Handys für Hörgeräteträger

33
  • Einfaches Handy im Test: KX-TU329 von Panasonic, Testberichte.de-Note: 2.1 Gut
    1
    • Gut (2,1)
    • 1 Test
    74 Meinungen
    Produktdaten:
    • Besondere Eignung: Für Senioren
    • Displaygröße: 2,4"
    • Beleuchtete Tasten: Nein
    • Kamera: Ja
    • Bauform: Klapphandy
    weitere Daten
  • Einfaches Handy im Test: Liberto 825 von Doro, Testberichte.de-Note: 2.1 Gut
    2
    • Gut (2,1)
    • 4 Tests
    48 Meinungen
    Produktdaten:
    • Besondere Eignung: Für Senioren
    • Displaygröße: 5"
    • Beleuchtete Tasten: Ja
    • Kamera: Ja
    • Bauform: Barren-Handy
    weitere Daten
  • Einfaches Handy im Test: PhoneEasy 613 von Doro, Testberichte.de-Note: 2.2 Gut
    3
    • Gut (2,2)
    • 2 Tests
    204 Meinungen
    Produktdaten:
    • Besondere Eignung: Für Senioren
    • Displaygröße: 2,4"
    • Beleuchtete Tasten: Ja
    • Kamera: Ja
    • Bauform: Klapphandy
    weitere Daten
  • Einfaches Handy im Test: Euphoria von Emporia, Testberichte.de-Note: 1.4 Sehr gut
    • Sehr gut (1,4)
    • 2 Tests
    125 Meinungen
    Produktdaten:
    • Besondere Eignung: Für Senioren
    • Displaygröße: 2,3"
    • Beleuchtete Tasten: Ja
    • Kamera: Ja
    • Bauform: Barren-Handy
    weitere Daten
  • Einfaches Handy im Test: Pure von Emporia, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    • keine Tests
    358 Meinungen
    Produktdaten:
    • Besondere Eignung: Für Senioren
    • Displaygröße: 2"
    • Beleuchtete Tasten: Ja
    • Kamera: Nein
    • Bauform: Barren-Handy
    weitere Daten
  • Einfaches Handy im Test: Secure 580 von Doro, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    • keine Tests
    78 Meinungen
    Produktdaten:
    • Besondere Eignung: Für Senioren, Outdoor-Handy
    • Displaygröße: 1,8"
    • Beleuchtete Tasten: Ja
    • Kamera: Nein
    • Bauform: Barren-Handy
    weitere Daten
  • Einfaches Handy im Test: Comfort von Emporia, Testberichte.de-Note: 1.5 Sehr gut
    • Sehr gut (1,5)
    • 1 Test
    18 Meinungen
    Produktdaten:
    • Besondere Eignung: Für Senioren
    • Displaygröße: 2,4"
    • Beleuchtete Tasten: Ja
    • Kamera: Ja
    • Bauform: Klapphandy
    weitere Daten
  • Einfaches Handy im Test: Glam von Emporia, Testberichte.de-Note: 1.5 Sehr gut
    • Sehr gut (1,5)
    • 1 Test
    31 Meinungen
    Produktdaten:
    • Besondere Eignung: Für Senioren
    • Displaygröße: 2,4"
    • Beleuchtete Tasten: Ja
    • Kamera: Ja
    • Bauform: Klapphandy
    weitere Daten
  • Einfaches Handy im Test: Select von Emporia, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    • keine Tests
    5 Meinungen
    Produktdaten:
    • Besondere Eignung: Für Senioren
    • Displaygröße: 2,4"
    • Beleuchtete Tasten: Nein
    • Kamera: Ja
    • Bauform: Klapphandy
    weitere Daten
  • Einfaches Handy im Test: 5030 von Doro, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    • keine Tests
    83 Meinungen
    Produktdaten:
    • Besondere Eignung: Für Senioren
    • Displaygröße: 1,7"
    • Beleuchtete Tasten: Ja
    • Kamera: Nein
    • Bauform: Barren-Handy
    weitere Daten
  • Einfaches Handy im Test: M270D von SWITEL, Testberichte.de-Note: 1.5 Sehr gut
    • Sehr gut (1,5)
    • 2 Tests
    79 Meinungen
    Produktdaten:
    • Besondere Eignung: Für Senioren
    • Displaygröße: 2,4"
    • Kamera: Ja
    • Bauform: Klapphandy
    weitere Daten
  • Einfaches Handy im Test: Style Plus von Olympia, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    • keine Tests
    10 Meinungen
    Produktdaten:
    • Besondere Eignung: Für Senioren
    • Displaygröße: 2,4"
    • Beleuchtete Tasten: Ja
    • Kamera: Ja
    • Bauform: Klapphandy
    weitere Daten
  • Einfaches Handy im Test: Classic von Emporia, Testberichte.de-Note: 1.7 Gut
    • Gut (1,7)
    • 1 Test
    6 Meinungen
    Produktdaten:
    • Besondere Eignung: Für Senioren
    • Displaygröße: 2"
    • Beleuchtete Tasten: Ja
    • Kamera: Ja
    • Bauform: Barren-Handy
    weitere Daten
  • Einfaches Handy im Test: PhoneEasy 609 von Doro, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    • keine Tests
    42 Meinungen
    Produktdaten:
    • Besondere Eignung: Einfaches Handy, Für Senioren
    • Displaygröße: 2,4"
    • Beleuchtete Tasten: Ja
    • Kamera: Nein
    • Bauform: Klapphandy
    weitere Daten
  • Einfaches Handy im Test: 6050 von Doro, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    • keine Tests
    30 Meinungen
    Produktdaten:
    • Besondere Eignung: Für Senioren
    • Displaygröße: 2,8"
    • Beleuchtete Tasten: Ja
    • Kamera: Ja
    • Bauform: Klapphandy
    weitere Daten
  • Einfaches Handy im Test: Primo 406 von Doro, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    • keine Tests
    7 Meinungen
    Produktdaten:
    • Besondere Eignung: Für Senioren
    • Displaygröße: 2,4"
    • Beleuchtete Tasten: Ja
    • Kamera: Ja
    • Bauform: Klapphandy
    weitere Daten
  • Einfaches Handy im Test: 2424 von Doro, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    • keine Tests
    4 Meinungen
    Produktdaten:
    • Besondere Eignung: Für Senioren
    • Displaygröße: 2,4"
    • Beleuchtete Tasten: Ja
    • Kamera: Ja
    • Bauform: Klapphandy
    weitere Daten
  • Einfaches Handy im Test: Joy von Olympia, Testberichte.de-Note: 1.6 Gut
    • Gut (1,6)
    • 1 Test
    21 Meinungen
    Produktdaten:
    • Besondere Eignung: Für Senioren
    • Displaygröße: 2,2"
    • Beleuchtete Tasten: Nein
    • Kamera: Ja
    • Bauform: Barren-Handy
    weitere Daten
  • Einfaches Handy im Test: Style von Olympia, Testberichte.de-Note: 1.6 Gut
    • Gut (1,6)
    • 1 Test
    17 Meinungen
    Produktdaten:
    • Besondere Eignung: Einfaches Handy, Für Senioren
    • Displaygröße: 2,2"
    • Beleuchtete Tasten: Ja
    • Kamera: Ja
    • Bauform: Klapphandy
    weitere Daten
  • Einfaches Handy im Test: PhoneEasy 509 von Doro, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    • keine Tests
    18 Meinungen
    Produktdaten:
    • Besondere Eignung: Für Senioren
    • Displaygröße: 1,93"
    • Beleuchtete Tasten: Ja
    • Kamera: Ja
    • Bauform: Barren-Handy
    weitere Daten
  • 1
  • 2
  • Weiterweiter

