UMi Smartphones (Handys)

27
  • Gefiltert nach:
  • UMi
  • Alle Filter aufheben
Top-Filter: Displaygröße
  • 5 Zoll 5 Zoll
  • 5,5 Zoll 5,5 Zoll
  • 6 Zoll und mehr 6 Zoll und mehr
  • UMi Umidigi Z1 Pro

    Smartphone (Handy) im Test: Umidigi Z1 Pro von UMi, Testberichte.de-Note: 1.6 Gut
    • Gut (1,6)
    • 3 Tests
    280 Meinungen
    Produktdaten:
    • Geräteklasse: Oberklasse
    • Displaygröße: 5,5"
    • Auflösung Hauptkamera: 13 MP
    • Erweiterbarer Speicher: Ja
    • Dual-SIM: Ja
    • Akkukapazität: 4000 mAh
    weitere Daten
  • Smartphone (Handy) im Test: Umidigi S2 Pro von UMi, Testberichte.de-Note: 3.1 Befriedigend
    • Befriedigend (3,1)
    • 2 Tests
    21 Meinungen
    Produktdaten:
    • Geräteklasse: Oberklasse
    • Displaygröße: 6"
    • Auflösung Hauptkamera: 13 MP
    • Erweiterbarer Speicher: Ja
    • Dual-SIM: Ja
    • Akkukapazität: 5100 mAh
    weitere Daten
  • Smartphone (Handy) im Test: Z Pro von UMi, Testberichte.de-Note: 1.6 Gut
    • Gut (1,6)
    • 3 Tests
    39 Meinungen
    Produktdaten:
    • Geräteklasse: Mittelklasse
    • Displaygröße: 5,5"
    • Auflösung Hauptkamera: 13 MP
    • Erweiterbarer Speicher: Ja
    • Dual-SIM: Ja
    • Akkukapazität: 3780 mAh
    weitere Daten
  • Smartphone (Handy) im Test: S2 Lite von UMi, Testberichte.de-Note: 1.6 Gut
    • Gut (1,6)
    • 2 Tests
    57 Meinungen
    Produktdaten:
    • Geräteklasse: Mittelklasse
    • Displaygröße: 6"
    • Auflösung Hauptkamera: 16 MP
    • Erweiterbarer Speicher: Ja
    • Dual-SIM: Ja
    • Akkukapazität: 5100 mAh
    weitere Daten
  • UMi Umidigi S2

    Smartphone (Handy) im Test: Umidigi S2 von UMi, Testberichte.de-Note: 1.9 Gut
    • Gut (1,9)
    • 2 Tests
    21 Meinungen
    Produktdaten:
    • Geräteklasse: Mittelklasse
    • Displaygröße: 6"
    • Auflösung Hauptkamera: 13 MP
    • Erweiterbarer Speicher: Ja
    • Dual-SIM: Ja
    • Akkukapazität: 5100 mAh
    weitere Daten
  • Smartphone (Handy) im Test: Super von UMi, Testberichte.de-Note: 1.8 Gut
    • Gut (1,8)
    • 2 Tests
    95 Meinungen
    Produktdaten:
    • Displaygröße: 5,5"
    • Auflösung Hauptkamera: 13 MP
    • Erweiterbarer Speicher: Ja
    • Dual-SIM: Ja
    • Akkukapazität: 4000 mAh
    weitere Daten
  • Smartphone (Handy) im Test: Plus von UMi, Testberichte.de-Note: 2.0 Gut
    • Gut (2,0)
    • 3 Tests
    139 Meinungen
    Produktdaten:
    • Geräteklasse: Mittelklasse
    • Displaygröße: 5,5"
    • Auflösung Hauptkamera: 13 MP
    • Erweiterbarer Speicher: Ja
    • Dual-SIM: Ja
    • Akkukapazität: 4000 mAh
    weitere Daten
  • Smartphone (Handy) im Test: Z von UMi, Testberichte.de-Note: 1.6 Gut
    • Gut (1,6)
    • 3 Tests
    12 Meinungen
    Produktdaten:
    • Geräteklasse: Mittelklasse
    • Displaygröße: 5,5"
    • Auflösung Hauptkamera: 13 MP
    • Erweiterbarer Speicher: Ja
    • Dual-SIM: Ja
    • Akkukapazität: 3780 mAh
    weitere Daten
  • UMi Umidigi Crystal

