HTC Smartphones (Handys)

229

Top-Filter Displaygröße

  • 4,7 Zoll 4,7 Zoll
  • 5 Zoll 5 Zoll
  • 5,5 Zoll 5,5 Zoll
  • 6 Zoll und mehr 6 Zoll und mehr
  • Smartphone (Handy) im Test: U11 von HTC, Testberichte.de-Note: 1.4 Sehr gut
    HTC U11

    Spitzenklasse; 5,5"; Android; 64 GB

  • Smartphone (Handy) im Test: U11+ von HTC, Testberichte.de-Note: 1.6 Gut
    HTC U11+

    Spitzenklasse; 6"; Android; 128 GB

  • Smartphone (Handy) im Test: U12+ von HTC, Testberichte.de-Note: 2.0 Gut
    HTC U12+

    Spitzenklasse; 6"; Android; 64 GB

  • Smartphone (Handy) im Test: U Ultra von HTC, Testberichte.de-Note: 2.0 Gut
    HTC U Ultra

    Spitzenklasse; 5,7"; Android; 64 GB

  • Smartphone (Handy) im Test: U Play von HTC, Testberichte.de-Note: 2.1 Gut
    HTC U Play

    Oberklasse; 5,2"; Android; 32 GB

  • Smartphone (Handy) im Test: Desire 12+ von HTC, Testberichte.de-Note: 2.4 Gut
    HTC Desire 12+

    Mittelklasse; 6"; Android; 32 GB

  • Smartphone (Handy) im Test: Desire 12 von HTC, Testberichte.de-Note: 2.6 Befriedigend
    HTC Desire 12

    Mittelklasse; 5,5"; Android; 32 GB

  • Smartphone (Handy) im Test: U11 life von HTC, Testberichte.de-Note: 3.0 Befriedigend
    HTC U11 life

    Oberklasse; 5,2"; Android

  • Smartphone (Handy) im Test: 10 von HTC, Testberichte.de-Note: 1.5 Sehr gut
    HTC 10

    Spitzenklasse; 5,1"; Android; 32 GB

  • Smartphone (Handy) im Test: One (M9) von HTC, Testberichte.de-Note: 1.7 Gut
    HTC One (M9)

    Spitzenklasse; 5"; Android; 32 GB

  • Smartphone (Handy) im Test: One A9 von HTC, Testberichte.de-Note: 1.9 Gut
    HTC One A9

    Oberklasse; 5"; Android; 16 GB

  • Smartphone (Handy) im Test: One Mini 2 von HTC, Testberichte.de-Note: 1.8 Gut
    HTC One Mini 2

    Mittelklasse; 4,5"; Android; 16 GB

  • Smartphone (Handy) im Test: 10 evo von HTC, Testberichte.de-Note: 1.9 Gut
    HTC 10 evo

    Oberklasse; 5,5"; Android; 32 GB

  • Smartphone (Handy) im Test: One (M8) von HTC, Testberichte.de-Note: 1.6 Gut
    HTC One (M8)

    5"; Android; 16 GB

  • Smartphone (Handy) im Test: One von HTC, Testberichte.de-Note: 1.4 Sehr gut
    HTC One

    4,7"; Android; 32 GB

  • Smartphone (Handy) im Test: U12 life von HTC, Testberichte.de-Note: 2.4 Gut
    HTC U12 life

    Mittelklasse; 6"; Android; 64 GB

  • Smartphone (Handy) im Test: One A9s von HTC, Testberichte.de-Note: 1.9 Gut
    HTC One A9s

    Mittelklasse; 5"; Android; 32 GB

  • Smartphone (Handy) im Test: One Mini von HTC, Testberichte.de-Note: 1.8 Gut
    HTC One Mini

    4,3"; Android; 16 GB

  • Smartphone (Handy) im Test: One X von HTC, Testberichte.de-Note: 1.6 Gut
    HTC One X

    4,7"; Android

  • Smartphone (Handy) im Test: Desire 310 von HTC, Testberichte.de-Note: 2.7 Befriedigend
    HTC Desire 310

    Einsteigerklasse; 4,5"; Android; 4 GB

Neuester Test: 08.11.2018
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • Weiterweiter

Testsieger

Aktuelle HTC Handys Testsieger

Tests

    • Ausgabe: 11
      Erschienen: 10/2018
      Seiten: 38

      Die Smartphone-Charts

      Testbericht über 50 Top-Smartphones in 10 Kategorien

        weiterlesen

    • Ausgabe: 8
      Erschienen: 07/2018
      Seiten: 7

      Gewappnet für den Fall

      Testbericht über 21 HTC Handys

        weiterlesen

    • Ausgabe: 6
      Erschienen: 09/2018
      Seiten: 6

      Nur noch smart?

