Stabmixer

179
  • Gefiltert nach:
  • Stabmixer
  • Alle Filter aufheben
Top-Filter: Hersteller
  • Mixer im Test: Multiquick 9 MQ 9037X (0X22111180) von Braun, Testberichte.de-Note: 1.2 Sehr gut
    1
    • Sehr gut (1,2)
    • 1 Test
    26 Meinungen
    Produktdaten:
    • Stabmixer: Ja
    • Leistung: 1000 W
    • Füllmenge: 500
    weitere Daten
  • Mixer im Test: StartLine MSM 66110 von Bosch, Testberichte.de-Note: 1.3 Sehr gut
    2
    • Sehr gut (1,3)
    • 2 Tests
    • 09/2018
    1.252 Meinungen
    Produktdaten:
    • Stabmixer: Ja
    • Leistung: 600 W
    weitere Daten
  • Mixer im Test: Kult X Stabmixer Edition von WMF, Testberichte.de-Note: 1.3 Sehr gut
    3
    • Sehr gut (1,3)
    • 1 Test
    • 10/2018
    13 Meinungen
    Produktdaten:
    • Stabmixer: Ja
    • Leistung: 600 W
    weitere Daten
  • Mixer im Test: kMix HDX 750 von Kenwood, Testberichte.de-Note: 1.3 Sehr gut
    4
    • Sehr gut (1,3)
    • 1 Test
    4 Meinungen
    Produktdaten:
    • Stabmixer: Ja
    • Leistung: 800 W
    weitere Daten
  • Mixer im Test: Delisia BL 7680  von Grundig, Testberichte.de-Note: 1.3 Sehr gut
    5
    • Sehr gut (1,3)
    • 1 Test
    1 Meinung
    Produktdaten:
    • Stabmixer: Ja
    • Leistung: 600 W
    • Füllmenge: 1 l
    weitere Daten
  • Mixer im Test: STM 3200 von AEG, Testberichte.de-Note: 1.4 Sehr gut
    6
    • Sehr gut (1,4)
    • 1 Test
    • 10/2018
    Produktdaten:
    • Stabmixer: Ja
    • Leistung: 600 W
    • Füllmenge: 0,6 l
    weitere Daten
  • Mixer im Test: SM 3638 von Clatronic, Testberichte.de-Note: 1.5 Sehr gut
    7
    • Sehr gut (1,5)
    • 2 Tests
    • 10/2018
    10 Meinungen
    Produktdaten:
    • Stabmixer: Ja
    • Leistung: 600 W
    weitere Daten
  • Mixer im Test: MQ 5000 Soup IdentityCollection von Braun, Testberichte.de-Note: 1.7 Gut
    8
    • Gut (1,7)
    • 1 Test
    • 09/2018
    332 Meinungen
    Produktdaten:
    • Stabmixer: Ja
    • Leistung: 750 W
    weitere Daten
  • Mixer im Test: No 554 von Carrera, Testberichte.de-Note: 1.7 Gut
    9
    • Gut (1,7)
    • 2 Tests
    8 Meinungen
    Produktdaten:
    • Stabmixer: Ja
    • Leistung: 800 W
    weitere Daten
  • Mixer im Test: SM 3792 von Severin, Testberichte.de-Note: 2.0 Gut
    10
    • Gut (2,0)
    • 1 Test
    8 Meinungen
    Produktdaten:
    • Stabmixer: Ja
    • Leistung: 600 W
    weitere Daten
  • Mixer im Test: PC-SM 1094 von ProfiCook, Testberichte.de-Note: 2.2 Gut
    11
    • Gut (2,2)
    • 1 Test
    112 Meinungen
    Produktdaten:
    • Stabmixer: Ja
    • Leistung: 1000 W
    weitere Daten
  • Mixer im Test: Stabmixer 23520 von Korona electric, Testberichte.de-Note: 2.2 Gut
    12
    • Gut (2,2)
    • 2 Tests
    Produktdaten:
    • Stabmixer: Ja
    • Leistung: 800 W
    • Füllmenge: 0,6 l
    weitere Daten
  • Unter unseren Top 12 kein passendes Produkt gefunden?