    Smartphone (Handy) im Test: Umidigi Crystal von UMi, Testberichte.de-Note: 2.6 Befriedigend
    • Befriedigend (2,6)
    • 3 Tests
    Produktdaten:
    • Geräteklasse: Einsteigerklasse
    • Displaygröße: 5,5"
    • Auflösung Hauptkamera: 13 MP
    • Erweiterbarer Speicher: Ja
    • Dual-SIM: Ja
    • Akkukapazität: 3000 mAh
    weitere Daten
  • UMi Umidigi C Note

    Smartphone (Handy) im Test: Umidigi C Note von UMi, Testberichte.de-Note: 1.8 Gut
    • Gut (1,8)
    • 1 Test
    17 Meinungen
    Produktdaten:
    • Geräteklasse: Einsteigerklasse
    • Displaygröße: 5,5"
    • Auflösung Hauptkamera: 13 MP
    • Erweiterbarer Speicher: Ja
    • Dual-SIM: Ja
    • Akkukapazität: 3800 mAh
    weitere Daten
  • Smartphone (Handy) im Test: Touch von UMi, Testberichte.de-Note: 2.3 Gut
    • Gut (2,3)
    • 4 Tests
    20 Meinungen
    Produktdaten:
    • Displaygröße: 5,5"
    • Auflösung Hauptkamera: 13 MP
    • Erweiterbarer Speicher: Ja
    • Dual-SIM: Ja
    • Akkukapazität: 4000 mAh
    weitere Daten
  • Smartphone (Handy) im Test: Umidigi Z1 von UMi, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    • keine Tests
    33 Meinungen
    Produktdaten:
    • Geräteklasse: Mittelklasse
    • Displaygröße: 5,5"
    • Auflösung Hauptkamera: 13 MP
    • Erweiterbarer Speicher: Ja
    • Dual-SIM: Ja
    • Akkukapazität: 4000 mAh
    weitere Daten
  • UMi UMiDiGi G

    Smartphone (Handy) im Test: UMiDiGi G von UMi, Testberichte.de-Note: 2.0 Gut
    • Gut (2,0)
    • 1 Test
    38 Meinungen
    Produktdaten:
    • Geräteklasse: Einsteigerklasse
    • Displaygröße: 5"
    • Auflösung Hauptkamera: 8 MP
    • Erweiterbarer Speicher: Ja
    • Dual-SIM: Ja
    • Akkukapazität: 2000 mAh
    weitere Daten
  • UMi Plus E

    Smartphone (Handy) im Test: Plus E von UMi, Testberichte.de-Note: 3.5 Befriedigend
    • Befriedigend (3,5)
    • 2 Tests
    Produktdaten:
    • Geräteklasse: Mittelklasse
    • Displaygröße: 5,5"
    • Auflösung Hauptkamera: 13 MP
    • Erweiterbarer Speicher: Ja
    • Dual-SIM: Ja
    • Akkukapazität: 4000 mAh
    weitere Daten
  • Smartphone (Handy) im Test: C Note von UMi, Testberichte.de-Note: 1.7 Gut
    • Gut (1,7)
    • 1 Test
    Produktdaten:
    • Geräteklasse: Einsteigerklasse
    • Displaygröße: 5,5"
    • Auflösung Hauptkamera: 13 MP
    • Erweiterbarer Speicher: Ja
    • Dual-SIM: Ja
    • Akkukapazität: 3800 mAh
    weitere Daten
  • Smartphone (Handy) im Test: Iron Pro von UMi, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    • keine Tests
    2 Meinungen
    Produktdaten:
    • Displaygröße: 5,5"
    • Auflösung Hauptkamera: 13 MP
    • Erweiterbarer Speicher: Ja
    • Dual-SIM: Ja
    • Akkukapazität: 3100 mAh
    weitere Daten
  • Smartphone (Handy) im Test: Diamond von UMi, Testberichte.de-Note: 1.9 Gut
    • Gut (1,9)
    • 1 Test
    33 Meinungen
    Produktdaten:
    • Geräteklasse: Einsteigerklasse
    • Displaygröße: 5"
    • Auflösung Hauptkamera: 8 MP
    • Erweiterbarer Speicher: Ja
    • Dual-SIM: Ja
    • Akkukapazität: 2650 mAh
    weitere Daten
  • Smartphone (Handy) im Test: Max von UMi, Testberichte.de-Note: 2.0 Gut
    • Gut (2,0)
    • 1 Test
    121 Meinungen
    Produktdaten:
    • Geräteklasse: Einsteigerklasse
    • Displaygröße: 5,5"
    • Auflösung Hauptkamera: 13 MP
    • Erweiterbarer Speicher: Ja
    • Dual-SIM: Ja
    • Akkukapazität: 4000 mAh
    weitere Daten
  • Smartphone (Handy) im Test: Zero von UMi, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    • ohne Endnote
    • 2 Tests
    1 Meinung
    Produktdaten:
    • Displaygröße: 5"
    • Auflösung Hauptkamera: 13 MP
    • Erweiterbarer Speicher: Ja
    • Dual-SIM: Ja
    • Akkukapazität: 2780 mAh
    weitere Daten
  • UMi London

