HTC 10 Test

(Android Handy)
Vergleichen
Merken
One (M10)
  • ...
Gut 2,0 40 Tests 11/2017
173 Meinungen
Produktdaten:
  • Displaygröße: 5,1"
  • Auflösung Hauptkamera: 12 MP
  • Maximal erhältlicher Speicher: 32 GB
  • Erweiterbarer Speicher
  • Fester Akku
  • Geräteklasse: Spitzenklasse
  • Mehr Daten zum Produkt

Alle Tests (40) mit der Durchschnittsnote Gut (2,0)

E-MEDIA

Ausgabe: 12 Erschienen: 11/2017
10 Produkte im Test Seiten: 4 mehr Details

ohne Endnote

„HTCs Vorjahresflaggschiff macht auch 2017 eine gute Figur. Die Verarbeitung ist hervorragend, der LCD-Bildschirm hochwertig, der Fingerabdrucksensor zuverlässig und das Gehäuse immerhin sprühwassergeschützt. Der Snapdragon-820-Prozessor war 2016 Qualcomms Vorzeige-CPU. Einzig die Kamera ist zwar gut, reicht aber nicht ganz an einige Top-Modelle der Konkurrenz heran. ... ein Top-Gerät zu einem äußerst akzeptablen Preis.“

fotoMAGAZIN

Ausgabe: 7 Erschienen: 06/2017
Produkt: Platz 7 von 15 Seiten: 6 mehr Details

„super“ (5 von 5 Sternen)

„... Farben werden natürlich wiedergegeben und die Makro-Fähigkeit ist überdurchschnittlich. Der Dynamikumfang erreicht nicht ganz das gute Niveau anderer Spitzenmodelle. Das 10 ist blitzschnell aufnahmebereit. Ein weiterer Pluspunkt: Die Frontkamera besitzt einen optischen Bildstabilisator, womit HTC im Smartphone-Bereich ein Alleinstellungsmerkmal besitzt.“

test (Stiftung Warentest)

Ausgabe: 11 Erschienen: 10/2016
Produkt: Platz 3 von 20 Seiten: 8 mehr Details

„gut“ (2,3)

Telefon (15%): „befriedigend“ (2,9);
Internet und PC (15%): „gut“ (1,9);
Kamera (15%): „gut“ (2,5);
GPS und Navigation (10%): „gut“ (2,1);
Musikspieler (5%): „gut“ (1,7);
Handhabung (20%): „gut“ (1,8);
Stabilität (5%): „gut“ (2,0);
Akku (15%): „befriedigend“ (3,2).

connect

Ausgabe: 3 Erschienen: 02/2017
Produkt: Platz 10 von 10 Seiten: 6 mehr Details

„gut“ (400 von 500 Punkten)

„... Neben dem 5,2 Zoll großen Quad-HD-Display sorgt eine Snapdragon-820-Plattform von Qualcomm für Performance. Die Ausdauer ist okay und schnelles ac-WLAN wird unterstützt. Ein Manko sind allerdings die Empfangsschwächen im GSM- und UMTS-Betrieb. Wenn man aber hauptsächlich in der Großstadt unterwegs ist und so eine gute LTE-Versorgung hat, macht sich das in der Praxis kaum bemerkbar. ...“

AndroidWelt

Ausgabe: 2 Erschienen: 02/2017
Produkt: Platz 1 von 10 Seiten: 7 mehr Details

„gut“ (2,15)
„Test-Sieger“

„... In den Bildqualitätstests zeigt das Gerät seine Stärken vor allem bei Tages- und Kunstlicht. Hier beeindruckt der automatische Weißabgleich mit realistischen Farben, und auch der Digitalzoom arbeitet verhältnismäßig gut. Die Aufnahmen sind dank Weichzeichner zwar etwas glattgebügelt, haben aber durchaus noch Struktur. Nahaufnahmen werden scharf, könnten jedoch intensivere Farben und etwas mehr Helligkeit vertragen. ...“

PC-WELT

Ausgabe: 3 Erschienen: 02/2017
Produkt: Platz 1 von 10 Seiten: 7 mehr Details

„gut“ (2,15)
„Test-Sieger“

„Pro: lange manuelle Belichtungszeit; Blitz mit zwei zweifarbigen LEDs.
Contra: keine Motivprogramme; keine Filter/Effekte.“

