Gut (2,3)
10 Tests
Gut (1,7)
144 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
Ultra-​HD-​Blu-​ray: Nein
4k-​Ups­ca­ling: Ja
HDR10: Nein
Dolby Vision: Nein
DTS-​HD: Ja
Gewicht: 1,65 kg
Mehr Daten zum Produkt

Philips BDP5200 im Test der Fachmagazine

  • 1,5; Oberklasse

    Preis/Leistung: „gut - sehr gut“

    Platz 3 von 3

    „Plus: günstiger Preis; sehr gutes DVD-Upscaling.
    Minus: -.“

  • „gut“ (70%)

    Platz 1 von 9

    Bild und Ton (20%): „gut“;
    Handhabung (40%): „gut“;
    Fehlerkorrektur (5%): „gut“;
    Netzwerkdienste (10%): „durchschnittlich“;
    Umwelteigenschaften (10%): „gut“;
    Vielseitigkeit (15%): „sehr gut“.

  • „gut“ (2,0)

    „Testsieger“

    Platz 1 von 9

    Bild und Ton (20%): „gut“ (1,7);
    Handhabung (40%): „gut“ (2,2);
    Fehlerkorrektur (5%): „gut“ (1,7);
    Netzwerkdienste (10%): „befriedigend“ (3,0);
    Umwelteigenschaften (10%): „gut“ (2,3);
    Vielseitigkeit (15%): „sehr gut“ (1,2).

  • „sehr gut“ (1,5); Oberklasse

    Preis/Leistung: „gut - sehr gut“

    Platz 3 von 3

    „Der Philips BDP5200 kann mit guten Bildleistungen von allen Quellen überzeugen. Eine breite Ausstattung, gepaart mit dem vergleichsweise günstigen Preis rundet den Player ab.“

  • „befriedigend“ (3 von 5 Sternen)

    Platz 4 von 4

    „Mängel bei den Einstellungen und ein langsamer Filmstart bei Blu-rays und Videodateien verhinderten eine bessere Wertung.“

  • ohne Endnote

    12 Produkte im Test

    „Praktisch: Der ‚BDP5200‘ von Hersteller Philips spielt nicht nur Blu-ray-Filme ab, sondern bietet Ihnen auch viele Internet-Funktionen. So können Sie beispielsweise auf eine Internet-Videothek zugreifen. Filme lassen sich allerdings nur Speichern, wenn Sie eine SD-Speicherkarte einlegen. Zudem beschweren sich die Tester der ‚Audio Video Foto Bild‘ über die schwergängigen Tasten der Fernbedienung.“

  • „sehr gut“ (82%)

    Preis/Leistung: „sehr gut“

    Platz 5 von 5

    „Plus: umfangreiches Web-Portal; WLAN-n; enorme Format-Unterstützung.
    Minus: Skalierung von SD-Quellen.“

  • „gut“ (2,09)

    Preis/Leistung: „günstig“, „Preis-Leistungs-Sieger“

    Platz 2 von 6

    „PLUS: viele Internetfunktionen und Online-Videothek; spielt viele Bild- und Tonformate ab.
    MINUS: nur Kurzanleitung; laute Betriebsgeräusche.“

  • „sehr gut“ (94,3%)

    „Preis-/Leistungssieger“

    Platz 3 von 7

    „Plus: Umfang Internetfunktionen, freies Browsen, Mediatheken.
    Minus: Laufwerksgeräusche, nur manuelle Netzwerkeinrichtung.“

  • „befriedigend“ (3 von 5 Sternen)

    Platz 4 von 4

    „Plus: WLAN eingebaut; Mehrere lokale Apps, integrierter Browser.
    Mittel: Merkte sich im Test die Einstellungen nicht.
    Minus: Langsam beim Einlesen, mehrere Abstürze.“


    Info: Dieses Produkt wurde von E-MEDIA in Ausgabe 23/2011 erneut getestet mit gleicher Bewertung.
Mehr Tests anzeigen

Testalarm zu Philips BDP5200

Kundenmeinungen (144) zu Philips BDP5200

4,3 Sterne

144 Meinungen (1 ohne Wertung) in 2 Quellen

5 Sterne
102 (71%)
4 Sterne
9 (6%)
3 Sterne
13 (9%)
2 Sterne
6 (4%)
1 Stern
13 (9%)

4,3 Sterne

142 Meinungen bei Amazon.de lesen

5,1 Sterne

2 Meinungen bei Testberichte.de lesen

  • Super Blu-ray-Player

    von Wilde 13
    • Vorteile: attraktives Design, einfache Bedienung, hohe Bildqualität, einfache Installation, hohe Bildqualität bei Blu-ray in 2D und 3D
    • Geeignet für: Heimkino
    • Ich bin: Normaler Nutzer

    Bin von der 1a Ausstattung begeistert.
    Habe einen sehr guten Eindruck vom Player.
    Tolles design.
    Super Bilder und Ton.
    Kaum Geräusche.
    Kann ich jedem empfehlen.
    Kaufpreis 119,-

    Antworten
  • Weitere 1 Meinungen zu Philips BDP5200 ansehen
Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

Philips BDP 5200

3D-​ready & inte­grier­tes WLAN

Beim Philips BDP5100 muss man auf die Wiedergabe von 3D-Filmen und auf integriertes WLAN verzichten. Der Nachfolger BDP5200 ist besser aufgestellt, denn er spielt 3D-Blu-ray-Discs und lässt sich ab Werk drahtlos ins Netzwerk einbinden.

