ohne Note
2 Tests
keine Meinungen
Meinung verfassen
Aktuelle Info wird geladen...
Typ: Voll­ver­stär­ker
Tech­no­lo­gie: Hybrid
Anzahl der Kanäle: 2
WLAN: Ja
Blue­tooth: Ja
Mehr Daten zum Produkt

NAD M33 im Test der Fachmagazine

    • Erschienen:
    • Details zum Test

    Klangurteil: 127 Punkte

    Preis/Leistung: „überragend“, „Highlight“

    „Hammer! Der NAD M33 strotzt vor dynamischer Souveränität, gewährt den Intentionen von Musikern und Toningenieuren alle Freiheiten. Und mit Dirac Live hat der M33 einen Trumpf, der anders kaum zu realisierende Klangvorteile bietet. Intellektuell anregender und emotional packender habe ich sehr lange keinen Hörtest mehr erlebt. NAD ist Jahrzehnte nach dem 3020 stark wie eh und je!“

    • Erschienen: August 2020
    • Details zum Test

    Klang-Niveau: 89%

    Preis/Leistung: „überragend“ (5 von 5 Sternen)

    „Technologisch ein Meilenstein im Verstärkerbau, klanglich ein hörbarer Fortschritt. Dazu eine erstklassige Verarbeitung und eine vielseitige, kaum Wünsche offenlassende Ausstattung – und das alles zum fairen Preis.“

Benachrichtigung bei neuen Tests zu NAD M33

zu NAD M33

  • NAD M33 BluOSTM Streaming Vollverstärker
  • NAD M33

Einschätzung unserer Autoren

Legt klang­lich noch eine Schippe drauf

Stärken
  1. ausgezeichneter Klang
  2. einwandfreie Verarbeitung
  3. viele Features, aufwendiges Schaltungskonzept
  4. ESS-Sabre-Chip digitalisiert analoge Eingangssignale
Schwächen
  1. noch keine bekannt

Gejammert wird beim M33, Nachfolger des Masters M32, nur auf hohem Niveau: Der Lautstärkeregler könnte laut „STEREO“ etwas „sämiger“ laufen und die abschaltbaren Anzeigen den Ausgangspegel anstelle des Eingangspegels abbilden. Optik und Haptik überzeugen auf ganzer Linie, Bonuspunkte gibt es für die massiven Alu-Standkegel samt mitgelieferten Untersetzern. „Prall“ findet man das Ausstattungspaket, hier wird unter anderem auf die Raumeinmessung, XLR-Eingänge, HDMI und die Möglichkeit zum Mono-Brücken-Betrieb mit 600 Watt an acht Ohm verwiesen. Die Erwartungen an den Klang, beflügelt von den Versprechungen der aufwendigen PURIFI-Eigentakt-Schaltung und der Digitalisierung aller analogen Eingangssignale inkl. Phono, werden erfüllt und sogar übertroffen: Mit dem NAD-Verstärker kommt ein „musikalischer Freudenspender“ ins Haus.

von Jens Claaßen

„Es gibt keinen Verstärkerklang! Diesen Satz liest man immer wieder – und genauso oft wird er dementiert.“

Aus unserem Magazin

Passende Bestenlisten: Verstärker

Datenblatt zu NAD M33

Technik & Leistung
Typ Vollverstärker
Technologie Hybrid
Anzahl der Kanäle 2
Leistung/Kanal 200 Watt an 8 Ohm
Frequenzbereich 20 Hz - 20 kHz
Features
Akkubetrieb fehlt
Digitaleingang vorhanden
Kartenleser fehlt
Bluetooth vorhanden
aptX vorhanden
aptX HD vorhanden
Smartphonesteuerung vorhanden
WLAN vorhanden
AirPlay 2 vorhanden
Internetradio vorhanden
Verfügbare Musikdienste
  • Tidal
  • Spotify
  • Qobuz
  • WiMP
  • Deezer
  • Napster
  • Amazon Prime Music
  • TuneIn
Kompatibel mit
  • Siri
  • Google Asistant
  • Alexa
Eingänge
LAN vorhanden
Analog
Analog (Cinch) vorhanden
Analog (Klinke) fehlt
Phono vorhanden
AUX-Front fehlt
Mikrofon fehlt
XLR vorhanden
Digital
HDMI vorhanden
USB vorhanden
Digital (koaxial) vorhanden
Digital (optisch) vorhanden
Steuerung
IR vorhanden
Trigger vorhanden
Ausgänge
Analog
Cinch (Vorverstärker) vorhanden
Cinch (Record / Tape) fehlt
Cinch (Subwoofer) vorhanden
Kopfhörer vorhanden
XLR fehlt
Digital
Digital (koaxial) fehlt
Digital (optisch) fehlt
HDMI fehlt
Steuerung
IR fehlt
Trigger vorhanden
Lautsprecher-Anschluss
Federklemmen fehlt
Bananenstecker-Klemmen vorhanden
Soundsysteme & Wiedergabeformate
Wiedergabeformate
  • AAC
  • AIFF
  • ALAC
  • FLAC
  • MP3
  • MQA
  • Ogg Vorbis
  • WMA
  • WAV
Abmessungen & Gewicht
Breite 43,5 cm
Tiefe 39,6 cm
Höhe 13,3 cm
Gewicht 18,4 kg

Weiterführende Informationen zum Thema NAD M33 können Sie direkt beim Hersteller unter nadelectronics.com finden.

Weitere Tests und Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten: