In den Regalen der Elektronikmärkte noch eine Seltenheit, in Onlineshops aber schon heute ein häufiger Fund: UMi spricht die Sparfüchse an. Um Ihnen die besten UMi Handys zu zeigen, haben wir 50 Tests ausgewertet, den letzten am 30.07.2020. Unsere Quellen:

Die besten UMi Handys

  • Gefiltert nach:
  • Umidigi
  • Alle Filter aufheben
1-20 von 34 Ergebnissen
  • Umidigi Power 3

    • Gut 2,3
    • 2 Tests
    Smartphone im Test: Power 3 von Umidigi, Testberichte.de-Note: 2.3 Gut
  • Umidigi F2

    • Gut 2,3
    • 2 Tests
    Smartphone im Test: F2 von Umidigi, Testberichte.de-Note: 2.3 Gut
  • Umidigi A7 Pro

    • Gut 2,3
    • 1 Test
    Smartphone im Test: A7 Pro von Umidigi, Testberichte.de-Note: 2.3 Gut
  • Umidigi S5 Pro

    • ohne Endnote
    • 1 Test
    Smartphone im Test: S5 Pro von Umidigi, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
  • Umidigi A5 Pro

    • Gut 1,7
    • 1 Test
    Smartphone im Test: A5 Pro von Umidigi, Testberichte.de-Note: 1.7 Gut
  • Umidigi X

    • Gut 2,2
    • 2 Tests
    Smartphone im Test: X von Umidigi, Testberichte.de-Note: 2.2 Gut
  • Umidigi F1 Play

    • Sehr gut 1,5
    • 1 Test
    Smartphone im Test: F1 Play von Umidigi, Testberichte.de-Note: 1.5 Sehr gut
  • Umidigi F1

    • Gut 1,8
    • 1 Test
    Smartphone im Test: F1 von Umidigi, Testberichte.de-Note: 1.8 Gut
  • Umidigi Z Pro

    • Gut 1,6
    • 3 Tests
    Smartphone im Test: Z Pro von Umidigi, Testberichte.de-Note: 1.6 Gut
  • Umidigi S2

    • Gut 1,9
    • 2 Tests
    Smartphone im Test: S2 von Umidigi, Testberichte.de-Note: 1.9 Gut
  • Umidigi Z1 Pro

    • Gut 1,6
    • 3 Tests
    Smartphone im Test: Z1 Pro von Umidigi, Testberichte.de-Note: 1.6 Gut
  • Umidigi S2 Pro

    • Befriedigend 3,1
    • 2 Tests
    Smartphone im Test: S2 Pro von Umidigi, Testberichte.de-Note: 3.1 Befriedigend
  • Umidigi Z

    • Gut 1,6
    • 3 Tests
    Smartphone im Test: Z von Umidigi, Testberichte.de-Note: 1.6 Gut
  • Umidigi Super

    • Gut 1,8
    • 2 Tests
    Smartphone im Test: Super von Umidigi, Testberichte.de-Note: 1.8 Gut
  • Umidigi Crystal

    • Befriedigend 2,6
    • 3 Tests
    Smartphone im Test: Crystal von Umidigi, Testberichte.de-Note: 2.6 Befriedigend
  • Umidigi Z1

    • keine Tests
    Smartphone im Test: Z1 von Umidigi, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
  • Umidigi S2 Lite

    • Gut 1,6
    • 2 Tests
    Smartphone im Test: S2 Lite von Umidigi, Testberichte.de-Note: 1.6 Gut
  • Umidigi Max

    • Gut 2,0
    • 1 Test
    Smartphone im Test: Max von Umidigi, Testberichte.de-Note: 2.0 Gut
  • Umidigi Plus

    • Gut 2,0
    • 3 Tests
    Smartphone im Test: Plus von Umidigi, Testberichte.de-Note: 2.0 Gut
  • Umidigi Touch

    • Gut 2,3
    • 4 Tests
    Smartphone im Test: Touch von Umidigi, Testberichte.de-Note: 2.3 Gut
Neuester Test: 30.07.2020
  • Seite 1 von 2
  • Nächste

Ratgeber: UMi Handys

UMi Smart­pho­nes

Eigenschaften von UMi-Smartphones auf einen Blick:

Plus:
  • Scharfe Displays dank Full HD
  • Hardware für meist ruckelfreie Bedienung ausreichend
  • Erstaunlich viel Speicherplatz, inklusive Erweiterbarkeit
  • Große Akkus
  • Günstig
Minus:
  • Schwache Hauptkameras, insbesondere bei schlechtem Licht
  • Frontkameras nur zweckmäßig
  • Prozessoren für anspruchsvolle Anwendungen zu schwach

Das UMi-Display: Viel für wenig Geld

Randlose Designs bei UMi Auch bei UMi hält das nahezu randlose Design Einzug. (Quelle: Umidigi.com)

Der chinesische Hersteller UMi, mittlerweile auch unter UMidigi bekannt, leistet in Sachen Bildqualität überraschend gute Arbeit. Im Vergleich zur Konkurrenz zahlt sich das Zusammenspiel aus großem Display und der oft verwendeten Full-HD-Auflösung aus. Die daraus resultierende Pixeldichte sorgt in unseren Produktauswertungen für bessere Noten als der Durchschnitt am Markt – obwohl dieser ohnehin schon im guten Bereich liegt.
Da die Lesbarkeit im Sonnenlicht nicht direkt messbar ist, sind wir in diesem Punkt auf die Aussagen von Testern und Käufern angewiesen. Die von uns ausgewerteten UMi-Smartphones schneiden dabei durchschnittlich ab, weil es Geräte mit dunklen Displays und solche mit höherer Leuchtkraft gibt.

