• Gut 1,7
  • 53 Tests
654 Meinungen
Produktdaten:
Dis­play­größe: 5"
Auf­lö­sung Haupt­ka­mera: 4 MP
Erweiter­ba­rer Spei­cher: Ja
Dual-​SIM: Ja
Akku­ka­pa­zi­tät: 2600 mAh
Mehr Daten zum Produkt

Variante von One (M8)

  • One (M8) (Dual-SIM) One (M8) (Dual-SIM)

HTC One (M8) im Test der Fachmagazine

  • ohne Endnote

    35 Produkte im Test

    „Plus: Sehr Leistungsstark; Full-HD-Display; Große Speichererweiterung.
    Minus: Kein Wechselakku.“

  • „gut“ (2,43)

    Platz 32 von 50

    Internetgeschwindigkeit: „Mit flottem LTE (150 Mbps).“
    Ausstattung: „Die 3-Megapixel-Kamera liefert nur sehr mäßige Fotoqualität. Starke Lautsprecher für Musik.“
    Bedienung: „Sehr einfache Bedienung trotz teils komplexer Menüs. Etwas langsames Arbeitstempo.“
    Alltagstauglichkeit: „Robustes, allerdings fest verklebtes Gehäuse. Akkulaufzeit okay.“
    Telefonie/Empfang: „Die Telefonate klingen gut, und es strahlt wenig.“

  • „gut“ (2,0)

    Platz 2 von 20

    „Smartphone der Oberklasse. Beste Telefonfunktion mit guter Sprachqualität und Netzempfindlichkeit. Sehr gut geeignet für Surfen und E-Mail, schneller Datenfunk LTE. Sehr gutes Display. Gute Videos.“

  • „gut“ (1,5)

    Platz 3 von 6 | Getestet wurde: One (M8) (Dual-SIM)

    „Plus: Starke Spezifikationen, hervorragende Verarbeitung.
    Minus: Immer noch recht teuer, Ultrapixel-Kamera nur durchschnittlich.“

  • 3 von 5 Punkten

    Platz 3 von 6

    „... eine Kamera mit 2688 x 1520 Bildpunkten. Die jüngst abgelöste First Lady von HTC hat wenige Pixel, gewährt diesen aber viel Raum. Die sogenannten Ultrapixel sind mit 2 μm enorm groß, was neben der großen Blende (f/2,0) auch bei wenig Licht für rauscharme Bilder sorgen soll. Obendrein gibt es eine zweite Kamera, die 3D-Effekte in der Nachbearbeitung möglich machen kann.“

  • „gut“ (414 von 500 Punkten)

    Platz 1 von 2

    „... Die Akkulauzeit hat HTC optimieren können, ein großer Sprung ist aber nicht zu verzeichnen: Im genormten connect-Nutzungsmix hält das M8 mit 7:13 Stunden genau 49 Minuten länger durch als der Vorgänger. ... Eine klare Empfehlung bekommt der Nachfolger trotzdem. Er ist zwar etwas teurer als vergleichbare Android-Smartphones, bietet aber im Gegenzug eine einzigartige Anfassqualität ...“

  • ohne Endnote

    15 Produkte im Test

    „Das M8 ist ein Phone für alle, die ein wertiges Outfit zu schätzen wissen. Das leicht gewölbte Alu-Gehäuse ist einfach stark. Weniger gut ist die Ultrapixel-Technik der Cam, die viel verspricht, aber wenig hält.“

  • ohne Endnote

    „Bildqualität befriedigend“

    7 Produkte im Test

    „... die Kamera-App bietet viele Einstellmöglichkeiten, um manuell Einfluss auf die Aufnahme zu nehmen. ... Auch Kontrast, Sättigung und Schärfe lassen sich ähnlich wie bei ‚Bildstilen‘ größerer Kameras mittels virtueller Schieberegler beim HTC One M8 steuern. Leider bleibt die erreichbare Bildqualität gerade befriedigend. Bei den Fotohits-Testmotiven ... hatte das HTC deutlich sichtbare Probleme. ...“

  • ohne Endnote

    2 Produkte im Test

    „Plus: Der 12,7 Zentimeter große Touchscreen mit Full-HD-Auflösung reagiert schnell und kann auch in Sachen Kontrast und Helligkeit punkten. Die Stereolautsprecher überraschen. ...
    Minus: Der Akku hält im Online-Dauereinsatz knapp acht Stunden durch, beim Telefonieren etwas länger. ... Das M8 liegt gut in der Hand. Die Bedienung ist trotz diverser Verbesserungen alles andere als selbsterklärend. ...“

