• Gut 2,1
  • 4 Tests
0 Meinungen Erste Meinung verfassen
Produktdaten:
Geräteklasse: Mit­tel­klasse
Displaygröße: 5,5"
Technologie: IPS
Auflösung Hauptkamera: 13 MP
Erweiterbarer Speicher: Ja
Dual-SIM: Ja
Mehr Daten zum Produkt

Caterpillar Cat S42 im Test der Fachmagazine

    • Erschienen: August 2020
    • Details zum Test

    Endnote ab 10.10.20 verfügbar

    „... Stürze aus bis zu zwei Metern Höhe sowie Wasser, Schmutz oder Staub können ihm nichts anhaben. Auf den ersten Blick wirkt das Phone sehr klobig, es entpuppt sich als überraschend leicht und liegt gut in der Hand. Das 5,5 Zoll große Display lässt sich selbst bei direkter Sonneneinstrahlung sehr gut ablesen ... Nur bei sehr hellem Umgebungslicht liefert die Kamera detail- und farbgetreue Bilder.“

    • Erschienen: August 2020
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    Pro: robustes Gehäuse; lange Akkulaufzeiten; reine Android-Version mit Update-Garantie; insgesamt gutes Preis-Leistungs-Verhältnis.
    Contra: etwas ruckelige Performance; wasserdicht nur mit Anschluss-Abdeckungen. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    • Erschienen: August 2020
    • Details zum Test

    „befriedigend“ (73%)

    Pro: robuste Bauweise; flotte WiFi; geringe Wärmeentwicklung; solide Akkulaufzeiten; moderates Gewicht.
    Contra: durchschnittliche Kameraqualität; schwache Performance; kein Fingerprintreader oder Gesichtserkennung; alte Sicherheitspatches; mittelmäßiger Lautsprecher-Sound; fehlende aptX-/Widevine L1-Unterstützung; breite Displayränder. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    • Erschienen: August 2020
    • Details zum Test

    4,5 von 5 Sternen

    „Recommended“

    Pro: aktuelles Android; zertifiziert mit IP68; scharfe Bildschirmauflösung.
    Contra: langsamer Speicher; nur 3 GB Arbeitsspeicher; kein kabelloses Aufladen; fehlender Fingerabdrucksensor. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

zu Caterpillar Cat S42

  • CATERPILLAR CAT S42 32 GB Schwarz Dual SIM
  • CATERPILLAR CAT S42 Smartphone - 32 GB - Schwarz
  • Cat S42 Dual SIM Smartphone ohne Vertrag (Android)
  • CAT S42 32GB
  • CAT S42 - Smartphone, 13,97 cm (5,5”) Outdoor, 32GB, schwarz
  • CAT S42 Outdoor-Smartphone schwarz 32 GB
  • Cat S42 (32GB, Black, 5.50", Dual SIM, 13Mpx, 4G)
  • Caterpillar CAT S42 32-A-13,97 bk |
  • CAT S42 4G 32GB 5.5in Android 32 GB (CS42-DAB-RON-EN)
  • CAT S42 black Dual SIM
  • CAT S42 Robustes Outdoor Smartphone (13.97cm (5.5 Zoll) HD+ Display,

Einschätzung unserer Autoren

Cat S42

Zähe Out­door-​Katze

Stärken

  1. großer Akku
  2. absolut robust (IP68-Zertifizierung)
  3. vergleichsweise günstig

Schwächen

  1. nur 32 GB interner Speicher
  2. mäßige Kameraausstattung
  3. hohes Gewicht

Das Cat S42 tritt in die Fußstapfen des Cat S41, das sich in sechs Testberichten eine Durchschnittsnote von 2,3 ergattern konnte. Es wartet mit ähnlichen Qualitäten auf, ist aber an einigen Stellen etwas modernisiert worden. Am auffälligsten ist dabei das neue Design: etwas weniger klobig, aber immer noch sichtbar robust. Die IP68-Zertifzierung bietet Ihnen auch in sehr ruppigen Umgebungen wie Baustellen, Werkhallen oder auf Trails eine hohe Ausfallsicherheit. Der Hersteller verspricht eine längere Akkulaufzeit als beim Vorgänger. Angesichts der deutlich niedrigeren Akkukapazität (4.200 mAh statt der 5.000 beim S41) ist das fraglich, aber für zwei Tage normale Nutzung reicht das immer noch. Der günstige Kaufpreis lässt sich bei einem Blick auf die technischen Daten nachvollziehen. Chipsatz, Kamera und Display bieten nur mäßige Qualität, die aber für den Alltag ausreicht.