Testsieger

Aktuelle Handys für Hörgeräteträger Testsieger

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Benachrichtigung

Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei neuen Tests zum Thema Hörgerätekompatible Handys.

Ratgeber zu Handys mit Hörgerätekompatibilität

Keine Angst vor fiesen Rückkopplungen

Das Wichtigste auf einen Blick:

  1. es existiert kein vorgeschriebener Standard
  2. FCC- und Euro-ETSI-Norm sind freiwillig
  3. Geräte ohne Standard können aber auch funktionieren
  4. sinnvoller ist der Blick aufs Hörgerät selbst

Wird die Hörgerätekompatibilität besonders getestet?

Einfache Handys für Hörgeräteträger Handys für Schwerhörige zeigen sich genauso vielfältig wie der Rest der einfachen Handys (Bildquelle: amazon.de)

Leider ist die Gruppe der Testmagazine, die sich ernsthaft auch technisch mit den Eigenschaften von Senioren-Handys auseinandersetzen, sehr begrenzt. Die meisten Tester beschäftigen sich zwar mit der Bedienung und bewerten die Geräte anhand ihrer technischen Daten, haben aber nicht das Geld für ein akustisches Testlabor und schon gar nicht für Live-Tests mit von Schwerhörigkeit betroffenen Personen. In diesem Zusammenhang kann man eigentlich nur die Stiftung Warentest nennen, die in ihrem Magazin "test" alle zwei oder drei Jahre solche Einfach-Handys wirklich professionell unter die Lupe nimmt und dazu alle drei Testarten (technisch, akustisch, Live-Test) miteinander verbindet.

