Caterpillar Cat B15 Test

(Barren-Handy)
  • Gut (2,3)
  • 16 Tests
147 Meinungen
Produktdaten:
  • Displaygröße: 4"
  • Auflösung Hauptkamera: 5 MP
  • Akkukapazität: 2000 mAh
Mehr Daten zum Produkt
Nachfolgeprodukt

Tests (16) zu Caterpillar Cat B15

  • Ausgabe: 7/2014
    Erschienen: 04/2014
    16 Produkte im Test
    Seiten: 4

    ohne Endnote

    „Plus: Vollschutz; Display nass zu bedienen.
    Mittel: Kein HPSA+.“

  • Ausgabe: 3/2014 (Mai/Juni)
    Erschienen: 04/2014
    Seiten: 2
    Mehr Details

    29 von 40 Punkten; 4 von 5 Sternen

    „gut“

    „Das B15 ist kein typisches Smartphone, so viel ist klar: Die Hardware ist weit entfernt vom aktuellen Standard, dafür ist die Verarbeitung hervorragend – für das angedachte Einsatzgebiet am Bau oder für Outdoor-Sportarten die ideale Lösung. Wer Wert auf Leistung und ansprechende Optik legt, wird mit dem B15 allerdings nicht glücklich werden.“

  • Ausgabe: 5/2014
    Erschienen: 04/2014
    Produkt: Platz 4 von 5
    Seiten: 2

    „gut“ (2,47)

    „Dick, schwer, massiv: So muss ein Outdoor-Handy aussehen! Tatsächlich erfüllt das Handy des Bagger-Herstellers neben der Schutznorm IP67 (wasserdicht bis 1 Meter) die Militär-Norm 810G. ... Den Spritztest im Labor überstand es. Auf der Wanderung aber blubberte es beim Bad in der Pfütze: Wasser in Fotolinse und Display! Zudem ist es lahm, der Bildschirm pixelig, die Kamera schlecht.“

  • Ausgabe: 17/2013
    Erschienen: 08/2013
    3 Produkte im Test
    Seiten: 2

    ohne Endnote

    „... Das CAT B15 passt technisch nur für etwas bescheidenere Smartphone-Ansprüche, doch verträgt sein Gehäuse einiges an Stößen und Stürzen. Das Versagen schon bei Spritzwasser darf beim hohen Anspruch des Herstellers aber nicht sein. ...“

  • Ausgabe: 3/2013 (September/Oktober)
    Erschienen: 08/2013
    6 Produkte im Test
    Seiten: 9

    ohne Endnote

    „Das CAT B15 ist hart im Nehmen – und für den Einsatz auf Baustellen genau das Richtige.“

  • Ausgabe: 9/2013
    Erschienen: 08/2013
    Seiten: 2
    Mehr Details

    „gut“ (383 von 500 Punkten)

    „Plus: gelungene Optik; einfache Bedienung mit flottem Tempo; extrem stabil; IP67-Zertifizierung; Dual-SIM-Funktion; hervorragende Ausdauer; starke Sende- und Empfangsqualität; Taste zum Starten und Auslösen der Kamera.
    Minus: wenig interner Speicher; kein HSPA+; voluminöse Bauform.“

  • Ausgabe: 14/2013
    Erschienen: 06/2013
    2 Produkte im Test

    ohne Endnote

    Bedienung: „gut“;
    Geschwindigkeit: „gut“;
    Display: „gut“;
    Ausstattung: „gut“;
    Laufzeit: „gut“;
    Multimedia: „gut“;
    Kamera: „zufriedenstellend“;
    Outdoor-Eignung: „zufriedenstellend“.

  • Ausgabe: 6/2013
    Erschienen: 05/2013
    5 Produkte im Test

    ohne Endnote

    „Das robuste Outdoor-Smartphone ist nicht nur für die Jungs von der Baustelle eine Empfehlung. Vielmehr sollte es zur Standardausrüstung von Outdoor-Sportlern gehören. Das Mobiltelefon ist nämlich wasserdicht. Wegen seiner schockabsorbierenden Gummi-Ummantelung verträgt es auch Stürze aus 1,8 Metern.“

  • Ausgabe: 6/2013
    Erschienen: 05/2013
    Seiten: 2
    Mehr Details

    4 von 5 Punkten

    „Sie brauchen ein robustes Smartphone mit zwei SIM-Kartenslots? Dann führt aktuell kein Weg am B15 von CAT vorbei. Aber auch, wenn Sie einfach auf der Suche nach einem robusten Smartphone sind, lohnt sich ein Blick auf das Caterpillar-Handy. Die hervorragenden Standby- und Sprechzeiten und der Schutz vor Staub und Wasser machen es zum idealen Begleiter im Beruf.“

  • Ausgabe: 5/2013
    Erschienen: 04/2013
    2 Produkte im Test
    Seiten: 2

    „gut“ (2,2)

