Philips PD9025 Test

(DVD-Portable)
  • keine Tests
22 Meinungen
Produktdaten:
  • Schnittstellen: Composite-Video, Kopfhörerausgang, USB
  • Features: DVB-Tuner
  • Multimedia-Formate: DivX
  • Anwendung: Portabel
Mehr Daten zum Produkt

Es liegt leider noch kein Test vor. Wenn Sie sich hier eintragen, informieren wir Sie, sobald ein Test erscheint.

Einschätzung unserer Autoren zum Produkt PD9025

Philips PD9025/12

Für wen eignet sich das Produkt?

Ob im Urlaub in der Ferienwohnung oder im Wohnmobil – in solchen Situationen möchte man gerne seine liebsten Filme genießen und das gewohnte Fernsehprogramm empfangen. Beides kein Problem mit dem tragbaren DVD-Player Philips PD9025. Er spielt nicht nur die altbackenen Scheiben ab, sondern ermöglicht auch Fernsehgenuss via DVB-T. Dank seinem integrierten Akku muss er nicht einmal mit Strom versorgt werden; bis zu fünf Stunden lang ermöglicht er einen ungestörten Film- und Musikgenuss.

Stärken und Schwächen

Auf den ersten Blick könnte man dieses Gerät fast schon mit einem Notebook verwechseln. Es handelt sich aber um einen waschechten, tragbaren DVD-Player. Dessen interessanteste Funktion ist der neun Zoll große LC-Display, der sich um 180 Grad schwenken lässt. So soll eine blendfreie Bildanzeige möglich werden, da man den optimalen Betrachtungswinkel jederzeit einstellen kann. Lobenswert ist der integrierte Akku, der einen ungestörten Filmspaß ermöglicht, wenn der Streifen maximal fünf Stunden dauert. Bei Bedarf empfängt das portable Gerät via DVB-T digitale Free-to-Air-Fernsehprogramme über die mitgelieferte Antenne. Praktisch: Ein USB-Anschluss ist ebenfalls enthalten. Über einen Datenspeicher spielt man seine liebsten Videos, Fotos oder Musikdateien ab und genießt sie alleine oder mit der gesamten Familie. Unterstützt werden allerdings nur die Formate MP3, MPEG4 sowie DivX. Mit welchem Bildformat das Gerät kompatibel ist, sagt der Hersteller leider nicht.

Preis-Leistungs-Verhältnis

Kundenbewertungen zum für 162 Euro bei Amazon erhältlichen DVD-Player aus dem Hause Philips fallen durchweg positiv aus. Bemängelt wird das Betriebsgeräusch, welches niedriger sein könnte. Dafür gibt es keine Probleme beim Abspielen von DVDs, die Bildqualität soll auch gut sein und der Akku lange halten. Als Alternativen zum Philips-Player gibt es Lenco DVP-937, den eine Fachzeitschrift mit sehr gut in der Einstiegsklasse bewertete. Sein einziger Pluspunkt gegenüber dem Philips-Gerät ist der SD-/MMC-Kartenslot; ansonsten sind die Geräte in puncto Ausstattung fast identisch.

zu Philips PD9025

  • AEG DVD 4556 portabler DVD-Player mit 2X 22,9 cm (9 Zoll) LCD-Monitor, USB-

     DVD Car Cinema 9 Zoll 4556 LCD Schwarz 

Kundenmeinungen (22) zu Philips PD9025

22 Meinungen
Durchschnitt: (Gut)
5 Sterne
14
4 Sterne
4
3 Sterne
2
2 Sterne
1
1 Stern
1

Datenblatt zu Philips PD9025

Anwendung Portabel
Features DVB-Tuner
Multimedia-Formate DivX
Schnittstellen Composite-Video, Kopfhörerausgang, USB
Typ HD-DVD-Player

Passende Bestenlisten

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Testalarm: Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei Testberichten zum Thema:


  • Aktuelle Themen
  • Spannende Produkttests

Weitere Tests & Produktwissen

24-Runden-Rennen Heimkino 11/2007 - Tipp: Testszene für die Bewegungsdarstellung Um festzustellen, ob und wie es mit einem Flachbildschirm ruckelt, eignet sich der Film „Firewall“ sehr gut. Er ist als BD und als HD DVD erhältlich. Wer noch keinen HD-Player besitzt und das „schlechte“ Ruckeln sehen möchte, kann sich den Film in einer NTSC-Version anschauen, die ja auf jeden Fall mit dem Pull-Down abgespielt wird. Wichtig dabei ist allerdings, sowohl beim DVD-Player als auch am TV alle Bewegungskompensationen auszuschalten. …weiterlesen