Philips DVD-Player

79
Top-Filter: Testsieger
  • Nur Testsieger anzeigen Nur Testsie­ger anzei­gen
  • DVD-Player im Test: PD9025 von Philips, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    • keine Tests
    20 Meinungen
    Produktdaten:
    • Schnittstellen: Composite-Video, Kopfhörerausgang, USB
    • Features: DVB-Tuner
    • Multimedia-Formate: DivX
    • Anwendung: Portabel
    weitere Daten
  • DVD-Player im Test: PET835 von Philips, Testberichte.de-Note: 2.7 Befriedigend
    • Befriedigend (2,7)
    • 6 Tests
    14 Meinungen
    Produktdaten:
    • Anwendung: Portabel
    weitere Daten
  • DVD-Player im Test: DVP2980 von Philips, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    • keine Tests
    37 Meinungen
    Produktdaten:
    • Schnittstellen: HDMI, Composite-Video, Koaxialer Digitalausgang, Audio-Ausgang Stereo, USB
    • Multimedia-Formate: WMA, MP3, JPEG, DivX
    • Anwendung: Stationär
    weitere Daten
  • DVD-Player im Test: DVP2850 von Philips, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    • keine Tests
    482 Meinungen
    Produktdaten:
    • Schnittstellen: Composite-Video, Koaxialer Digitalausgang, Audio-Ausgang Stereo, USB
    • Multimedia-Formate: WMA, MP3, JPEG, DivX
    • Anwendung: Stationär
    weitere Daten
  • DVD-Player im Test: PET816 von Philips, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    • keine Tests
    5 Meinungen
    Produktdaten:
    • Multimedia-Formate: DivX
    • Anwendung: Portabel
    weitere Daten
  • DVD-Player im Test: PD9015/12 von Philips, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    • keine Tests
    35 Meinungen
    Produktdaten:
    • Schnittstellen: Composite-Video, Kopfhörerausgang, USB
    • Features: DVB-Tuner
    • Multimedia-Formate: AAC, MP3, JPEG, MKV, XviD
    • Anwendung: Portabel
    weitere Daten
  • DVD-Player im Test: DVP2800 von Philips, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    • keine Tests
    64 Meinungen
    Produktdaten:
    • Schnittstellen: Composite-Video, Koaxialer Digitalausgang, Audio-Ausgang Stereo
    • Multimedia-Formate: WMA, MP3, JPEG, DivX
    • Anwendung: Stationär
    weitere Daten
  • DVD-Player im Test: DVP3950/12 von Philips, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    • keine Tests
    177 Meinungen
    Produktdaten:
    • Schnittstellen: Composite-Video, Scart, Koaxialer Digitalausgang, Audio-Ausgang Stereo, USB
    • Multimedia-Formate: WMA, MP3, JPEG, DivX
    • Anwendung: Stationär
    weitere Daten
  • DVD-Player im Test: DVP2880 von Philips, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    • keine Tests
    Produktdaten:
    • Schnittstellen: HDMI, Composite-Video, Koaxialer Digitalausgang, Audio-Ausgang Stereo, USB
    • Features: Upscaling
    • Multimedia-Formate: WMA, MP3, JPEG, DivX
    • Anwendung: Stationär
    weitere Daten
  • DVD-Player im Test: DVP 3880 von Philips, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    • keine Tests
    124 Meinungen
    Produktdaten:
    • Schnittstellen: USB
    • Features: Upscaling
    • Multimedia-Formate: XviD, DivX
    • Anwendung: Stationär
    weitere Daten
  • DVD-Player im Test: PD9005 von Philips, Testberichte.de-Note: 3.1 Befriedigend
    • Befriedigend (3,1)
    • 1 Test
    42 Meinungen
    Produktdaten:
    • Features: DVB-Tuner
    • Anwendung: Portabel
    weitere Daten
  • DVD-Player im Test: DVP3990/12 von Philips, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    • keine Tests
    53 Meinungen
    Produktdaten:
    • Schnittstellen: HDMI, Composite-Video, Optischer Digitalausgang, Koaxialer Digitalausgang, Audio-Ausgang Stereo, USB
    • Features: Upscaling
    • Multimedia-Formate: WMA, MP3, JPEG, DivX
    • Anwendung: Stationär
    weitere Daten
  • DVD-Player im Test: PD7000B von Philips, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    • keine Tests
    10 Meinungen
    Produktdaten:
    • Features: Monitor
    • Multimedia-Formate: DivX
    • Anwendung: Portabel
    weitere Daten
  • DVD-Player im Test: DVP 3850 von Philips, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    • keine Tests
    195 Meinungen
    Produktdaten:
    • Schnittstellen: Composite-Video, Scart, Koaxialer Digitalausgang, USB
    • Multimedia-Formate: XviD, DivX
    • Anwendung: Stationär
    weitere Daten
  • DVD-Player im Test: PD7032T/12 von Philips, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    • keine Tests
    8 Meinungen
    Produktdaten:
    • Schnittstellen: Composite-Video, Kopfhörerausgang
    • Multimedia-Formate: MP3, JPEG, DivX
    • Anwendung: Portabel
    weitere Daten
  • DVD-Player im Test: DVP 720 SA von Philips, Testberichte.de-Note: 1.7 Gut
    • Gut (1,7)
    • 9 Tests
    Produktdaten:
    • Anwendung: Stationär
    weitere Daten
  • DVD-Player im Test: DVP 3360 von Philips, Testberichte.de-Note: 2.2 Gut
    • Gut (2,2)
    • 1 Test
    70 Meinungen
    Produktdaten:
    • Schnittstellen: HDMI, Komponente, Scart, Koaxialer Digitalausgang, USB
    • Features: Upscaling
    • Multimedia-Formate: XviD, DivX
    • Anwendung: Stationär
    weitere Daten
  • DVD-Player im Test: DVP3520/12 von Philips, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    • keine Tests
    58 Meinungen
    Produktdaten:
    • Schnittstellen: Komponente, Composite-Video, Scart, Koaxialer Digitalausgang, USB
    • Multimedia-Formate: DivX
    • Anwendung: Stationär
    weitere Daten
  • DVD-Player im Test: DVP 3800 von Philips, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    • keine Tests
    2 Meinungen
    Produktdaten:
    • Schnittstellen: Composite-Video, Scart, Koaxialer Digitalausgang, Audio-Ausgang Stereo
    • Multimedia-Formate: WMA, MP3, JPEG, DivX
    • Anwendung: Stationär
    weitere Daten
  • DVD-Player im Test: PET946 von Philips, Testberichte.de-Note: 2.7 Befriedigend
    • Befriedigend (2,7)
    • 2 Tests
    9 Meinungen
    Produktdaten:
    • Anwendung: Portabel
    weitere Daten
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • Weiterweiter

