NAD C 368 Test

(Verstärker)
  • Sehr gut (1,0)
  • 4 Tests
4 Meinungen
Produktdaten:
  • Typ: Vollverstärker
  • Technologie: Hybrid
  • Anzahl der Kanäle: 2
  • Leistung/Kanal (4 Ohm): 80 W
Mehr Daten zum Produkt

Tests (4) zu NAD C 368

    • DIGITAL TESTED

    • Ausgabe: 2/2017
    • Erschienen: 04/2017
    • 2 Produkte im Test
    • Seiten: 4
    • Mehr Details

    „sehr gut“ (88%)

    • FIDELITY

    • Ausgabe: 2/2017
    • Erschienen: 02/2017
    • Seiten: 6
    • Mehr Details

    ohne Endnote

    „... Die Classic Line bestätigt ihren Ruf auch mit den neuen Komponenten: bester Klang zum fairen Preis. ...“

    • AUDIO

    • Ausgabe: 2/2017
    • Erschienen: 01/2017
    • 2 Produkte im Test
    • Seiten: 3
    • Mehr Details

    Klangurteil: 91 Punkte

    Preis/Leistung: „sehr gut“, „Empfehlung: Flexibilität“

    „Plus: vielseitige Erweiterungsmöglichkeiten über Steckmodule, großes Farbdisplay.
    Minus: klingt besonders bei kräftigen Frauenstimmen teils etwas anstrengend.“

    • fairaudio - klare worte. guter ton

    • Einzeltest
    • Erschienen: 03/2017
    • Mehr Details

    ohne Endnote

Benachrichtigung bei neuen Testergebnissen

zu NAD C 368

  • NAD C 368 Verstärker

    NAD C 368. Klirrfaktor THD: 0, 009% Bericht von signal - à - bruit: 110 dB Ausgangsleistung von Energie RMS pro Kanal ,...

  • NAD C 368 Vollverstärker Stereo graphit

    TV & Audio > HiFi & Audio > HiFi Bausteine > VerstärkerAngebot von media@home King Music

  • NAD C 368

    Verstärker: NAD C 368

Kundenmeinungen (4) zu NAD C 368

4 Meinungen
Durchschnitt: (Befriedigend)
5 Sterne
1
4 Sterne
1
3 Sterne
1
2 Sterne
1
1 Stern
0

Einschätzung unserer Autoren

NAD C368

Fit für die Zukunft - und schon heute überzeugend

Stärken

  1. zukunftssicher dank Modulschächten
  2. sehr rauscharme analoge Eingänge
  3. große Spielfreude
  4. Bluetooth

Schwächen

  1. klingt mitunter etwas anstrengend

Vom modularen Konzept sind Tester und Kunden begeistert: Hinten am Verstärker gibt es zwei Einbauschächte für NAD-Module, mit denen sich aktuelle oder zukünftige Funktionen nachrüsten lassen. Besonders interessant findet man das BluOS-Modul mit zwei USB-A-Ports und einem Ethernet-Anschluss für Musik aus dem Netz. Im Hörtest – als Zuspieler hat „Audio“ den CD-Player NAD C 568 ausgewählt – überzeugt der C 368 mit großer Spielfreude und einer feinen Hochtonauflösung. Auch bei analogen Quellen, vor allem über den Phono-Eingang, klingt es richtig gut. Nur bei kräftigen Frauenstimmen soll der Klang etwas anstrengend sein, so die Einschätzung des Redakteurs.

Datenblatt zu NAD C 368

Abmessungen (mm) 435 x 390 x 100
Ausgänge Cinch (Vorverstärker), Lautsprecher (Schraubklemme), Kopfhörer, IR, Trigger
Eingänge Analog (Cinch), Digital (optisch), Digital (koaxial), Phono, Trigger, IR
Features Bluetooth, Digitaleingang
Gewicht 8,6 kg
Leistung/Kanal (4 Ohm) 80 W
Technologie Hybrid
Typ Vollverstärker

Passende Bestenlisten

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Testalarm: Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei Testberichten zum Thema:


  • Aktuelle Themen
  • Spannende Produkttests

Weitere Tests & Produktwissen

Hybride Wuchtbrumme FIDELITY 2/2017 - Und daraus ergibt sich die Erkenntnis, dass all das, was da immer so erzählt wird, tatsächlich stimmt. Nach dem Endverstärker C 275BEE gehen bei NAD die Renovierungsarbeiten an der Classic Line weiter. Zum Test fand sich ein C 368 ein, zwischen den ebenfalls neu erscheinenden C 338 und C 388 das mittelschwere Modell. Es erschien in Begleitung des - neuen und verbesserten - CD-Spielers C 568. Bei dem Verstärker handelt es sich um einen Alleskönner. Und das ist noch bescheiden formuliert. …weiterlesen


Zukunftsfest AUDIO 2/2017 - Der Fokus liegt eindeutig auf der Zukunftssicherheit. Und so stellt der C 368 gleich zwei Modulschächte auf der Rückseite für aktuelle oder künftige Erweiterungen bereit. Das Schnittstellenformat ist proprietär, es passen also nur die von NAD selbst angebotenen Module. Derzeit findet man drei dieser MCD genannten Steckkarten in der Liste für den C 368. Zwei davon lieferte uns der Hersteller zum Test mit. Die Installation ist auch von Laien zu bewerkstelligen. …weiterlesen