• Gut 1,8
  • 1 Test
0 Meinungen Erste Meinung verfassen
Produktdaten:
Geräteklasse: Mit­tel­klasse
Displaygröße: 6,53"
Technologie: IPS
Auflösung Hauptkamera: 48 MP
Erweiterbarer Speicher: Ja
Dual-SIM: Ja
Mehr Daten zum Produkt
Ähnliche Produkte im Vergleich

Umidigi Power 3 im Test der Fachmagazine

    • Erschienen: April 2020
    • Details zum Test

    82%

    „Preis-Leistungs-Tipp“

    Pro: hochwertige Verarbeitung; gute Performance; lange Akkulaufzeiten; schlichte Android-Version; ordentliche Kameraqualität; sinnvolle Ausstattungsmerkmale (NFC, Klinkenanschluss, Dual-SIM, Kartenleser).
    Contra: Kamera-Software-Schwächen; keine Update-Garantie; fehlende Benachrichtigungs-Anzeige. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

zu UMi Power 3

  • UMIDIGI Power3 Android 10 Smartphone ohne Vertrag günstig 6.53 Zoll FHD+

    6. 53" FHD + FullView Display mit 2340 * 1080 Pixeln - - Für den besten Blickwinkel! Android 10, ,...

  • Power3 Android 10 Smartphone ohne Vertrag günstig 6.53 Zoll FHD+

    6. 53" FHD + FullView Display mit 2340 * 1080 Pixeln - - Für den besten Blickwinkel! Android 10, ,...

  • UMIDIGI Power3 Android 10 Smartphone ohne Vertrag günstig 6.53 Zoll FHD+

    6. 53" FHD + FullView Display mit 2340 * 1080 Pixeln - - Für den besten Blickwinkel! Android 10, ,...

  • UMIDIGI Power3 Android 10 Smartphone ohne Vertrag günstig 6.53 Zoll FHD+

    6. 53" FHD + FullView Display mit 2340 * 1080 Pixeln - - Für den besten Blickwinkel! Android 10, ,...

  • Power3 Android 10 Smartphone ohne Vertrag günstig 6.53 Zoll FHD+

    6. 53" FHD + FullView Display mit 2340 * 1080 Pixeln - - Für den besten Blickwinkel! Android 10, ,...

  • UMIDIGI Power3 Android 10 Smartphone ohne Vertrag günstig 6.53 Zoll FHD+

    6. 53" FHD + FullView Display mit 2340 * 1080 Pixeln - - Für den besten Blickwinkel! Android 10, ,...

Ähnliche Produkte im Vergleich

Umidigi Power 3
Dieses Produkt
Power 3
  • Gut 1,8
Umidigi Z1 Pro
Z1 Pro
  • Gut 1,6
Umidigi A5 Pro
A5 Pro
  • Gut 1,7
Umidigi C Note
C Note
  • Gut 1,8
Umidigi S2
S2
  • Gut 1,9
Umidigi X
X
  • Gut 2,2
von 5
(0)
2,7 von 5
(18)
von 5
(0)
2,7 von 5
(17)
2,9 von 5
(14)
von 5
(0)
Geräteklasse
Geräteklasse
Mittelklasse
Oberklasse
Einsteigerklasse
Einsteigerklasse
Mittelklasse
Einsteigerklasse
Display
Displaygröße
Displaygröße
6,53"
5,5"
6,3"
5,5"
6"
6,35"
Technologie
Technologie
IPS
k.A.
IPS
k.A.
k.A.
OLED
Kamera
Hauptkamera
Auflösung Hauptkamera
Auflösung Hauptkamera
48 MP
13 MP
16 MP
13 MP
13 MP
48 MP
Hardware & Betriebssystem
Speicher
Erweiterbarer Speicher
Erweiterbarer Speicher
vorhanden
vorhanden
vorhanden
vorhanden
vorhanden
vorhanden
Verbindungen
Dual-SIMinfo
Dual-SIMinfo
vorhanden
vorhanden
vorhanden
vorhanden
vorhanden
vorhanden
Produkt ansehen Produkt ansehen Produkt ansehen Produkt ansehen Produkt ansehen

Einschätzung unserer Autoren

UMi Power 3

Rundum gutes Smart­phone mit star­kem Akku

Stärken

  1. riesiger Akku
  2. günstig
  3. gute Kameras für den Preis
  4. sauberes Android ohne Anpassungen

Schwächen

  1. keine Benachrichtigungs-LED
  2. Fotoqualität bei wenig Licht mau

Das Power 3 ist schon für rund 150 Euro erhältlich und bietet für den Preis erstklassige Technik mit allen erwartbaren modernen Features von NFC über eine Quad-Kamera bis hin zu einem Beinahe-Randlos-Display. Das echte Highlight ist hier der mit 6.150 mAh sehr starke Akku. Zum Vergleich: Das beinahe doppelt so teure Samsung Galaxy A41 bietet nur einen 3.500 mAh starken Energieträger. Mit diesem kommen Sie locker über zwei Tage, auch wenn Sie das Gerät intensiv nutzen. Der Akku ermöglicht sogar das Aufladen anderer Geräte. Ein passendes USB-C-zu-USB-C-Kabel ist im Lieferumfang enthalten. Das Display ist angenehm scharf und kontrastreich, wenn auch nicht auf dem Niveau von OLED-Panels. Die Kameras schießen bei günstigen Lichtbedingungen schöne Fotos. Bei wenig Licht gibt es aber Qualitätseinbußen. Typisch für aktuelle China-Smartphones: Eine Benachrichtigungs-LED fehlt.

