Die besten Falter Räder

Top-Filter: Typ

  • Falter Kinderräder Test Kinderrad
  • Citybike Citybike
  • Klapp- / Falt-Rad Klapp-​ / Falt-​Rad
  • Trekkingrad Trek­kin­grad
  • Gefiltert nach:
  • Falter
  • Alle Filter aufheben
  • Falter C 5.0 Damen Tiefeinsteiger (Modell 2019)

    Ø Gut (2,0)

    Test (1)

    Ø Teilnote 2,0

    Keine Meinungen

    Produktdaten:
    • Typ: Citybike
    • Gewicht: 17,7 kg
    • Felgengröße: 28 Zoll
    • Anzahl der Gänge: 8
    Fahrrad im Test: C 5.0 Damen Tiefeinsteiger (Modell 2019) von Falter, Testberichte.de-Note: 2.0 Gut
  • Falter U 6.0 Herren (Modell 2020)

    Ø Gut (2,0)

    Test (1)

    Ø Teilnote 2,0

    Keine Meinungen

    Produktdaten:
    • Typ: Citybike
    • Gewicht: 15 kg
    • Felgengröße: 28 Zoll
    • Anzahl der Gänge: 8
    Fahrrad im Test: U 6.0 Herren (Modell 2020) von Falter, Testberichte.de-Note: 2.0 Gut
  • Falter C 4.0 Herren (Modell 2020)

    Ø Sehr gut (1,0)

    Test (1)

    Ø Teilnote 1,0

    Keine Meinungen

    Produktdaten:
    • Typ: Citybike
    • Gewicht: 17,3 kg
    • Felgengröße: 28 Zoll
    • Anzahl der Gänge: 7
    Fahrrad im Test: C 4.0 Herren (Modell 2020) von Falter, Testberichte.de-Note: 1.0 Sehr gut
  • Falter Urban 8.0 - Shimano Alfine 8-Gang (Modell 2017)

    Ø Sehr gut (1,0)

    Test (1)

    Ø Teilnote 1,0

    Keine Meinungen

    Produktdaten:
    • Typ: Trekkingrad, Citybike
    • Gewicht: 14,7 kg
    • Felgengröße: 28 Zoll
    Fahrrad im Test: Urban 8.0 - Shimano Alfine 8-Gang (Modell 2017) von Falter, Testberichte.de-Note: 1.0 Sehr gut
  • Falter U 6.0 SE (Modell 2018)

    Ø Sehr gut (1,0)

    Test (1)

    Ø Teilnote 1,0

    Keine Meinungen

    Produktdaten:
    • Typ: Citybike
    • Gewicht: 15,1 kg
    • Felgengröße: 28 Zoll
    • Anzahl der Gänge: 1 x 8
    Fahrrad im Test: U 6.0 SE (Modell 2018) von Falter, Testberichte.de-Note: 1.0 Sehr gut
  • Falter Café Racer (Modell 2016)

    Ø Sehr gut (1,0)

    Test (1)

    Ø Teilnote 1,0

    Keine Meinungen

    Produktdaten:
    • Typ: Urban Bike
    • Gewicht: 12,9 kg
    • Felgengröße: 28 Zoll
    Fahrrad im Test: Café Racer (Modell 2016) von Falter, Testberichte.de-Note: 1.0 Sehr gut
  • Falter C 5.0 28" - Shimano Nexus Inter 8 (Modell 2017)

    Ø Gut (2,0)

    Test (1)

    Ø Teilnote 2,0

    Keine Meinungen

    Produktdaten:
    • Typ: Citybike
    • Gewicht: 11,4 kg
    • Felgengröße: 28 Zoll
    Fahrrad im Test: C 5.0 28" - Shimano Nexus Inter 8 (Modell 2017) von Falter, Testberichte.de-Note: 2.0 Gut
  • Falter F 5.0 Deluxe (Modell 2016)

    Ø Gut (2,0)

    Test (1)

    Ø Teilnote 2,0

    Keine Meinungen

    Produktdaten:
    • Typ: Klapp-/Falt-Rad
    • Gewicht: 15,2 kg
    • Felgengröße: 16 Zoll
    Fahrrad im Test: F 5.0 Deluxe (Modell 2016) von Falter, Testberichte.de-Note: 2.0 Gut
  • Falter Urban Series 6.0 (Modell 2015)