    Smartphone (Handy) im Test: London von UMi, Testberichte.de-Note: 3.1 Befriedigend
    • Befriedigend (3,1)
    • 1 Test
    3 Meinungen
    Produktdaten:
    • Displaygröße: 5"
    • Auflösung Hauptkamera: 8 MP
    • Erweiterbarer Speicher: Ja
    • Dual-SIM: Ja
    • Akkukapazität: 2050 mAh
    weitere Daten
  • 1
  • 2
  • Weiterweiter

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Benachrichtigung

Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei neuen Tests zum Thema UMi Smartphones (Handys).

Infos zur Kategorie

UMi Smartphones

Eigenschaften von UMi-Smartphones auf einen Blick:

Plus:
  • Scharfe Displays dank Full HD
  • Hardware für meist ruckelfreie Bedienung ausreichend
  • Erstaunlich viel Speicherplatz, inklusive Erweiterbarkeit
  • Große Akkus
  • Günstig
Minus:
  • Schwache Hauptkameras, insbesondere bei schlechtem Licht
  • Frontkameras nur zweckmäßig
  • Prozessoren für anspruchsvolle Anwendungen zu schwach

Das UMi-Display: Viel für wenig Geld

Randlose Designs bei UMi Auch bei UMi hält das nahezu randlose Design Einzug. (Quelle: Umidigi.com)

Der chinesische Hersteller UMi, mittlerweile auch unter UMidigi bekannt, leistet in Sachen Bildqualität überraschend gute Arbeit. Im Vergleich zur Konkurrenz zahlt sich das Zusammenspiel aus großem Display und der oft verwendeten Full-HD-Auflösung aus. Die daraus resultierende Pixeldichte sorgt in unseren Produktauswertungen für bessere Noten als der Durchschnitt am Markt – obwohl dieser ohnehin schon im guten Bereich liegt.

Da die Lesbarkeit im Sonnenlicht nicht direkt messbar ist, sind wir in diesem Punkt auf die Aussagen von Testern und Käufern angewiesen. Die von uns ausgewerteten UMi-Smartphones schneiden dabei durchschnittlich ab, weil es Geräte mit dunklen Displays und solche mit höherer Leuchtkraft gibt.

Die Kamera: Hier spart UMi

Für den Preis der Geräte bewegt sich die Fotoqualität der Hauptkamera im absolut angemessenen Rahmen. Vor allem überraschen uns die hohen Megapixel-Auflösungen. Allerdings ist die große Schwäche der UMi-Geräte ein nur sehr träge arbeitender Autofokus. Ohne Bildstabilisator kannst Du aus der Hand kaum scharfe Fotos schießen. Zudem sind Fotos oft überstrahlt.

Auch die Bilder bei schlechtem Licht sind schlechter als bei der Konkurrenz – und das, obwohl schlechte Lichtbedingungen sowieso schon die große Schwäche fast aller Smartphone-Kameras sind. Du wirst sehr schnell Bildrauschen erkennen und die Schärfe lässt spürbar nach.

Die vorderseitig verbaute Selfie-Kamera kann bei UMi ebenfalls kaum überzeugen. Unsere Noten zeigen: Mit geringen Auflösungen und schwachen Sensoren gelingen Dir allenfalls Schnappschüsse – und auch zur Videotelefonie ist die Qualität der Frontkamera noch geeignet. Vorzeigbare Selfies oder gar Gruppenbilder können viele andere Hersteller wesentlich besser.