 

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Umidigi Power 3

Display
Displaygröße 6,53"
Displayauflösung (px) 2340 x 1080
Pixeldichte des Displays 395 ppi
Technologie IPS
Kamera
Hauptkamera
Auflösung Hauptkamera 48 MP
Blende Hauptkamera 1,79
Mehrfach-Kamera vorhanden
Objektive 48 MP Hauptkamera, 13 MP Ultraweitwinkel, 5 MP Tiefenkamera, 5 MP Makrokamera
Max. Videoauflösung Hauptkamera 1080p, 30fps
Frontkamera
Auflösung Frontkamera 16 MP
Blende Frontkamera 2
Frontkamera-Blitz fehlt
Front-Mehrfach-Kamera fehlt
Max. Videoauflösung Frontkamera 1080p, 30fps
Hardware & Betriebssystem
Betriebssystem Android
Ausgeliefert mit Version Android 10
Speicher
Maximal erhältlicher Arbeitsspeicher 4 GB
Arbeitsspeicher 4 GB
Maximal erhältlicher Speicher 64 GB
Interner Speicher 64 GB
Erweiterbarer Speicher vorhanden
Prozessor
Prozessor-Typ Octa Core
Prozessor-Leistung 2 GHz
Verbindungen
LTE vorhanden
5G fehlt
NFC vorhanden
Erhältlich mit Dual-SIM vorhanden
Dual-SIM vorhanden
Hybrid-Slot fehlt
SIM-Formfaktor Nano-SIM
Bluetooth vorhanden
Bluetooth-Standard Bluetooth 4.2 Smart
WLAN-Standards
  • 802.11a
  • 802.11b
  • 802.11g
  • 802.11n
  • 802.11ac
WLAN vorhanden
GPS-Standards
  • Galileo
  • GPS
  • GLONASS
  • Beidou
GPS vorhanden
HSPA vorhanden
Ladeanschluss USB Typ C
Akku
Akkukapazität 6150 mAh
Austauschbarer Akku fehlt
Kabelloses Laden fehlt
Schnellladen vorhanden
Abmessungen & Gewicht
Bauform Barren-Handy
Breite 77,2 mm
Tiefe 10,3 mm
Höhe 162,1 mm
Gewicht 218 g
Outdoor-Eigenschaften
Spritzwasserschutz fehlt
Staubdicht fehlt
Stoßfest fehlt
Wasserdicht fehlt
Ausstattung
Bedienung Touchscreen
Fingerabdrucksensor vorhanden
Kamera vorhanden
MP3-Player vorhanden
3,5 mm Klinke vorhanden
Streaming auf TV vorhanden

Weiterführende Informationen zum Thema UMi Power 3 können Sie direkt beim Hersteller unter umidigi.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Nokia knapp vorn

Stiftung Warentest 9/2010 - Mit GPS. Texteingabe über Bildschirmtastatur. Display kratzempfindlich. Kamera ohne Autofokus, schwach bei wenig Licht. Musikspieler klingt über mitgelieferte Ohrhörer befriedigend. Unkomfortabel beim Synchronisieren mit dem PC. Akku schwach bei Internetnutzung. …weiterlesen

„Einfach bis raffiniert“ - Multimediahandys

Stiftung Warentest 1/2009 - Bei normaler Beleuchtung macht es „gute“, bei schwacher immerhin noch „befriedigende“ Bilder. Außerdem löst die Kamera vergleichsweise flott aus. Das Nokia 6210 Navigator und das Samsung G400 schaffen bei genügend Licht zwar auch „gute“ Bilder, doch bei ihnen dauert es deutlich länger, bis die Kamera nach Betätigen des Auslösers tatsächlich aufnimmt. Für spontane Schnappschüsse sind sie daher weniger geeignet. …weiterlesen

Veredelte Mittelklasse

E-MEDIA 7/2017 - Mit dem Moto Maker sind die Geräte leider nicht kompatibel, also keine Aussicht auf individuell gestaltbare Cover. Beide Geräte gibt es in einer Dual-SIM-Variante und mit 16 beziehungsweise 32 GB erweiterbarem Speicher. Das G5 Plus ist mit seinen 5,2 Zoll geringfügig größer als das G5, beide haben ein Full-HD-Display (1.920 x 1.080 Pixel) - ein besser bestücktes Display ist in dieser Preisklasse kaum zu bekommen. …weiterlesen

Das China-Duell

Computer Bild 3/2015 - Zudem verschickt er die IMSI-Nummer an den Angreifer - und wer die IMSI kennt, kann Telefonate, die über die damit verbundene Telefonnummer geführt werden, mithören oder ein Bewegungsprofil erstellen. Wie gelangte der Trojaner auf das Mi4? War er von Anfang an auf dem Gerät - oder hat ihn jemand später installiert? Noch ist das nicht geklärt; auf Nachfrage teilte der Anbieter mit, es handle sich um ein original Xiaomi-Gerät. …weiterlesen