Die Kamera: Hier spart UMi

Für den Preis der Geräte bewegt sich die Fotoqualität der Hauptkamera im absolut angemessenen Rahmen. Vor allem überraschen uns die hohen Megapixel-Auflösungen. Allerdings ist die große Schwäche der UMi-Geräte ein nur sehr träge arbeitender Autofokus. Ohne Bildstabilisator kannst Du aus der Hand kaum scharfe Fotos schießen. Zudem sind Fotos oft überstrahlt.

Auch die Bilder bei schlechtem Licht sind schlechter als bei der Konkurrenz – und das, obwohl schlechte Lichtbedingungen sowieso schon die große Schwäche fast aller Smartphone-Kameras sind. Du wirst sehr schnell Bildrauschen erkennen und die Schärfe lässt spürbar nach.

Die vorderseitig verbaute Selfie-Kamera kann bei UMi ebenfalls kaum überzeugen. Unsere Noten zeigen: Mit geringen Auflösungen und schwachen Sensoren gelingen Dir allenfalls Schnappschüsse – und auch zur Videotelefonie ist die Qualität der Frontkamera noch geeignet. Vorzeigbare Selfies oder gar Gruppenbilder können viele andere Hersteller wesentlich besser.

Die Leistung: Von allem etwas

Der Lieferumfang eines UMi-Smartphones. Der Lieferumfang eines UMi-Smartphones. (Quelle: Umidigi.com)

Mittlerweile setzt auch UMi auf flotte Octa-Core-Prozessoren und aktuelle Arbeitsspeichergrößen. Mit solchen läuft das Betriebssystem weitestgehend ruckelfrei und auch gelegentliches Spielen geht Dir gut von der Hand. Für aufwendige Apps oder intensives Multitasking dürften selbst die am besten ausgestatteten UMi-Smartphones nur bedingt geeignet sein. Etwas ältere Geräte sind jedoch wesentlich schwächer bestückt – das zeigt sich dann in schlechten Noten bei der Schnelligkeit und in deutlichen Rucklern bei der grundlegenden Bedienung. Im Durchschnitt reißen die wenigen ordentlichen Geräte die mittlere Note aber deutlich nach oben. UMi bietet bessere Hardware als vergleichbare Hersteller in diesem Preisbereich.
Der Großteil aller von uns erfassten und ausgewerteten UMi-Smartphones verfügt über einen internen Speicherplatz von 32 GB, womit die Geräte das Doppelte im Vergleich zur Konkurrenz in diesem Preissegment bieten. Daher verwundern uns die durchweg guten Noten nicht. Zudem besitzen die Smartphones des Herstellers einen Speicherkartenschacht, mit dem Du den Festspeicher zusätzlich erweitern kannst. Dies honorieren wir mit einer Aufwertung der Note.

Der Akku: Im Vergleich die größte Stärke des Herstellers UMi

Viele Geräte besitzen mittlerweile einen Akku mit einer Kapazität von etwa 4.000 mAh – das ist in dieser Preisklasse sehr selten. Zudem sorgt der Verzicht auf Spitzen-Hardware und Top-Displays für eine effizientere Energieversorgung. Unsere ausgewerteten UMi-Smartphones liefern Dir genug Energiereserven für maximal zwei Tage bei ausgeglichenem Nutzungsverhalten. Das spiegelt sich bei uns auch in guten Noten wider: Nur dadurch, dass Du den Akku so gut wie nie auswechseln kannst, werden hier Bestnoten verhindert.

Zur Umidigi Smartphone Bestenliste springen

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

    • Stiftung Warentest

    • Ausgabe: 11/2019
    • Erschienen: 10/2019
    • Seiten: 10

    So sehen Sieger aus

    Testbericht über 59 Smartphones

    Wie werden Smartphones in Vergleichstests geprüft? Kaum eine Produktgruppe wird häufiger von Fachmagazinen getestet als Smartphones. Dutzende Zeitschriften und hunderte Onlinemagazine oder Videokanäle bewerten Smartphones aller Preisklassen. Die Königsdisziplin stellt dabei der Vergleichstest dar: Vergleiche zwischen 20 oder gar mehr Smartphones sind keine Seltenheit.

    zum Test

    • Chinahandys.net

    • Erschienen: 07/2020

    UMIDIGI A7 Pro

    Testbericht über 1 Smartphone

    zum Test

    • Chinahandys.net

    • Erschienen: 07/2020

    Umidigi S5 Pro

    Testbericht über 1 Smartphone

    zum Test

Benachrichtigung

Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei neuen Tests zum Thema UMi Handys.

Häufig gestellte Fragen (FAQ)