Smartphone

Ausgabe: 1 Erschienen: 11/2016
Produkt: Platz 4 von 4 mehr Details

„sehr gut“ (1,4)
Preis/Leistung: „ausreichend“ (4,1)

„Ein starkes Smartphone mit echten Foto-Qualitäten. Gewöhnungsbedürftig ist vielleicht das kantige Design.“

Android Magazin

Ausgabe: 4 Erschienen: 06/2016
Seiten: 4 mehr Details

„sehr gut“ (37 von 40 Punkten); 5 von 5 Sternen
Preis/Leistung: „befriedigend“ (3,2)

„HTCs neues Flaggschiff überzeugt vor allem durch seine schlanke Software und die verzögerungsfreie Bedienung ... Pluspunkte sammelt das Gerät bei Akkulaufzeit und insbesondere durch den geringen Standby-Verbrauch. Außerdem verdient die Kamera trotz mancher Schwächen bei schlechtem Licht die Note ‚Sehr gut‘. ... die Käufer könnten sich höchstens vom (durch die Alu-Hülle bedingten) hohen Gewicht abschrecken lassen.“

SFT-Magazin

Ausgabe: 6 Erschienen: 05/2016
Seiten: 2 mehr Details

„sehr gut“ (1,2)

„Plus: Robustes Design; Großartiger Hi-Res-Audio-Klang; Gute Performance; Entschlacktes Betriebssystem.
Minus: Display und Kamera kommen nicht ganz an die Smartphone-Elite heran.“

c't

Ausgabe: 11 Erschienen: 05/2016
6 Produkte im Test mehr Details

ohne Endnote

„Plus: hochwertiges Gehäuse; gute Fotos.
Minus: mäßig helles Display.“

Computer Bild

Ausgabe: 10 Erschienen: 04/2016
Seiten: 1 mehr Details

„gut“ (2,21)

„Das HTC 10 ist ein gutes Smartphone. Sein kantiges Gehäuse hebt es aus der Menge hervor, die Details freuen HTC-Fans: Welches Android kann schon Musik via Apple AirPlay übertragen? Oder hat eine Selfie-Kamera mit optischem Bildstabilisator gegen verwackelte Videos? Doch all das reicht nicht, um etwa Nutzer der Galaxy-S-Klasse zum Wechseln zu animieren. Denn Kamera und Display überzeugen nicht ganz. ...“

connect

Ausgabe: 11 Erschienen: 10/2016
Produkt: Platz 5 von 5 Seiten: 38 mehr Details

„gut“ (405 von 500 Punkten)

„... bietet dank der Quad-HD-Auflösung mit 1440 x 2560 Bildpunkten die drittgrößte Pixeldichte, nämlich 565 ppi. ... sehr blickwinkelstabiles Smartphone ... bei dem es fast egal ist, aus welcher Richtung der Nutzer darauf schaut. Dazu passen auch die guten Kontrastwerte von 1:2190 bei 1 Lux und 1: 729 bei 500 Lux. Einziger Schwachpunkt: In sehr heller Umgebung fällt der Kontrast deutlich ab auf 1:22. ...“

connect

Ausgabe: 11 Erschienen: 10/2016
Produkt: Platz 1 von 5 Seiten: 38 mehr Details

„gut“ (405 von 500 Punkten)

„... Der Klirrfaktor liegt auf niedrigen 0,018 Prozent und der Rauschabstand bei hervorragenden 114 dB. Doch auch die Verstärkerstufe des Kopfhörerausgangs zeigt mit bis zu 830 mV eine fantastische Leistung für ein Smartphone. ... die In-Ear-Lauscher ... liefern sehr niedrige Verzerrungswerte sowie ein sattes Klangbild mit einem kräftigen Bass. Der Hochtonbereich fällt ... etwas zu früh ab ...“

Area DVD

Einzeltest Erschienen: 07/2016
mehr Details

„sehr gut“

Handytarife.de

Einzeltest Erschienen: 07/2016
mehr Details

4,5 von 5 Sternen

zu HTC One (M10)

HTC Smartphone HTC 10 grey

Entdecke das HTC 10. Das Smartphone mit Hang zum Perfektionismus. Beispiellose Kontrollmöglichkeiten und ,...

