Mixer

1.007
  • Mixer im Test: Küchenminis Zerkleinerer von WMF, Testberichte.de-Note: 1.0 Sehr gut
    1
    • Sehr gut (1,0)
    • 1 Test
    37 Meinungen
    Produktdaten:
    • Zerkleinerer: Ja
    • Leistung: 65 W
    • Füllmenge: 0,4 l
    weitere Daten
  • Mixer im Test: MultiQuick 9 MQ 9087X von Braun, Testberichte.de-Note: 1.1 Sehr gut
    2
    • Sehr gut (1,1)
    • 3 Tests
    • 10/2018
    414 Meinungen
    Produktdaten:
    • Stabmixer-Set: Ja
    • Leistung: 1000 W
    • Füllmenge: 0,6 l
    • Material Mixbecher: Kunststoff
    • Gewicht: 1010 g
    • Material Mixstab: Edelstahl
    weitere Daten
  • Mixer im Test: MultiMix 5 HM 5137 von Braun, Testberichte.de-Note: 1.1 Sehr gut
    3
    • Sehr gut (1,1)
    • 2 Tests
    • 10/2018
    40 Meinungen
    Produktdaten:
    • Handmixer: Ja
    • Leistung: 750 W
    • Gewicht: 1000 g
    • Material Mixstab: Edelstahl
    weitere Daten
  • Mixer im Test: MFQ4835DE von Bosch, Testberichte.de-Note: 1.2 Sehr gut
    4
    • Sehr gut (1,2)
    • 1 Test
    54 Meinungen
    Produktdaten:
    • Handmixer: Ja
    • Leistung: 575 W
    • Gewicht: 1129 g
    weitere Daten
  • Mixer im Test: Multiquick 9 MQ 9037X (0X22111180) von Braun, Testberichte.de-Note: 1.2 Sehr gut
    5
    • Sehr gut (1,2)
    • 1 Test
    23 Meinungen
    Produktdaten:
    • Stabmixer: Ja
    • Leistung: 1000 W
    • Füllmenge: 500
    • Material Mixbecher: Kunststoff
    • Material Mixstab: Edelstahl
    weitere Daten
  • Mixer im Test: Artisan Power Plus Blender 5KSB8270 von KitchenAid, Testberichte.de-Note: 1.2 Sehr gut
    6
    • Sehr gut (1,2)
    • 1 Test
    3 Meinungen
    Produktdaten:
    • Hochleistungsmixer: Ja
    • Standmixer mit Kochfunktion: Ja
    • Leistung: 1800 W
    • Maximale Drehzahl: 24000 U/min
    • Füllmenge: 2,6 l
    • Material Mixbecher: Kunststoff
    weitere Daten
  • Mixer im Test: Kult Pro Multifunktionsmixer von WMF, Testberichte.de-Note: 1.3 Sehr gut
    7
    • Sehr gut (1,3)
    • 2 Tests
    48 Meinungen
    Produktdaten:
    • Standmixer: Ja
    • Leistung: 1200 W
    • Füllmenge: 1,2 l
    • Material Mixbecher: Kunststoff
    • Gewicht: 2700 g
    weitere Daten
  • Mixer im Test: PerfectMix SB2900 Mini Mixer von AEG, Testberichte.de-Note: 1.3 Sehr gut
    8
    • Sehr gut (1,3)
    • 1 Test
    • 02/2019
    39 Meinungen
    Produktdaten:
    • Standmixer: Ja
    • Smoothie-Maker: Ja
    • Leistung: 400 W
    • Füllmenge: 0,6 l
    • Material Mixbecher: Kunststoff
    weitere Daten
  • Mixer im Test: StartLine MSM 66110 von Bosch, Testberichte.de-Note: 1.3 Sehr gut
    9
    • Sehr gut (1,3)
    • 2 Tests
    • 09/2018
    1.252 Meinungen
    Produktdaten:
    • Stabmixer: Ja
    • Leistung: 600 W
    • Länge: 39,3 cm
    • Gewicht: 988 g
    • Material Mixstab: Edelstahl
    weitere Daten
  • Mixer im Test: primo+ von Bianco di puro, Testberichte.de-Note: 1.3 Sehr gut
    10
    • Sehr gut (1,3)
    • 1 Test
    3 Meinungen
    Produktdaten:
    • Hochleistungsmixer: Ja
    • Standmixer mit Kochfunktion: Ja
    • Leistung: 1200 W
    • Maximale Drehzahl: 28000 U/min