  • ohne Endnote

    7 Produkte im Test

    „... Das HTC One M8 ist das schickste Modell im Test. Es hat ein massives Metall-Gehäuse aus einem Guss, dessen Verarbeitungsqualität mit der des aktuellen iPhone mithalten kann. ... Die Laufzeiten sind mittelmäßig, einen Tag lang hält der Akku aber locker durch. ...“

    • Erschienen: Juli 2014
    • Details zum Test

    „gut“ (3 von 5 Sternen)

    „Pro: Sehr gute Ausstattung, tolles Display, Verarbeitung.
    Contra: Bildqualität hält nicht, was sie verspricht, Akku.“

  • „sehr gut“ (85 von 100 Punkten)

    Preis/Leistung: „befriedigend“

    Platz 3 von 5

    „Plus: Gehäuse: Die Stahlhülle ist einfach edel; Oberfläche: Sense ist eine gute Ergänzung.
    Minus: Gewicht: 160 Gramm wiegen schwer; Kamera: Die Konkurrenz ist schärfer.“

  • „gut“ (1,54)

    Preis/Leistung: „preiswert“, „Test-Sieger“

    Platz 1 von 10

    „... Das Alu-Phone glänzt mit hoher Performance und einem richtig guten Display. Noch interessanter sind allerdings die neuen Technologien wie der Tiefensensor, der die Hauptkamera unterstützt, und die Software-Features sowie neue Design-Varianten der Nutzeroberfläche Sense 6. Die Bildqualität der Fotoergebnisse könnte besser sein, dafür passen Akkulaufzeit sowie Haptik. ...“

    • Erschienen: Juni 2014
    • Details zum Test

    „gut“ (2,0)

  • ohne Endnote

    3 Produkte im Test

    „... Das One M8 ist das eleganteste Smartphone, es besitzt mit der Dualcam eine echte Innovation, und die in Sense 6 integrierten Funktionen wie der verbesserte Blinkfeed sind im Alltag nützlich. Außerdem ist der Bildschirm besonders gut und die Soundqualität der Lautsprecher unübertroffen. ...“

zu HTC New One

  • Schutzhülle Cover Ekono (Leder) ~ HTC 8S Windows Telefon
  • Schutzhülle Luxus (Schlank Schwarzes Leder ) ~ HTC One S
  • HTC One M8 - 16GB - Glacial Silver (Ohne Simlock) Smartphone
  • HTC Akku Original HTC für One M8, Typ B0P6B100, 35H00214
  • HTC One (M8) Smartphone (12,7 cm (5 Zoll) LCD-Display, Quad-Core, 2,3GHz,
  • HTC One (M8) Smartphone (12,7 cm (5 Zoll) LCD-Display, Quad-Core, 2,3GHz,
  • HTC One M8 - / HTC Farben:gunmetal grey
  • HTC One M8 16GB gun metal Android Smartphone
  • HTC One M8 Smartphone (5 Zoll (12,7 cm) Touch-Display, 16 GB Speicher,
  • HTC One (M8) Smartphone (12,7 cm (5 Zoll) LCD-Display, Quad-Core, 2,3GHz,
  • HTC One (M8) Gray # AU
  • HTC One (M8) 16GB metall grau voll funktionsfähig
  • HTC One M8 grau 16GB LTE Android Smartphone ohne Simlock 5" Display 8 Megapixel
  • HTC One M8 grau 16GB Android Smartphone 5" Display ohne Simlock 5 Megapixel
  • HTC One M8 grau 16GB Vodafone LTE Android Smartphone 5" Display 4 Megapixel
  • HTC One M8 16 GB silber (Gut) - WOW
  • HTC One (M8) 16GB metall grau
  • HTC One M8 Smartphone (5 Zoll (12,7 cm) Touch-Display, 16 GB Speicher,
  • HTC One M8 Smartphone (5 Zoll (12,7 cm) Touch-Display, 16 GB Speicher,
  • HTC One M8 Smartphone (5 Zoll (12,7 cm) Touch-Display, 16 GB Speicher,

Kundenmeinungen (654) zu HTC One (M8)

