Caterpillar Cat B15Q 5 Tests

(4-Zoll-Smartphone)
  • Gut 2,5
  • 5 Tests
118 Meinungen
Produktdaten:
Geräteklasse: Mit­tel­klasse
Displaygröße: 4"
Auflösung Hauptkamera: 5 MP
Erweiterbarer Speicher: Ja
Dual-SIM: Ja
Akkukapazität: 2000 mAh
Mehr Daten zum Produkt

Caterpillar Cat B15Q im Test der Fachmagazine

    • com! professional

    • Ausgabe: 11/2014
    • Erschienen: 10/2014
    • Seiten: 1

    Note:3,0

    „Plus: Robust: Gehäuse aus Aluminium und Gummi; Langläufer: Austauschbarer Akku hält mehrere Tage.
    Minus: Langsam: Bedienung nicht immer verzögerungsfrei; Kleinteilig: Geringe Schriftgröße, kleine Icons.“  Mehr Details

    • E-MEDIA

    • Ausgabe: 19/2014
    • Erschienen: 09/2014
    • Produkt: Platz 1 von 3
    • Seiten: 4

    „gut“ (4 von 5 Sternen)

    „Plus: Verarbeitungsqualität; Kompakte Maße.
    Mittel: Speicher knapp bemessen.
    Minus: Rückseite klapprig.“  Mehr Details

    • Smartphone

    • Ausgabe: 6/2014
    • Erschienen: 09/2014
    • 42 Produkte im Test
    • Seiten: 20

    „befriedigend“ (2,5)

    „... Der Knochen von der Werkzeugschmiede Caterpillar ist genau das, was der Handwerker so braucht. Das Gehäuse wirkt auch so, als könne jemand damit Nägel einschlagen. Das Thema ‚Robust‘ haben wir damit hinlänglich diskutiert. Die Hardware ist eher durchschnittlich, reicht aber völlig aus. Das Vier-Zoll-Display erscheint mitunter ein wenig klein bemessen, ist aber äußerst kratzfest.“  Mehr Details

    • Telecom Handel

    • Ausgabe: 16/2014
    • Erschienen: 08/2014
    • Seiten: 1

    „befriedigend“ (68%)

    Preis/Leistung: 9 von 15 Punkten

    „Gäbe es eine Note für Robustheit, läge das CAT B15Q ganz vorne. Doch nach der traditionellen Wertung verliert es einfach zu viele Punkte wegen Schwächen beim Display und der Kamera. Wer damit leben kann, bekommt einen zuverlässigen Begleiter für draußen.“  Mehr Details

    • Rund-ums-Rad.info

    • Erschienen: 11/2014

    ohne Endnote

    „... Zum einen enttäuscht das CAT B15Q in Bezug auf die technische Ausstattung. Wenig Speicherplatz (auch wenn dieser erweiterbar ist), wenig Arbeitsspeicher und eine dürftige Auflösung der Kamera. Hier wäre man gut beraten, wenn man nachlegen würde. Gerade die Kamera dürfte für viele Outdooraktivisten ja von Interesse sein. ... Sehr robust, wasserdicht, liegt dennoch gut in der Hand und wiegt auch nicht all zu viel. ... Gibt man dem Gerät nun noch ein entsprechend starkes Innenleben dazu, dann wäre es das perfekte Outdoorsmartphone. ...“  Mehr Details

zu Caterpillar Cat B15 Q

  • CAT B15 Q Smartphone (10,1 cm (4 Zoll) Touchscreen, 5 Megapixel Kamera,

    4" WVGA 480x800 LCD, Kapazitiver Multi - touch, Corning Gorilla Glass, Wet Finger Tracking IP67 zertifiziert: ,...

Kundenmeinungen (118) zu Caterpillar Cat B15Q

118 Meinungen
(Befriedigend)
Eigene Meinung verfassen
5 Sterne
28
4 Sterne
27
3 Sterne
15
2 Sterne
17
1 Stern
31
Eigene Meinung verfassen

Unsere Einschätzung aus Tests und Meinungen

Antiquierte Ausstattung, aber dafür unverwüstlich

Stärken

  1. extrem robust
  2. gute Verarbeitung, handlich

Schwächen

  1. altbackenes Display
  2. schlechte Kamera
  3. schlechte Akkulaufzeit bei Nutzung von Bluetooth

Display

Bildqualität

Die Auflösung mag zwar für die vergleichsweise geringe Bildschirmgröße noch in Ordnung gehen, aber letztlich ist sie doch ziemlich antiquiert. Hinzu kommt eine ungewöhnlich schlechte Blickwinkelstabilität. Du musst schon direkt von vorne auf das Display schauen, wenn Du etwas erkennen willst.