    • Füllmenge: 1,5 l
    • Material Mixbecher: Kunststoff
    weitere Daten
  • Mixer im Test: Delisia CH 8680 von Grundig, Testberichte.de-Note: 1.4 Sehr gut
    11
    • Sehr gut (1,4)
    • 2 Tests
    37 Meinungen
    Produktdaten:
    • Zerkleinerer: Ja
    • Leistung: 800 W
    • Gewicht: 2300 g
    weitere Daten
  • Mixer im Test: Viva Collection Mixer HR1583/00 von Philips, Testberichte.de-Note: 1.4 Sehr gut
    12
    • Sehr gut (1,4)
    • 1 Test
    50 Meinungen
    Produktdaten:
    • Handmixer: Ja
    • Leistung: 550 W
    weitere Daten
  • Mixer im Test: HMX 750 von Kenwood, Testberichte.de-Note: 1.4 Sehr gut
    13
    • Sehr gut (1,4)
    • 1 Test
    4 Meinungen
    Produktdaten:
    • Handmixer: Ja
    • Leistung: 350 W
    • Gewicht: 1620 g
    weitere Daten
  • Mixer im Test: Multiquick 9 MQ 9038X von Braun, Testberichte.de-Note: 1.5 Sehr gut
    14
    • Sehr gut (1,5)
    • 1 Test
    • 09/2018
    400 Meinungen
    Produktdaten:
    • Stabmixer-Set: Ja
    • Leistung: 1000 W
    • Füllmenge: 0,6 l
    • Material Mixbecher: Kunststoff
    • Material Mixstab: Edelstahl
    weitere Daten
  • Mixer im Test: Delisia BL 8680 von Grundig, Testberichte.de-Note: 1.5 Sehr gut
    15
    • Sehr gut (1,5)
    • 2 Tests
    1 Meinung
    Produktdaten:
    • Stabmixer-Set: Ja
    • Leistung: 850 W
    • Füllmenge: 1 l
    • Material Mixbecher: Kunststoff
    • Gewicht: 3250 g
    • Material Mixstab: Edelstahl
    weitere Daten
  • Mixer im Test: Design Stabmixer Advanced Pro E von Gastroback, Testberichte.de-Note: 1.5 Sehr gut
    16
    • Sehr gut (1,5)
    • 3 Tests
    • 10/2018
    2 Meinungen
    Produktdaten:
    • Stabmixer-Set: Ja
    • Leistung: 800 W
    • Füllmenge: 0,8 l
    • Material Mixbecher: Kunststoff
    • Gewicht: 970 g
    • Material Mixstab: Edelstahl
    weitere Daten
  • Mixer im Test: 600 (Set 12-teilig) von NutriBullet, Testberichte.de-Note: 1.5 Sehr gut
    17
    • Sehr gut (1,5)
    • 1 Test
    264 Meinungen
    Produktdaten:
    • Standmixer: Ja
    • Smoothie-Maker: Ja
    • Leistung: 600 W
    weitere Daten
  • Mixer im Test: B 800 von Caso, Testberichte.de-Note: 1.5 Sehr gut
    18
    • Sehr gut (1,5)
    • 1 Test
    4 Meinungen
    Produktdaten:
    • Standmixer: Ja
    • Leistung: 1000 W
    • Füllmenge: 1,5 l
    • Material Mixbecher: Glas
    • Gewicht: 3800 g
    weitere Daten
  • Mixer im Test: Horizon 3 in 1 Stabmixer 24710-56 von Russell Hobbs, Testberichte.de-Note: 1.5 Sehr gut
    19
    • Sehr gut (1,5)
    • 1 Test
    • 10/2018
    13 Meinungen
    Produktdaten:
    • Stabmixer-Set: Ja
    • Leistung: 500 W
    • Füllmenge: 0,7 l
    • Material Mixbecher: Kunststoff
    • Gewicht: 730 g
    • Material Mixstab: Edelstahl
    weitere Daten
  • Mixer im Test: Viva Collection HR2632/90 von Philips, Testberichte.de-Note: 1.5 Sehr gut
    20
    • Sehr gut (1,5)
    • 1 Test
    33 Meinungen
    Produktdaten:
    • Stabmixer-Set: Ja
    • Leistung: 700 W
    • Gewicht: 796 g
    • Material Mixstab: Edelstahl
    weitere Daten
  • Unter unseren Top 20 kein passendes Produkt gefunden?

