Die besten NAD Verstärker

  • Gefiltert nach:
  • NAD
  • Alle Filter aufheben
  • NAD Amp1

    • Gut 1,8
    • 3 Tests
    • 8 Meinungen
    Verstärker im Test: Amp1 von NAD, Testberichte.de-Note: 1.8 Gut

    1

  • NAD M10

    • Gut 1,9
    • 8 Tests
    • 0 Meinungen
    Verstärker im Test: M10 von NAD, Testberichte.de-Note: 1.9 Gut

    2

  • NAD C658

    • Gut 1,9
    • 4 Tests
    • 0 Meinungen
    Verstärker im Test: C658 von NAD, Testberichte.de-Note: 1.9 Gut

    3

  • NAD Masters M32

    • Gut 1,9
    • 5 Tests
    • 0 Meinungen
    Verstärker im Test: Masters M32 von NAD, Testberichte.de-Note: 1.9 Gut

    4

  • NAD D 3045

    • Gut 2,0
    • 2 Tests
    • 29 Meinungen
    Verstärker im Test: D 3045 von NAD, Testberichte.de-Note: 2.0 Gut

    5

  • NAD C 388

    • Gut 2,0
    • 4 Tests
    • 6 Meinungen
    Verstärker im Test: C 388 von NAD, Testberichte.de-Note: 2.0 Gut

    6

  • NAD D 3020 V2

    • Gut 2,0
    • 1 Test
    • 57 Meinungen
    Verstärker im Test: D 3020 V2 von NAD, Testberichte.de-Note: 2.0 Gut

    7

  • NAD 356BEE Digital2

    • Befriedigend 2,6
    • 1 Test
    • 2 Meinungen
    Verstärker im Test: 356BEE Digital2 von NAD, Testberichte.de-Note: 2.6 Befriedigend

    8

  • NAD C 328

    • Befriedigend 2,7
    • 1 Test
    • 6 Meinungen
    Verstärker im Test: C 328 von NAD, Testberichte.de-Note: 2.7 Befriedigend

    9

  • NAD D 3020

    • Befriedigend 2,8
    • 7 Tests
    • 13 Meinungen
    Verstärker im Test: D 3020 von NAD, Testberichte.de-Note: 2.8 Befriedigend

    10

  • NAD C 338

    • Ausreichend 3,8
    • 4 Tests
    • 6 Meinungen
    Verstärker im Test: C 338 von NAD, Testberichte.de-Note: 3.8 Ausreichend

    11

  • Unter unseren Top 11 kein passendes Produkt gefunden?

    Ab hier finden Sie weitere NAD Verstärker nach Beliebtheit sortiert.  Mehr erfahren

  • NAD C 368

    • Sehr gut 1,0
    • 5 Tests
    • 6 Meinungen
    Verstärker im Test: C 368 von NAD, Testberichte.de-Note: 1.0 Sehr gut
  • NAD C 268

    • ohne Endnote
    • 1 Test
    • 4 Meinungen
    Verstärker im Test: C 268 von NAD, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
  • NAD CI 940

    • Sehr gut 1,5
    • 1 Test
    • 0 Meinungen
    Verstärker im Test: CI 940 von NAD, Testberichte.de-Note: 1.5 Sehr gut
  • NAD C 390DD

    • Sehr gut 1,2
    • 10 Tests
    • 0 Meinungen
    Verstärker im Test: C 390DD von NAD, Testberichte.de-Note: 1.2 Sehr gut
  • NAD C 316BEE V2

    • Sehr gut 1,0
    • 1 Test
    • 0 Meinungen
    Verstärker im Test: C 316BEE V2 von NAD, Testberichte.de-Note: 1.0 Sehr gut
  • NAD C 316 BEE

    • Gut 2,5
    • 9 Tests
    • 23 Meinungen
    Verstärker im Test: C 316 BEE von NAD, Testberichte.de-Note: 2.5 Gut
  • NAD C 388 (mit DD BluOS-Modul)

    • Sehr gut 1,0
    • 2 Tests
    • 0 Meinungen
    Verstärker im Test: C 388 (mit DD BluOS-Modul) von NAD, Testberichte.de-Note: 1.0 Sehr gut
  • NAD C 375BEE

    • Sehr gut 1,3
    • 5 Tests
    • 24 Meinungen
    Verstärker im Test: C 375BEE von NAD, Testberichte.de-Note: 1.3 Sehr gut
  • NAD C 390DD2 (mit Streaming-Modul)

    • Sehr gut 1,1
    • 3 Tests
    • 0 Meinungen
    Verstärker im Test: C 390DD2 (mit Streaming-Modul) von NAD, Testberichte.de-Note: 1.1 Sehr gut
Neuester Test: 26.04.2020
  • Seite 1 von 4
  • Nächste

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Benachrichtigung

Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei neuen Tests zum Thema NAD HiFi-Verstärker.