Neben Blu-ray-Scheiben mit 2D- und 3D-Filmen verarbeitet das optische Laufwerk DVDs, Audio-CDs und Rohlinge (DVD+-/R/RW, CD-R/RW, Video-CD, Super-Video-CD), auf die man komprimierte Foto-, Video- und Musikdateien kopiert hat. Laut Datenblatt lassen sich JPEG-Fotos, DivX Plus HD-, XviD-, MKV-, AVCHD- und WMV-Videos sowie MP3-Dateien abspielen. Alternativ werden die genannten Formate über den USB-Anschluss von einem externen Speicher eingelesen. Per LAN oder WLAN kann der DLNA-fähige Player auf andere Geräte im Heimnetz und – wenn ein Internetanschluss mit ausreichend Bandbreite zur Verfügung steht – via Net TV auf zahlreiche Online-Dienste zugreifen. Der Download von BD-Live-Bonusmaterial zur eingelegten Blu-ray ist ebenfalls kein Problem. Allerdings braucht man einen USB-Speicher, um die BD-Live-Inhalte zu archivieren, denn einen eingebauten Flash-Speicher bietet der BDP5200 nicht. Das Gerät skaliert Filme in Standardauflösung auf bis zu 1080p, decodiert die aktuellen HD-Tonformate Dolby Digital Plus, Dolby TrueHD sowie DTS-HD und transportiert die AV-Signale per HDMI ohne Qualitätsverlust zum Fernseher beziehungsweise zum AV-Receiver. Anschlusseitig stehen ferner ein Composite-Video-Ausgang, ein koaxialer Digitalausgang und analoge Stereo-Buchsen bereit. Laut Datenblatt hat Philips außerdem einen SD/SDHC-Kartenleser verbaut. Welche Multimedia-Formate man über den Kartenleser abspielen kann, verrät der Hersteller nicht. Im Durchschnittsbetrieb soll das 43,5 Zentimeter breite, 4,2 Zentimeter hohe und 1,65 Kilogramm schwere Gerät 18 Watt Leistung aufnehmen, im Standby fallen lediglich 0,18 Watt an.

Für den Neuzugang in Philips Blu-ray-Sortiment sprechen 3D-Fähigkeit, integriertes WLAN und die Fähigkeit, den Player mit einer passenden App bequem über ein Smartphone zu steuern. Abzüge gibt es für das Fehlen des internen BD-Live-Speichers und den Verzicht auf einen Komponenten-Ausgang. Wie es in Sachen Handhabung, Bild- und Tonqualität aussieht, werden die Tests der Fachmagazine zeigen. Im April soll der BDP5200 für knapp 190 Euro in den Handel kommen.

Aus unserem Magazin

Passende Bestenlisten: Blu-ray-Player

Datenblatt zu Philips BDP5200

Features
  • Upscaling
  • 1080p/24
  • WLAN
  • Internet-TV
  • Smartphonesteuerung
  • BD-Live
Gewicht 1,65 kg
Multimedia-Formate DivX
Schnittstellen
  • Composite-Video
  • HDMI
Bild
Ultra-HD-Blu-ray fehlt
4k-Upscaling vorhanden
HDR10 fehlt
Dolby Vision fehlt
3D vorhanden
Tonsysteme
DTS vorhanden
Dolby Digital vorhanden
Dolby Digital Plus vorhanden
DTS-HD HR fehlt
Dolby TrueHD vorhanden
DTS-HD MA vorhanden
Funktionen
Media-Player fehlt
Media-Streaming vorhanden
Webbrowser fehlt
Formate
Video-Formate
  • MKV
  • AVCHD
  • XviD
Foto-Formate JPG
Audio-Formate
  • AAC
  • MP3
  • WMA
Anschlüsse
WLAN vorhanden
LAN vorhanden
USB vorhanden
Kartenleser vorhanden
Bluetooth fehlt
Audio & Video
Digitaler Audioausgang Koaxial
Analoger Audioausgang Audio-Ausgang Stereo

Weiterführende Informationen zum Thema Philips BDP5200/12 können Sie direkt beim Hersteller unter philips.de finden.

Weitere Tests und Produktwissen

Plug & Surf

Video-HomeVision - Mit 3D an Bord versorgt der BDP5200 TVs gegebenenfalls auch mit stereoskopischen Bildern. Kennt der flexible Einsatz auch Grenzen ? Philips ist bekannt und beliebt für „Net TV“. Schon im vergangenen Jahr besaßen ein zelne Player das umfangreiche Web-Portal. ZDF-Mediathek, ARD-Tagesschau und Angebote der Privatsender ProSieben und Sat.1 stehen dem Nutzer zur Verfügung. Der BDP5200 ist der preisgünstigste der neuen Blu-ray-Player-Generation, der Net TV auf den Fernseher bringt. …weiterlesen