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Caterpillar Cat S42

Display
Displaygröße 5,5"
Displayauflösung (px) 1440 x 720 (18:9)
Pixeldichte des Displays 293 ppi
Displayschutz Gorilla Glass
Technologie IPS
Kamera
Hauptkamera
Auflösung Hauptkamera 13 MP
Mehrfach-Kamera fehlt
Max. Videoauflösung Hauptkamera 1080p@30fps
Frontkamera
Auflösung Frontkamera 5 MP
Frontkamera-Blitz fehlt
Front-Mehrfach-Kamera fehlt
Hardware & Betriebssystem
Betriebssystem Android
Ausgeliefert mit Version Android 10
Speicher
Maximal erhältlicher Arbeitsspeicher 3 GB
Arbeitsspeicher 3 GB
Maximal erhältlicher Speicher 32 GB
Interner Speicher 32 GB
Erweiterbarer Speicher vorhanden
Prozessor
Prozessor-Typ Quad Core
Prozessor-Leistung 1,8 GHz
Verbindungen
LTE vorhanden
5G fehlt
NFC vorhanden
Erhältlich mit Dual-SIM vorhanden
Dual-SIM vorhanden
Hybrid-Slot fehlt
SIM-Formfaktor Nano-SIM
Bluetooth vorhanden
Bluetooth-Standard Bluetooth 5.0
WLAN-Standards
  • 802.11b
  • 802.11g
  • 802.11n
WLAN vorhanden
GPS-Standards
  • Galileo
  • GPS
  • GLONASS
  • Beidou
GPS vorhanden
HSPA vorhanden
Ladeanschluss Micro-USB
Akku
Akkukapazität 4200 mAh
Austauschbarer Akku fehlt
Kabelloses Laden fehlt
Schnellladen fehlt
Abmessungen & Gewicht
Bauform
  • Barren-Handy
  • Outdoor-Handy
Breite 77,2 mm
Tiefe 12,7 mm
Höhe 161,3 mm
Gewicht 220 g
Outdoor-Eigenschaften
Spritzwasserschutz vorhanden
Staubdicht vorhanden
Stoßfest vorhanden
Wasserdicht vorhanden
Ausstattung
Bedienung Touchscreen
Fingerabdrucksensor fehlt
Kamera vorhanden
MP3-Player vorhanden
3,5 mm Klinke vorhanden
Radio vorhanden
Streaming auf TV fehlt

Weitere Tests & Produktwissen

Das iPhone der Zukunft

E-MEDIA 12/2017 - RAM und Speicher entsprechen dem iPhone 8 Plus, heißt: Auch hier bekommt man 3 GB RAM und hat die Wahl zwischen 64 und 256 GB Speicher. Die Dualkamera wurde für das "Zehner" verbessert - das Tele-Objektiv ist nun etwas lichtempfindlicher und besitzt einen optischen Bildstabilisator. In Summe gehört die iPhone-X-Kamera zu den besten im Smartphone-Bereich. Ebenfalls an Bord ist die Unterstützung für schnelles sowie kabelloses Laden. …weiterlesen

