Caterpillar Smartphones: Tests & Testsieger

  • Smartphone im Test: CAT S61 von Caterpillar, Testberichte.de-Note: 1.7 Gut

    Caterpillar CAT S61

    • Gut 1,7
    • 8 Tests

    Getestet von:

    • com! professional

      2,0

    • CHIP

      2,3

    Alle 8 Tests
  • Smartphone im Test: Cat S41 von Caterpillar, Testberichte.de-Note: 2.0 Gut

    Caterpillar Cat S41

    • Gut 2,0
    • 6 Tests

    Getestet von:

    • connect

      3,0

    • Smartphone

      2,1

    Alle 6 Tests
  • Smartphone im Test: Cat S60  von Caterpillar, Testberichte.de-Note: 2.1 Gut

    Caterpillar Cat S60

    • Gut 2,1
    • 12 Tests

    Getestet von:

    • Stiftung Warentest (test)

      3,0

    • connect

      2,1

    Alle 12 Tests
  • Smartphone im Test: CAT S31 von Caterpillar, Testberichte.de-Note: 2.2 Gut

    Caterpillar CAT S31

    • Gut 2,2
    • 1 Test

    Getestet von:

    • notebookcheck.com
      Ausgabe: 12/2017

      2,2

    Fazit lesen
  • Smartphone im Test: Cat S40 von Caterpillar, Testberichte.de-Note: 2.1 Gut

    Caterpillar Cat S40

    • Gut 2,1
    • 10 Tests

    Getestet von:

    • Smartphone

      2,1

    • connect

      2,2

    Alle 10 Tests
  • Smartphone im Test: Cat S50 von Caterpillar, Testberichte.de-Note: 2.2 Gut

    Caterpillar Cat S50

    • Gut 2,2
    • 10 Tests

    Getestet von:

    • Android Magazin

      2,3

    • SFT-Magazin

      2,5

    Alle 10 Tests
  • Smartphone im Test: Cat S30 von Caterpillar, Testberichte.de-Note: 2.4 Gut

    Caterpillar Cat S30

    • Gut 2,4
    • 5 Tests

    Getestet von:

    • SFT-Magazin

      2,5

    • pocketnavigation.de

      2,0

    Alle 5 Tests
  • Smartphone im Test: Cat B15 von Caterpillar, Testberichte.de-Note: 2.1 Gut

    Caterpillar Cat B15

    • Gut 2,1
    • 14 Tests

    Getestet von:

    • Android Magazin

      2,2

    • Audio Video Foto Bild

      2,5

    Alle 14 Tests
  • Smartphone im Test: Cat B15Q von Caterpillar, Testberichte.de-Note: 2.5 Gut

    Caterpillar Cat B15Q

    • Gut 2,5
    • 5 Tests

    Getestet von:

    • com! professional

      3,0

    • E-MEDIA

      2,0

    Alle 5 Tests
  • Smartphone im Test: B10 von Caterpillar, Testberichte.de-Note: 2.7 Befriedigend

    Caterpillar B10

    • Befriedigend 2,7
    • 9 Tests

    Getestet von:

    • Android Magazin

      4,0

    • Computer - Das Magazin für die Praxis

      3,0

    Alle 9 Tests

Testsieger der Fachmagazine

Aktuelle Caterpillar Smartphones Testsieger

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Benachrichtigung

Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei neuen Tests zum Thema Caterpillar Handys.

Ratgeber zu Caterpillar Handys

Caterpillar Smartphones

Cat S60 Die Rückseite des Cat S60 mit der Kamera-Auswahl. (Bildquelle: caterpillar.de)

Wie bewerten Fachmagazine Caterpillar-Smartphones in ihren Testberichten?

