UMi Smartphones (Handys)

27

Top-Filter: Displaygröße

  • 5 Zoll 5 Zoll
  • 5,5 Zoll 5,5 Zoll
  • 6 Zoll und mehr 6 Zoll und mehr
  • Smartphone (Handy) im Test: Z Pro von UMi, Testberichte.de-Note: 1.6 Gut
    Gut
    1,6
    3 Tests
    39 Meinungen
    Produktdaten:
    • Geräteklasse: Mittelklasse
    • Displaygröße: 5,5"
    • Auflösung Hauptkamera: 13 MP
    • Auflösung Frontkamera: 13 MP
    • Erweiterbarer Speicher: Ja
    • Displayauflösung (px): 1920 x 1080 (16:9 / Full-HD)
    weitere Daten
  • Smartphone (Handy) im Test: Plus von UMi, Testberichte.de-Note: 2.0 Gut
    Gut
    2,0
    3 Tests
    137 Meinungen
    Produktdaten:
    • Geräteklasse: Mittelklasse
    • Displaygröße: 5,5"
    • Auflösung Hauptkamera: 13 MP
    • Auflösung Frontkamera: 5 MP
    • Erweiterbarer Speicher: Ja
    • Displayauflösung (px): 1920 x 1080 (16:9 / Full-HD)
    weitere Daten
  • Smartphone (Handy) im Test: Z von UMi, Testberichte.de-Note: 1.6 Gut
    Gut
    1,6
    3 Tests
    12 Meinungen
    Produktdaten:
    • Geräteklasse: Mittelklasse
    • Displaygröße: 5,5"
    • Auflösung Hauptkamera: 13 MP
    • Auflösung Frontkamera: 13 MP
    • Erweiterbarer Speicher: Ja
    • Displayauflösung (px): 1920 x 1080 (16:9 / Full-HD)
    weitere Daten
  • Smartphone (Handy) im Test: Max von UMi, Testberichte.de-Note: 2.0 Gut
    Gut
    2,0
    1 Test
    121 Meinungen
    Produktdaten:
    • Geräteklasse: Einsteigerklasse
    • Displaygröße: 5,5"
    • Auflösung Hauptkamera: 13 MP
    • Auflösung Frontkamera: 5 MP
    • Erweiterbarer Speicher: Ja
    • Displayauflösung (px): 1920 x 1080 (16:9 / Full-HD)
    weitere Daten
  • Smartphone (Handy) im Test: Diamond von UMi, Testberichte.de-Note: 1.9 Gut
    Gut
    1,9
    1 Test
    33 Meinungen
    Produktdaten:
    • Geräteklasse: Einsteigerklasse
    • Displaygröße: 5"
    • Auflösung Hauptkamera: 8 MP
    • Auflösung Frontkamera: 2 MP
    • Erweiterbarer Speicher: Ja
    • Displayauflösung (px): 1280 x 720 (16:9 / HD)
    weitere Daten
  • UMi Umidigi Z1 Pro
    Smartphone (Handy) im Test: Umidigi Z1 Pro von UMi, Testberichte.de-Note: 1.6 Gut
    Gut
    1,6
    3 Tests
    158 Meinungen
    Produktdaten:
    • Geräteklasse: Oberklasse
    • Displaygröße: 5,5"
    • Auflösung Hauptkamera: 13 MP
    • Auflösung Frontkamera: 5 MP
    • Erweiterbarer Speicher: Ja
    • Displayauflösung (px): 1920 x 1080 (16:9 / Full-HD)
    weitere Daten
  • Smartphone (Handy) im Test: C Note von UMi, Testberichte.de-Note: 1.7 Gut
    Gut
    1,7
    1 Test
    Produktdaten:
    • Geräteklasse: Einsteigerklasse
    • Displaygröße: 5,5"
    • Auflösung Hauptkamera: 13 MP
    • Auflösung Frontkamera: 5 MP
    • Erweiterbarer Speicher: Ja
    • Displayauflösung (px): 1920 x 1080 (16:9 / Full-HD)
    weitere Daten
  • Smartphone (Handy) im Test: S2 Lite von UMi, Testberichte.de-Note: 1.6 Gut
    Gut
    1,6
    2 Tests
    49 Meinungen
    Produktdaten:
    • Geräteklasse: Mittelklasse
    • Displaygröße: 6"
    • Auflösung Hauptkamera: 16 MP
    • Auflösung Frontkamera: 5 MP
    • Erweiterbarer Speicher: Ja
    • Displayauflösung (px): 1280 x 720 (16:9 / HD)
    weitere Daten
  • Smartphone (Handy) im Test: Umidigi S2 Pro von UMi, Testberichte.de-Note: 3.1 Befriedigend
    Befriedigend
    3,1
    2 Tests
    21 Meinungen
    Produktdaten:
    • Geräteklasse: Oberklasse
    • Displaygröße: 6"
    • Auflösung Hauptkamera: 13 MP
    • Auflösung Frontkamera: 16 MP
    • Erweiterbarer Speicher: Ja
    • Displayauflösung (px): 2160 x 1080
    weitere Daten
  • UMi Umidigi S2
    Smartphone (Handy) im Test: Umidigi S2 von UMi, Testberichte.de-Note: 1.9 Gut
    Gut
    1,9
    2 Tests
    21 Meinungen
    Produktdaten:
    • Geräteklasse: Mittelklasse
    • Displaygröße: 6"
    • Auflösung Hauptkamera: 13 MP
    • Auflösung Frontkamera: 5 MP
    • Erweiterbarer Speicher: Ja
    • Displayauflösung (px): 1440 x 720 (18:9)
    weitere Daten