    Ab der nächsten Seite finden Sie weitere Mixer nach Beliebtheit sortiert.  Mehr erfahren

Neuester Test: 14.02.2019

Testsieger

Aktuelle Mixer Testsieger

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Benachrichtigung

Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei neuen Tests zum Thema Küchenmixer.

Ratgeber zu Küchenmixgeräte

Unverzichtbare Helfer in der Küche

Das Wichtigste auf einen Blick:

  1. intuitive und einfache Bedienung von Vorteil
  2. herausnehmbare Elemente erleichtern Reinigung
  3. Handmixer: ungeeignet zum Pürieren von Zutaten
  4. Standmixer: grüne Smoothies schaffen nur Hochleistungsmodelle
  5. Stabmixer: Klingenanzahl und Leistung sind entscheidend
  6. Zerkleinerer: punkten vor allem bei der Bedienung

Mixer erledigen verschiedene Aufgaben in der Küche. Egal ob für die Zubereitung eines leckeren und gesunden Smoothies oder zum Kneten von Kuchenteig: Mixer dürfen auf keinen Fall in der Küche fehlen. (Bildquelle: lidl.de)

Sind Sie Kuchenliebhaber, kommen Sie nicht ohne einen Handmixer, auch Handrührgerät genannt, aus. Er schlägt Sahne ebenso wie Eischnee und knetet auch Teige ordentlich durch. Mit einem Stabmixer hingegen pürieren Sie Suppen schön sämig. Für Smoothie-Liebhaber sind sie jedoch nicht das Gelbe vom Ei. Hier kommen eher Standmixer zum Einsatz. Zerkleinerer wiederum bieten sich für schnelle Häckselarbeiten wie dem Schneiden von Zwiebeln an. Welches Gerät also das richtige für Sie ist, definiert der Anwendungsfall. Doch für welche Art von Mixer Sie sich am Ende auch entscheiden, es ist in jedem Fall ratsam, vorher die Urteile von Fachmagazinen und Kundenberichte zu Rate zu ziehen.

Mixer im Test: Mixergebnis, Bedienung und Reinigung stehen im Fokus der Experten

Auch wenn die Mixertypen ganz unterschiedlich sind, sind die Kriterien, unter denen sie von Fachmagazinen getestet werden, recht ähnlich. Geräte zum Zerkleinern von Zutaten - also Standmixer, Häcksler und Stabmixer - sollten in erster Linie weiche und harte Lebensmittel zu einer gleichmäßig feinen und homogenen Masse verarbeiten können. Je weniger Stückchen dabei übrig bleiben, desto besser. Bei den Handmixern liegt der Fokus vor allem auf dem Kneten von schweren Teigen, denn hier trennt sich die Spreu vom Weizen.

Bei der Bedienung gilt für alle: Je weniger Sie die Bedienungsanleitung zu Rate ziehen müssen, desto besser. Selbsterklärende Funktionen und einfach zu betätigende Bedienelemente sind für eine gute Handhabung wichtig.

Da Stab- und Handmixer nur mit einer Hand bedient werden, sollten ihre Knöpfe bequem zu erreichen und das Gerät nicht allzu schwer sein. Gummierte Griffe sorgen für einen sicheren Griff.

Für die Reinigung sind herausnehmbare Teile vorteilhaft. Vor allem die Messereinheit sollte entnehmbar sein, damit sie gründlich gereinigt werden kann. Tipp: Reinigen Sie die Klingen immer vorsichtig per Hand, in der Spülmaschine werden sie auf Dauer stumpf. (Bildquelle: amazon.de)

Bei Standmixern sollten Sie darauf achten, dass das Auf- und Absetzen des Deckels einfach von der Hand geht, ebenso wie die (De-)Montage des Behälters auf dem Sockel.

Zerkleinerer sind vom Aufbau her recht simpel, daher ist ihre Bedienung fast immer sehr einfach und es gibt zwischen den Modellen keine großen Bewertungsunterschiede in dieser Disziplin.