    „Plus: Extrem robustes Gehäuse; Ordentliche Leistungsfähigkeit; Aktuelles Betriebssystem.
    Minus: Kein LED-Blitz.“

  • Ausgabe: 12/2013
    Erschienen: 11/2013
    Mehr Details

    ohne Endnote

    „Plus: robust; wasserdicht bis 1,5 m; staubdicht; zwei SIM-Kartenfächer; starker Akku; Preis.
    Minus: kleiner interner Speicher; kein Fotolicht.“

  • Ausgabe: Nr. 3 (September-November 2013)
    Erschienen: 08/2013
    Seiten: 2
    Mehr Details

    1,2; Profiklasse

    Preis/Leistung: „sehr gut“

    „Das CAT B15 ist ein einzigartiges Arbeitstier, das sich jedoch auch nach getaner Arbeit ohne Weiteres in der feinen Gesellschaft blicken lassen kann und darf. Schließlich können Sie den Dreck von der Arbeit einfach unter fließendem Wasser abspülen.“

  • Ausgabe: 8/2013
    Erschienen: 07/2013
    Mehr Details

    Praxistest-Urteil: 4 von 5 Sternen

    „Pro: stabiles und griffiges Gehäuse; sehr robuste Ausführung; IP67-Zertifizierung; 4-Zoll-Display mit WVGA-Auflösung; Displayabdeckung aus Gorilla-Glas; Micro-SD-Slot; UKW-Radio.
    Contra: recht teuer; martialische Optik nicht jedermanns Sache; kaum Individualisierungsmöglichkeiten; kein HSPA+.“

  • Vergleichstest
    Erschienen: 06/2013
    Produkt: Platz 1 von 4

    Note:2,6

    „Das B15 ist zumindest auf den ersten Blick ein echtes Outdoor-Smartphone und wirkt robust und hochwertig. Leider hat gerade das B15 unseren Wassertest nicht bestanden und wurde dabei zerstört. ... Als einziges Smartphone im Test hat das CAT B15 einen sehr guten GPS-Empfang, weit besser als alle anderen Testkandidaten und durchaus auf dem Niveau guter Outdoor-Navis. Ein Wechselakku mit 2400 mAh sorgt für eine vergleichsweise lange Laufzeit von über 7 Stunden. ...“

  • Ausgabe: 14/2013
    Erschienen: 06/2013
    Produkt: Platz 2 von 2

    „ausreichend“ (2 von 5 Sternen)

    „... überstand zwar den fünf Zentimeter tiefen Tauchgang, lief bei einem Meter Tiefe jedoch zwischen dem Display und dem Schutzglas voll. ... Der 1-Gigahertz-Dual-Cortex-Prozessor verarbeitet jetzt Android 4.1 Jelly Bean. In Verbindung mit dem nun 480 x 800 Pixel auflösenden Display sinkt jedoch die angegebene Standbyzeit von 360 auf 228 Stunden ...“

  • Einzeltest
    Erschienen: 04/2013
    Mehr Details

    ohne Endnote

Benachrichtigung bei neuen Testergebnissen

zu Caterpillar Cat B-15

  • CAT B15 silber [OHNE SIMLOCK] AKZEPTABEL

    CAT B15 silber [OHNE SIMLOCK] AKZEPTABEL

  • CAT Caterpillar Handy B15 wie -- NEU -- Smartphone Ohne Simlock B 15

    CAT Caterpillar Handy B15 wie - - NEU - - Smartphone Ohne Simlock B 15

  • CAT Caterpillar Handy B15 Q wie - NEU - OVP B15Q Smartphone Ohne Simlock B 15

    CAT Caterpillar Handy B15 Q wie - NEU - OVP B15Q Smartphone Ohne Simlock B 15

  • CATERPILLAR CAT B15 DUAL SIM 4GB BLACK NEUW.+OVP+EXTRAS+12 MONATE GEWÄHRLEISTUNG

    CATERPILLAR CAT B15 DUAL SIM 4GB BLACK NEUW. + OVP + EXTRAS + 12 MONATE GEWÄHRLEISTUNG

  • CAT B15 Smartphone (10,1 cm (4 Zoll) Touchscreen, 5 Megapixel Kamera,

    ERPILLAR B15 OUTDOOR - SMARTPHONE MIT DUAL - SIM - Mobiltelefon

Kundenmeinungen (147) zu Caterpillar Cat B15

147 Meinungen (1 ohne Wertung)
Durchschnitt: (Befriedigend)
5 Sterne
54
4 Sterne
31
3 Sterne
26
2 Sterne
9
1 Stern
26

Einschätzung unserer Autoren

Caterpillar Cat B-15

Widerstandsfähiger Outdoor-Androide fürs Schnorcheln

Wasser abweisende oder staubdichte Smartphones gibt es mittlerweile so einige, doch bei komplett wasserdichten Geräten sieht das etwas anders aus. Denn das wuchtige Äußere, das die nötigen Dichtungen bedingen, spricht nur wenig Käufer an. Entsprechend sind Outdoor-Smartphones der höchsten Zertifizierungsstufe IP67 an den Fingern einer Hand abzuzählen. Doch auf Spezialanbieter wie Caterpillar kann man sich verlassen. Von dort kommt nun das CAT B15, welches selbst härtesten Ansprüchen genügen soll.