Selbst dann ist die Hörgerätekompatibilität nur ein Merkmal unter anderen, wird aber nicht besonders in den Vordergrund gehoben. Der Fokus liegt vielmehr auf der generellen Sprachverständlichkeit und Qualität der Freisprechfunktion als auf der Frage, ob Hörgeräteträger mit dem Handy gut zurechtkommen. Der Hintergrund ist vermutlich, dass im Grunde jedes Senioren-Handy auf dem deutschen Markt eine entsprechende Kompatibilität auslobt – und viele weitere einfache Modelle noch dazu. Es handelt sich also nicht um einen raren Zustand, sondern die Regel. Um die Testkommentare zu diesem Punkt zu finden, muss man schon tiefer in den jeweiligen Test hineinlesen, in der Wertung spielt dies nur eine sehr kleine, selten extra ausgewiesene Rolle.

Reicht die Auszeichnung "hörgerätekompatibel" denn aus?

Hörgerätekompatibles Smartphone Doro Liberto 825: Es gibt auch Smartphones, die mit Hörgerätekompatibilität werben (Bildquelle: amazon.de)

Die meisten Endgeräte tragen seitens der Hersteller und Verkäufer einfach nur die Bezeichnung HAC ("Hearing Aid Compatibility") oder eben hörgerätekompatibel. Eine Differenzierung erfolgt nicht, was eigentlich nicht korrekt ist. Denn de facto gibt es in Deutschland gar keine echte Norm und jeder kann sein Gerät irgendwie so bezeichnen, wenn er meint, dass dies konstruktionsbedingt der Fall ist. Eine teure Prüfung per externem Labor erfolgt dabei in der Regel aber nicht. Nun ist die Vermeidung von Störgeräuschen auch kein technisches Hexenwerk, weshalb es nur selten Probleme gibt, wenn die Auszeichnung so vage gehalten ist.

Wer aber ganz sicher gehen will, sollte entweder auf die Einschätzung der US-amerikanischen Zulassungsbehörde FCC oder die europäische Norm ETSI ETS 300 381 (Telephony for hearing impaired people) achten. Während die FCC ein abgestuftes System benutzt, ist die europäische Norm ein "entweder/oder"-Wert. Ein Handy ist also entweder störungsfrei oder eben nicht. Die FCC dagegen vergibt einen Wert von 1 bis 4, wobei höher besser ist. Dabei unterscheidet sie in einen M-Wert für die Kompatibilität zu Hörgeräten ohne Induktionsspule und einen T-Wert für die Kompatibilität zu Hörgeräten mit Spule. Man muss also auf den fürs eigene Hörgerät passenden Wert achten.

Beide Normen sind aber eben nicht vorgeschrieben und daher vergleichsweise selten im deutschen Handel gelistet. Darüber hinaus können selbst die am besten ausgezeichneten Handys doch in seltenen Fällen Störgeräusche zeigen, weil einfach nicht alle denkbaren Möglichkeiten für diese berücksichtigt werden. Umgekehrt zeigen Leserrezensionen von Geräten ohne spezielle Auszeichnung, dass nur in seltenen Fällen wirklich Probleme auftreten.

Brauche ich denn überhaupt ein kompatibles Handy?

Eigentlich sollte man gar nicht so genau aufs Handy schauen, sondern aufs verwendete Hörgerät. In den preiswerten Regionen (zumal wenn keine Zuzahlung gewünscht wird) werden nämlich noch immer häufig analoge Hörgeräte angeboten, die der eigentliche Quell der Probleme sind. Die modernen digitalen Hörgeräte haben dieses Problem kaum noch (ein Rauschen kann auch hier seltener auftreten, hat aber andere Gründe). Sie sind aber ebenfalls schon teilweise ohne Zuzahlung erhältlich, man muss den behandelnden Akustiker gegebenenfalls nur gezielt darauf hinweisen.