Die Leistung: Von allem etwas

Der Lieferumfang eines UMi-Smartphones. Der Lieferumfang eines UMi-Smartphones. (Quelle: Umidigi.com)

Mittlerweile setzt auch UMi auf flotte Octa-Core-Prozessoren und aktuelle Arbeitsspeichergrößen. Mit solchen läuft das Betriebssystem weitestgehend ruckelfrei und auch gelegentliches Spielen geht Dir gut von der Hand. Für aufwendige Apps oder intensives Multitasking dürften selbst die am besten ausgestatteten UMi-Smartphones nur bedingt geeignet sein. Etwas ältere Geräte sind jedoch wesentlich schwächer bestückt – das zeigt sich dann in schlechten Noten bei der Schnelligkeit und in deutlichen Rucklern bei der grundlegenden Bedienung. Im Durchschnitt reißen die wenigen ordentlichen Geräte die mittlere Note aber deutlich nach oben. UMi bietet bessere Hardware als vergleichbare Hersteller in diesem Preisbereich.

Der Großteil aller von uns erfassten und ausgewerteten UMi-Smartphones verfügt über einen internen Speicherplatz von 32 GB, womit die Geräte das Doppelte im Vergleich zur Konkurrenz in diesem Preissegment bieten. Daher verwundern uns die durchweg guten Noten nicht. Zudem besitzen die Smartphones des Herstellers einen Speicherkartenschacht, mit dem Du den Festspeicher zusätzlich erweitern kannst. Dies honorieren wir mit einer Aufwertung der Note.

Der Akku: Im Vergleich die größte Stärke des Herstellers UMi

Viele Geräte besitzen mittlerweile einen Akku mit einer Kapazität von etwa 4.000 mAh – das ist in dieser Preisklasse sehr selten. Zudem sorgt der Verzicht auf Spitzen-Hardware und Top-Displays für eine effizientere Energieversorgung. Unsere ausgewerteten UMi-Smartphones liefern Dir genug Energiereserven für maximal zwei Tage bei ausgeglichenem Nutzungsverhalten. Das spiegelt sich bei uns auch in guten Noten wider: Nur dadurch, dass Du den Akku so gut wie nie auswechseln kannst, werden hier Bestnoten verhindert.

