Falter U 6.0 SE (Modell 2018) im Test

(Damen-Citybike)
U 6.0 SE (Modell 2018) Produktbild
  • Sehr gut 1,0
  • 1 Test
0 Meinungen
Erste Meinung verfassen
Produktdaten:
Typ: City­bike
Gewicht: 15,1 kg
Felgengröße: 28 Zoll
Anzahl der Gänge: 1 x 8
Mehr Daten zum Produkt

Test zu Falter U 6.0 SE (Modell 2018)

    • aktiv Radfahren

    • Ausgabe: 1-2/2018
    • Erschienen: 12/2017
    • 18 Produkte im Test

    „sehr gut“

    „Plus: Coole Urban-Optik, überzeugender Gesamtauftritt; Schalten, Fahr-Performance; Verzögerung.
    Minus: Untersetzung bei Anstiegen; Reifen könnten breiter sein.“  Mehr Details

Datenblatt zu Falter U 6.0 SE (Modell 2018)

Ausstattung
  • Lichtanlage
  • Schutzblech
  • Fahrradständer
  • Klingel
Federung Keine Federung
Basismerkmale
Typ Citybike
Geeignet für
  • Damen
  • Herren
Gewicht 15,1 kg
Modelljahr 2018
Ausstattung
Extras
Fahrradständer vorhanden
Flaschenhalteraufnahme fehlt
Gefederte Sattelstütze fehlt
Gepäckträger fehlt
Klingel vorhanden
Lichtanlage vorhanden
Rahmenschloss fehlt
Riemenantrieb fehlt
Schutzbleche vorhanden
Vario-Sattelstütze fehlt
Laufräder
Felgengröße 28 Zoll
Schaltung
Schaltungstyp Nabenschaltung
Anzahl der Gänge 1 x 8
Schaltgruppe Shimano Alfine 8 Gang
Bremsen
Bremsentyp Scheibenbremse
Rahmen
Rahmenmaterial Aluminium
Erhältliche Rahmenformen Diamant

Weiterführende Informationen zum Thema Falter U 6.0 SE (Modell 2018) können Sie direkt beim Hersteller unter falter-bikes.de finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Bikeshop oder Ü-Ei?

RennRad 9-10/2010 - Toll: viele Optionen zu Design und Ausstattung, guter Service. Zebrastreifen: Das eigenständige Design des Canyon polarisiert – uns gefällt es. So kommt das verpackte Rad sicher an. Den Karton können Sie mehrfach verwenden. Von wegen Billigheimer: Canyon entwickeln ihre Rahmen und statten das ProTour-Team Omega Pharma-Lotto aus. Bei Frühjahrsklassikern sogar mit diesem Aluminiumrahmen, aufgrund deren 28 Millimetern Reifenfreiheit. Gut: Kabelstopper am Steuerrohr verhindern scheuernde Züge. …weiterlesen

Auf den Spuren von Hermann Löns

aktiv Radfahren 7-8/2010 - Bis 15 Uhr müssen heute alle das Museum verlassen haben, erfahren wir beim Eintritt. Die Hermann-Löns-Gesellschaft feiert hier den Geburtstag des Dichters, geboren am 29. August 1866. Und dann passiert ein schier unglaublicher Zufall. Es wird das neue Buch „Hermann Löns – mit dem Fahrrad in die Haide“ vorgestellt. Aber damit nicht genug. Der Verfasser ist ein alter Bekannter von mir aus einer Zeit, in der ich mich intensiv mit Fahrradgeschichte befasste. …weiterlesen

Mach's dir selbst!

Gravity Mountainbike Magazine 1/2010 - Schon lange sind diese Werke der absolute Exportschlager Kanadas, diese Art von Trailbau hat weltweit begeisterte Nachahmer gefunden. Auch in Deutschland ist dies so. Egal ob im Bikepark oder auf dem heimischen secret Spot, fast jeder Freerider liebt es, die vielseitigen Varianten mit dem Bike zu befahren und sie zuvor selbst zusammen zu zimmern. Der Duft von Nadelholz in Verbindung mit frisch umgegrabenem Waldboden verleitet meist zu schier unermüdlichem Tatendrang. …weiterlesen