Testsieger

Aktuelle Philips DVD-Player Testsieger

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

  • Ausgabe: 5/2010
    Erschienen: 04/2010
    Seiten: 6

    DVB-T-Sticks und Minifernseher im Test

    Testbericht über 17 Lösungen für mobiles Fernsehen

    Mobiles Fernsehen: Nur ein Minifernseher mit Akkubetrieb ist ‚gut‘. Bei Fernseh-Sticks fürs Notebook sind es sieben. Testumfeld: Im Test waren 17 Lösungen für mobiles Fernsehen, darunter 10 DVB-T-Sticks mit USB-Anschluss und 7 tragbare Minifernseher mit DVD-Laufwerk. Die DVB-T-Sticks wurden mit 7 x „gut“ und 3 x „befriedigend“ bewertet. Das Urteil für mobile Fernseher

    zum Test

  • Ausgabe: 12/2009
    Erschienen: 11/2009
    Seiten: 5

    Kino für Zuhause

    „Scharf wie im Kino“ - DVD-Spieler

    Testumfeld: Im Test waren vier DVD-Spieler. Zwei Produkte wurden mit „gut“, zwei weitere mit „befriedigend“ bewertet. Getestet wurden unter anderem die Kriterien Bild und Ton (Sehtest mit hochauflösendem Bild, Sehtest mit DVD, Ton), Handhabung (Bedienung mit Fernbedienung, Bedienung am Gerät, Musikspieler ...) sowie Vielseitigkeit. Bei „ausreichendem“ Stromverbrauch

    zum Test

  • Ausgabe: 6/2010
    Erschienen: 05/2010

    TV-Minis für Weltmeister

    Testbericht über 4 portable Fernseher

    Überall fernsehen: Ab dem 11. Juni herrscht der Fußball-WM-Ausnahmezustand. Mit unseren TV-Tipps für unterwegs verpassen Sie kein Spiel. Testumfeld: Im Test waren vier Mini-Fernseher.

    zum Test

Benachrichtigung

Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei neuen Tests zum Thema Philips DVD-Geräte.