3,9 Sterne

654 Meinungen in 4 Quellen

5 Sterne
357 (55%)
4 Sterne
122 (19%)
3 Sterne
58 (9%)
2 Sterne
21 (3%)
1 Stern
108 (17%)

3,9 Sterne

630 Meinungen bei Amazon.de lesen

4,3 Sterne

19 Meinungen bei eBay lesen

4,8 Sterne

4 Meinungen bei billiger.de lesen

5,0 Sterne

1 Meinung bei Testberichte.de lesen

  • besser als ich gedacht habe

    von zunami
    • Vorteile: tolle und vielseitige Funktionen, Akku lädt schnell auf, Akku hält einen Tag bei starker Nutzung, Sound, Display-Qualität, Metallgehäuse
    • Nachteile: Bluetoothverbindungen
    • Geeignet für: weltweit unterwegs, alltäglichen Gebrauch, Internetsurfer, Business, Anwender, die spätestens nach einem halben Jahr das Handy wechseln, telefonieren, Musikhören
    • Ich bin: Geschäftsbereich

    ich habe mir dieses smartphone zugelegt weil ich eine private und eine firmen simkarte habe.
    ich hatte vorher ein samsung s4 und bin echt überrascht wie edel, ausgereift dieses smartphone ist.
    metallgehäuse fühlt sich gut an. der sound beim telefonieren ist einfach der hammer. der akku hät weit aus länger als ein s4.
    bin echt nicht enttäuscht von diesem smartphone
    +++++

    Antworten
Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

One (M8) (Dual-SIM)

Flagg­schiff für die Nut­zung von zwei SIM-​Kar­ten

Der taiwanische Handy-Hersteller HTC bringt sein Flaggschiff One (M8) in einer Dual-SIM-Version auf den Markt. Bereits Mitte Juli 2014 wird es das Gerät in der Farbe „Gunmetal Grey“ zum Listenpreis von 680 Euro geben – unter anderem bei den Elektronikmarktketten Media Markt und Saturn. Damit wäre es rund 100 Euro teurer als das Basismodell, das sich solch großer Beliebtheit erfreut. Das ist ein ganz schön dicker Aufschlag allein für die Möglichkeit, zwei SIM-Karten gleichzeitig einlegen zu können.

Einziges Topmodell, das diese Fähigkeit besitzt

Andererseits: Damit ist HTC auch der einzige große Hersteller, der sein dezidiertes Topmodell mit der Dual-SIM-Technik verkauft. Solch eine hervorragende Ausstattung sucht man sonst bei den Dual-SIM-Geräten vergeblich. Und technisch ist das Dual-SIM-M8 identisch zum original Modell. Das heißt, auch das One (M8) Dual-SIM besitzt ein 5 Zoll großes Full-HD-Display mit 1.920 x 1.080 Pixel Auflösung und damit einer enormen Bildschärfe von 441 ppi sowie einen Snapdragon-801-Chipsatz mit vier Prozessorkernen á 2,3 GHz Taktrate.

Restliche Technik identisch zum Vorbild

Das Smartphone arbeitet ferner mit 2 Gigabyte Arbeitsspeicher und 16 Gigabyte internem Medienspeicher, ein microSD-Steckplatz erlaubt die Erweiterung des Speichers um bis zu 128 Gigabyte. Das M8 ist zudem maßgeblich berühmt für seine 4-Megapixel-Ultrapixel-Kamera, deren Sensorpunkte größer als gewöhnlich ausfallen und daher besser Licht und Farben einfangen können. Die damit erstellten Bilder lassen sich zwar nicht so leicht auf Postergröße bringen wie die von 13-Megapixel-Kameras, bieten aber auf kleinerer Größe eine bessere Qualität – vor allem in schwachen Lichtverhältnissen. Darüber hinaus gibt es noch eine 5-Megapixel-Frontkamera für Selfies, ein GPS-Modul sowie HSPA, LTE, NFC und WLAN.

Gerät empfiehlt sich für die geschäftliche Nutzung

Das neue HTC One (M8) erlaubt in der Dual-SIM-Version die parallele Nutzung von zwei SIM-Karten. Das heißt, man kann zum Beispiel teure Tarife umgehen, indem man für die Telefonie einen Provider verwendet und für Datentransfers einen anderen. Alternativ kann man auf diese Weise private und beruflichen Gesprächen trennen. Insbesondere Features wie die integrierte Verschlüsselung, gesicherte Verbindungen und Passwörter, die Datenlöschung aus der Ferne sowie die Mobile-Device-Management-Lösungen machen das Gerät für eine geschäftliche Nutzung interessant. Nicht zuletzt kann man natürlich auch bequem in Urlaubländern eine SIM-Karte des Landes für günstige Telefonate in die Heimat einlegen...