Die Smartphones von Caterpillar sind klar auf den Outdoor-Bereich ausgelegt. Der Hersteller setzt auf eher unterdurchschnittliche Displays, die eine nur dürftige Bildqualität liefern. In Testberichten schneiden die Modelle in Bezug auf das Display schlechter ab als die Konkurrenz. Durch den Verzicht auf hohe Auflösungen, wie sie bei Herstellern wie Apple oder Samsung anzutreffen sind, sind Inhalte pixelig und mitunter sehr unscharf. Der Grund hierfür liegt im geringeren Energieverbrauch solcher Displays, denn der Fokus liegt bei Caterpillar definitiv auf der Effizienz und weniger auf der Leistung. Durch einen speziellen Modus können die Smartphones auch mit Arbeitshandschuhen bedient werden. Zudem besitzen Caterpillar-Displays im Schnitt eine hohe Leuchtkraft, die selbst im Freien und in der Sonne für eine gute Lesbarkeit im Sonnenlicht sorgt. Damit hebt sich der Hersteller zwar nicht von der Konkurrenz ab, bleibt hier jedoch völlig im Durchschnitt.

Cat S60 Wärmebildbeispiel Ein Wärmebild der Kamera des Cat S60. (Bildquelle: caterpillar.de)

Die Kamera – nur eine nette Dreingabe?

Auch hinsichtlich der verbauten Kameras zeigt sich Caterpillar nicht von seiner besten Seite. In Testberichten sind die vergebenen Noten oft schlecht und zudem noch unter dem Marktschnitt aller Smartphones. Die verbauten Sensoren besitzen nur unterdurchschnittliche Auflösungen und nicht besonders lichtstarke Blenden, weshalb die Fotoqualität der Hauptkamera bestenfalls für schnelle Beweisfotos oder Schnappschüsse noch akzeptabel ist. Wie bei Smartphone-Kameras üblich, nimmt auch die Qualität der Bilder bei schlechtem Licht bei Caterpillar drastisch ab. Durch den Verzicht auf starke Sensoren und Blenden bleiben die Geräte jedoch vom Preis erschwinglich. Mit der Fotoqualität der Selfie-Kamera verhält es sich völlig identisch: Die schlechten Noten aus Tests führen dazu, dass Caterpillar-Modelle in Bestenlisten nur weit unten zu finden sind. Der Hersteller versucht jedoch eine Nische zu füllen – beispielsweise mit einer Wärmebildkamera, die für den Einsatz auf Baustellen essenziell sein kann. Für eine solche Anwendung ist die Bildqualität der Kameras belanglos.

Reicht die Leistung bei Caterpillar auch für intensive Anwendungen?

Caterpillar verbaut bestenfalls Mittelklasse-Chipsätze, die für keine guten Bewertungen der Schnelligkeit sorgen. Die grundlegende Bedienung ist weitgehend ruckelfrei, allerdings sind die Smartphones nicht für aufwendige Apps oder gar 3D-Games konzipiert. Hier wird erneut die Auslegung für den Außenbereich deutlich: Dank leistungsschwächerer Hardware ist das System nämlich weniger energiehungrig. Beim Speicherplatz decken die Geräte des Herstellers eine ganze Reihe an Ansprüchen ab. Es gibt Geräte mit einem Minimum an Festspeicher, Geräte mit durchschnittlichem und auch mit etwas mehr Speicherplatz. Zudem liegt der Anwendungsbereich der Smartphones des Herstellers kaum bei großen Medien- oder App-Sammlungen.

Sind die Laufzeiten der Caterpillar-Smartphones outdoortauglich?

Hier kommt alles zusammen: Die niedrig auflösenden Displays und die schwachen Chipsätze arbeiten sehr energieeffizient, was für durchweg gute Leistungswerte beim Akku sorgt. Damit liegen die Smartphones des Herstellers deutlich über dem Marktdurchschnitt. Dank üppiger Kapazitäten halten die Akkus so mehrere Tage ohne Steckdose durch – sehr erfreulich. Mit einem solchen Gerät ist man bei der Arbeit im Freien sehr lange erreichbar und zudem dank hoher Robustheit bestens geschützt, denn Wasserdichtigkeit sowie stoßfeste Gehäuse gehören bei Caterpillar ebenfalls zum Standard.

Zur Caterpillar Smartphone Bestenliste springen