C 5.0 Damen Tiefeinsteiger (Modell 2019) Produktbild
Gut (2,0)
1 Test
keine Meinungen
Meinung verfassen
Aktuelle Info wird geladen...
Typ: City­bike
Gewicht: 17,7 kg
Fel­gen­größe: 28 Zoll
Anzahl der Gänge: 8
Mehr Daten zum Produkt

Falter C 5.0 Damen Tiefeinsteiger (Modell 2019) im Test der Fachmagazine

  • „gut“

    Preis/Leistung: 4 von 5 Punkten

    5 Produkte im Test

    Stärken: wendige Charakteristik mit hohem Fahrkomfort; aufrechte Sitzposition; ausreichend lange Radschützer; Größenangebot.
    Schwächen: Ständer mittig montiert, kann beim Rückwärtsschieben mit Pedal kollidieren. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

Einschätzung unserer Autoren

C 5.0 Damen Tiefeinsteiger (Modell 2019)

Mit reich­lich Kom­fort bespickt

Stärken
  1. Federsattelstütze und Gel-Sattel
  2. einstellbare Gabeldämpfung
  3. Standlicht
  4. hohe Rahmenstabilität im Test
Schwächen
  1. noch keine bekannt

Mit Gel-Sattel, Federsattelstütze und Gabelfederung bringt es das C 5.0 von Falter sowohl auf dem Papier als auch in der Fahrpraxis von MyBike auf beachtliche Komfortwerte. Das Gewicht von 18 kg beschränkt die Zielgruppe auf eine Käuferschaft mit ebenerdigen Abstellmöglichkeiten und geringem Vorwärtsdrang – ein Punktverlust, den das Falter aber im Testfeld mit hohen Steifigkeitswerten wieder wettmachen kann.

Aus unserem Magazin

Passende Bestenlisten: Fahrräder

Datenblatt zu Falter C 5.0 Damen Tiefeinsteiger (Modell 2019)

Ausstattung
  • Gepäckträger
  • Lichtanlage
  • Schutzblech
  • Fahrradständer
  • Gefederte Sattelstütze
Federung Hardtail
Basismerkmale
Typ Citybike
Geeignet für Damen
Gewicht 17,7 kg
Zulässiges Gesamtgewicht 130 kg
Modelljahr 2019
Ausstattung
Extras
Fahrradständer vorhanden
Federgabel vorhanden
Flaschenhalteraufnahme fehlt
Gefederte Sattelstütze vorhanden
Gepäckträger vorhanden
Klingel fehlt
Lichtanlage vorhanden
Rahmenschloss fehlt
Riemenantrieb fehlt
Schutzbleche vorhanden
Vario-Sattelstütze fehlt
Laufräder
Felgengröße 28 Zoll
Schaltung
Schaltungstyp Nabenschaltung
Anzahl der Gänge 8
Schaltgruppe Shimano Nexus 8
Bremsen
Bremsentyp Felgenbremse
Rahmen
Rahmenmaterial Aluminium
Erhältliche Rahmengrößen 42 (mit 26''-Laufrädern) / 45 / 50 / 55 cm
Erhältliche Rahmenformen Tiefeinsteiger

Weiterführende Informationen zum Thema Falter C 5.0 Damen Tiefeinsteiger (Modell 2019) können Sie direkt beim Hersteller unter falter-bikes.de finden.

Weitere Tests und Produktwissen

Allzweckwaffen

bikesport E-MTB - Bestückt sind sie mit einer Schwalbe-Kombi aus Magic Mary vorne und Hans Dampf hinten, beide in TrailStar-Compound. Von Rockys Thunderbold und Instinct gibt es jeweils die "BC Edition" mit mehr Federweg an der Front, beim Altitude ist es die "Rally Edition", die eine 160-Millimeter-Gabel anstelle der mit 150 Millimetern Federweg am normalen Altitude hat. Durch den somit etwas flacheren Lenkwinkel gewinnt das Rad in Downhills an Laufruhe. …weiterlesen

Flott ins Frühjahr

Procycling - auf die Kurbel können aber auch Kompakt-Blätter montiert werden, wenn es mal in die Berge geht. Wenn es dann in die Abfahrt geht, kann man auch die extreme Laufruhe des Airstreeem angemessen würdigen. Wilier Cento 1 Air Zu sagen, dass bei den klassischen italienischen Radfirmen eher die Rennfahrer als die Ingenieure das Sagen haben, soll keinesfalls respektlos klingen (und vielleicht stimmt es ja auch nicht). …weiterlesen

Über den Wolken

World of MTB - diese sind aber in den meisten Fällen vertretbar. Auch hier kommen bei den Naben die Acera-Modelle zum Einsatz, welche stets ein bisschen mehr Pflege benötigen, um eine gewisse Langlebigkeit zu gewährleisten. AUF DEM TRAIL Hat etwa Lapierre an einem der wichtigsten Punkte bei der Ausstattung gespart und dabei ein Federbein mit verstellbarer Plattform vergessen? Möchte man meinen doch das Lapierre-gelabelte Federbein kann darauf guten Gewissens verzichten. …weiterlesen

Softies

bikesport E-MTB - Astreine Ausstattung gepaart mit besten Fahreigenschaften – gut gemacht! Conway spielt beim AM 800 mit metallicgrüner, frischer Farbe. Ansprechend sind Details wie die Aluminium-Zughalter. Im Sattel fühlt man sich dank tourenmäßiger Sitzposition pudelwohl, wodurch lange Ausfahrten richtig Spaß machen. Bergauf steigt das Rad trotz hohen Cockpits dank absenkbarer Gabel recht spät, der Hinterbau wippt wenig. Auf dem Trail geht das Conway willig ums Eck, benötigt bergab aber eine erfahrene Hand. …weiterlesen

Wo das Herzblut fließt

ElektroRad - Heutzutage vertraut man bei Elektrorädern auf Batterien, die auf dem Alkalimetall Lithium basieren. Ein Lithium-Akku mit zwei Kilo Gewicht bringt heute schon mehr als 200 Wattstunden, das reicht für gut 40 Kilometer Reichweite bei einem Regelverbrauch von 500 Wh auf 100 Kilometer, wie er für Pedelecs typisch ist und einem realen Energiegehalt von etwa 120 Wh/kg, wie man als Mittelwert für die ganze Lithium-Familie angeben kann. …weiterlesen

Szene

bikesport E-MTB - Außerdem drehte man eine gemeinsame Runde auf der Offenburger Weltcup-Strecke, um zu zeigen, was Cross-Country-Rennen eigentlich bedeutet. Beeindruckt haben da vor allem Dual Speed und Wolfsdrop. Ghost-Racer Thomas Lau- terbach hat seinen Palmares einen Deutschen Meistertitel hinzugefügt, und zwar den der Single-Speeder. Ganz schön »knülle« von der Aufnahme des obligatorischen Sportgetränks auf Hopfen- und Malzbasis konnte er sich das begehrte Trikot überstreifen. …weiterlesen