  • Smartphone (Handy) im Test: Umidigi Z1 von UMi, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    keine Tests
    33 Meinungen
    Produktdaten:
    • Geräteklasse: Mittelklasse
    • Displaygröße: 5,5"
    • Auflösung Hauptkamera: 13 MP
    • Auflösung Frontkamera: 5 MP
    • Erweiterbarer Speicher: Ja
    • Displayauflösung (px): 1920 x 1080 (16:9 / Full-HD)
    weitere Daten
  • UMi London
    Smartphone (Handy) im Test: London von UMi, Testberichte.de-Note: 3.1 Befriedigend
    Befriedigend
    3,1
    1 Test
    3 Meinungen
    Produktdaten:
    • Displaygröße: 5"
    • Auflösung Hauptkamera: 8 MP
    • Auflösung Frontkamera: 2 MP
    • Erweiterbarer Speicher: Ja
    • Displayauflösung (px): 1280 x 720 (16:9 / HD)
    • Pixeldichte des Displays: 294 ppi
    weitere Daten
  • Smartphone (Handy) im Test: Touch von UMi, Testberichte.de-Note: 2.3 Gut
    Gut
    2,3
    4 Tests
    20 Meinungen
    Produktdaten:
    • Displaygröße: 5,5"
    • Auflösung Hauptkamera: 13 MP
    • Auflösung Frontkamera: 5 MP
    • Erweiterbarer Speicher: Ja
    • Displayauflösung (px): 1920 x 1080 (16:9 / Full-HD)
    • Pixeldichte des Displays: 441 ppi
    weitere Daten
  • Smartphone (Handy) im Test: eMAX mini von UMi, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    keine Tests
    7 Meinungen
    Produktdaten:
    • Displaygröße: 5"
    • Auflösung Hauptkamera: 15 MP
    • Auflösung Frontkamera: 8 MP
    • Erweiterbarer Speicher: Ja
    • Displayauflösung (px): 1920 x 1080 (16:9 / Full-HD)
    • Betriebssystem: Android
    weitere Daten
  • Smartphone (Handy) im Test: Super von UMi, Testberichte.de-Note: 1.8 Gut
    Gut
    1,8
    2 Tests
    95 Meinungen
    Produktdaten:
    • Displaygröße: 5,5"
    • Auflösung Hauptkamera: 13 MP
    • Auflösung Frontkamera: 5 MP
    • Erweiterbarer Speicher: Ja
    • Displayauflösung (px): 1920 x 1080 (16:9 / Full-HD)
    • Betriebssystem: Android
    weitere Daten
  • UMi Umidigi C Note
    Smartphone (Handy) im Test: Umidigi C Note von UMi, Testberichte.de-Note: 1.8 Gut
    Gut
    1,8
    1 Test
    17 Meinungen
    Produktdaten:
    • Geräteklasse: Einsteigerklasse
    • Displaygröße: 5,5"
    • Auflösung Hauptkamera: 13 MP
    • Auflösung Frontkamera: 5 MP
    • Erweiterbarer Speicher: Ja
    • Displayauflösung (px): 1920 x 1080 (16:9 / Full-HD)
    weitere Daten
  • Smartphone (Handy) im Test: Iron Pro von UMi, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    keine Tests
    2 Meinungen
    Produktdaten:
    • Displaygröße: 5,5"
    • Auflösung Hauptkamera: 13 MP
    • Auflösung Frontkamera: 8 MP
    • Erweiterbarer Speicher: Ja
    • Displayauflösung (px): 1920 x 1080 (16:9 / Full-HD)
    • Betriebssystem: Android
    weitere Daten
  • UMi Umidigi Crystal
    Smartphone (Handy) im Test: Umidigi Crystal von UMi, Testberichte.de-Note: 2.6 Befriedigend
    Befriedigend
    2,6
    3 Tests
    Produktdaten:
    • Geräteklasse: Einsteigerklasse
    • Displaygröße: 5,5"
    • Auflösung Hauptkamera: 13 MP
    • Auflösung Frontkamera: 5 MP
    • Erweiterbarer Speicher: Ja
    • Displayauflösung (px): 1920 x 1080 (16:9 / Full-HD)
    weitere Daten
  • Smartphone (Handy) im Test: Zero von UMi, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    ohne Endnote
    2 Tests
    1 Meinung
    Produktdaten:
    • Displaygröße: 5"
    • Auflösung Hauptkamera: 13 MP
    • Auflösung Frontkamera: 8 MP
    • Erweiterbarer Speicher: Ja
    • Displayauflösung (px): 1920 x 1080 (16:9 / Full-HD)
    • Betriebssystem: Android
    weitere Daten
  • UMi UMiDiGi G
    Smartphone (Handy) im Test: UMiDiGi G von UMi, Testberichte.de-Note: 2.0 Gut
    Gut
    2,0
    1 Test
    38 Meinungen
    Produktdaten:
    • Geräteklasse: Einsteigerklasse
    • Displaygröße: 5"
    • Auflösung Hauptkamera: 8 MP
    • Auflösung Frontkamera: 2 MP
    • Erweiterbarer Speicher: Ja
    • Displayauflösung (px): 1280 x 720 (16:9 / HD)
    weitere Daten
  • 1
  • 2
  • Weiterweiter