    Ab hier finden Sie weitere Stabmixer nach Beliebtheit sortiert.  Mehr erfahren

  • Mixer im Test: MQ 5007 Püree IdentityCollection von Braun, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    • keine Tests
    340 Meinungen
    Produktdaten:
    • Stabmixer: Ja
    • Leistung: 750 W
    • Füllmenge: 0,6 l
    weitere Daten
  • Mixer im Test: Multiquick 7 MQ 700 Soup von Braun, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    • keine Tests
    1.615 Meinungen
    Produktdaten:
    • Stabmixer: Ja
    • Leistung: 750 W
    • Füllmenge: 0,6 l
    weitere Daten
  • Mixer im Test: MultiQuick 3 Stabmixer MQ 3000 Smoothie+ von Braun, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    • ohne Endnote
    • 1 Test
    38 Meinungen
    Produktdaten:
    • Stabmixer: Ja
    • Leistung: 700 W
    • Füllmenge: 0,6 l
    weitere Daten
  • Mixer im Test: Kult S Stabmixer von WMF, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    • keine Tests
    29 Meinungen
    Produktdaten:
    • Stabmixer: Ja
    • Leistung: 500 W
    weitere Daten
  • Mixer im Test: Stirring Silver 30IOM von Aigostar, Testberichte.de-Note: 2.5 Gut
    • Gut (2,5)
    • 1 Test
    • 09/2018
    44 Meinungen
    Produktdaten:
    • Stabmixer: Ja
    • Leistung: 600 W
    weitere Daten
  • Mixer im Test: ESGE Zauberstab M 100 D von Unold, Testberichte.de-Note: 1.6 Gut
    • Gut (1,6)
    • 5 Tests
    126 Meinungen
    Produktdaten:
    • Stabmixer: Ja
    • Leistung: 120 W
    weitere Daten
  • Mixer im Test: ESGE G200 Gastro von Unold, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    • keine Tests
    200 Meinungen
    Produktdaten:
    • Stabmixer: Ja
    • Leistung: 200 W
    weitere Daten
  • Mixer im Test: MSM 6B 150 von Bosch, Testberichte.de-Note: 2.2 Gut
    • Gut (2,2)
    • 1 Test
    542 Meinungen
    Produktdaten:
    • Stabmixer: Ja
    • Leistung: 300 W
    weitere Daten
Neuester Test: 19.10.2018
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • Weiterweiter

Testsieger

Aktuelle Stabmixer Testsieger

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Benachrichtigung

Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei neuen Tests zum Thema Pürierstäbe.

Ratgeber zu Stab-Mixer

Handliche Zerkleinerer

Stärken

  1. kleine und leichte Alternative zum Handmixer
  2. Bestnoten für leistungsstarke, einwandfrei verarbeitete und gut zu bedienende Modelle
  3. mindestens 3 Klingen und 200 Watt für gute Ergebnisse
  4. oft mit erweiterbaren Zubehör-Sets erhältlich

Schwächen

  1. eher schlechte Ergebnisse mit günstigen Produkten

Der ESGE Zauberstab war der erste Stabmixer. Der ESGE-Zauberstab ist der Klassiker unter den Stabmixern. Ihn gibt es in verschiedenen Varianten und Sets. (Bildquelle: amazon.de)

Stabmixer im Test: So bewerten die Experten

Um herauszufinden, wie gut ein Stabmixer Lebensmittel zerkleinern kann, verwenden die Testmagazine viele verschiedene Zutaten mit unterschiedlichen Konsistenzen und bewerten anschließend das Ergebnis. Je feiner und homogener die entstandene Masse ist, desto besser die Benotung. Da Mixstäbe aber nicht nur zum Pürieren genutzt werden können, testen die Experten zum Beispiel auch das Aufschlagen von Eiklar und Sahne. Gute Geräte liefern nicht nur qualitativ einwandfreie Ergebnisse, sondern brauchen dafür auch wenig Zeit, erfordern kaum Kraft und arbeiten relativ leise.

Während des Betriebs muss das Gerät gut in der Hand liegen, deshalb erhalten Produkte mit einem gummierten Griff Pluspunkte. Die einzelnen Bedienelemente sollten im laufenden Betrieb zudem mühelos auch mit einer Hand zu erreichen sein. Bei wechselbaren Aufsätzen, wie sie bei höherpreisigen Modellen oft zu finden sind, spielt der Aufwand und die Passgenauigkeit bei der (De-)Montage eine erhebliche Rolle. Praktisch sind solche Wechselaufsätze vor allem bei der Reinigung. Sind sie obendrein noch spülmaschinenfest, vergeben die Tester Bestnoten.

Wie alle elektrischen Geräte müssen auch die Mixstäbe gewisse Sicherheitsaspekte erfüllen. Fehlen wesentliche Mechanismen wie zum Beispiel die Kindersicherung oder lauern Gefahren durch eine schlechte Verarbeitung (Grate und scharfe Kanten, hohe Spaltmaße), gibt es Punktabzug.

Die Klingenanzahl ist entscheidend

Auch, wenn es nur ein günstiger Stabmixer sein soll: Käufer sollten darauf achten, dass der gewünschte Stabmixer über mindestens drei oder besser sogar vier Klingen verfügt. Denn viele Billigmodelle setzen auf nur zwei Klingen, was die Speisenbestandteile meist mehr im Gefäß herumschiebt als wirklich zerkleinert und zu unnötigen Vibrationen führt. Die Leistung sollte auch nicht unter 200 Watt liegen. Ab 600 Watt werden in der Regel auch die härtesten Bestandteile zerkleinert. Einige Stabmixer verfügen zudem über eine besondere Fußkonstruktion, die einen Schutz vor dem ansonsten fast zwangsläufigen Spritzen bietet.

