Apple Video-Nachbearbeitung

47
Top-Filter: Testsieger
  • Nur Testsieger anzeigen Nur Testsie­ger anzei­gen
  • Multimedia-Software im Test: Final Cut Pro X von Apple, Testberichte.de-Note: 2.2 Gut
    • Gut (2,2)
    • 21 Tests
    1 Meinung
    Produktdaten:
    • Typ: Videobearbeitung
    • Freeware: Nein
    weitere Daten
  • Multimedia-Software im Test: iMovie Version 10 von Apple, Testberichte.de-Note: 2.0 Gut
    • Gut (2,0)
    • 4 Tests
    Produktdaten:
    • Typ: Videobearbeitung
    • Betriebssystem: Mac OS X
    • Freeware: Ja
    weitere Daten
  • Apple Final Cut Pro X 10.0.3
    Multimedia-Software im Test: Final Cut Pro X 10.0.3 von Apple, Testberichte.de-Note: 2.0 Gut
    • Gut (2,0)
    • 7 Tests
    Produktdaten:
    • Typ: Videobearbeitung
    • Betriebssystem: Mac OS X 10.6
    • Freeware: Nein
    weitere Daten
  • Multimedia-Software im Test: iLife '11: iMovie '11 von Apple, Testberichte.de-Note: 2.0 Gut
    • Gut (2,0)
    • 10 Tests
    Produktdaten:
    • Typ: Videobearbeitung
    • Betriebssystem: Mac OS X 10.6
    • Freeware: Nein
    weitere Daten
  • Multimedia-Software im Test: Motion 5 von Apple, Testberichte.de-Note: 1.5 Sehr gut
    • Sehr gut (1,5)
    • 2 Tests
    Produktdaten:
    • Typ: Videobearbeitung
    • Betriebssystem: Mac OS X 10.6
    • Freeware: Nein
    weitere Daten
  • Multimedia-Software im Test: Compressor 4 von Apple, Testberichte.de-Note: 1.7 Gut
    • Gut (1,7)
    • 2 Tests
    Produktdaten:
    • Betriebssystem: Mac OS X
    • Typ: Konverter / Encoder, Videobearbeitung
    • Betriebssystem: Mac OS X 10.6
    • Freeware: Nein
    • Freeware: Nein
    weitere Daten
  • Multimedia-Software im Test: Final Cut Express 4 von Apple, Testberichte.de-Note: 2.6 Befriedigend
    • Befriedigend (2,6)
    • 16 Tests
    18 Meinungen
    Produktdaten:
    • Typ: Videobearbeitung
    • Betriebssystem: Mac OS X
    • Freeware: Nein
    weitere Daten
  • Multimedia-Software im Test: Final Cut Studio 3 von Apple, Testberichte.de-Note: 1.5 Sehr gut
    • Sehr gut (1,5)
    • 8 Tests
    3 Meinungen
    Produktdaten:
    • Typ: Authoring, Konverter / Encoder, Videobearbeitung
    • Betriebssystem: Mac OS X
    • Freeware: Nein
    weitere Daten
  • Multimedia-Software im Test: iLife '09: iMovie '09 von Apple, Testberichte.de-Note: 2.2 Gut
    • Gut (2,2)
    • 10 Tests
    Produktdaten:
    • Typ: Videobearbeitung
    • Betriebssystem: Mac OS X
    • Freeware: Nein
    weitere Daten
  • Multimedia-Software im Test: Final Cut Pro 7 von Apple, Testberichte.de-Note: 1.2 Sehr gut
    • Sehr gut (1,2)
    • 4 Tests
    Produktdaten:
    • Typ: Videobearbeitung
    • Betriebssystem: Mac OS X 10.5
    • Freeware: Nein
    weitere Daten
  • Multimedia-Software im Test: iLife '08: iMovie '08 von Apple, Testberichte.de-Note: 3.7 Ausreichend
    • Ausreichend (3,7)
    • 5 Tests
    6 Meinungen
    Produktdaten:
    • Typ: Videobearbeitung
    weitere Daten
  • Multimedia-Software im Test: Final Cut Studio 3: Compressor 3.5 von Apple, Testberichte.de-Note: 1.4 Sehr gut
    • Sehr gut (1,4)
    • 3 Tests
    Produktdaten:
    • Typ: Videobearbeitung
    • Betriebssystem: Mac OS X
    • Freeware: Nein
    weitere Daten
  • Multimedia-Software im Test: Final Cut Studio 2: Final Cut Pro 6 von Apple, Testberichte.de-Note: 1.4 Sehr gut
    • Sehr gut (1,4)
    • 5 Tests
    Produktdaten:
    • Typ: Videobearbeitung
    weitere Daten
  • Multimedia-Software im Test: Final Cut Studio 2 von Apple, Testberichte.de-Note: 1.5 Sehr gut
    • Sehr gut (1,5)
    • 4 Tests
    2 Meinungen
    Produktdaten:
    • Typ: Videobearbeitung
    • Betriebssystem: Mac OS X
    • Freeware: Nein
    weitere Daten
  • Multimedia-Software im Test: Final Cut Express HD 3.5 von Apple, Testberichte.de-Note: 1.1 Sehr gut
    • Sehr gut (1,1)
    • 3 Tests
    Produktdaten:
    • Typ: Videobearbeitung
    • Betriebssystem: Mac OS
    weitere Daten
  • Multimedia-Software im Test: Final Cut Express HD von Apple, Testberichte.de-Note: 2.0 Gut
    • Gut (2,0)
    • 7 Tests
    Produktdaten:
    • Typ: Videobearbeitung
    • Betriebssystem: Mac OS
    weitere Daten
  • Multimedia-Software im Test: iDVD 6 von Apple, Testberichte.de-Note: 2.3 Gut
    • Gut (2,3)
    • 3 Tests
    Produktdaten:
    • Typ: Videobearbeitung
    weitere Daten
  • Multimedia-Software im Test: Final Cut Pro 5 von Apple, Testberichte.de-Note: 1.3 Sehr gut
    • Sehr gut (1,3)
    • 4 Tests
    Produktdaten:
    • Typ: Videobearbeitung
    weitere Daten
  • Multimedia-Software im Test: DVD Studio Pro 4 von Apple, Testberichte.de-Note: 1.3 Sehr gut
    • Sehr gut (1,3)
    • 4 Tests
    Produktdaten:
    • Typ: Videobearbeitung
    weitere Daten
  • Multimedia-Software im Test: iMovie HD von Apple, Testberichte.de-Note: 1.7 Gut
    • Gut (1,7)
    • 4 Tests
    Produktdaten:
    • Typ: Videobearbeitung
    weitere Daten
  • 1
  • 2
  • 3
  • Weiterweiter