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Benachrichtigung

Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei neuen Tests zum Thema UMi Smartphones (Handys).

Infos zur Kategorie

UMi Smartphones

Eigenschaften von UMi-Smartphones auf einen Blick:

Plus:
  • Scharfe Displays dank Full HD
  • Hardware für meist ruckelfreie Bedienung ausreichend
  • Erstaunlich viel Speicherplatz, inklusive Erweiterbarkeit
  • Große Akkus
  • Günstig
Minus:
  • Schwache Hauptkameras, insbesondere bei schlechtem Licht
  • Frontkameras nur zweckmäßig
  • Prozessoren für anspruchsvolle Anwendungen zu schwach

Das UMi-Display: Viel für wenig Geld

Randlose Designs bei UMi Auch bei UMi hält das nahezu randlose Design Einzug. (Quelle: Umidigi.com)

Der chinesische Hersteller UMi, mittlerweile auch unter UMidigi bekannt, leistet in Sachen Bildqualität überraschend gute Arbeit. Im Vergleich zur Konkurrenz zahlt sich das Zusammenspiel aus großem Display und der oft verwendeten Full-HD-Auflösung aus. Die daraus resultierende Pixeldichte sorgt in unseren Produktauswertungen für bessere Noten als der Durchschnitt am Markt – obwohl dieser ohnehin schon im guten Bereich liegt.

Da die Lesbarkeit im Sonnenlicht nicht direkt messbar ist, sind wir in diesem Punkt auf die Aussagen von Testern und Käufern angewiesen. Die von uns ausgewerteten UMi-Smartphones schneiden dabei durchschnittlich ab, weil es Geräte mit dunklen Displays und solche mit höherer Leuchtkraft gibt.