Die besten Pürierstäbe mit 4 Messern

Platz Produktname Testberichte.de Note
1 Bosch StartLine MSM 66110 Sehr gut(1,3)
2 WMF Kult X Stabmixer Edition Sehr gut(1,3)
3 Grundig Delisia BL 7680 Sehr gut(1,3)

Kabellose Stabmixer: Worauf sollte man achten?

Besonders beliebt sind bei Stabmixern die Modelle mit Akku, da so das lästige Kabel beim Arbeiten nicht im Weg liegt. Nachteilig ist, dass die Mixkraft mit sinkender Akkuladung ebenfalls nachlässt. Praktisch ist in solchen Fällen daher ein Gerät mit LED-Anzeige, welche die Umdrehungszahl anzeigt. Auf diese Weise erkennt der Nutzer nicht nur, welche Geschwindigkeitsstufe er gerade nutzt, sondern eben auch, ob der Akku mittlerweile schwächelt und wieder aufgeladen werden sollte.

Kraftpakete: Das sind die leistungsstärksten Mixstäbe

Platz Produktname Testberichte.de Note
1 ProfiCook PC-SM 1094 Gut(2,2)
2 Kenwood kMix HDX 750 Sehr gut(1,3)
3 Carrera No 554 Gut(1,7)

Zur Stabmixer Bestenliste springen

Weitere Ratgeber zu Zauberstäbe

Alle anzeigen
  • Erster Stabmixer mit Knetfunktion

    Der Stabmixer Multiquick Artiste Pâtisserie von Braun ist laut Hersteller der erste seiner Art, denn das Gerät verfügt über eine Knetfunktion. Mit dieser soll man auch schweren Teig mühelos kneten zum Ratgeber

Weitere Tests und Ratgeber zu Pürier-Stäbe

  • Der Stabmixer Multiquick Artiste Pâtisserie von Braun ist laut Hersteller der erste seiner Art, denn das Gerät verfügt über eine Knetfunktion. Mit dieser soll man auch schweren Teig mühelos kneten können. Dafür ist das Gerät mit einem Knethaken und einem extra starken Motor mit einer Leistung von 600 Watt ausgestattet.
  • Bodum K11179 Bistro
    Technik zu Hause.de 12/2013 Kaum ein Küchengerät wird so häufig genutzt wie ein Stabmixer. Schnell eine Suppe pürieren, ein vitaminreiches Smoothie mixen oder ein Pesto zubereiten – das und mehr erledigen diese praktischen Küchenhelfer in Sekundenschnelle. Wir haben uns den Bodum Stabmixer K11179 Bistro genauer angesehen und in der praktischen Anwendung getestet.Auf dem Prüfstand befand sich ein Stabmixer, der anhand der Kriterien Verarbeitung, Bedienung und Mixergebnis beurteilt wurde. Die Bewertung lautete „gut - sehr gut“.

Küchen-Stabmixer

Einfache Stabmixer haben lediglich eine Schaltstufe und sind häufig aus Plastik, das sich schnell verfärbt. Hochwertige Pürierstäbe mit Metallfuß dagegen sind langlebiger und bieten bis zu 15 Schaltstufen für individuellere Arbeitsaufgaben. Geräte mit abnehmbarem Mixfuß erlauben die Verwendung von Zusatzteilen, Akkugeräte sind besonders leicht handhabbar. Mit dem Pürierstab (auch "Stabmixer“ genannt) können Lebensmittel wie Obst und Gemüse zerkleinert und püriert werden, mit den entsprechenden Aufsätzen lassen sich sogar Nüsse und Kaffeebohnen mahlen. Manche Geräte haben einen Vakuumpumpenaufsatz – wer will kann also damit auch Lebensmittel konservieren.
Beim Kauf sollte bedacht werden, wozu man das Gerät einsetzen will. So werden zum einen günstige Geräte aus Kunststoff angeboten, die sich sehr einfach reinigen lassen sich aber unter Umständen durch stark färbendes Obst oder Gemüse verfärben können. Mixer aus Metall sind langlebiger und können in kochenden Speisen angewendet werden. Bei beiden Modellen sollte auf Drehzahl und Wattleistung des Motors geachtet werden: Je höher die Drehzahl, desto vielseitiger lässt sich das Gerät einsetzen. Da die Messer eines Stabmixers offen liegen, unbedingt den Stecker ziehen bevor man sie entfernt und reinigt werden. Es empfiehlt sich, die einzelnen Teile sorgfältig zu reinigen, da sich Speisereste schnell festsetzen und dann nur schwer zu entfernen sind. Aus diesem Grund sollte auch darauf geachtet werden, ob die Teile wirklich abnehmbar sind. Oft sind verschiedene Messer sowie eine Wandhalterung im Lieferumfang enthalten, mit dessen Hilfe sich der Stabmixer Platz sparend an die Wand hängen lässt.