    Ø Sehr gut (1,0)

    Tests (2)

    Ø Teilnote 1,0

    Keine Meinungen

    Produktdaten:
    • Typ: Urban Bike, Citybike
    • Gewicht: 14,7 kg
    • Felgengröße: 28 Zoll
    Fahrrad im Test: Urban Series 6.0 (Modell 2015) von Falter, Testberichte.de-Note: 1.0 Sehr gut
  • Falter U 7.0 (Modell 2016)

    Ø Sehr gut (1,0)

    Test (1)

    Ø Teilnote 1,0

    Keine Meinungen

    Produktdaten:
    • Typ: Citybike
    • Gewicht: 14,9 kg
    • Felgengröße: 28 Zoll
  • Falter F 5.0 - Shimano Nexus Inter 7 (Modell 2016)

    ohne Endnote

    Test (1)

    o.ohne Note

    Keine Meinungen

    Produktdaten:
    • Typ: Klapp-/Falt-Rad
    • Gewicht: 14,2 kg
    • Felgengröße: 20 Zoll
    Fahrrad im Test: F 5.0 - Shimano Nexus Inter 7 (Modell 2016) von Falter, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
  • Falter C 5.0 (Modell 2015)

    Ø Sehr gut (1,0)

    Test (1)

    Ø Teilnote 1,0

    Keine Meinungen

    Produktdaten:
    • Typ: Citybike
    • Gewicht: 16,7 kg
    • Felgengröße: 28 Zoll
    Fahrrad im Test: C 5.0 (Modell 2015) von Falter, Testberichte.de-Note: 1.0 Sehr gut
  • Falter C 4.0 Comfort (Modell 2013)

    Ø Sehr gut (1,0)

    Test (1)

    Ø Teilnote 1,0

    Keine Meinungen

    Produktdaten:
    • Typ: Citybike
    • Gewicht: 17 kg
    • Felgengröße: 28 Zoll
    Fahrrad im Test: C 4.0 Comfort (Modell 2013) von Falter, Testberichte.de-Note: 1.0 Sehr gut
  • Falter Urban U 8.0 (Modell 2014)

    Ø Sehr gut (1,0)

    Test (1)

    Ø Teilnote 1,0

    Keine Meinungen

    Produktdaten:
    • Typ: Citybike
    • Gewicht: 15,3 kg
    • Felgengröße: 28 Zoll
    Fahrrad im Test: Urban U 8.0 (Modell 2014) von Falter, Testberichte.de-Note: 1.0 Sehr gut
  • Falter C 5.0 (Modell 2014)

    Ø Sehr gut (1,0)

    Test (1)

    Ø Teilnote 1,0

    Keine Meinungen

    Produktdaten:
    • Typ: Citybike
    • Gewicht: 17 kg
    • Felgengröße: 28 Zoll
    Fahrrad im Test: C 5.0 (Modell 2014) von Falter, Testberichte.de-Note: 1.0 Sehr gut
  • Falter R 4.0 (Modell 2015)

    Ø Gut (2,0)

    Test (1)

    Ø Teilnote 2,0

    Keine Meinungen

    Produktdaten:
    • Typ: Citybike
    • Gewicht: 17,6 kg
    • Felgengröße: 28 Zoll
  • Falter FX 407 Pro (Modell 2014)

    keine Endnote

    Keine Tests

    Keine Meinungen

    Produktdaten:
    • Typ: Kinderrad
    • Felgengröße: 20 Zoll
    Fahrrad im Test: FX 407 Pro (Modell 2014) von Falter, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
  • Falter C 5.5 - Shimano Nexus Inter 8 (Modell 2013)

    Ø Sehr gut (1,0)

    Test (1)

    Ø Teilnote 1,0

    Keine Meinungen

    Produktdaten:
    • Typ: Citybike
    • Gewicht: 17,7 kg
    • Felgengröße: 28 Zoll
    Fahrrad im Test: C 5.5 - Shimano Nexus Inter 8 (Modell 2013) von Falter, Testberichte.de-Note: 1.0 Sehr gut
  • Falter Urban U 8.0 - Shimano Alfine 11-Gang (Modell 2012)

    Ø Sehr gut (1,0)