Design bemüht sich um Modernität

Das Mobiltelefon besitzt zwar das von solchen Geräten gewohnte, stabile Gehäuse mit Gummipolsterung, doch wurde immerhin ein modernes, eckigeres Design gewählt. Das CAT B15 ist sicherlich keine Schönheit, wirkt aber wenigstens um Modernität bemüht – und die gelblich-orange akzentuierten Tasten auf silbernem Rahmen stehen im guten Kontrast zu den schwarzen Schockabweisern an den oberen und unteren Kanten. Und Letztere sollen ihren Zweck vollauf erfüllen: Stürze von bis zu 1,8 Metern auf nackten Beton sollen dem Gerät nichts anhaben können.

Immun gegen Stürze, Staub, Dreck und Wasser

Darüber hinaus ist das Caterpillar-Handy komplett immun gegenüber eindringendem Staub und Schmutz und es kann sogar zum Tauchen mitgenommen werden. Denn bis zu eine halbe Stunde lang soll es mindestens aushalten, wenn es nicht tiefer als einen Meter ins Wasser eintaucht. Zugegeben, echtes Tauchen ist das nicht, fürs Schnorcheln reicht das aber allemal aus. Das CAT B15 ist also das richtige Gerät für Wind, Wetter, Urlaub und Baustelle. Sofern man mit den wiederum eher durchwachsenen Spezifikationen leben kann.

Durchwachsene Leistungsdaten

Denn wie eigentlich alle Outdoor-Smartphones ist das Caterpillar CAT B15 ein eher schlicht geratenes Gerät. Immerhin gibt es einen Dual-Core-Prozessor, der allerdings nur mit 1 GHz taktet und von mageren 512 Megabyte Arbeitsspeicher unterstützt wird. Das heißt, im Alltagsbetrieb dürfte das Handy zwar ruckelfrei laufen, spätestens beim Multitasking mehrerer Apps parallel wird man aber die eine oder andere Denksekunde erleben – und erst recht beim Surfen über große Websites mit vielen Grafiken. Auch der Rest des Gerätes ist wenig spektakulär: So liefert das 4-Zoll-Display eine Standardauflösung von 800 x 480 Pixeln und die Rückkamera löst 5 Megapixel auf. Doch das steht hier ja auch nicht im Mittelpunkt: Als Navi-Wegbegleiter und als Telefon ist das Handy sicherlich zu gebrauchen – und mit 329 Euro nicht einmal übermäßig viel teurer als andere Smartphones mit dieser Ausstattung, die für rund 200 Euro zu haben sind. Der Straßenpreis dürfte ohnehin schnell deutlich unter 300 Euro landen.

Datenblatt zu Caterpillar Cat B15

Akkukapazität 2000 mAh
Arbeitsspeicher 0,5 GB
Ausgeliefert mit Version Android 4
Bauform Barren-Handy
Bedienung Touchscreen
Betriebssystem Android
Bluetooth vorhanden
Displaygröße 4"
GPS vorhanden
Kamera vorhanden
MP3-Player vorhanden
Prozessor-Leistung 1 GHz
Prozessor-Typ Dual Core
Weitere Funktionen Bluetooth
WLAN vorhanden

Passende Bestenlisten

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Testalarm: Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei Testberichten zum Thema:


  • Aktuelle Themen
  • Spannende Produkttests

Weitere Tests & Produktwissen

Hardphones SURVIVAL MAGAZIN 3/2013 (September/Oktober) - Zudem kann die Fotoleuchte per vorinstallierter App als Taschenlampe verwendet werden - praktisch! Baumaschine Caterpillar CAT B15 Schon optisch erinnert am knapp 15 Millimeter dicken CAT B15 (mit seinem markanten Alu-Rahmen und den dicken Gummi-Puffern) alles an Baustelle und schweres Gerät. …weiterlesen


Bärenstark SFT-Magazin 5/2013 - Das soll sich mit dem Nachfolger B15 ändern, der von einer Dualcore-CPU angetrieben wird und außerdem mit Android Jelly Bean läuft. Die gesamte Ausstattung ist nahezu identisch zu Samsungs Galaxy Xcover 2, jedoch hat das Cat B15 ärgerlicherweise keinen LED-Blitz und somit auch keine Taschenlampenfunktion. Als Pluspunkt gegenüber dem Xcover 2 gibt es dagegen einen zweiten SIM-Slot sowie einen etwas größeren Akku zu vermerken. …weiterlesen


Robustes Smartie TOUR 12/2013 - Ein Smartphone wurde genauer betrachtet, jedoch nicht benotet. …weiterlesen