Die Kamera: Hier spart UMi

Für den Preis der Geräte bewegt sich die Fotoqualität der Hauptkamera im absolut angemessenen Rahmen. Vor allem überraschen uns die hohen Megapixel-Auflösungen. Allerdings ist die große Schwäche der UMi-Geräte ein nur sehr träge arbeitender Autofokus. Ohne Bildstabilisator kannst Du aus der Hand kaum scharfe Fotos schießen. Zudem sind Fotos oft überstrahlt.

Auch die Bilder bei schlechtem Licht sind schlechter als bei der Konkurrenz – und das, obwohl schlechte Lichtbedingungen sowieso schon die große Schwäche fast aller Smartphone-Kameras sind. Du wirst sehr schnell Bildrauschen erkennen und die Schärfe lässt spürbar nach.

Die vorderseitig verbaute Selfie-Kamera kann bei UMi ebenfalls kaum überzeugen. Unsere Noten zeigen: Mit geringen Auflösungen und schwachen Sensoren gelingen Dir allenfalls Schnappschüsse – und auch zur Videotelefonie ist die Qualität der Frontkamera noch geeignet. Vorzeigbare Selfies oder gar Gruppenbilder können viele andere Hersteller wesentlich besser.

Die Leistung: Von allem etwas

Der Lieferumfang eines UMi-Smartphones. Der Lieferumfang eines UMi-Smartphones. (Quelle: Umidigi.com)

Mittlerweile setzt auch UMi auf flotte Octa-Core-Prozessoren und aktuelle Arbeitsspeichergrößen. Mit solchen läuft das Betriebssystem weitestgehend ruckelfrei und auch gelegentliches Spielen geht Dir gut von der Hand. Für aufwendige Apps oder intensives Multitasking dürften selbst die am besten ausgestatteten UMi-Smartphones nur bedingt geeignet sein. Etwas ältere Geräte sind jedoch wesentlich schwächer bestückt – das zeigt sich dann in schlechten Noten bei der Schnelligkeit und in deutlichen Rucklern bei der grundlegenden Bedienung. Im Durchschnitt reißen die wenigen ordentlichen Geräte die mittlere Note aber deutlich nach oben. UMi bietet bessere Hardware als vergleichbare Hersteller in diesem Preisbereich.

Der Großteil aller von uns erfassten und ausgewerteten UMi-Smartphones verfügt über einen internen Speicherplatz von 32 GB, womit die Geräte das Doppelte im Vergleich zur Konkurrenz in diesem Preissegment bieten. Daher verwundern uns die durchweg guten Noten nicht. Zudem besitzen die Smartphones des Herstellers einen Speicherkartenschacht, mit dem Du den Festspeicher zusätzlich erweitern kannst. Dies honorieren wir mit einer Aufwertung der Note.

Der Akku: Im Vergleich die größte Stärke des Herstellers UMi

Viele Geräte besitzen mittlerweile einen Akku mit einer Kapazität von etwa 4.000 mAh – das ist in dieser Preisklasse sehr selten. Zudem sorgt der Verzicht auf Spitzen-Hardware und Top-Displays für eine effizientere Energieversorgung. Unsere ausgewerteten UMi-Smartphones liefern Dir genug Energiereserven für maximal zwei Tage bei ausgeglichenem Nutzungsverhalten. Das spiegelt sich bei uns auch in guten Noten wider: Nur dadurch, dass Du den Akku so gut wie nie auswechseln kannst, werden hier Bestnoten verhindert.