Zur UMi Handy Bestenliste springen

Weitere Tests und Ratgeber

  • Alles vom Feinsten
    connect 5/2012 Das Prada Phone by LG 3.0 will sich für technisch wie optisch anspruchsvolle Kunden empfehlen - mit Erfolg.Getestet wurde ein Smartphone, dass die Bewertung „gut“ erhielt. Als Testkriterien dienten Ausdauer, Ausstattung, Handhabung sowie Messwerte (Sende- und Empfangsqualität mit GSM und UMTS und Akustikmessungen beim Senden und Empfangen).
  • Umi Rome
    Chinatechnik.com 1/2016 Ein Smartphone wurde in Augenschein genommen. Die Endnote lautete 6,8 von 10 Punkten.
  • Motorola Motoluxe
    PCgo 8/2012 Luxus mag zwar anders aussehen, aber Motorolas Motoluxe ist ein echter Handschmeichler und liegt unverschämt gut in der Hand. ...Begutachtet wurde ein Smartphone. Das Produkt erhielt die Note „gut“.
  • UMI Hammer S Dual-SIM im Kurztest
    PocketPC.ch 12/2015 Auf dem Prüfstand befand sich ein Smartphone, welches nicht abschließend benotet wurde.
  • Geschwätzig & schnell
    PCgo 12/2011 Das neue iPhone sieht aus wie das alte, in seinem Herzen schlägt aber ein schnellerer Prozessor und reden kann das Kultgerät jetzt auch.
  • Samsung Galaxy W
    AndroidWelt 2/2012 (Februar/März) Wie gut arbeitet das relativ günstige 1,4-GHz-Mittelklasse-Smartphone mit Android 2.3.5? Der Test gibt Auskunft.
  • Samsung Galaxy S3
    LetsGoMobile 6/2012 Das Samsung Galaxy S3, bzw. Galaxy S III I9300, ist bei weitem das am häufigsten diskutierte Handy des Jahres 2012. Anfang letzen Monats hat Samsung dieses neue, hochentwickelte Android-Smartphone bei einem eigens dafür organisierten Event in London eingeführt. Was macht dieses Smartphone nun so besonders? Ein Quad-Core-Prozessor, ein kristallklares 4,8" HD Super AMOLED-Display, eine 8-Megapixel-Kamera und alle Vorteile von Google Android. Aber das ist noch nicht alles. Dieses Handy ist intelligent und begreift, was man tun möchte. Man kann mit dem Handy sprechen, damit beispielsweise ein bestimmtes Menü geöffnet wird, ohne dass man das Handy dafür berühren muss. Wir haben das nagelneue Samsung Galaxy S3 unterwegs dabei gehabt, um es in der Praxis zu testen. Unsere Erfahrungen sind im folgenden Samsung Galaxy S3 Test zu lesen.Es wurde eine Smartphone untersucht, das mit einer Bewertung von 93 Prozent abschnitt. Als Prüfkriterien dienten Design, Benutzerfreundlichkeit, Eigenschaften, Leistung sowie Preis-Leistungsverhältnis.
  • Ein starkes Stück
    connect 8/2010 Apple packt sein neues iPhone 4 in eine schlanke Glashülle mit brillantem Display, spendiert ein ordentliches Software-Update und reichlich neue Features.
  • Charakterkopf
    connect 12/2013 Sony setzt sich ab: Mit eigenen Diensten, besonderer Optik, spezieller Hardware und erstklassiger Performance ist das Xperia Z1 ein Unikat.Ein Smartphone befand sich auf dem Prüfstand und erhielt das Urteil „gut“. Testkriterien waren Ausdauer, Ausstattung, Handhabung und Messwerte.
  • Motorola Milestone
    PCgo 4/2010 Mit einem echten Hingucker meldet sich Motorola zurück im Handymarkt. Dabei überzeugt das robust, schlicht und elegante Milestone vor allem wegen seiner inneren Werte. ...
  • Einstieg in Generation 7
    mobile next 1/2011 Das Windows-Phone-7-Modell für Vodafone bietet gegenüber den Konkurrenten aus dem eigenen Haus eine etwas abgespeckte Ausstattung, zeigt aber sonst im Alltag gute Eigenschaften.
  • Die Linux-Mobile-Foundation (LiMo) hat angekündigt, noch in diesem Jahr 2009 eine neue Plattform für Smartphones auf den Markt zu bringen. Die Spezifikationen für die zweite Version (R2) der linuxbasierten LiMo-Plattform habe man fertiggestellt. Dazu gehört unter anderem die Unterstützung der Bondi-Spezifikation, eine Entwicklung der Open Mobile Terminal Platform. Sie soll die Interoperabilität von Webanwendungen und Widgets fördern. Damit meldet sich die LiMo-Foundation nach fast einem Jahr Funkstille zurück.