Testsieger

Aktuelle Apple Video-Nachbearbeitung Testsieger

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

  • Ausgabe: 3/2015
    Erschienen: 03/2015
    Seiten: 9

    Zurechtgeschnitten

    Testbericht über 5 Schnittprogramme für gehobene Ansprüche

    Angesichts neuer Kameras, Codecs und Videoformate stellen sich viele Hobbyfilmer immer häufiger die Frage: Brauche ich ein neues Schnittprogramm? Wir stellen fünf Schnittprogramme für ambitionierte Hobbyfilmer vor und beleuchten deren Licht- und Schattenseiten. Testumfeld: Im Vergleich befanden sich fünf Schnittprogramme für gehobene Ansprüche, von denen drei mit „sehr

    zum Test

  • Ausgabe: 3/2015
    Erschienen: 02/2015
    Seiten: 4

    Profi-Filme am Mac

    Testbericht über 1 Videobearbeitungssoftware und 2 Plugins

    Der leidenschaftliche Hobby-Filmemacher kennt folgendes Problem wahrscheinlich zu gut: Irgendwann reicht iMovie nicht mehr aus, um den kreativen Fluss adäquat umsetzen zu können. Die naheliegende Lösung ist Apples Schnittprogramm für Fortgeschrittene und Profis. Testumfeld: Eine Videobearbeitungssoftware sowie zwei passende Plugins wurden geprüft. Eine Benotung fand

    zum Test

  • Ausgabe: 6/2014
    Erschienen: 05/2014
    Seiten: 4

    Im Duell: iMovie vs. Premiere Elements

    Testbericht über 2 Multimedia-Programme

    Premiere Elements trägt einen großen Namen, denn der große Bruder ohne Elements-Zusatz ist das Photoshop unter den Video-Schnittprogrammen. iMovie, ebenfalls kein Einzelkind, ist auf jedem Mac zu Hause. Besonders das Bedienkonzept unterscheidet die beiden erheblich, wie Sie sehen werden. Testumfeld: Im Vergleichstest befanden sich 2 Multimedia-Softwares.

    zum Test

Benachrichtigung

Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei neuen Tests zum Thema Apple Video-Nachbearbeitung.