    Test (1)

    Ø Teilnote 1,0

    Keine Meinungen

    Produktdaten:
    • Typ: Trekkingrad, Citybike
    • Gewicht: 15,3 kg
    • Felgengröße: 28 Zoll
    Fahrrad im Test: Urban U 8.0 - Shimano Alfine 11-Gang (Modell 2012) von Falter, Testberichte.de-Note: 1.0 Sehr gut
  • Falter U 6.0 - Shimano Nexus 8-Gang (Modell 2012)

    Ø Sehr gut (1,0)

    Test (1)

    Ø Teilnote 1,0

    Keine Meinungen

    Produktdaten:
    • Typ: Urban Bike, Citybike
    • Gewicht: 16,4 kg
    • Felgengröße: 28 Zoll
    Fahrrad im Test: U 6.0 - Shimano Nexus 8-Gang (Modell 2012) von Falter, Testberichte.de-Note: 1.0 Sehr gut
Neuester Test: 20.12.2019
  • Seite 1 von 2
  • Nächste

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Benachrichtigung

Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei neuen Tests zum Thema Falter Bikes.

Testsieger der Fachmagazine

Aktuelle Falter Fahrräder Testsieger

Weitere Tests und Ratgeber zu Falter Räder

  • Verbotenes Vergnügen
    velojournal Spezial 2013 So liberal das Gesetz bezüglich der E-Bikes auch ist: Die hier vorgestellten beiden Dreirad-Modelle sind in der Schweiz nicht zugelasssen. Interessante Konzepte sind es dennoch. In diesem einseitigen Artikel werden von velojournal Spezial 2013 zwei motorisierte Liegeräder exemplarisch für die neue Gattung der E-Dreiräder vorgestellt.
  • Das A und O beim E-Rad-Kauf
    ElektroRad Nr. 3 (Juli/August 2012) Wie finde ich das Elektrorad, das am besten zu mir passt? Wichtig ist, sich vor dem Kauf über die eigenen Ansprüche im Klaren zu sein. Worauf Sie bei der Probefahrt und später bei dem Umgang mit dem Akku achten sollten, erfahren Sie hier!
  • Viel Flow in Fernie
    bikesport E-MTB 5-6/2012 (Mai/Juni) Die Kanadischen Rocky Mountains - eine Pilgerstätte für Wanderer wie Wintersportler – und immer häufiger auch für Biker. Wer mit den Locals ein paar Runden dreht, weiß wieso.
  • Locker durch London
    aktiv Radfahren 4/2012 (April) In rund 120 Tagen ist London Gastgeber der XXX. Olympiade. Wie fahrradfreundlich ist Englands Metropole eigentlich? Eine Themse-Tour von Big Ben bis Tower Bridge, weiter zum Buckingham Palace und durch den Hyde Park brachte die Antwort.
  • Sanfte Reflexe
    active Nr. 4 (August/September 2012) Sanft ansteigende Hügel, weite Wiesen, verschlungene Quellbäche - UNTERWEGS MIT DEM E-BIKE AUF DER NEUEN, 960 KILOMETER LANGEN D-ROUTE 3. Eine Etappe führt durch den Teutoburger Wald und das Weserbergland. 50 Kilometer lang. Die Zeitschrift active (4/2012) stellt auf diesen 4 Seiten das Weserbergland und den Teutoburger Wald näher vor und gibt Tipps zum Radwandern.
  • Scott Contessa Genius 700
    MountainBIKE 6/2013 Geniestreich für Bike-Mädels? Das Contessa Genius rockt mit bis zu 150 mm Federweg. Ein Fahrrad wurde näher in Augenschein genommen, jedoch nicht benotet. Es wurden zudem Einschätzungen zum Charakter und Einsatzbereich abgegeben.
  • Keine Massenware
    RennRad 7/2011 ‚Innovation, Spitzenqualität, exklusives Design, solides Handwerk, kurz: Fahrgenuss‘, heißt es in einer Präsentation von Koga. RennRad war vor Ort und konnte bei den Niederländern an erster Stelle eine tiefe Verbundheit zum Rennsport fühlen. Auf diesen 6 Seiten berichtet die Zeitschrift Rennrad Radsportmagazin (7/2011) über deren Besuch bei Koga.