Ein dritter, wichtiger Aspekt ist die Reinigung. Hier punkten vor allem Geräte mit herausnehmbaren Teilen. Sind diese zusätzlich spülmaschinengeeignet, gibt es Bestnoten.

Pürieren mit einem Handmixer? Lieber nicht!

Handmixer verfügen in der Regel über Knethaken und Quirle, mit denen Zutaten miteinander vermengt werden. Manche Exemplare lassen sich sogar noch mit einem Pürierstab-Aufsatz versehen, wodurch sich ihr Einsatzgebiet erweitert. Wirklich leistungsfähig ist dieser jedoch selten, vom umständlichen Hantieren einmal abgesehen. Schließlich müssen Sie das schwere, unhandliche Handrührgerät zum Zerkleinern auf und ab bewegen. Das kostet Kraft, auch wenn der Mixvorgang selbst nur wenige Minuten dauert. Setzen Sie daher lieber zum Pürieren auf einen Stabmixer. Auch die Anschaffung einer selbstständig laufenden und umfänglich ausgestatteten Küchenmaschinen ist eine Überlegung Wert. Insbesondere, wenn Sie passionierter Hobbybäcker sind.

Das sind die besten Handmixer

Platz Produktname Testberichte.de Note
1 Braun MultiMix 5 HM 5137 Sehr gut(1,1)
2 Bosch MFQ4835DE Sehr gut(1,2)
3 Rosenstein & Söhne NX-8559-919 Sehr gut(1,3)

Stabmixer: Für Suppen, Saucen und Pestos die perfekte Wahl

Stabmixer-Sets kommen mit verschiedenen Aufsätzen und Zubehörteilen. Stabmixer-Sets sind praktisch und vielseitig. Der Braun Multiquick 9 MQ9037X bietet bspw. neben dem eigentlichen Stabmixer noch einen Kartoffelstampfer und einen Multizerkleinerer. (Bildquelle: braunhousehold.com)

Stabmixer sind hervorragend zur Herstellung pürierter Suppen und Pestos geeignet – sofern sie genügend und scharfe Klingen besitzen. Und auch auf die Leistung kommt es an. Wer häufig härtere Zutaten wie Nüsse zerkleinern will, der sollte auf eine möglichst hohe Wattzahl (um die 600 Watt) setzen. Spannend: Besonders innovativ zeigt sich der Braun Multiquick 9 MQ9037X. Wird großer Druck auf den Pürierstab ausgeübt, bewegen sich die Klingen im Fuß automatisch weiter nach unten, sodass der Anwender Kraft spart. Unter anderem für dieses ausgeklügelte System vergibt das ETM Magazin die Bestnote und kürt ihn zum Testsieger.

Die Stabmixer mit den besten Testnoten

Platz Produktname Testberichte.de Note
1 Bosch StartLine MSM 66110 Sehr gut(1,3)
2 Kenwood kMix HDX 750 Sehr gut(1,3)
3 Grundig Delisia BL 7680 Sehr gut(1,3)

Standmixer: leistungsstark, aber laut

Standmixer werden in erster Linie für die Herstellung von Smoothies genutzt. Sie fassen in ihrem Mixkrug in der Regel deutlich größere Mengen Lebensmittel als der Kunststoff-Mixbecher eines Stabmixers. Wollen Sie auch faserigen, störrischen Grünkohl für grüne Smoothies zerkleinern, bedarf es mindestens einer Leistung von 1.000 Watt und 25.000 Umdrehungen pro Minute. Sogenannte Hochleistungsmixer erfüllen diese Kriterien. Obacht: Hochmotorisierte Standmixer erklimmen angesichts ihrer Ausstattung lautstärketechnisch enorme Höhen – das allerdings glücklicherweise nur kurz. Wenn Sie empfindliche Ohren haben, sollten Sie deshalb darauf achten, ein Gerät auszuwählen, das einen Schallleistungspegel von „nur“ um die 80 db(A) aufweist.