  • Der finnische Gerätehersteller Nokia ist derzeit ausgesprochen aktiv, was die Entwicklung neuer Betriebssysteme für Smartphone angeht. Nachdem er einen Großteil der Mobilfunkbranche und damit auch seiner Konkurrenten in der Symbian Foundation vereinigt hat, die bereits Ende 2009 mit Symbian 2 erste Früchte tragen soll, wurde nun ein weiteres Projekt bekannt. Dieses unter dem Namen Ofono betriebene Gemeinschaftsprojekt aus Nokia und dem Chiphersteller Intel soll auf Basis von Linux ein weiteres Open-Source-Betriebssystem hervorbringen.
  • Total vernetzt
    mobile next 5/2009 HTC hat ein weiteres Android-Smartphone aufgelegt, das mit einem spürbar neuen Bedienkonzept überzeugen soll: ‚Sense‘. Als Testkriterien wurden Standardfunktionen (Hardware, Handhabung, Ergonomie, Ausstattung, Akustik) sowie Multimedia-Funktionen (Foto- und Videokamera, Mediaplayer, Speicher) herangezogen.
  • Apple iPhone 3GS - Klonen kann sich lohnen!
    TarifAgent 11/2009 Ziemlich genau ein Jahr ließ Apple verstreichen, bis es den Markt mit einer Neuauflage des Kult-Handys beehrte. Und liefert damit die Fortsetzung einer unglaublichen Erfolgsstory, wie sie geradezu typisch für das Kult-Label aus Cupertino ist. ‚Sagen Sie niemals Handy zu ihm‘, auch so könnte diese Story titeln, um den Werbeslogan eines österreichischen Leberkäse-Herstellers zu bemühen. Tatsache ist: Das iPhone ist in aller Munde, hat den Mobilfunkmarkt ein Stück weit revolutioniert und die Ära der ‚Smartphones für jedermann‘ mit eingeleitet. Eigentlich gleicht das Neue dem Modell aus dem Jahr 2008 wie ein Ei dem anderen. In schwarz oder weiß ist es erhältlich, mit 16 GB internem Speicher im Gepäck oder atemberaubenden 32 GB. Was sich punkto Innenleben des derzeit mit Abstand meistgekauften Smartphones Österreichs getan hat, lesen Sie in unserem Testbericht! Getestet wurden Design/Verarbeitung, Ausstattung sowie Handhabung.
  • Das keine Schwarze
    mobile next 6/2008 Mit Klavierlackdesign und Modelmaßen soll der Palm Treo Pro nicht nur den grauen Berufsalltag attraktiver machen. Bewertet wurden Standardfunktionen (Hardware, Handhabung/Ergonomie, Ausstattung, Akustik), Multimedia-Funktionen (Fotokamera, Videokamera, Mediaplayer, Speicher) und Smart-Business-Funktionen (Eingabe, Hardware, Software).
  • N85
    Airgamer.de 10/2008 Nokia bläst endgültig zum N-Gage-Angriff: Mit dem N85 bekommt der Nutzer nicht nur umfassende Mulitmedia-Fähigkeiten, sondern auch ein reichhaltiges Spielepaket! Kein Touchscreen und trotzdem innovativ: Das N85 hat als erstes Handy überhaupt einen externen Joystick beiliegen. Dieser nennt sich Zeemote und wird über Bluetooth mit dem Handy verbunden. Aber auch sonst bietet das N85 ein dickes Ausstattungspaket: 8GB Speicherkarte, Surfen mit HSDPA, W-Lan, TV-Out, N-Gage, 5 Megapixel-Kamera, GPS, Geotagging und Nokia Maps - nur auf einen Touchscreen müssen Sie verzichten. Getestet wurden die Kriterien Joystick, Tastatur, Display, Grafikleistung und Sound.
  • Erwartungsdruck
    connect 7/2005 Endlich ist das erste UMTS-fähige Smartphone auch in Deutschland zu haben. Die Vorfreude auf das Motorola A1000 war groß, die Spannung beim Testen ebenfalls. Jetzt bringt es connect ans Licht: Wie gut ist das Business-Tool tatsächlich?
  • Nokia N80 - 3-Megapixel-Multimedia-Talent
    Funky Handy 7-8/2006 Ob USB, Infrarot oder Bluetooth, ob UMTS oder W-LAN - das Nokia N80E vereint ein Maximum an Datenfunktionen in einem handlichen Gehäuse inklusive 3-Megapixel-Kamera. Wie bewährt sich das Multimedia-Talent in der Praxis. Die Testkriterien waren unter anderem Größe/Gewicht, Handling/Display und Betriebszeiten.
  • Talentiertes Dickerchen
    Focus Online 10/2004 Handy, Organizer, Musicbox, Digicam, Internet-Terminal: Der MDA III ist alles in einem. Vor allem aber bietet die dritte Generation des Smartphones auf Windows-Basis integriertes WLAN für superschnellen Datenaustausch oder zum Highspeed-Surfen im Internet. Was sich sonst noch im Vergleich zum Vorgänger geändert hat und ob es auch etwas gibt, was der MDA II nicht kann, verrät unser Test.
  • 6 Zoll großer Metall-Riese mit schlichter Eleganz
    teltarif.de 11/2014 Ein Smartphone befand sich auf dem Prüfstand. Es erhielt die Endnote 1,4. Als Bewertungsgrundlage dienten Bedienung / Handling / Software, technische Ausstattung, Hardware / Verarbeitung / Material, Basis-Feature und persönliche Einschätzung des Redakteurs.