Doppel-Kamera

COLOR FOTO 11/2017 - Smartphones mit Doppeloptik gehört die Zukunft. Die einen kombinieren einen Farb- mit einem Schwarzweißsensor, die anderen eine Weitwinkel- mit einer Normaloptik. Asus geht beim Zoom S den zweiten Weg. Gerade für Porträts ist die längere Brennweite ideal: Als Standardoptik dient, wie bei Smartphones üblich, ein lichtstarkes Weitwinkel 1,7/4 mm mit einem 12-Megapixel-Sensor. Hinzu kommt eine Normaloptik 2,6/6,7 mm kombiniert mit einem 13-Megapixel-Sensor, im JPEG auf 12 Megapixel gecroppt. …weiterlesen

Sony startet Herbstoffensive

connect 10/2017 - Aus diesen Aufnahmen kann man auch einen Stop-Motion-Film erstellen. Während die Hauptkamera bei beiden Geräten identisch ist, gibt es bei der Frontkamera Unterschiede: Die 13-Megapixel-Kamera des XZ1 ist etwas hochwertiger, die 8-Megapixel-Optik des XZ1 Compact hat im Gegenzug eine Ultraweitwinkel-Brennweite und kann daher besonders große Bildausschnitte einfangen. Bei Sony kommen auch Musikfans nicht zu kurz. …weiterlesen

Starker Doppelpack

connect 9/2017 - Im Gegensatz zu anderen Herstellern differenziert BQ seine beiden Topmodelle nicht über die Displaygröße. Beide Aquaris-X-Smartphones setzen auf ein 5,2 Zoll großes IPS-Display mit Full-HD-Auflösung. Daraus ergibt sich eine feine Pixeldichte von 423 ppi. Im connect-Labor zeigt sich allerdings, dass BQ hier wohl unterschiedliche Qualitätsstufen einsetzt oder mit großen Qualitätsschwankungen zu kämpfen hat; wir tippen eher auf Ersteres. …weiterlesen

Die neue Nummer Eins!

Computer Bild 16/2017 - Mit dem Galaxy S8 Plus Duos wollen die Koreaner ihre starke Position weiter ausbauen. Der einzige Unterschied zum S8 Plus: Das Duos hat zwei Einschübe für SIM-Karten, daher auch sein Name. Das soll das neue Galaxy vor allem für Geschäftsleute attraktiv machen, die bislang mit zwei Smartphones hantieren mussten, wenn sie die berufliche von der privaten Nutzung trennen wollten. Im Gegensatz zu günstigeren Geräten sind in der Oberklasse Modelle mit zwei SIM-Karten rar. …weiterlesen

Superscharf

SFT-Magazin 7/2017 - Nachdem Sony im letzten Jahr mit dem Xperia X eigentlich schon mit einem Rückzug aus dem High-End-Smartphone-Geschäft liebäugelte, melden sich die Japaner jetzt mehr denn je zurück. Bereits mit dem Xperia XZ, das Ende letzten Jahres erschien, ließ Sony seine neue Serie X mit der ehemaligen Flaggschiff-Reihe Z verschmelzen. Mit dem auf dem MWC vorgestellten und jetzt erschienenen XZ Premium legt der Technik-Riese noch einmal nach - und wie! …weiterlesen

Wieder Spitzenklasse

connect 5/2017 - Und was für das P10 gilt, gilt für das Plus umso mehr, schließlich sieht es exakt genauso aus. Wir fragen uns allerdings, was genau die Verfasser dieser Artikel eigentlich von einem Smartphone erwarten? In unseren Augen handelt es sich um einen Gebrauchsgegenstand, der gut und wertig in der Hand liegen und hervorragend verarbeitet sein muss. Wenn diese beiden Punkte erfüllt sind, dann ergibt sich ein ansprechendes Design fast wie von selbst. …weiterlesen

Alles Akku

Smartphone 2/2017 - XPower - das klingt nach Superhelden-Film. Ist das so genannte Handy von LG also ein Superphone? Was den Akku betrifft auf jeden Fall, dem restlichen Superheldenstatus steht der niedrige Preis entgegen. Der Akku ist mit einer Nennkapazität von 4.100 mAh immerhin deutlich größer als bei teureren und leistungsstärkeren Geräten. Beim Prozessor setzt LG auf Mittelklassetechnik mit MediaTek-Vierkerner und 2 GB RAM. …weiterlesen