Zur UMi Handy Bestenliste springen

Weitere Tests und Ratgeber

  • Umi Rome
    Chinatechnik.com 1/2016 Ein Smartphone wurde in Augenschein genommen. Die Endnote lautete 6,8 von 10 Punkten.
  • Motorola Motoluxe
    PCgo 8/2012 Luxus mag zwar anders aussehen, aber Motorolas Motoluxe ist ein echter Handschmeichler und liegt unverschämt gut in der Hand. ...Begutachtet wurde ein Smartphone. Das Produkt erhielt die Note „gut“.
  • UMI Hammer S Dual-SIM im Kurztest
    PocketPC.ch 12/2015 Auf dem Prüfstand befand sich ein Smartphone, welches nicht abschließend benotet wurde.
  • Geschwätzig & schnell
    PCgo 12/2011 Das neue iPhone sieht aus wie das alte, in seinem Herzen schlägt aber ein schnellerer Prozessor und reden kann das Kultgerät jetzt auch.
  • Samsung Galaxy W
    AndroidWelt 2/2012 (Februar/März) Wie gut arbeitet das relativ günstige 1,4-GHz-Mittelklasse-Smartphone mit Android 2.3.5? Der Test gibt Auskunft.
  • Samsung Galaxy S3
    LetsGoMobile 6/2012 Das Samsung Galaxy S3, bzw. Galaxy S III I9300, ist bei weitem das am häufigsten diskutierte Handy des Jahres 2012. Anfang letzen Monats hat Samsung dieses neue, hochentwickelte Android-Smartphone bei einem eigens dafür organisierten Event in London eingeführt. Was macht dieses Smartphone nun so besonders? Ein Quad-Core-Prozessor, ein kristallklares 4,8" HD Super AMOLED-Display, eine 8-Megapixel-Kamera und alle Vorteile von Google Android. Aber das ist noch nicht alles. Dieses Handy ist intelligent und begreift, was man tun möchte. Man kann mit dem Handy sprechen, damit beispielsweise ein bestimmtes Menü geöffnet wird, ohne dass man das Handy dafür berühren muss. Wir haben das nagelneue Samsung Galaxy S3 unterwegs dabei gehabt, um es in der Praxis zu testen. Unsere Erfahrungen sind im folgenden Samsung Galaxy S3 Test zu lesen.Es wurde eine Smartphone untersucht, das mit einer Bewertung von 93 Prozent abschnitt. Als Prüfkriterien dienten Design, Benutzerfreundlichkeit, Eigenschaften, Leistung sowie Preis-Leistungsverhältnis.
  • Ein starkes Stück
    connect 8/2010 Apple packt sein neues iPhone 4 in eine schlanke Glashülle mit brillantem Display, spendiert ein ordentliches Software-Update und reichlich neue Features.
  • Charakterkopf
    connect 12/2013 Sony setzt sich ab: Mit eigenen Diensten, besonderer Optik, spezieller Hardware und erstklassiger Performance ist das Xperia Z1 ein Unikat.Ein Smartphone befand sich auf dem Prüfstand und erhielt das Urteil „gut“. Testkriterien waren Ausdauer, Ausstattung, Handhabung und Messwerte.
  • Einstieg in Generation 7
    mobile next 1/2011 Das Windows-Phone-7-Modell für Vodafone bietet gegenüber den Konkurrenten aus dem eigenen Haus eine etwas abgespeckte Ausstattung, zeigt aber sonst im Alltag gute Eigenschaften.
  • Motorola Milestone
    PCgo 4/2010 Mit einem echten Hingucker meldet sich Motorola zurück im Handymarkt. Dabei überzeugt das robust, schlicht und elegante Milestone vor allem wegen seiner inneren Werte. ...
  • Nokia C7
    mobile-reviews.de 3/2011 Mit dem C7 stellt Nokia ein recht schlankes und gut verarbeitetes Smartphone mit 3,5 Zoll AMOLED-Touchscreen und einer Auflösung 640 x 360 Pixel vor. Basis des C7 ist wieder das Symbian^3 OS. Unterwegs ist man neben HSDPA mit bis zu 10,2 MBit/s auch über WLAN (b/g/n) online. Ein GPS-Empfänger kümmert sich in Verbindung mit der Navigationssoftware OVI Maps aus dem OVI-Store um die richtige Orientierung. Kontakt mit einem PC oder Mac nimmt man über Bluetooth 3.0 oder USB auf. Dank des UKW-Sender kann man Musik auch auf die heimische Stereoanlage bzw. das Autoradio übertragen. Die 8-Megapixel-Kamera mit Doppel-LED soll für eine ansprechende Bildqualität sorgen. Wie sich das knapp 280 Euro teure Smartphone so im Test geschlagen hat, lesen sie am bestem im Anschluss.