      Testbericht über die Foto- und Videofunktion von 3 Smartphones

      Dieses Heft ist bis zum 27.11.2018 am Kiosk erhältlich.

        weiterlesen

Produktwissen

Ratgeber zu HTC Smartphones

Ausrichtung auf Topmodelle für Fotofans

Stärken

  1. hervorragende Hauptkamera
  2. tolle Displays
  3. sehr interaktive Benutzeroberfläche
  4. Topmodelle im Folgejahr oft preislich sehr attraktiv

Schwächen

  1. Vorteile nur bei Topmodellen zu finden
  2. einfachere Modelle oft nur unauffällige Massenware
  3. verwirrende Modellpalette

Was zeichnet HTC-Smartphones im Test aus?

Smartphones von HTC im Überblick Smartphones von HTC im Überblick (Bildquelle: htc.com)

Das taiwanische Unternehmen HTC hat einen bemerkenswerten Aufstieg hinter sich: Als erster asiatischer Hersteller, der lange Jahre nur No-Name-Geräte für andere Unternehmen fertigte, schaffte es HTC, eine eigene Marke aufzubauen. Heute gehört das Unternehmen zu den wichtigsten Herstellern von Android-Smartphones, die im Test immer wieder extrem gut abschneiden. Vor allem die Kamera der HTC-Modelle erntet immer wieder viel Lob, die in den Topmodellen der U-Baureihe gilt sogar immer wieder als wegweisend für die Industrie.

Generell zeigt sich in den Tests aber auch ein deutlicher Unterschied zwischen besagten Flaggschiffen, die man fast schon als makellos bezeichnen kann, und den einfacheren Modellen, insbesondere aus den A- und Desire-Baureihen. Diese sind ganz erheblich einfacher ausgestattet und erhalten Kritik für ihr altbackenes Design, niedrig auflösende Displays sowie eine schlechte Ausdauer. Selbst die Kamera erhält bei diesen Modellen teils harsche Noten. Aufgepasst auch bei den einfacheren Ablegern der Flaggschiffe: Tauchen im Namen Begriffe wie "Play", "Lifestyle" oder "evo" auf, schneiden sie im Vergleich deutlich schlechter ab. Ein "+" dagegen ist ein Zeichen für ein Topmodell.

Die besten HTC-Smartphones mit Dual-Kamera

Platz Produktname Testberichte.de Note
1 HTC U12+ Gut(2,0)
2 HTC Desire 12+ Gut(2,4)
3 HTC U12 life Gut(2,4)

Welche Modellreihen gibt es und welche sind empfehlenswert?

HTC U12+ Topmodell mit Spitzenkamera: HTC U12+ (Bildquelle: htc.com)

HTC hat sich mit seiner ausufernden Modellpolitik leider eine Menge Kritik eingefangen. Es gibt einfach viel zu viele verschiedene Modellreihen, die alle ähnliche Preissegmente bedienen. Da jedoch meist nur die Flaggschiffe zu überzeugen wissen (die aber dann auch richtig!), reagieren viele Käufer einfacherer Modelle enttäuscht. Das Ganze wird umso komplexer als HTC mit jeder zweiten Generation dazu neigt, ein komplett neues Benennungsschema einzuführen. Waren vor Kurzem noch X-Modelle oder One-Ausführungen technisch makellos, sind sie plötzlich nur noch Mittelklasse und die Topmodelle führen neuerdings ein "U".

Bei den einfacheren Geräten wechselte man wiederum von einem "Mini" oder "E" auf nunmehr "One A" oder "life". Und um es noch verwirrender zu gestalten werden große Modelle hier mit einem "+" (Plus) gekennzeichnet, Modelle mit "Ultra" sind aber eher einfachere Ausführungen, die gar nicht so viel größer ausfallen. Angesichts des marginalen sprachlichen Unterschieds dürfte da so mancher ins Fettnäpfchen tapsen.