Bald griffbereit

connect 10/2015 - Was genau man im Vergleich zum "normalen" IMX 230 verändert hat, wollte man uns nicht verraten, aber die mit unserem Vorserienmodell gefertigten Bilder sahen vielversprechend aus - im Vergleich mit der Vorgängergeneration Z3/Z3+ macht die Kamera einen regelrechten Quantensprung. Eine Auslöseverzögerung ist kaum noch vorhanden (Sony spricht von 0,03 Sekunden) und die Bildschärfe ist bis zu den Rändern hin beeindruckend. …weiterlesen

Das iPhone XXL

HomeElectronics 11-12/2014 - Für die einhändige Bedienung lässt sich der Bildschirminhalt nach zweifachem Tippen auf die Home-Taste nach unten scrollen, Funktionen in der Kopfleiste lassen sich so besser erreichen. Das ändert nichts an der Tatsache, dass Handys dieser Grösse schwieriger zu bedienen sind als handlichere Geräte. Wer das Smartphone in der Hosentasche tragen will, muss gut überlegen. Das kleine Modell 6 ist eine gute Alternative und der Funktionsumfang identisch bis auf den fehlenden optischen Bildstabilisator. …weiterlesen

Gipfelfest der Smartphones

Stiftung Warentest 7/2014 - Mit dem guten Z30 finden die Kanadier wieder den Kontakt zur Spitzengruppe. Es ist das beste Blackberry, das wir je getestet haben. Für Nutzer, die nicht viel Wert auf eine gute Handykamera legen, eignet sich das Motorola Moto G. Es bietet die meiste Leistung für wenig Geld. Für Sparfüchse Wenig überzeugen Smartphones für unter 100 Euro. Statt den neuesten Billigheimer sollten Sparsame besser ein gutes Mittelklassegerät der letzten Saison wählen. Die bieten bessere Technik oft günstig an. …weiterlesen

Genau das Richtige

PAD & PHONE 4-5/2013 (April/Mai) - Ja, Sie ha- ben richtig gelesen: Kurz vor dem Verkaufsstart des Galaxy S4 schickt Samsung den Verkaufshit S2 erneut ins Rennen. Die wichtigste Neuerung der aktuellen Plus-Variante: Im Gegensatz zum ursprünglichen Galaxy S2 wird hier NFC unterstützt. Zudem ist Android 4.1.2 bereits vorinstalliert; für das Original-S2 steht allerdings ebenfalls ein entsprechendes Update bereit. …weiterlesen

Frischer Glanz oder Firlefanz?

Computer - Das Magazin für die Praxis 1/2017 - Einen Vorteil für den Nutzer bringt die neue Home-Taste aber nicht. Ganz im Gegenteil: Die Taste reagiert nur noch auf Hautkontakt. Wer also etwa im Winter die Sprachassistentin Siri per Hand aktivieren will, muss vorher die Handschuhe ausziehen oder Smartphone-taugliche Handschuhe tragen. Der Bildschirm des neuen iPhone 7 hat einen Durchmesser von 4,7 Zoll (11,94 Zentimeter), löst mit 1.334 x 750 Bildpunkten auf und bietet somit eine Bildpunktdichte von 326 Pixel pro Zoll. …weiterlesen

HMD Global Nokia 8

PC-WELT 1/2018 - Der Bokeh-Effekt (Motive mit unscharfem Hintergrund) klappt grundsätzlich gut, wenn wir die Aufnahme im Ganzen betrachten. Allerdings sind schwierige Stellen wie Haare stark abgeschnitten. Der Übergang vom Motiv zum unscharfen Hintergrund ist also recht hart. Die beiden Kameras können im Dual-Sight-Modus gemeinsame Fotos und Videos sowie Livestreams erstellen; HMD Global nennt das Bothies. Auf dem Nokia 8 ist ein unverändertes Android 7.1.1 Nougat ohne eigene Oberflächen installiert. …weiterlesen