  • RoadBIKE 6/2016 Leider ist der Lenker mit 44 cm sehr breit, die günstigen Bremsen bieten einen eher schwammigen Druckpunkt, die Laufräder sind recht schwer. Auf der Straße funktioniert das Cayo dennoch gut. Ein Aero-Renner für unter 2000 Euro? Fuji macht's möglich - das neue Transsonic fällt in dieser Preisklasse sofort auf. Nur die Laufräder mit flachen Felgen passen nicht ins Aero-Konzept, das kann man für den Preis aber auch kaum erwarten.
  • Juliana Rubion
    Ride 4/2015 Durch die zuschaltbaren Plattformen können sie der Geländebeschaffenheit angepasst werden, was vor allem bei längeren Aufstiegen dankbar angenommen wird. Juliana verzichtet wie Santa Cruz komplett auf innenverlegte Kabelzüge, einzig für die Rock Shox Reverb ist im Sattelrohr die entsprechende Vorrichtung integriert.
  • World of MTB 10/2014 Wie alle Rose Bikes wird auch der Granite Chief in drei verschiedenen Grundspecs (1,2 & 3) angeboten, die in der Topversion mit Fox-Federelementen und Sram-Anbauteilen aufgebaut sind. Auf dem Trail konnte uns vor allem die Agilität des Bikes überzeugen, die gerade in verblockten Passagen enormen Spaß brachte. Die neue Geometrie passt ziemlich gut in den Einsatzbereich und lässt längere Bergtouren problemlos zu.
  • aktiv Radfahren 9-10/2012 (September/Oktober) Über kleine Verbesserungen steigert sich der Wert sogar noch. Agiler Langläufer Schlicht, schwarz und irgendwie edel. Das Randonneur von Stevens verlässt sich ganz auf die monochromatische Wirkung, unterstützt von nur wenigen silbernen Akzenten. Die schlanke Starrgabel unterstreicht diese Erscheinung ebenso wie die matte Oberfläche. Die Ausstattung ist solide und für dieses Preissegment wirklich gut. Sehr gut gefällt uns, dass die Schalttechnik ohne das übliche "Blender"-Schaltwerk auskommt.
  • Scott ‚Gambler‘
    mountainbike rider Magazine 9/2012 Schon kurz nachdem ‚Brendog‘ und seine Teamkollegen vom Scott 11 Team das erste Mal auf dem neuen ‚Gambler‘ gesehen wurden und die ersten Bilder im Internet auftauchten, begannen seitenlange Diskussionen über die Optik und Funktion des Hinterbaus. Genau der richtige Zeitpunkt, uns nach Châtel einzuladen, um das komplett neue ‚Gambler 10‘ dort auf den unzähligen Trails zu testen. Auf dem Prüfstand befand sich ein Fahrrad, welches jedoch ohne Endnote blieb.
  • Spaß am Gas
    aktiv Radfahren 5/2012 (Mai) Das neue Stevens Sovereign Lite auf Probefahrt durch München. Das Trekking-Rad ist schon lange Teil des Sortimentes von Stevens Bike und wird immer wieder modellgepflegt. Das leichte Rad punktet mit einer Ausstattung, auf die man stolz sein kann. Gute Voraussetzungen um einmal richtig Gas zu geben. Im Einzeltest der aktiv Radfahren sollte dies näher beleuchtet werden. Für das Stevens Sovereign Lite wurde eine Empfehlung ausgesprochen.
  • Alle 10 Reiseräder, die das Magazin ''Aktiv Radfahren'' testete, konnten komplett überzeugen – sowohl auf langen, als auch auf kurzen Strecken. Die Ergebnisse lagen so dicht beieinander, dass sich sogar optische Attribute auf das Urteil auswirken konnte. So geschehen beim Red Bull Black Creek 4-Tour, das unter anderem durch die laut Test 'unstimmige Optik' auf den letzten Platz kam.
  • SPECIALIZED S-Works Ruby SL
    Fahrrad News 5/2009 Heute im Sattelgespräch: Das Specialized S-Works Ruby SL. Ein Name, ein Rennrad, eine Ausstattung, der/das/die auf der Zunge zergeht. Da drängt es sich auf, den Test mit einer kulinarischen Tour zu verbinden. Wie es der Zufall will, bin ich für die Wendelsteinrundfahrt angemeldet, einem Radsport-Event mit legendären Verpflegungsstationen.