Testsieger der Fachmagazine

Aktuelle NAD Verstärker Testsieger

Weitere Tests und Ratgeber zu NAD HiFi-Verstärker

  • Aufrechter Gang
    AUDIO 12/2013 NAD beschleunigt die Verstärker-Evolution. Mit dem 7050 stellt sich nun schon der zweite Amp des Kultherstellers auf die Hinterbeine. Auch technisch zeigt er sich radikal verändert - und damit ideal an die neuen Lebensbedingungen in der digitalen Welt angepasst. Im Check war ein Vollverstärker, welcher als Bewertung 80 Punkte erhielt. Als Testkriterien dienten Klang Cinch, Ausstattung, Bedienung und Verarbeitung.
  • D-klassiert
    stereoplay 11/2013 Über dreißig Jahre hat es gedauert und unzählige Versuche hat es gekostet, einen würdigen Nachfolger für die Verstärkerlegende NAD 3020 zu finden. Mit dem neuen D3020 ist es NAD nun endlich gelungen. Ein Vollverstärker wurde getestet und mit 64 von 100 Punkten benotet. Grundlage der Bewertung bildeten die Kriterien Klang, Messwerte, Praxis und Wertigkeit.
  • Pulsweiten
    hifi & records 2/2013 NADs neuer Digitalverstärker C 390 DD geht den direkten Weg und erweist sich als Preis-Leistungs-Wunder. Es befand sich ein Verstärker im Praxistest, der jedoch keine Endnote erhielt.
  • Magazin
    stereoplay 1/2008 Bei niedrigen Impedanzen spielt das Dielektrikum keine Rolle, bei Lautsprecherkabeln ist es daher ohne Bedeutung; sie sollten aber unbedingt abgeschirmt sein, um das Eindringen von HF in den Verstärker zu verhindern, die vor allem bei Transistorverstärkern zu gravierenden Klangverfälschungen führen kann; die langen Leitungen fangen insbesondere in Ballungsräumen hohe HF-Pegel bis in den GHz-Bereich ein.
  • AUDIO 11/2004 Bleibt festzustellen (Sie, lieber Leser, werden ohnehin darauf stoßen, wenn Sie einen Blick in die Bestenliste werfen): Gemessen an ihrer Performance, ist die Accuphase C-2000 eigentlich viel zu günstig. AUDIO verleiht der „nur“ 5750 Euro teuren C-2000 die Traumnote von 120 Punkten. Die hat sie knapp erreicht, sei hinzugefügt, aber sie konnte souverän die Superklasse der 115-Punkte-Champs abschütteln. Einzig an der C-2400 aus dem gleichen Haus biss sie sich die Zähne aus.
  • Voll Digital
    HIFI DIGITAL 3/2012 (Juni-August) Erinnern Sie sich noch an den NAD M2 aus HiFi DIGITAL 1/2011? Das war und ist der bislang womöglich kompromissloseste Vollverstärker mit Digitaltechnik, den Devialet mal ausgenommen. ... Es wurde ein Vollverstärker geprüft, der ohne Benotung blieb. Als Bewertungskriterien dienten Klang, Bedienung, Ausstattung und Material/Verarbeitung.
  • Voll digital
    STEREO 5/2012 Man gieße das Erbgut eines Ausnahmeverstärkers in eine pragmatischere Form, ergänze eine Prise modulare Zukunftssicherheit - und bekommt als Komposition den NAD C 390DD. Es wurde ein Vollverstärker getestet und mit 83 Prozent bewertet.
  • Der Modulare
    trenddokument 3/2012 (April/Mai) Jeder, der ernsthaft Musik hören möchte, benötigt dafür einen dezidierten Verstärker und ausgewachsene Lautsprecher. Letztere setzen wir voraus, für ersteren Job gibt es einen neuen, höchst flexiblen Kandidaten, den NAD C 390 DD.
  • Zahlenspiel
    Audio Video Foto Bild 12/2010 Sein Vorgänger mit der Nummer 315 räumte 2009 trotz renommierter Gegner den Testsieg ab. Ist der NAD C 316 noch eine Nummer besser?
  • Vorsicht, bissig!
    STEREO 2/2011 NADs mitreißender Kult-Amp C 316 BEE schluckt mit verbessertem Netzteil nun deutlich weniger Standby-Strom.
  • NAD M2 „Kennzeichen D ...“
    fairaudio - klare worte. guter ton 4/2010 Ein Class-D-Vollverstärker von NAD. Und dazu noch einer mit einigen interessanten Besonderheiten. Über nicht minder interessante Erfahrungen im Hörraum und die konzeptionellen Eigenschaften eines ‚echten‘ Digitalos.
  • Brüder im Geiste
    HIFI DIGITAL 1/2014 Im Check war ein Digitalverstärker, der nicht benotet wurde. Als Kriterien wurden Klang, Bedienung, Ausstattung sowie Material/Verarbeitung herangezogen.