Diese Standmixer sind ihr Geld wert

Platz Produktname Testberichte.de Note
1 WMF Kult Pro Multifunktionsmixer Sehr gut(1,3)
2 AEG PerfectMix SB2900 Mini Mixer Sehr gut(1,3)
3 Unold Smoothie to go (78685) Sehr gut(1,4)

Zerkleinerer: Praktische Küchenhelfer zum kleinen Preis

Multi-Zerkleinerer bieten gleich mehrere Vorteile: Sie sind kompakt, ziemlich simpel aufgebaut und mit durchschnittlich 40 bis 50 Euro vergleichsweise preiswert. Da sich die Qualität des Schnittbildes zwischen den Modellen aber teilweise sehr unterscheidet, sollten Sie definitiv vor dem Kauf einen Blick in die Ergebnisse von Testmagazinen werfen und Käufermeinungen studieren. Sie geben Aufschluss darüber, für welche Zutaten sich ein Gerät am besten eignet. Tendenziell sollten Sie aber die Finger von extrem günstigen Häckslern lassen, da diese in der Regel das Gemüse nicht sehr gleichmäßig und fein genug schneiden. Bekannte Hersteller wie WMF oder Grundig haben sich hier bewährt.

Die besten Zerkleinerer auf dem Markt

Platz Produktname Testberichte.de Note
1 WMF Küchenminis Zerkleinerer Sehr gut(1,0)
2 WMF Lineo Edelzerkleinerer Sehr gut(1,3)
3 Grundig Delisia CH 8680 Sehr gut(1,4)

Zur Mixer Bestenliste springen

Weitere Ratgeber zu Küchen-Mixer

Alle anzeigen
  • Vergleichstest
    Erschienen: 03/2015
    Seiten: 2

    Braun Multiquick 7 Stabmixer

    Dips und Saucen gehören zum Grillen wie das Popcorn zum Kinobesuch. Mit dem Braun Stabmixer Multiquick 7 und dem vielfältigen Zubehör gelingen kreative Grillsaucen und individuelle Marinaden auf Knopfdruck. In diesem 2-seitigen Ratgeber präsentiert Technik zu Hause.de (3/2015) die Besonderheiten des Multiquick 7 Stabmixers und erklärt, wofür er sich dank der... zum Ratgeber

  • Vergleichstest
    Erschienen: 02/2015
    Seiten: 2

    WMF Lono Edelstab & Edelrührer pearl white

    Edel im Design und edel in der Farbe: Der Lono Edelstab und der Lono Edelrührer mischen wie gewohnt perfekt in der Küche mit - ab sofort auch im neuen weißen Gewand. Technik zu Hause.de (2/2015) beschreibt auf zwei Seiten die Funktionsmerkmale des Stab- und Handmixers der pearl white Lono-Reihe von WMF.... zum Ratgeber

  • Vergleichstest
    Erschienen: 12/2014
    Seiten: 2

    Standmixer mit Multi-Zonen-Messertechnologie

    Seinen rostfreien Edelstahlmessern entgeht nichts: Eis, Suppengemüse, Zutaten für Dips und Drinks und vieles mehr zerkleinert der neue Standmixer Blend-X Pro von Kenwood zuverlässig, wunschgemäß und einfach auf Knopfdruck – ob grob oder fein. Technik zu Hause.de (Ausgabe 12/2014) stellt auf zwei Seiten die Besonderheiten des neuen Standmixers von Kenwood vor.... zum Ratgeber