Lesbarkeit bei Sonnenlicht

Lesbarkeit im Freien ist für das auch als Outdoor-Handy vermarktete Cat B15Q natürlich wichtig. Während in Kundenrezensionen vor allem positive Stimmen zum Display im Freien laut werden, wurde es in Tests als nur schlecht ablesbar beschrieben. Fest steht: Das Display spiegelt ohne matte Schutzfolie stark.

Kamera

Fotoqualität der Hauptkamera

Ein Fotohandy ist das Cat B15Q beileibe nicht. Die Hauptkamera bietet zwar immerhin einen HDR-Effekt zur Optimierung der Bildausleuchtung, der die Farben auch etwas aufwertet, kann abgesehen davon aber nicht punkten. Die Auflösung ist schwach, Bilder wirken detailarm.

Bilder bei schlechtem Licht

Zwar hilft der LED-Blitz in kleinen Innenräumen dabei, die Szene zu belichten, aber sobald es nach draußen geht oder in größeren, schwach beleuchteten Hallen fotografiert werden soll, leidet die ohnehin schon magere Fotoqualität immens.

Fotoqualität der Selfie-Kamera

Die Frontkamera ist offenbar nicht für schöne Fotos gedacht, sondern nur als Notbehelf für die Videotelefonie. Jedenfalls kriegst Du mit einer Auflösung von 0,3 Megapixeln garantiert keine brauchbaren Schnappschüsse hin.

Leistung

Schnelligkeit

Die Hardware ist nicht mehr sonderlich aktuell, spielt aber gut mit der ebenfalls nicht mehr allerneuesten Android-Version zusammen. Die Oberfläche läuft weitestgehend geschmeidig, das Display reagiert sofort auf Berührungen. Nur bei App-Starts musst Du etwas Geduld haben.

Speicherplatz

Kritikpunkt Nummer Eins sowohl bei Tests als auch bei Käufermeinungen ist die Speicherausstattung des B15Q. Zwar wurde der Speicher schon von in der ersten Version inakzeptablen 2 Gigabyte auf 4 Gigabyte erhöht, aber für Dich bleibt trotzdem nur sehr wenig Platz übrig. Eine Navi-App mit Kartenmaterial reicht, um den Speicher komplett zu füllen.

Akku

Akku

Sehr unterschiedliche Urteile finden sich zum Thema Ausdauer. In Tests erhält das Cat B15Q Lob für seine starke Akkulaufzeit, in vielen Käuferrezensionen ist dies aber vielmehr ein großer Kritikpunkt. Dies könnte am Nutzungsverhalten liegen: Mit aktivem WLAN und Bluetooth sinkt die Laufzeit zum Teil drastisch.

Das Caterpillar Cat B15Q wurde zuletzt von Gregor am überarbeitet.

Einschätzung unserer Autoren

Caterpillar Cat B15 Q

Mehr Power und neueste Android-Version

Mittlerweile sind immer mehr Highend-Smartphones für die Outdoor-Nutzung konzipiert, können also Regen und Schmutz ausgesetzt werden. Dabei zeigen sie ein überraschend elegantes Design. Angesichts dessen fragt man sich natürlich unwillkürlich, warum man dann überhaupt noch zu einem klobigen Gerät wie dem Caterpillar Cat B15Q greifen sollte. Die Antwort ist ganz einfach: Es gibt verschiedene Arten von Outdoor-Tauglichkeit. Ein „wasserdichtes“ Handy ist nicht unbedingt fürs Untertauchen geeignet und muss auch nicht unbedingt Stürze unbeschadet überstehen.

Nicht nur vor Spritzwasser geschützt, sondern allumfänglich abgesichert

Viele elegante Smartphones besitzen nur einen Spritzwasserschutz gegen Regen, und selbst die wirklich wasserdichten Modelle sind oft nur vor dem Eindringen von Sand geschützt – nicht aber komplett staubdicht. Und auf den Boden fallen sollten die wenigsten – das überstehen nur sogenannte Rugged Phones wie das Caterpillar Cat B15Q unbeschadet. Das ist daher auch nicht nur gemäß IP67 wirklich staub- und wasserdicht, es bietet auch die Zertifizierung MILSPEC 801G, kann also extreme Temperaturen zwischen -25 und +55 Grad Celsius sowie grobe Stürze überstehen.