Handys für Schwerhörige mit Notruffunktion

Platz Produktname Testberichte.de Note
1 Panasonic KX-TU329 Gut(2,1)
2 Doro Liberto 825 Gut(2,1)
3 Doro PhoneEasy 613 Gut(2,2)

Zur Handy für Hörgeräteträger Bestenliste springen

Weitere Tests und Ratgeber zu Hörgerätekompatible Handys

  • Google Music
    Android Magazin 6/2011 (November/Dezember) Musik liegt in der Luft, wenn Google klammheimlich seinen Cloud-basierten Musikdienst Google Music der Öffentlichkeit preisgibt. Doch vielen ist der neue Service noch gar nicht bekannt – von dessen revolutionärem Nutzen ganz zu schweigen.
  • Handy, App, Spion!
    PC Magazin 5/2012 Die Spione sitzen da, wo der Anwender nicht mit ihnen rechnet: in vertrauenswürdigen Apps auf dem Smartphone. Viele dieser Minianwendungen fordern immense Rechte für sich ein und stehlen Daten. Doch der Handybesitzer kann sich wehren.
  • Guter Schutz
    iPhone Life 2/2012 (Februar/März) Spezielle iPhone-Versicherungen schützen Ihr Telefon. Wir sagen Ihnen, worauf Sie achten müssen.
  • Gerade erst wurde MeeGo so weit fertiggestellt, dass das Betriebssystem auf frei verkäuflichen Smartphones wie dem Nokia N9 zum Einsatz kommen kann, da steht die Zukunft des Projektes schon wieder in Frage. Der Chiphersteller Intel soll nämlich Medienberichten zufolge seine Arbeit an dem Linux-Derivat einstellen. Das Unternehmen wolle sich in Zukunft auf neue und vielversprechendere Plattformen wie Android oder Windows Phone konzentrieren. Dabei werde insbesondere das mobile Betriebssystem von Microsoft Priorität genießen.
  • Mini-Handy mit Vollausstattung
    PLAYER 2/2012 (April-Juni) Klein und knuffig ist das Multimedia-Handy S-40 von Seecode. Dennoch ist das Mini-Handy bestens ausgestattet und dank QWERTY-Tastatur und Dual-SIM durchaus auch für Businesskunden interessant.Getestet wurde ein Multimedia-Handy, das keine Endnote erhielt.
  • Der neue Datenstandard LTE ist noch nicht einmal breitflächig eingeführt worden, da wird bereits an neuen Ausbaustufen gearbeitet. Wie das Online-Magazin „Golem“ berichtet, hat der Telekommunikationsausrüster Ericsson mit seiner „LTE Advanced“ genannten Ausbaustufe eine Datenübertragungsrate von nicht weniger als 900 MBit/s im Download erzielt. Erste Stufen des neuen Systems sollen voraussichtlich im Jahre 2013 in den kommerziellen Betrieb gehen und LTE damit noch attraktiver machen.
  • Erst Mitte 2009 wurde von der Dokumentationsvereinigung Bluetooth SIG der neue Standard „Bluetooth Core Specification Version 3.0 High Speed (HS)“ offiziell festgelegt, Handys mit dem neuen Standard sind noch äußerst rar. Doch nur ein Jahr später hat die Interessengruppe bereits den Nachfolgestandard Bluetooth 4.0 spezifiziert. Die neue Funktechnologie soll sich durch noch höhere Datenraten, größere Reichweiten und auch einen geringeren Stromverbrauch auszeichnen. Erste Endgeräte sollen Anfang 2011 erscheinen.
  • Bereits seit Längerem experimentiert die Deutsche Bahn damit, das Handy als mobile Fahrkarte zu verwenden. Das Touch & Travel genannte System wird seit rund zwei Jahren auf der Strecke zwischen Hannover und Berlin sowie im Potsdamer und Berliner Stadtverkehr getestet. Nun steht offenbar ein Starttermin für einen generellen Start von Touch & Travel fest – zumindest im Bundesland Nordrhein-Westfalen. Hier laufe Medienberichten zufolge gerade die letzte Testphase an. 2011 solle das System live gehen.
  • Dauertest Samsung S8300 Ultra Touch
    connect 10/2009 Das S8300 bietet neben einem Touchscreen auch eine konventionelle Zifferntastatur. Der Dauertest zeigt, wie sich die Hybridkonstruktion bei den Lesern und den connect-Redakteuren bewährt, und ob das dicke Ausstattungspaket im Alltag tatsächlich halten kann, was es auf dem Papier verspricht.
  • Preisknüller
    mobile next 3/2010 Im Samsung Monte stecken viele gute Eigenschaften: WLAN und HSDPA für schnelles Surfen sowie ein kapazitiver Touchscreen für eine überzeugende Touchscreen-Bedienung. Als Testkriterien dienten Standardfunktionen (Hardware, Handhabung, Ergonomie ...) und Multimedia-Funktionen (Fotokamera, Videokamera, Mediaplayer ...).
