Die Monitore des Herstellers zeichnen sich durch optische Eleganz aus und sind vor allem für Büroanwender sowie für Entertainment-Zwecke gedacht. Wir zeigen Ihnen die derzeit besten Philips Bildschirme am Markt. Dafür haben wir Tests und Meinungen ausgewertet und zu einer Gesamtnote verrechnet. Der letzte Test ist vom .

472 Tests 82.400 Meinungen

Die besten Philips Bildschirme

  • Gefiltert nach:
  • Philips
  • Alle Filter aufheben
1-20 von 330 Ergebnissen
  • Philips P-line 346P1CRH

    • Sehr gut

      1,4

    • 4  Tests

      1100  Meinungen

    Monitor im Test: P-line 346P1CRH von Philips, Testberichte.de-Note: 1.4 Sehr gut

    1

  • Philips E-line 278E1A

    • Sehr gut

      1,4

    • 0  Tests

      1842  Meinungen

    Monitor im Test: E-line 278E1A von Philips, Testberichte.de-Note: 1.4 Sehr gut

    2

  • Philips B-line 243B1

    • Sehr gut

      1,4

    • 1  Test

      42  Meinungen

    Monitor im Test: B-line 243B1 von Philips, Testberichte.de-Note: 1.4 Sehr gut

    3

  • Philips E-Line 272E1CA

    • Sehr gut

      1,4

    • 0  Tests

      1842  Meinungen

    Monitor im Test: E-Line 272E1CA von Philips, Testberichte.de-Note: 1.4 Sehr gut

    4

  • Philips E-line 345E2AE

    • Sehr gut

      1,5

    • 0  Tests

      1098  Meinungen

    Monitor im Test: E-line 345E2AE von Philips, Testberichte.de-Note: 1.5 Sehr gut

    5

  • Philips E-Line 275E1S

    • Sehr gut

      1,5

    • 0  Tests

      633  Meinungen

    Monitor im Test: E-Line 275E1S von Philips, Testberichte.de-Note: 1.5 Sehr gut

    6

  • Philips E-Line 275E2FAE

    • Sehr gut

      1,5

    • 0  Tests

      185  Meinungen

    Monitor im Test: E-Line 275E2FAE von Philips, Testberichte.de-Note: 1.5 Sehr gut

    7

  • Philips B-line 346B1C

    • Sehr gut

      1,5

    • 3  Tests

      1100  Meinungen

    Monitor im Test: B-line 346B1C von Philips, Testberichte.de-Note: 1.5 Sehr gut

    8

  • Philips B-line 345B1C

    • Sehr gut

      1,5

    • 0  Tests

      1103  Meinungen

    Monitor im Test: B-line 345B1C von Philips, Testberichte.de-Note: 1.5 Sehr gut

    9

  • Philips E-Line 346E2CUAE

    • Sehr gut

      1,5

    • 0  Tests

      1103  Meinungen

    Monitor im Test: E-Line 346E2CUAE von Philips, Testberichte.de-Note: 1.5 Sehr gut

    10

  • Philips P-Line 498P9

    • Sehr gut

      1,5

    • 2  Tests

      1093  Meinungen

    Monitor im Test: P-Line 498P9 von Philips, Testberichte.de-Note: 1.5 Sehr gut

    11

  • Philips E-Line 241E1SCA

    • Sehr gut

      1,5

    • 0  Tests

      632  Meinungen

    Monitor im Test: E-Line 241E1SCA von Philips, Testberichte.de-Note: 1.5 Sehr gut

    12

  • Philips B-line 245B1

    • Sehr gut

      1,5

    • 1  Test

      95  Meinungen

    Monitor im Test: B-line 245B1 von Philips, Testberichte.de-Note: 1.5 Sehr gut

    13

  • Philips V-line 242V8A

    • Sehr gut

      1,5

    • 0  Tests

      481  Meinungen

    Monitor im Test: V-line 242V8A von Philips, Testberichte.de-Note: 1.5 Sehr gut

    14

  • Philips B-line 342B1C

    • Sehr gut

      1,5

    • 0  Tests

      1098  Meinungen

    Monitor im Test: B-line 342B1C von Philips, Testberichte.de-Note: 1.5 Sehr gut

    15

  • Philips 558M1RY

    • Gut

      1,6

    • 5  Tests

      14  Meinungen

    Monitor im Test: 558M1RY von Philips, Testberichte.de-Note: 1.6 Gut

    16

  • Philips P-line 439P9H

    • Gut

      1,6

    • 5  Tests

      1096  Meinungen

    Monitor im Test: P-line 439P9H von Philips, Testberichte.de-Note: 1.6 Gut

    17

  • Philips E-Line 327E8QJAB

    • Gut

      1,6

    • 0  Tests

      784  Meinungen

    Monitor im Test: E-Line 327E8QJAB von Philips, Testberichte.de-Note: 1.6 Gut

    18

  • Philips C-line 279C9

    • Gut

      1,7

    • 3  Tests

      85  Meinungen

    Monitor im Test: C-line 279C9 von Philips, Testberichte.de-Note: 1.7 Gut

    19

  • Philips Momentum 278M1R

    • Gut

      1,8

    • 3  Tests

      21  Meinungen

    Monitor im Test: Momentum 278M1R von Philips, Testberichte.de-Note: 1.8 Gut

    20

  • Unter unseren Top 20 kein passendes Produkt gefunden?