Weitere Tests und Ratgeber zu Philips DVD Abspieler

  • Matrix-Cinelounge
    Heimkino 6/2008 Als sehr gute Idee erwies es sich, den Center in die Bühne einzulassen. DVD-Regale Die komplette Software-Sammlung kommt in sechs schmalen Ikea-Regalen (je 28 Euro) unter, die miteinander verschraubt wurden. Belüftung Wer ein eigenes Kino besitzt, weiß, wie wichtig der regelmäßige Luftaustausch während des Filmbetriebes sein kann. Der in der rechten Seitenwand sitzende Lüfter sorgt hier für ständige Frischluftzufuhr.
  • Zünd-Stoff
    video 1/2008 An den ICs sind gute Bauteile Vorraussetzung für eine gute Performance. Hier kommen ebenfalls ausgesuchte Kondensatortypen zum Einsatz und es werden zusätzlich Filterelemete im SMD-Bereich getauscht. Beide Geräte klingen in Stereo und Digitalsurround besser als ihre unbehandelten Pendants und zeigen ein saubereres Bild. Wie lässt sich das technisch erklären? Eine saubere Stromversorgung ist wie gesagt Vorraussetzung für gute Performance.
  • test (Stiftung Warentest) 1/2008 Am besten fürs Auto geeignet ist der auch sonst sehr angenehm zu handhabende Panasonic DVD-LS80 für 269 Euro. Der preiswerte Grundig DVD-P7600, 147 Euro, verfehlt beim Bild ein „Gut“ nur knapp. Wer ein Gerät mit DVB-T-Empfänger sucht oder Musik von USB-Sticks und Speicherkarten wiedergeben will, kann zum Odys SlimTV greifen (233 Euro). Panasonic DVD-LS80 Knapp bestes Gerät im Test. Bild auch bei hellem Tageslicht brauchbar. Guter Ton, beste Autohalterung.
  • DVD Mega-Test
    video 11/2003 Die Bildqualität liegt über dem Klassendurchschnitt, die Tonabteilung erreicht nicht ganz dieses hohe Niveau. Keine Probleme macht das Handling – sowohl das Menü als auch die Tasten auf der Fernbedienung sind sinnvoll gegliedert. Und wie sich’s für einen Multimedia-Crack gehört, akzeptiert der JVC auch MP3- sowie JPEG-CDs. SAMSUNG DVD-E 235; Präzise, scharf und detailreich – bis auf den vergleichsweise schwachen Kontrastumfang gab es an den Bildern des Korea-Players nichts auszusetzen.
  • AUDIO 7/2005 Bei jährlich Hunderten neuer Billigplayer-Modelle hat selbst der ausführlichste Test nur Stichproben-Charakter. Auch dieser Vergleich ergab wieder: Die meisten davon sind nicht preiswert, sondern einfach nur billig. Soll der Kauf nicht in ein Lotteriespiel ausarten, stellen die günstigen Marken-Player für geringfügig mehr Geld eine sichere Alternative dar. Mit Ausnahme von Toshiba, JVC und LG stammen die Player in dieser Preisklasse von No-Name-Herstellern.
  • video 3/2003 Etwas analytischer und strenger spielte er via Analog-Ausgang mit der CD, der SACD nahm er sich wieder etwas beherzter an. Ganz besonders viel Volumen und Farbe gewann er der DVD-Audio ab – ein Vergnügen, das vor allem Anlagen mit großen Boxen eindrucksvoll vermitteln ONKYO DV-SP 800 Anpassungsfähig auf höchstem Niveau. Die kritischen Juroren im Hause Lucasfilm, denen der Onkyo sein THX-Ultra-Zertifikat verdankt, bekommen sicher nicht alleTage solche Bilder präsentiert.
  • „Tristars“ - Universalplayer
    stereoplay 5/2005 Allround - Player, Siebenkanal - Vorstufe und - Nachbrenner: Die neuen Überflieger von McIntosh heben bei stereoplay weltexklusiv erstmal ab.
  • HD-DVD besser als Blu-ray?
    Audio Video Foto Bild 3/2007 Testkriterien waren unter anderem Bildqualität (Bildfehler am RGB-Ausgang, bei der Wiedergabe einer HD-DVD / DVD über den digitalen Video-Ausgang, Maximale Länge korrigierbarer Kratzer ...), Tonqualität (Tonfehler bei HD-DVD-Wiedergabe, bei HD-DVD-Wiedergabe mit Dolby Digital plus und mit DTS-HD ...) und Bedienung (Bildschirmmenüs, Zeit vom Einlegen bis zum Abspielen einer CD / DVD / HD-DVD, Fernbedienung ...).
  • Philips DVP-9000S
    SFT-Magazin 8/2005 Mit dem DVD-Player DVP-9000S pflegt Philips sein übersichtliches Edel-Komponenten-Programm ‚Cineos‘.
  • „Fünf punkt zwei“ - DVD-Player
    STEREO 10/2004 Auch wenn die Überschrift Derartiges nahe legt - keine Angst, wir wollen hier kein neues Mehrkanal-Tonformat propagieren. Vielmehr geht es um eine Kette von Vincent: DVD-Player, Prozessorvorstufe und fünf Mono-Endstufen sind angetreten, für Genuss pur zu sorgen.Getestet wurde eine AV-Komplettanlage bestehend aus einem Surround-Vorverstärker; einer Mono-Endstufe und einem DVD-Player. Die Komplettanlage wurde in drei Einzeltests aufgesplittet.
  • Mobil-Kino exquisit
    Digital.World 3/2006 Unter anderem wurden Kriterien wie Bild, Tonqualität und Bedienung getestet.