  • Cube Stereo Super HPC 120 SL 29
    Ride 1/2014 Im Check befand sich ein Mountainbike, das ohne Endnote blieb. Zudem erfolgte eine Einschätzung des Einsatzbereichs von Race bis Downhill.
  • Schneller Kamerad
    aktiv Radfahren 3/2008 'Torpedo'-Räder - exklusiv erhältlich bei Karstadt Sports Häusern mit Radabteilung - erfreuen sich steigender Beliebtheit.
  • Schöne Italienerin
    Procycling 9/2008 Bisher war die Marke Scout nur echten Insidern ein Begriff - bisher. Mit ihrem neuen Programm wollen die Italiener auch in Deutschland durchstarten.
  • Stählerner Reisekumpel
    aktiv Radfahren 5/2008 Poisons Chinin bietet einen klassisch gemufften, schlanken Stahlrahmen samt -gabel an. Wie schlägt sich das Rad im Alltag und auf Touren?
  • Koffer inklusive
    aktiv Radfahren 9-10/2007 Da sage einer, die Bayern seien nicht innovativ ... Eine kleine Firma aus Prien am Chiemsee zeigt, wie man das Gepäck vom Rucksack bequem ins Rad integriert, um bequemer Rad fahren zu können. Ist das innovative System effektiv zu nutzen und welche Vorteile bietet es?
  • Cannondale Prophet 1 - Das Bike für 2009 im Test
    FRAKTUR 9/2008 Wie ein endloses Band zieht sich die schmale Straße den Berg hoch gen Himmel. Seitlich geht es steil bergab und lässt dadurch den Blick auf die unglaublich schöne Landschaft am Rande des Zentralmassivs zu. Was im weiteren Verlauf dieser Tour folgen sollte war ein kleiner Wanderweg, der einen wieder ins Tal spuckte. Große lose Steine, Felskanten und Wurzeln fordern hier alles vom Biker...und natürlich vom Rad! Eine Tour, wie sie vom Charakter nicht unterschiedlicher sein könnte. Doch was für ein Bike kommt da in Frage? Ganz klar ein Bike im Bereich Allmountain! Das 2009er Cannondale Prophet 1 scheint wie geschaffen für solche Herausforderungen!
  • Das leiseste Rad der Welt
    RADtouren 4/2012 (Juli/August) Was passiert, wenn ein Spross einer niederländischen Fahrrad-Dynastie, noch dazu einer mit ausgeprägter perfektionistischer Ader, die Idee des Hollandrades aufgreift und um Tourentauglichkeit ergänzt? Unser Fahrbericht des Gaastra Fyts 4.11 liefert die Antwort. Es wurde ein Fahrrad näher betrachtet und mit der Note „sehr gut“ bewertet. Als Testkriterien dienten Fahrleistungen, Komfort, Ausstattung, Verarbeitung und Preis / Leistung. Zusätzlich wurde die Eignung für die Einsatzbereiche Radreise, Kurztouren, City / Alltag, Fitness und Gelände beurteilt und die Qualität der Sitzposition und des Fahrverhaltens eingeschätzt.
  • IF Ti Deluxe 29er
    MountainBIKE 8/2010 Maßgeschneiderte Bikes, handgefertigt in den USA: Independent Fabrications macht Träume wahr. MB fuhr das erste 29er der Amis.
  • Fatte Beute
    bikesport E-MTB 9/2006 Versender F.A.T. hat mit der A.S.S.-Linie ein neues Fullykonzept ins Programm genommen. Unser Testrad ist eine günstige Variante aus dem Baukasten und es bietet fetten Spaß für mageres Geld.
  • Edler Stoff
    RoadBIKE 7/2008 Ein Titanrahmen von Seven passt wie ein Brioni-Anzug - auf Maß geschneidert schmückt er seinen stolzen Besitzer.
  • Ein fettes Bike für den etwas anderen Fahrspass
    Ride 2/2014 Ein Fahrrad wurde getestet. Es blieb ohne Endnote. Man schätzte die Eignung des Fahrrads in den Bereichen Race, Tour, Enduro, Free- und Downhill ein.