Falter Café Racer (Modell 2016) im Test

(Fahrrad mit Automatik-Schaltung)
Café Racer (Modell 2016) Produktbild
  • Sehr gut 1,0
  • 1 Test
0 Meinungen
Erste Meinung verfassen
Produktdaten:
Typ: Urban Bike
Gewicht: 12,9 kg
Felgengröße: 28 Zoll
Mehr Daten zum Produkt

Test zu Falter Café Racer (Modell 2016)

    • aktiv Radfahren

    • Ausgabe: 1-2/2016
    • Erschienen: 12/2015
    • Produkt: Platz 1 von 8
    • Seiten: 9

    „sehr gut“

    „Kauftipp“

    „Plus: top Fahrleistungen; Retro-Optik, Preis; lange Radschützer; Automatik-Schaltung.
    Minus: Licht nachzurüsten.“  Mehr Details

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Falter Café Racer (Modell 2016)

Anzahl der Gänge 2
Ausstattung
  • Gepäckträger
  • Lichtanlage
  • Schutzblech
  • Klingel
Basismerkmale
Typ Urban Bike
Geeignet für Herren
Gewicht 12,9 kg
Zulässiges Gesamtgewicht 115 kg
Modelljahr 2016
Ausstattung
Extras
Fahrradständer fehlt
Flaschenhalteraufnahme fehlt
Gefederte Sattelstütze fehlt
Gepäckträger vorhanden
Klingel vorhanden
Lichtanlage vorhanden
Rahmenschloss fehlt
Riemenantrieb fehlt
Schutzbleche vorhanden
Vario-Sattelstütze fehlt
Laufräder
Felgengröße 28 Zoll
Schaltung
Schaltungstyp Automatikschaltung
Schaltgruppe Sram Automatix
Bremsen
Bremsentyp Felgenbremse
Rahmen
Rahmenmaterial Stahl
Erhältliche Rahmengrößen 54 / 57 cm
Erhältliche Rahmenformen Diamant

Weiterführende Informationen zum Thema Falter Café Racer (Modell 2016) können Sie direkt beim Hersteller unter falter-bikes.de finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Coole Allrounder

aktiv Radfahren 1-2/2016 - Sattel und Sitzposition sind stimmig. Schaltung und Bremsen arbeiten gut. Das Rad ist flink in der Stadt und gefällt auf Touren. Auf der Eurobike kürten wir redaktionsintern das Falter Café Racer zum schönsten Rad der Messe: Retro-Design in Bestform, Stahlrahmen in Muffenbauweise, Stahlfedergabel, geschwungene Aufschriften, Hakenpedale mit Lederriemen. …weiterlesen

20 Tipps um den Winter zu schlagen und weiter in die Pedale zu treten

World of MTB 2/2012 - 4 LUPINE WILMA Wer nicht den Luxus genießt, sich seine Arbeitszeit frei einteilen zu können, dem sind die Tage einfach zu kurz, um bei Licht Biken zu gehen. Die "Wilma" von Lupine verschafft hier Abhilfe, denn sie verwandelt die nächtlichen Trails wieder in befahrbare Bikegebiete. …weiterlesen