  • Die graue Eminenz
    LP - Magazin für analoges HiFi & Vinyl-Kultur 3/2008 WIrklich legendäre HiFi-Geräte? Gibt's wenige. EInes davon war zweifellos ein unscheinbarer bezhalbarer Vollverstärker, der es den Größen der Branche seinerseits so richtig zeigte.
  • BEEgNADet
    HomeVision 9/2008 Wenn ein Hersteller für so bezahlbare wie gute Verstärker bekannt ist, dann ist es NAD. Da lässt es Gutes vermuten, wenn man bereits den kleinsten Amp die Initialen des Entwicklers Björn Edvard Erikson ins Stammbuch schreibt. NAD lädt zur Autogrammstunde.
  • HomeVision 12/2007 Nein, ein Vollmantel-Geschoss ist keine scharfe Frau im Leopardenpelz und in diesem Fall auch keine fiese Gewehrmunition: NAD entfacht mit der Master Series eine Materialschlacht, die selbst Pazifisten zum Militärjargon greifen lässt. Testumfeld: Getestet wurden Vor- und Endstufe einer HiFi-Anlage. Beide Geräte erhielten die Gesamtnote „sehr gut“. Testkriterien waren Klangqualität (Stereo/Surround), Ausstattung, Bedienung (am Gerät, via Fernbedienung) und Verarbeitung (Material, Anmutung).
  • Zukunftssicher
    HiFi Test 5/2006 NAD betreibt von Beginn an gepflegtes britisches Understatement. Die Geräte beweisen ihre Klasse immer mehr durch ihre inneren Qualitäten als durch extrovertiertes Design oder marktschreierische Produktpräsentationen. Wenn nun die NAD-Entwickler mit ungewöhnlich großem Stolz einen neuen Verstärker präsentieren, dann weckt dies natürlich unser Interesse. Die Bewertung ergibt sich aus den Testkriterien Klang, Labor und Praxis.
  • Björns Bester
    AUDIO 8/2006 Das kleinste NAD-Verstärkermodell wird immer größer - preislich wie klanglich. Resultat des jüngsten Wachstumsschubs: der brandneue C 325 BEE für 450 Euro. Testkriterien waren Klang MM/MC, Klang Cinch/XLR, Ausstattung, Bedienung und Verarbeitung.
  • Überraschung!
    fairaudio - klare worte. guter ton 6/2013 Überprüft wurde ein Verstärker, der jedoch keine Endnote erhielt.
  • „Kinder der Evolution“ - Endverstärker
    stereoplay 11/2004 Weiterentwicklung muss nicht immer durch revolutionäre Schaltungen passieren. Auch Feinschliff kann den Klang deutlich verbessern, wie die neue Vor/Endstufen-Kombination von NAD beweist. in Verbindung mit einem Vorverstärker des selben Herstellers.
  • Heiße Verführung in die weltweite Musikszene
    image hifi 3/2016 Lieben Sie neben der Musik auch Tablets, High-Res-Dateien und Streaming? Dann führt ein ziemlich gerader Weg zum M12, der digitalen Steuerzentrale von NAD. Getestet wurde ein Vorverstärker mit integriertem D/A-Wandler, der keine Endnote erhielt.
  • Monokultur hoch zwei
    image hifi 5/2014 Die Exposure-Komponenten aus der Komplettanlage in Heft 112 spielten einfach klasse. So kam der Wunsch auf, bei den Briten auch mal etwas höher ins Regal zu greifen. Gesagt, getan. Getestet wurde eine Vor-/Endverstärker-Kombi. Die Kombination erhielt keine Endnote.
  • Schön & Gut
    audiovision 9/2004 Die Geräte der Halo-Serie von Parasound sind echte Hingucker. Und Hinhörer, denn sie verwöhnen die Ohren mit erstklassigem Sound. Vor/End Kombi im Einzeltest
  • Ohne Umwege
    ear in 8-9/2014 Ein Verstärker wurde getestet und mit der Note 1,3 bewertet. Zur Urteilsfindung zog man die Kriterien Klang, Ausstattung und Bedienung heran.
  • Masters & Commander
    Heimkino 1/2007 NAD hat sich mit der vollkommen neu und eigenentwickelten ‚Masters Serie‘ ein hohes Ziel gesetzt: Die besten NAD-Komponenten auf den Markt zu bringen, die es jemals gab! HEIMKINO hat die Flaggschiffe, inklusive des brandneuen Multiformat-Players M55 für Sie getestet. Testkriterien waren unter anderem Bild, Ton und Laborwerte.

Häufig gestellte Fragen (FAQ)

Welche NAD Verstärker sind die besten?

Die besten NAD Verstärker laut Testern und Kunden:

» Hier weiterlesen