Quad-Core-CPU sichert Alltagstauglichkeit

Damit ist das entsprechend robust aber auch sperrig aussehende Smartphone die erste Wahl für all jene, die ein echtes Arbeitstier auf der Baustelle oder auf langen Trekking-Touren suchen. Im Vergleich zum Vorgänger B15 bietet das B15Q nun die Power eines ordentlichen Quad-Core-Prozessors, ferner wird die neueste Android-Version 4.4 KitKat verwendet. Damit ist das Cat B15Q zwar immer noch kein Topmodell, es kann aber im Alltag ganz gut mithalten und wird die meisten Apps ohne zu Murren anzeigen.

Niedrig auflösendes Display, aber enorme Ausdauer

Die schlichtere Ausstattung erkennt man dagegen umgehend am Display. Mit 4 Zoll Bilddiagonale und nur 800 x 480 Pixeln Auflösung fällt die Pixeldichte doch recht niedrig aus. Dafür bietet der Touchscreen die Besonderheit, dass er auch mit nassen Fingern oder Wasser auf dem Displayglas bedient werden kann. Außerdem sorgt die einfache Ausstattung für eine sehr hohe Ausdauer: Das Caterpillar Cat B15Q kann immerhin 16 Stunden nonstop der Telefonie dienen. Das ist selbst bei den Outdoor-Modellen eine beeindruckende Ausdauer. Leider fällt der Preis mit 329 Euro wieder sehr hoch aus. Vergleichbare Handys ohne MILSPEC-Zertifizierung liegen eher bei 150 bis 200 Euro.

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Caterpillar Cat B15Q

EDGE vorhanden
GPRS fehlt
HSUPA fehlt
Kompatible Speicherkarten Micro-SD
Notruf-Taste fehlt
UMTS vorhanden
TV-Empfänger fehlt
Spezialsensor fehlt
Ultrapixel fehlt
Weitere Funktionen Bluetooth
Display
Displaygröße 4"
Displayauflösung (px) 800 x 480 (5:3 / WVGA)
Pixeldichte des Displays 233 ppi
Displayschutz Gorilla Glass
Kamera
Hauptkamera
Auflösung Hauptkamera 5 MP
Mehrfach-Kamera fehlt
Frontkamera
Auflösung Frontkamera 0,3 MP
Frontkamera-Blitz fehlt
Hardware & Betriebssystem
Betriebssystem Android
Ausgeliefert mit Version Android 4
Speicher
Maximal erhältlicher Arbeitsspeicher 1 GB
Arbeitsspeicher 1 GB
Maximal erhältlicher Speicher 4 GB
Interner Speicher 4 GB
Erweiterbarer Speicher vorhanden
Prozessor
Prozessor-Typ Quad Core
Prozessor-Leistung 1,3 GHz
Verbindungen
LTE fehlt
NFC fehlt
Erhältlich mit Dual-SIM vorhanden
Dual-SIM vorhanden
Bluetooth vorhanden
Bluetooth-Standard Bluetooth 4.0
WLAN-Standards
  • 802.11b
  • 802.11g
  • 802.11n
WLAN vorhanden
GPS-Standards GPS
GPS vorhanden
HSPA vorhanden
Akku
Akkukapazität 2000 mAh
Austauschbarer Akku vorhanden
Kabelloses Laden fehlt
Abmessungen & Gewicht
Bauform Barren-Handy
Breite 69 mm
Tiefe 14 mm
Höhe 125 mm
Gewicht 170 g
Outdoor-Eigenschaften
Spritzwasserschutz vorhanden
Staubdicht vorhanden
Stoßfest fehlt
Wasserdicht vorhanden
Ausstattung
Bedienung Touchscreen
Fingerabdrucksensor fehlt
Kamera vorhanden
MP3-Player vorhanden
Radio fehlt
Streaming auf TV fehlt

Weiterführende Informationen zum Thema Caterpillar Cat B15 Q können Sie direkt beim Hersteller unter cat.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Born to be Wild

E-MEDIA 19/2014 - Einzig das träge Touchpad und der zu locker sitzende Bedienstift schmälern das Erlebnis. Nette Draufgabe (für gefährliche Situationen): Per Tastenkombination lässt sich ein Stealth-Mode aktivieren, der alle Funkverbindungen und Lichter ausschaltet. Das Elegante. Caterpillar, kurz Cat, ist das Kunststück gelungen, ein Outdoor-Smartphone zu konzipieren, das auch im Alltag dank geringem Gewicht und kompakten Maßen eine wirklich gute Figur macht. …weiterlesen

CAT B15Q Rugged Smartphone

Rund-ums-Rad.info 11/2014 - Geprüft wurde ein Outdoor-Smartphone, das keine Endnote erhielt. …weiterlesen