"HTC 10 Carbon Grey [13,2cm (5,2"") QHD Display, Android 6.0.1,

"System: Android™ 6. 0. 1 mit HTC Sense™Display: 13, 2cm (5, 2"") QHD DisplayProzessor: 2. ,...

HTC 10 32Gb, topaz-gold

Durch Licht geformt Der Sonnenaufgang auf den Kurven einer modernen Skulptur. Das aufgehende Licht auf Metall und Glas ,...

HTC 10 topaz gold Android 6.0 Smartphone

• Farbe: gold • 2, 2 GHz Qualcomm® Snapdragon™ 820 Quad - Core - Prozessor • 12, 0 Megapixel Hauptkamera mit optischer ,...

HTC 10 LTE-Smartphone 13.2cm (5.2 Zoll) 2.2GHz Quad Core 32GB 12 Mio.

Durch Licht geformt Der Sonnenaufgang auf den Kurven einer modernen Skulptur. Das aufgehende Licht auf Metall und Glas ,...

HTC 10 - 32 GB - Grau

HTC 10 - 32 GB - Grau - Neuware direkt vom Hersteller

Hilfreichste Meinungen (173) von Nutzern bewertet

Neue Meinung schreiben

Unsere Bewertung aus Tests und Meinungen

Starkes Flaggschiff für Selfie- und Musik-Freunde

Stärken

  1. sehr schönes Display
  2. eines der schnellsten Handys aktuell
  3. hervorragende Klangqualität
  4. Apps können auch auf Speicherkarte abgelegt werden

Schwächen

  1. Akku nur ok und nicht wechselbar
  2. WLAN-Empfang oft sehr schlecht

Display

Bildqualität hervorragend

Besser geht es eigentlich nicht mehr: Das Display des 10er-Modells ist knackscharf, bietet sehr stabile Blickwinkel und eine sehr gute Kombination aus Kontrast und intensivem Schwarzwert. Achtung: HTC verbaut zwei Displaytypen. Eines liefert bei schräger Aufsicht einen leichten Rotstich, das andere nicht.

Lesbarkeit bei Sonnenlicht gut

Hier könnte HTC noch eine Schippe nachlegen: Grundsätzlich besitzt das Display zwar eine ordentliche Helligkeit, aber bei starker Sonneneinstrahlung wird das Ablesen dann doch mal schwieriger - vor allem aufgrund der starken Spiegelung. Für die normale Outdoor-Nutzung bist Du hiermit aber gut gerüstet.

Kamera

Fotoqualität der Hauptkamera gut

Die Qualität der Hauptkamera wird von professionellen Testern und Nutzern unterschiedlich betrachtet: Während die Magazine die Ränder von Fotos als tendenziell matschig beschreiben und Verzerrungen wie kippende Hochhäuser bemängeln, sehen die Nutzer sehr scharfe Fotos mit toller Farbgebung. Sie kritisieren lediglich einen leichten Grauschleier.

Bilder bei schlechtem Licht gut

Eigentlich ist die Kamera mit ihren extra großen Pixeln und der sehr lichtstarken Blende ideal für sogenannte Low-Light-Aufnahmen. Aber auch hier streiten sich Tester und Nutzer: Die Magazine kritisieren teils zu geringe Details, die Nutzer dagegen loben die "wohl besten Aufnahmen in dunklen Umgebungen" im Smartphone-Bereich.

Fotoqualität der Selfie-Kamera mittelmäßig

Für eine Selfie-Kamera liefert diejenige des HTC 10 wirklich überzeugende Leistungen. Möglich macht dies die Ausstattung mit Autofokus und optischem Bildstabilisator, wodurch die vielen kleinen Verwacklungen der Hand kompensiert werden. Die Auflösung ist nicht grandios, aber die hohe Lichtempfindlichkeit sehr wohl.

Leistung

Schnelligkeit hervorragend

Flüssiger geht es drzeit kaum: Nicht nur in den Benchmarks spielt das HTC 10 in der Regel ganz vorne mit, auch im realen Alltag schlägt es sich so gut, dass ich es sogar als Spiele-Handy dezidiert empfehlen kann. Highend-Spieltitel werden ruckelfrei dargestellt, selbst große Apps ohne spürbare Verzögerungen geladen.