Und was ist nun empfehlenswert? Ganz klar die starken U-Klasse-Modelle für Fotofreunde. In der einfacheren Mittelklasse sind noch die mit "life" gekennzeichneten U-Varianten sinnvoll, im einfachen Segment die "evo"-Varianten der älteren Flaggschiffgenerationen. Vom Rest sollte man eher die Finger lassen, vor allem die Desire-Modelle sind heute leider vielfach schlecht ausgestattet und die One-A-Ausführungen zeigen trotz ordentlicher Daten im Test häufig Schwächen.

Gibt es noch Windows Phones von HTC?

Ein zweites Standbein neben den Android-Smartphones hat HTC lange Zeit im Windows-Bereich gepflegt. Leider hat selbst HTC diese Strategie aufgegeben, nachdem Microsoft selbst Windows Phone für tot erklärt hat. Jetzt, wo in Redmond wieder dezent ein Neustart mit Windows in Handy-Bereich angedeutet wird, ist HTC nicht mehr mit an Bord. Man konzentriert sich im ohnehin härter gewordenen Wettbewerb allein auf Android.

Welches sind besonders ausdauernde HTC-Smartphones?

Platz Produktname Testberichte.de Note
1 HTC U11+ Gut(1,6)
2 HTC U12 life Gut(2,4)
3 HTC U12+ Gut(2,0)

HTC-Flaggschiffe sind bekannt für ihre sehr ausdauernden Akkus – in der Regel. Es gibt leider auch Ausnahmen, bei denen die Software nicht ganz optimal arbeitet. Denn rein von den Akkukapazitäten her können sich viele HTC-Modelle sehen lassen. Trotzdem sollte man daher stets auch in die Testfazits hineinlesen, ob sich die versprochene besonders hohe Ausdauer auch in der Realität so bemerkbar macht!

Zur HTC Handy Bestenliste springen

Produktwissen und weitere Tests zu HTC Smartphones

  • Benachrichtigung

    Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei neuen Tests zum Thema HTC Smartphones.

HTC Smartphones

HTC ist weltweit bekannt für seine exzellenten Android-Smartphones, die immer wieder als Flaggschiffe ihrer Art gelten. In geringerem Umfang werden auch Windows-Handys angeboten, die manchmal durch ein „7“ im Namen kenntlich gemacht werden. Viele Business-Modelle bieten ausziehbare QWERTZ-Tastaturen. Der taiwanische Hersteller HTC war hierzulande noch vor einigen Jahren kaum bekannt. Er vertrieb seine Modelle weitestgehend über Dritte wie die großen Netzbetreiber, die diese Geräte unter eigenem Namen verkauften. Durch die hohe Qualität dieser Handys konnte sich HTC in Kreisen von Smartphone-Nutzern aber dennoch schnell einen Namen machen. Als das Unternehmen schließlich nach und nach unter eigenem Namen auftrat und in Eigenregie Mobiltelefone an den Kunden brachte, war der Erfolg fast garantiert. Mittlerweile ist HTC zu einem der größten Smartphone-Anbieter avanciert – einfache Feature Phones gehören nicht zum Portfolio des Anbieters. Gleichwohl reicht die Smartphone-Palette vom einfachen Einsteiger-Smartphone für 150 Euro bis hin zu Highend-Modellen für 500 Euro und mehr. Den größten Erfolg konnte HTC dabei mit seinen Android-Modellen verbuchen. Sie gelten immer wieder als die Flaggschiffe ihrer Art und konkurrieren hart mit Samsungs Galaxy-Modellreihe um den Titel des besten Androiden. Doch auch wenn Android das bei weitem dominierende Betriebssystem bei den Taiwanern ist, so gehört doch auch das Engagement bei anderen Systemen ebenso dazu. So zählt HTC zu den wichtigsten Anbietern von Windows-Phone-Geräten und experimentiert mit dem unbekannteren System BrewMP. Gleich, welches System verwendet wird, HTC-Handys gelten als ausgesprochen robust und hochwertig verarbeitet. Zudem zählen einige der besten Geräte mit Ausziehtastatur im QWERTZ-Format zum Portfolio, was vor allem für Business-User von Interesse ist, die mobil lange Texte tippen müssen. Leider besitzt HTC jedoch keine klare Modellreihen-Struktur, weshalb eine Unterteilung des Portfolios anhand der Modellbezeichnungen für Außenstehende nicht möglich ist.