HTC One Plus

Keine Revo­lu­tion, aber brauch­bare Evo­lu­tion

Obwohl HTC sein neues Flaggschiff erst später diesen Monat vorstellen möchte, sind dessen technische Daten bereits bekannt geworden. Denn auf eBay wurde nun ein für Verizon in den USA gedachtes Modell des One 2014 schon vor der offiziellen Vorstellung verkauft. Dessen Besitzer hat die Ausstattung publik gemacht – und überrascht damit die Fangemeinde. Denn ähnlich wie beim Galaxy S5 hat es keine Revolution gegeben, wie sie zuvor erwartet worden war. Eigentlich sollte das One 2 aka One 2014 mit einem Octa-Core-Prozessor und 3 Gigabyte RAM kommen.

Mehr Grafikpower, ansonsten aber ähnlich stark wie der Vorgänger

Doch nichts davon. Das HTC One 2014 setzt auf Evolution, nicht auf Revolution. Im Inneren des neuen Flaggschiffs arbeitet nun ein Qualcomm Snapdragon 801 (MSM8974AB), der sich vom Vorgänger-Chipsatz allein durch eine etwas höhere Taktung der GPU unterscheidet. Der Quad-Core werkelt mit 2,3 GHz und wird weiterhin von 2 Gigabyte Arbeitsspeicher unterstützt. Damit ist HTC trotzdem erst der zweite Hersteller der diesen Chipsatz verwendet. Der andere ist Sony mit seinem Xperia Z2 – das aber dafür auch 3 Gigabyte Arbeitsspeicher bietet und somit nominell überlegen ist.

Größes Display und somit schwereres Handy

Das Display des One 2014 wächst leicht an. Es besitzt nun 5 Zoll Bilddiagonale und eine Auflösung von 1.920 x 1.080 Pixeln. Der Vorgänger hatte noch 4,7 Zoll bei gleicher Auflösung, was die Pixeldichte von grandiosen 468 ppi auf (immer noch sehr gute) 440 ppi verringert. Das Display ist mit Cornings Gorilla Glass 3 geschützt und sorgt auch für ein etwas größeres Gehäuse. Das Mobiltelefon misst 146,36 x 70,6 x 9,35 Millimeter und wiegt 160 Gramm – gegenüber den 143 Gramm des Vorgängers ein deutlicher Anstieg.

Kamera besitzt nun zwei Linsen

Eine wirkliche Neuerung gibt es bei der Kamera: Es kommt erneut die Ultrapixel-Kamera des ersten One-Modells zum Einsatz, diesmal allerdings mit zwei Kameralinsen auf der Rückseite. Die als HTC Duo Camera bezeichnete Technik soll es ermöglichen, den Schärfefokus in einem Foto nachträglich zu verändern – und somit auch die Unschärfe im Hintergrund zu bestimmen. Dass damit auch 3D-Fotos angefertigt werden können, ist aber unwahrscheinlich. Die Ultrapixel-Technik sorgt zudem für bessere Bilder unter schlechten Lichtverhältnissen, da es zwar relativ wenige, dafür aber sehr große Pixel gibt.

Positiv: Sehr viel Speicher und hohe Ausdauer

Die restliche Ausstattung des Smartphones umfasst eine 5-Megapixel-Frontkamera für hochwertige Selfies und Videotelefonate, 16 bis 64 Gigabyte internen Speicherplatz und nun doch wieder einen Steckplatz für microSD-Karten, die bis zu 128 Gigabyte groß sein dürfen. Angeblich soll man sogar Apps auf die Speicherkarte auslagern können, denn HTC gehört zu den wenigen Herstellern, die App2SD noch implementieren. Datentransfers können beim HTC One 2014 per HSPA, LTE und Dual-Band-WLAN nach 802.11 b/g/n/ac erfolgen. Zudem gibt es GPS, Bluetooth 4.0 und NFC. Das WLAN-Modul unterstützt ferner DLNA für die Einbindung ins Heimnetzwerk. Erfreulich ist auch der Akku: Mit 2.600 mAh ist er etwas stärker als bisher und soll nun 14 Stunden Sprechzeit erlauben. Das ist stattlich.