Speicherplatz gut

Auch in dieser Disziplin zeichnet sich das HTC 10 aus: 32 Gigabyte Speicherplatz mögen für ein Flaggschiff-Modell etwas mager sein, aber Du kannst eine Speicherkarte verwenden und sogar Apps auf diese auslagern. So muss das sein!

Akku

Akku mittelmäßig

Und der Wermutstropfen kommt dann doch noch: Beim Akku hätte es ruhig etwas mehr sein dürfen. Rund 3.000 mAh Nennladung klingen zunächst nach recht viel, doch vor allem die Telefonie frisst recht viel. Einen Tag wirst Du sicherlich bequem schaffen, mehr aber eben auch nicht. Außerdem ist der Akku nicht wechselbar.

Das HTC 10 wurde zuletzt von Janko am überarbeitet.

Einschätzung unserer Autoren zum Produkt HTC 99HAJH018-00

HTC 99HAJH017-00

Für wen eignet sich das Produkt?

Das HTC 10 ist das neueste Flaggschiff des taiwanischen Herstellers. Entsprechend erwarten einen hier ein brachial hoher Preis, aber auch eine hervorragende Ausstattung. Dabei fallen vor allem das Display und der Chipsatz ins Auge – die klassischen Stärken von Highend-Geräten. Wer eine Revolution oder einen echten Neustart der Baureihe erwartet hat, sieht sich allerdings enttäuscht. Das 10er-Modell bietet wie seine Vorgänger einfach eine stete Evolution der kleinen Schritte. Diesmal wurden dabei vor allem Kameras ins Auge gefasst.

Stärken und Schwächen

Ganz klar: Das gestochen scharfe Super-LCD mit 2.560 x 1.440 Pixeln Auflösung ist ebenso ein Augenschmaus wie der Qualcomm Snapdragon 820 ein Leistungsgarant in jeder Situation. 4 Gigabyte RAM stellen zudem sicher, dass die Bedienung auch bei zahlreichen, parallel verwendeten Apps flüssig bleibt. Doch all das ist längst nicht mehr neu. Da sticht die neue Kamerakombi deutlicher hervor: Die Hauptkamera hat mit 12 Megapixeln eine überraschend moderate Auflösung, bietet aber einen schnellen Laserfokus, einen optischen Bildstabilisator und eine extrem lichtstarke f/1.8-Blende. Und auch die Frontkamera löst nur 5 Megapixel auf, besitzt aber ebenso einen optischen Bildstabilisator. Das ist bislang einmalig am Markt. Überraschend ist dagegen, dass selbst das HTC-Topmodell nur mit 32 Gigabyte Speicher kommt.

Preis-Leistungs-Verhältnis

Ansonsten finden sich alle Spielereien, die man derzeit so bei Topmodellen eben findet: einen Fingerabdrucksensor auf der Vorderseite für das Sichern und Entsperren des Gerätes, einen USB-Anschluss Typ C mit 3.1-Standard, LTE cat9 und WLAN AC für wirklich schnellste Datentransfers sowie NFC und Bluetooth 4.2 als Ergänzung. Auch das Schnellladen ist für den 3.000-mAh-Akku mit dabei. Gut ist das HTC 10 in jedem Fall. Doch der Griff danach lohnt sich eigentlich nur für Umsteiger von mehrere Jahre alten Geräten oder für Fotofreunde, die die Kamerakombi interessant finden. Denn mit 700 Euro ist das Handy sehr teuer – und der Fortschritt gegenüber dem M9 eher verhalten. Das Upgrade von Full-HD auf Quad-HD dürfte kaum ein Anwender wirklich wahrnehmen können...

Autor: Janko
HTC 99HAJH019-00

Zurück zu alter Größe?