  • LG GD880 Mini - Designer-Stück mit Ecken und Kanten
    TarifAgent 7/2010 Erneut ist dem koreanischen Hersteller LG Electronics in punkto Design ein großer Wurf gelungen. Doch auch in technischer Hinsicht überrascht das GD880 Mini, den es gibt mit LG AirSync einen kleinen Vorgeschmack auf die vernetzte Welt der Zukunft. Weshalb es aber ‚Mini‘ getauft wurde, konnte nicht herausgefunden werden. Das Produktdesign wird von LG ja ganz besonders hoch bewertet. Schließlich soll der Kunde nicht nur aufgrund der gebotenen Funktionalitäten Freude mit seinem Mobiltelefon haben, sondern allein beim bloßen Hinsehen. Und so sehen Mobiltelefone von LG oftmals erfrischend anders aus, wie ein Blick in die Vergangenheit beweist: ob es nun das stylishe newChocolate-Duo ist, das nachhaltige GD510 Pop mit Solarantrieb, das effektheischende GD900 Crystal mit transparentem Touchpad oder das als Armbanduhr getarnte GD910, hier ist Platz für Individualismus fernab des Mainstreams. Mit dem GD880 Mini will man die Tradition von Hightech in einer aufsehenerregenden Hülle fortführen und wieder in den vorderen Reihen der Verkaufslisten Platz nehmen. Wie sich das Flaggschiff von LG in unserer Testredaktion geschlagen hat, haben wir zusammengefasst…
  • Lichtblick
    mobile zeit 6/2009 Dank eines transparenten Touchscreen-Nummernfeldes ist das LG GD900 Crystal ein Hingucker allererster Kajüte. Als Testkriterien dienten unter anderem Empfangsleistung, Ausstattung sowie Verarbeitung, Ergonomie und Sprachqualität.
  • Samsung S8000 Jet - Düsentriebwerk oder heiße Luft?
    TarifAgent 11/2009 Mit dem S8000 Jet hat Samsung einen weiteren Vertreter in der Disziplin Full-Touchscreener auf den Markt gebracht. Schon wieder? Nun, da steckt mehr dahinter… Von heißer Luft kann beim Samsung Jet keinesfalls die Rede sein, die wird hier sicher nicht produziert. Das Jet ist hochleistungsfähig und bietet beinahe State-of-the-Art-Ausstattung, zumindest ist sie überkomplett. Auch an der Menüführung wurde gebastelt: Touchwiz2 nennt sich das Betriebssystem, mit dem das Jet als erstes Gerät ausgestattet wurde. Getestet wurden Design/Verarbeitung, Ausstattung sowie Handhabung.
  • Dualsim Emgeton Noble
    connect 5/2009 Das Noble vom tschechischen Hersteller Emgeton verwaltet zwei SIM-Karten gleichzeitig. ... Bewertungskriterien waren Ausstattung und Handhabung.
  • Sparzwerg im Stahlkleid
    Focus Online 11/2009 Superschnelles Internet auf dem Smartphone, WLAN für die komfortable Integration ins Heim- oder Firmennetzwerk, Push-Mail zum Empfang von elektronischer Post in Echtzeit - derlei Luxus braucht wahrlich nicht jeder Käufer eines Mobiltelefons. Für alle jene hat Nokia mit dem 6303 Classic genau das richtige Handy im Programm: Trotz Straßenpreisen von rund 100 Euro ohne Vertrag sieht das Mobiltelefon des finnischen Herstellers nicht nur edel aus, sondern ist mit seiner Akkuhaube aus Metall auch robust. An Ausstattung bringt das Sparmodell Triband, E-Mail, UKW-Radio, 3,2-Megapixel-Kamera, Sprachwahl sowie Sprachsteuerung mit. Außerdem liegt ab Werk eine Micro-SD-Karte mit einem Gigabyte bei. Ob die Rechnung aufgeht und Puristen das Nokia 6303 Classic empfohlen werden kann, klärt unser Handy-Test. Es wurden unter anderem die Kriterien Handbuch, Handhabung und Ausstattung getestet.
  • Das etwas andere Handy
    mobile next 4/2009 S-Class nennt LG seine neue Menü-Oberfläche in Würfelform mit viermal mehr Direktzugriff als bei allen anderen Handys. Als Testkriterien dienten Standardfunktionen (Hardware, Handhabung, Ausstattung ...) und Multimedia-Funktionen (Fotokamera, Videokamera, Mediaplayer ...).
  • Koreanischer Knockout?
    mobile zeit 4/2009 Die S-Class: Mit einer neuen Benutzeroberfläche und reichlich Gestensteuerung soll das Multimedia-Handy LG KM900 Arena zum iPhone aufschließen. Testkriterien waren unter anderem Ergonomie, Verarbeitung, Handhabung und Ausstattung.