HTC One+

Nach­fol­ger mit Octa-​Core-​Pro­zes­sor und 3 GB RAM?

Das HTC One war einer der größten Erfolge des taiwanischen Unternehmens seit Jahren. Kein Wunder, dass mittlerweile die Spekulationen über Nachfolgemodelle sprießen. Besonders intensiv wird zum Beispiel derzeit eine Variante mit Windows Phone als Betriebssystem diskutiert. Aber auch einen echten Nachfolger mit Android haben die Blogs bereits ins Spiel gebracht. So haben die Technikfreaks des griechischen Expertenforums „TechCommunity.GR“ den Infoscreen eines angeblichen neuen One-Modells präsentiert.

Full-HD-Display und UltraPixel-Kamera

Demnach soll das nächste One zwar bei einem Display mit 4,7 Zoll und Full-HD-Auflösung bleiben, innerlich aber massiv aufrüsten. So zeigt der Info-Bildschirm einen Octa-Core-Chipsatz und satte 3 Gigabyte Arbeitsspeicher an. Das wäre ein bedeutender Fortschritt gegenüber der ohnehin schon guten Ausstattung des aktuellen One-Modells, die einen Quad-Core-Chipsatz und 2 Gigabyte RAM umfasst. Ferner erwähnt der Bildschirm noch eine UltraPixel-Kamera und eine Frontkamera mit 2,1 Megapixeln Auflösung. Das WLAN-Modul wiederum soll den neuen Standard 802.11ac unterstützen.

Wer soll HTC überhaupt Octa-Core-Prozessoren liefern?

Die letzten Informationen klingen alle durchaus glaubwürdig, und auch der Arbeitsspeicher mag in dieser Form verbaut werden – auch wenn es das erste Mal bei einem HTC-Smartphone wäre. Etwas stutzig wird man allerdings beim verwendeten Chipsatz. Denn bislang stellt nur Samsung solche Chipsätze her. Qualcomm hat dies bislang als unsinnig abgelehnt, und Texas Instruments will sich komplett aus dem Geschäft zurückziehen. MediaTek wiederum forscht zwar an Achtkernprozessoren, die sollen aber auf dem weniger leistungsfähigen Cortex A7 basieren und vor allem stromsparend arbeiten.

Informationen noch nicht für bare Münze nehmen

Da HTC wohl kaum teuer Octa-Cores beim direkten Konkurrenten Samsung einkaufen wird, muss diese Information bislang als sehr wackelig gelten. Denn woher sollte HTC diese Technik beziehen? Schlussendlich sollte festgehalten werden, dass solche Statusbildschirme leicht zu fälschen sind – gut möglich, dass es sich schlicht um einen Fake handelt. Andererseits: Das HTC One ist nun ein dreiviertel Jahr alt und die nächste Generation dürfte in der Tat vor der Tür stehen. Lassen wir uns also überraschen...

Aus unserem Magazin:

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu HTC One (M8)

EDGE vorhanden
GPRS vorhanden
UMTS vorhanden
Display
Displaygröße 5"
Displayauflösung (px) 1920 x 1080 (16:9 / Full-HD)
Kamera
Hauptkamera
Auflösung Hauptkamera 4 MP
Frontkamera
Auflösung Frontkamera 5 MP
Hardware & Betriebssystem
Betriebssystem Android
Ausgeliefert mit Version Android 4
Speicher
Arbeitsspeicher 2 GB
Interner Speicher 16 GB
Erweiterbarer Speicher vorhanden
Prozessor
Prozessor-Typ Quad Core
Prozessor-Leistung 2,3 GHz
Verbindungen
LTE vorhanden
NFC vorhanden
Bluetooth vorhanden
WLAN vorhanden
GPS vorhanden
HSPA vorhanden
Akku
Akkukapazität 2600 mAh
Abmessungen & Gewicht
Bauform Barren-Handy
Tiefe 9,35 mm
Gewicht 160 g
Ausstattung
Bedienung Touchscreen
Kamera vorhanden
MP3-Player vorhanden
Radio vorhanden
Auch zu finden unter folgenden Modellnummern: 99HYK018-00

Weitere Tests & Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten:

Samsung Galaxy AlphaSimvalley Mobile SPX6 DualCoreSony Xperia Z1 MiniWiko DarksideAvus A24LG G Pro LiteArchos 40 TitaniumArchos 45 TitaniumArchos 50 TitaniumSamsung Galaxy Express 2