  • Schelte ist Microsoft ja durchaus gewohnt: Dessen Betriebssystem Windows gilt als ressourcenhungrig und langsam, und auf den Fehlern wird auch ständig herumgehackt. Dennoch dürften die Verantwortlichen von Microsoft bei dieser Aussage geschluckt haben: Die Deutsche Telekom sieht Android als das überlegene Betriebssystem an und prophezeit, dass Android das Windows der Zukunft wird. So soll sich dem Online-Magazin teltarif.de zufolge Reinhard Clemens, Chef von T-Systems, auf der diesjährigen CeBIT 2009 geäußert haben.
  • Nokias Smartphone mit der Superkamera
    Focus Online 12/2012 Geprüft wurde ein Smartphone mit der Bewertung „sehr gut“. Als Testkriterien dienten Ausstattung, Fotoqualität, Videoqualität, Musikqualität und Handhabung.
  • Android vom anderen Stern
    mobile next 4/2009 Das schlanke Magic von Vodafone basiert auf dem Betriebssystem Android, das es bislang nur beim Konkurrenten T-Mobile im wuchtigen G1 gab. Ob die Funktionen beim Magic auch schlanker sind, klärt unser Test. Die Testkriterien waren Standardfunktionen (Hardware, Handhabung, Ergonomie, Ausstattung, Akustik), Multimedia-Funktionen (Fotokamera, Videokamera, Mediaplayer, Speicher) und Smart-Business-Funktionen (Eingabe, Hardware, Software).
  • Blackberry Curve
    LetsGoMobile 4/2009 Das Format von Mobiltelefonen wurde in den letzten Jahren mehrere Male erheblich verändert. Die Mobil-telefone der ersten Generation waren sehr groß, hatten keine interne Antenne und ihr Gewicht machte es wenig attraktiv, das Handy regelmäßig mit sich zu führen. Schon schnell kamen viele neue Funktionalitäten dazu und die Handys wurden gleichzeitig immer kleiner. Das Format wurde zum Maßstab für den Erfolg. Schließlich hatte beispielsweise Samsung eine Ultraline mit Spitzengeräten, die weniger als einen Zentimeter tief waren. Nach dem Run auf kompakte Mobiltelefone und der maximalen Innovation in diesem Punkt, wurden die Funktionen wieder wichtiger und das sieht man auch am Design. ... Testkriterien waren Leistung, Benutzerfreundlichkeit, Design und Eigenschaften.
  • Der Apfel muss noch reifen
    Telecom Handel 15/2008 Warten oder starten? Das haben sich viele potenzielle Käufer des ersten iPhone gefragt. Denn es war nicht nur teuer, sondern ließ auch maßgebliche Funktionen wie UMTS oder GPS vermissen. Trotzdem wurde es vor allem in den USA zum Renner, wobei die dortigen Massen der Apple-Jünger auch bereit waren, die saftigen Preise zu zahlen. Mit dem jetzt präsentierten neuen iPhone 3G soll auch ein Massenmarkt geschaffen werden, denn die Preise sind drastisch gesunken. Testkriterien waren unter anderem Display, Bedienung, Entertainment-Funktionen sowie Design und äußerer Eindruck.
  • Der Traum vom Meilenstein
    Focus Online 11/2009 Mehr als ein Jahr lang hat Motorola kein Handy mehr auf den Markt gebracht, die rosigen Zeiten, in denen sich die diversen RAZR-Varianten verkauften wie geschnitten Brot, sind sogar schon vier Jahre her. Doch Totgesagte leben bekanntlich länger: Mit dem Milestone, das in den USA unter dem Namen Droid bekannt wurde, meldet sich der US-Hersteller nun auch in Europa zurück. Und zwar mit einem Paukenschlag: Das Smartphone kommt nicht nur mit großem Touchscreen, Volltastatur, Satellitennavigation, superschnellem Internet und WLAN, sondern es handelt sich auch um das erste Gerät unter Android 2.0. Das runderneuerte Betriebssystem von Google soll neben mehr Komfort auch Microsoft Exchange unterstützen und sich mit Outlook synchronisieren lassen. Für Motorola hängt viel vom Erfolg dieses Comeback-Modells ab: Wird es tatsächlich ein Meilenstein in der Firmengeschichte, so dürfte der Branche und damit den Kunden eine spannende Aufholjagd bevorstehen. Andernfalls könnte sich das Milestone als Mühlstein entpuppen und den einstigen Primus schnell in den Orkus schicken. Der ausführliche Handy-Test auf den folgenden Seiten untersucht, wohin die Reise bei Motorola geht. Es wurden die Kriterien Handbuch, Handhabung und Ausstattung getestet.