    Ab der nächsten Seite finden Sie weitere Philips Monitore nach Beliebtheit sortiert.  Mehr erfahren

Neuester Test:
  • Seite 1 von 10
  • Nächste

Aus unserem Magazin

Ratgeber: Philips Screens

Für jeden Anwen­der der pas­sende Moni­tor

Das Wichtigste auf einen Blick:
  1. Großes Produktportfolio
  2. Modelle für Business- und Privatanwender gleichermaßen
  3. Kaum technische Alleinstellungsmerkmale

Philips dürfte den meisten Technik-Interessierten vor allem als Hersteller von Fernsehern ein Begriff sein. Der Traditionshersteller hat sich nebenbei auch den kleineren Bildschirmen verschrieben und bringt Monitore in Hülle und Fülle auf den Markt.

Was zeichnet Monitore von Philips aus?

Philips Momentum Monitor Sieht aus wie ein Fernseher, kommt aber ohne TV-Tuner: ein 55-Zöller aus der Momentum-Reihe. (Bildquelle: Amazon.de)

Den standardmäßigen Philips-Monitor gibt es eigentlich nicht. Denn Philips setzt auf ein auffallend diverses Produktportfolio, das einer ganzen Reihe von Zielgruppen ihre Wünsche erfüllen soll. Als traditioneller Fernseher-Hersteller zeigt Philips seine Expertise aus diesem Bereich auch gerne bei den Monitoren und bringt gelegentlich extragroße Modelle im Fernsehformat wie den 558M1RY auf den Markt – ideal für alle, die keinen TV-Tuner brauchen und eher einen flotten Großmonitore für Konsolen-Gaming und Entertainment suchen. Der Hersteller unterteilt sein Produktlineup in die Bereiche Privatanwendung, Profi-Bereich, Konsolen-Gaming, PC-Gaming, USB-C-Docking, Touch, Curved, Umweltfreundlich und Datenschutz. Am populärsten sind dabei die Modelle aus der Privatanwender-Sparte, da sie mit einem attraktiven Preisniveau aufwarten. In Sachen Paneltechnik kann sich Philips nicht wirklich von der Konkurrenz abheben: IPS- und VA-Panels mit Auflösungen zwischen Full HD und 4K bestimmen das Bild.

Welche Modellreihen gibt es bei Philips-Monitoren?

Jeder Philips-Monitor gehört zu einer Produktlinie. Wenn diese nicht direkt am Anfang des Produktnamens steht, können Sie die jeweilige Linie auch der Modellnummer entnehmen: Der erste Buchstabe in der Kennung steht für die Linie.
  • E-Line: Monitore für Privatanwender. Fokus auf Entertainment und Alltag sowie PC-Gaming.
  • V-Line: Besonders günstige Monitore für einfache Ansprüche im Büro oder Privateinsatz.
  • P-Line: Profi-Monitore für den beruflichen Einsatz und hohe Ansprüche. Hohe Farbraumabdeckung, gute Blickwinkelstabilität und reichlich Business-Features.
  • B-Line: Business-Monitore, unter anderem für spezifische Ansprüche wie zum Beispiel Point-of-Sale-Touchscreens, aber auch für die tägliche Büroarbeit.
  • C-Line:  Monitore mit USB-C-Dockingfunktion für die einfache Anbindung moderner Notebooks.
  • Momentum: Große Monitore mit Fokus auf Gaming an der Konsole.

Wie schneiden Monitore von Philips im Konkurrenzvergleich ab?

Bei einer Analyse von Testnoten und Meinungen zwischen 2017 und 2021 kam heraus, dass Philips im Vergleich zu den anderen großen Herstellern wie Eizo oder Dell eher schwach abschneidet. Nach 114 Testberichten zu Philips-Monitoren liegt die durchschnittliche Testnote bei 2,0. Die Käufer sind wiederum etwas gnädiger: Bei 9.828 erfassten Meinungen kommt Philips hier immerhin auf eine Schulnote von 1,65. Gemittelt führen diese beiden Werte zum endgültigen Urteil: 1,88. Damit landet Philips auf Platz 13 unter den Top-15-Monitoren, auch wenn die Abstände gering ausfallen.

Monitor-Wertungsvergleich (Bildquelle: Testberichte.de)

 

Zur Philips Monitor Bestenliste springen

Tests

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Alle anzeigen 

Testalarm zum Thema Monitore

Testsieger der Fachmagazine

Aktuelle Philips Monitore Testsieger

Häufig gestellte Fragen (FAQ)

Welche Philips-Monitore sind die besten?

Die besten Philips-Monitore laut Testern und Kunden:

» Hier weiterlesen

Welche Philips-Monitore sind die aktuellen Testsieger?

Testsieger der Fachmagazine:

» Zu weiteren Testsiegern