gut“

    3 Produkte im Test

    „Plus: Dolby TrueHD-Dekoder, Mehrkanalausgang.
    Minus: DTS-HD-Master Audio nur per Bitstream.“

  • „überragend“ (98 von 120 Punkten)

    Preis/Leistung: „gut - sehr gut“

    Platz 2 von 3

    „Sehr chicer Player mit reichlich Ausstattung. Einziger im Test mit DTS-HD-Decodern. Klingt ausgewogen und höchst musikalisch, dürfte ein wenig feiner auflösen. Dank 5.1-Analogausgang und DTS-HD-Decoder am universellsten.“

  • „gut“ (1,7); Spitzenklasse

    Preis/Leistung: „gut“

    Platz 6 von 7

    „Plus: spielt viele Formate; mit SD-Slot.
    Minus: ohne BD-Live.“

  • „gut“ (2,49)

    Preis/Leistung: „günstig“

    Platz 3 von 4

    „Stärken: gute Bild- und Tonqualität; schnelle Fotowiedergabe.
    Schwächen: lange Ladezeiten für CDs, DVDs und Blu-ray-Discs; keine BD-Live-Funktion; schlechte Fehlerkorrektur für DVDs; gibt wenige Bild- und Tonformate wieder; hörbare Betriebsgeräusche ...“


    Info: Dieses Produkt wurde von Audio Video Foto Bild in Ausgabe 3/2010 erneut getestet mit gleicher Bewertung.
  • „gut“ (82,6%)

    Platz 2 von 4

    „Ein Blu-ray Player mit starker Bild- und Tonqualität und guter Fehlertoleranz. Allerdings fehlt eine Datenschnittstelle, und die Boot- sowie Umschaltzeit sind sehr lang.“

Kundenmeinungen (20) zu Philips BDP7200

3,4 Sterne

20 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
7 (35%)
4 Sterne
6 (30%)
3 Sterne
0 (0%)
2 Sterne
0 (0%)
1 Stern
6 (30%)

3,4 Sterne

20 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung.
Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

BDP7200

HD-​Qua­li­tät und Bonus­View

Der neue Blu-Ray-Player BDP7200 von Philips, der auch auf der IFA 2008 präsentiert wurde, bietet den vollen HD-Umfang. Hochauflösende Filme werden über den HDMI-Anschluss mit 24 Bildern pro Sekunde wiedergegeben, während das Bild normaler DVDs auf bis zu 1080p hochskaliert wird. Optimale Bildqualität versprechen außerdem die 3D-Rauschunterdrückung und ein Verfahren zur Reduktion von Artefakten. Theoretisch unterstützt das Gerät auch Deep Colour für besonders lebhafte Farben. Dabei soll der BDB7200 aber nicht nur brillante Bilder liefern, er überzeugt laut Hersteller auch in Sachen Klang. So hat man die Wahl, ob der Ton über den analogen Ausgang in Dolby Digital oder über die HDMI-Schnittstelle und damit unkomprimiert in Dolby TrueHD und DTS-HD ausgegeben wird. Das Gerät bietet außerdem die BonusView-Funktion, mit der sich Bild-in-Bild-Inhalte wiedergeben lassen. Mit diesem Feature kann man zum Beispiel Kommentare des Regisseurs parallel zum Film in einem eigenen Fenster verfolgen.

Volles Leistungsversprechen in ansehnlicher Hülle: Der BDP7200 ist Teil der Philips Design Collection. Das erkennt man an den abgerundeten Kanten, dem silbernen Rahmen und der glatten, schwarzen Oberfläche. Ab Oktober soll der Player im Handel erhältlich sein.

Aus unserem Magazin:

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Philips BDP7200

Features
  • Bild-in-Bild
  • Upscaling
  • 1080p/24
Abmessungen / B x T x H 435 x 348 x 70 mm
Erhältliche Farben Schwarz
Gewicht 6,4 kg
Bild
Ultra-HD-Blu-ray fehlt
4k-Upscaling fehlt
HDR10 fehlt
Dolby Vision fehlt
3D fehlt
Tonsysteme
DTS fehlt
Dolby Digital vorhanden
Dolby Digital Plus fehlt
DTS-HD HR fehlt
Dolby TrueHD vorhanden
DTS-HD MA fehlt
Funktionen
Media-Player fehlt
Media-Streaming fehlt
Webbrowser fehlt

Weiterführende Informationen zum Thema Philips BDP-7200 können Sie direkt beim Hersteller unter philips.de finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Der blaue Planet

videofilmen - 2. Philips BDP-7200 Gutes Design, vielseitige Funktionen und eine hohe Kompatibilität mit selbstgebrannten Medien zeichnen den Philips-Player in der 400-Euro-Klasse aus. Ausstattung und Bedienung. Philips setzt um, was bei einigen Mitbewerbern leider noch nicht üblich ist: Sowohl die Fernbedienung als auch die Menüstruktur sind fast wie bei den hauseigenen Fernsehern gestaltet. Somit hat der Philips-Kunde die Handhabung des Gerätes schnell im Griff. …weiterlesen

Der blaue Planet

HiFi Test - Zum DMP-BD55 statt BD35 sei denjenigen Interessenten geraten, die den 5.1-Ausgang nutzen wollen – davon einmal abgesehen bietet er die gleichen Vorzüge wie sein Schwestermodell. Philips BDP-7200 Ein schlechtes Design kann man dem Player und der Fernbedienung von Philips wirklich nicht nachsagen: So ein hübsches Gehäuse und noch dazu eine schöne Fernbedienung sieht man selten, vor allem bei Geräten um 400 Euro. …weiterlesen