Weitere Tests und Ratgeber zu Küchen-Mixgeräte

  • Braun Stabmixer Multiquick MQ 735
    Technik zu Hause.de 9/2014 Sämige Kürbissuppe passt prima zur Halloweenfeier. Mit dem Braun Stabmixer Multiquick MQ 735 ist die Vorbereitung des schaurigen Festes alles andere als gruselig.Auf zwei Seiten stellt Technik zu Hause.de (Ausgabe 9/2014) den neuen Stabmixer von Braun vor. Es werden nicht nur alle wichtigen Eigenschaften des Geräts beschrieben, der Leser erhält zusätzlich auch ein auf den Mixer zugeschnittenes Rezept.
  • HAUS & GARTEN TEST 6/2017 Krups und Novis brillieren mit einem eigens für die Reinigung eingestellten Programmdurchlauf: Wie bei den anderen wurden die Behälter möglichst zeitnah nach dem Gebrauch halb mit Wasser und einigen Tropfen Spülmittel gefüllt, der KB7030 und der Pro 880L reinigten sich dank der Automatik ohne Anwesenheit des Anwenders von selbst. Allen angetretenen Powerblendern wohnen nützliche und interessante Details inne, die je nach Vorlieben und Bedarf ihren eigenen Charme entwickeln.
  • HAUS & GARTEN TEST 5/2017 Im Testfeld Multizerkleinerer zeigten Grundig und WMF nur sehr wenige Schwächen, Gastroback sowie Rosenstein & Söhne konnten sich im oberen Mittelfeld behaupten.
  • HAUS & GARTEN TEST 5/2017 Einen besonders guten Eindruck hat in diesem Punkt Solis mit einer genialen Verstaumöglichkeit hinterlassen. Die Motoreinheit und der Mixfuß können separat auf der Oberseite der Zubehörbox geparkt werden. Darüber wird dann der Mixbecher gestülpt und schon ist alles gut verpackt und griffbereit für den nächsten Einsatz. Emerio wartet mit einer Aufhängöse auf, alle weiteren Hersteller bieten leider keine explizite Möglichkeit für die Unterbringung der Stabmixer.
  • HAUS & GARTEN TEST 4/2017 Die 81,5 dB(A) bei Klarstein, Severin und Gastroback sind sicherlich unkritisch zu werten, aber schon die 85,5 dB(A) beim Novea B4 dürften als "laut" empfunden werden. Bei den 88 dB(A) des MX 3 Compact und den gar 90 dB(A) des NX-8564 von Rosenstein & Söhne darf der Anwender dann auch im Sinne der guten nachbarschaftlichen Beziehungen zu einem schalldämmenden, großen, dicken Handtuch greifen und dieses während der Prozedur um den Mixkrug wickeln.

Küchenmixer

Ideal zum Schlagen von Teigen oder Eierschaum sind Handrührgeräte, die als Allzweckgerätes oft auch über einen Pürierstab verfügen. Effektiveres und genaueres Arbeiten ermöglichen beim Zerkleinern von Speisen aber Stabmixer. Wer jedoch widerstandsfähigere oder umfangreichere Speisen mixen und zerkleinern möchte, sollte zum größeren Standmixer greifen. Wer Flüssigkeiten miteinander verquirlen, sämige Soßen oder Teige schlagen und Speisen zerkleinern möchte greift zum Mixer. Dabei haben sich im Laufe der Zeit für all diese Aufgaben jeweils spezielle Geräte herausgebildet. Sehr universell einsetzbar und daher weit verbreitet ist das Handrührgerät oder auch der Küchenmixer. Dieses elektrische Küchengerät hilft einem mit Rührbesen oder Knethaken beim Vermengen von Soßen und Teigen oder auch dem Schlagen von Eierschaum. Oft gehört zum Zubehör aber auch ein Pürierstab oder Universalzerkleinerer, mit welchem Speisen zerkleinert werden können. Je nach Ausführung kann der Stab selbst dabei durch starke mechanische Bewegungen die Pürierung vornehmen, oder ein kleines Messer rotiert an der Unterseite ein kurzes Stück im Inneren des Stabes. Allerdings ist das Pürieren mit Handmixern nicht unbedingt einfach, zumal die zu zerkleinernde Speise mit dem doch etwas schwereren Handmixer genau getroffen werden muss. Das Gleiche gilt für die ungleich größeren Küchenmaschinen, die auch bis zu einem gewissen Grad mixen können. Besser ist jedoch in jedem Fall der kleinere Stabmixer. Diese sehen aus wie der Pürierstab des Handrührgerätes – der Motor sitzt aber im Stab selbst. Um die Reinigung zu vereinfachen gibt es Modelle mit abnehmbarem Mixfuß. Premiummodelle bieten verschiedene Mixerköpfe für größeres Gemüse, härtere Wurst oder auch feine Kräuter. Besonders beliebt sind die Modelle mit Akkuantrieb, da so das lästige Kabel beim Arbeiten nicht im Weg liegt. Sicherlich am wirkungsvollsten ist jedoch der Standmixer. Er verbraucht zwar viel mehr Platz, kann jedoch auch größere und widerstandsfähigere Speisen effektiv zerkleinern. Auf einem Fuß mit dem notwendigen Elektromotor und einem anpassbaren Geschwindigkeitsregler steht ein nach unten hin dichter und oben verschließbarer Glas- oder Plastikbehälter, auf dessen Boden sich rotierende Messer befinden. Je nach Modell sind diese auch herausnehmbar, was das Reinigen deutlich erleichtert.