Das HTC One (M9) war für viele Beobachter eine Enttäuschung. Das begann bei der wenig weiterentwickelten Hardware, ging weiter bei den den fehlenden Alleinstellungsmerkmalen und endete beim kaum vom (M8) unterscheidbaren Design. Kein Wunder, dass die Taiwaner die Modellpalette regelrecht explodieren ließen und immer neue Varianten auf den Markt wuchteten – frei nach dem Motto „irgendeines werdet ihr schon mögen“. Doch 2016 will HTC endlich zu alter Größe zurückfinden und ein Topmodell vorstellen, dass alle gleichermaßen zufriedenstellt.

Signifikant überlegenes Design

Das berichtet das Online-Magazin „androidpit.de“ mit Berufung auf diverse Gerüchte im Internet, auf einen Bericht der „Taipei Times“ sowie auf einen Tweet des HTC-Rom-Entwicklers LlabTooFeR. In welcher Form dieser Befreiungsschlag geführt wird, ist dabei leider noch völlig offen. Es soll laut Taipeh Times „signifikante Verbesserungen in Innovation und Design mit sich bringen“. Womit dann auch die beiden Kernprobleme des (M9) benannt wären. Ob das nur leere Worte sind oder das (M10) wirklich „liefern“ wird, muss noch abgewartet werden.

Zuvor kommt aber das X9 - noch ein Topmodell

Vielleicht sollte man sich aber nicht zu viele Hoffnungen machen, denn so ganz scheint man bei HTC seinem neuen Topmodell dann doch nicht zu trauen. Denn wie der Tweet von LlabTooFeR zeigt, soll zuvor noch das HTC One X9 an den Markt gebracht werden – im Grunde ebenfalls ein Highend-Androide mit hervorragender Ausstattung. Das One (M10) soll dann zwei bis drei Monate später erscheinen. Damit wäre man in etwa bei April 2016. Will man bei HTC die Kundschaft mit dem X9 anfüttern und beweisen, dass man es wieder kann? Und hofft dann auf Vorschusslorbeeren für das eigentliche Topmodell (M10)?

Das Problem ist nicht die Ausstattung

Hoffentlich kann HTC wirklich zu alter Größe zurückfinden. Ansonsten droht dem Unternehmen langsam aber sicher der Absturz. Denn das Problem ist nicht etwa, dass das HTC (M9) ein schlechtes Gerät wäre. Im Gegenteil. Doch es gibt für die Kundschaft einfach keinen Grund, zu einem 9er zu greifen, wenn sie das nahezu identische 8er zu einem Bruchteil des Preises erhält. Immerhin wollte HTC bisher brachiale 750 Euro für seine neuen Flaggschiffe haben. Es ist völlig in Ordnung, nicht jeden Zahlenkrieg mitzumachen: Aber dann muss man sich preislich anders aufstellen.

Autor: Janko

Datenblatt zu HTC 10

Display
Displaygröße
5,1"
Displayauflösung (px)
2560 x 1440 (16:9 / Quad-HD)
Pixeldichte des Displays
565 ppi
Displayschutz
Gorilla Glass
Kamera
Auflösung Hauptkamera
12 MP
Blende Hauptkamera
1,8
Auflösung Frontkamera
5 MP
Frontkamera-Blitz
Nein
Hardware & Betriebssystem
Betriebssystem
Android
Ausgeliefert mit Version:
Android 6
Speicher
Maximal erhältlicher Arbeitsspeicher
4 GB
Maximal erhältlicher Speicher
32 GB
Erweiterbarer Speicher
Ja
Prozessor
Prozessor-Typ
Octa Core
Prozessor-Leistung
2,1 GHz
Verbindungen
LTE
Ja
NFC
Ja
Erhältlich mit Dual-SIM
Nein
Hybrid-Slot
Nein
Bluetooth
Ja
WLAN-Standards
  • 802.11a
  • 802.11b
  • 802.11g
  • 802.11n
  • 802.11ac
GPS-Standards
  • GPS
  • GLONASS
  • Beidou
Akku
Akkukapazität
3000 mAh
Austauschbarer Akku
Nein
Kabelloses Laden
Nein
Abmessungen & Gewicht
Breite
71,9 mm
Tiefe
9 mm
Höhe
145,9 mm
Gewicht
161 g
Outdoor-Eigenschaften
Spritzwasserschutz
Ja
Staubdicht
Nein
Stoßfest
Nein
Wasserdicht
Nein
Ausstattung
3,5 mm Klinke
Ja