Weitere Tests und Ratgeber

  • WEG mit dem Pumpen!
    zoom 4/2012 Der automatische Modus des Camcorders kann nützlich sein, wenn man alleine dreht. Doch nicht selten sorgt die Automatik für Helligkeitsschwankungen und Farbverschiebungen. In zoom zeigt Compositing-Artist Thomas Leimkühler, wie man diese mit Hilfe von After Effects effizient beseitigt.In diesem 4-seitigen Workshop erklärt die Zeitschrift zoom (4/2012) wie man Helligkeitsschwankungen im Bild nachträglich ausgleichen kann.
  • Kopieren & Brennen leichtgemacht
    PC-WELT 12/2011 Abbilder erstellen, kopieren, rippen, brennen: Alcohol 120 % 8.0 und der Videoconverter auf der Heft-DVD/CD machen das Speichern und Brennen von Filmen und Musik leicht. Die Anleitung dazu gibt es hier.
  • Arbeiten mit Objekten
    videofilmen 5/2011 In diesem Workshop zeigen wir, wie man Objekte (z. B. eine Sprechblase) in einen Videoclip einfügt, diese in Lage, Größe und Aussehen verändert und dort einen Text anbringt.
  • Text mit Keyframes animieren
    videofilmen 4/2011 Aufgabe dieses Workshops ist es, einen animierten Titel mit dem ProType Titler in Sony Vegas zu erstellen.Die Zeitschrift videofilmen (4/2011) erklärt in diesem 2-seitigen Workshop wie man animierte Titel mithilfe von Vegas Pro 10 erzeugen kann. In 8 Schritten werden Vorgehensweise und Einstellungen erläutert.
  • iTunes - 10 nervige Macken abstellen
    PC-WELT 7/2011 Schick sieht das Medienverwaltungs-Programm iTunes ja aus. Doch in der Praxis offenbart es einige Macken. PC-WELT zeigt, wie Sie die nervigsten Unzulänglichkeiten umgehen.PC-Welt gibt in Ausgabe 7/2011 auf vier Seiten Tipps zur Optimierung des Medienverwaltungs-Programms iTunes.
  • Filmlook mit Bordmitteln
    videofilmen 2/2011 Ohne Plug-ins oder teuere Zusatzsoftware lassen sich auch mit den Bordmitteln der Magix-Software Effekte erzielen, um Aufnahmen einen filmähnlichen Schliff zu geben.Auf diesen 2 Seiten zeigt videofilmen (2/2011) wie man mithilfe von Magix Video deluxe spezielle Effekte ins filmmaterial einfügen kann.
  • Ashampoo Burning Studio
    PC NEWS Nr. 2 (Februar/März 2012) Auch wenn die neuen Windows-Versionen eine eingebaute Brenner-Routine ihr Eigen nennen, greifen Anwender gerne auf Stand-Alone-Lösungen zurück, da diese in aller Regel umfangreicher in ihrem Funktionsumfang und komfortabler in der Bedienung sind. Solch einen hübschen Scheibchen-Toaster namens ‚Ashampoo Burning Studio‘ haben wir diesmal als Vollversion auf unserer Heft- DVD spendiert.
  • iTunes wird 11
    MAC LIFE 11/2012 Ab Ende Oktober wartet nicht nur der iTunes Store mit einem neuen Design auf. Auch iTunes erhält eine umfassende Frischzellenkur: Die Version 11 für Mac und Windows wird deutlich einfacher aufgebaut sein als ihre Vorgänger.
  • Auf zu alten Ufern
    Mac & i Nr. 5 (März-Mai 2012) Auf die erste Version von Final Cut Pro X ... hagelte es herbe Kritik, so mancher Profi wandte sich von Apple ab. Seither bringen die Produktverantwortlichen im Zweimonatstakt kostenlose Updates. Das jüngste reicht Funktionen nach, die es zuletzt in Version 7 gab. Mac & i hat sie ausprobiert.
  • Einschnitt
    c't 18/2011 Final Cut Pro hat sich als Industriestandard bei den Video-Profis etabliert. Mit der neuen Version versucht Apple, die Zielgruppe zu erweitern und auch iMovie-Aufsteiger anzusprechen. Profis jedoch müssen sich an ein komplett neues Bedienkonzept gewöhnen.
  • Fortschritt oder Rückschritt?
    Mac & i Nr. 3 (September-November 2011) Mit Final Cut Pro hat Apple jahrelang die Maßstäbe für professionellen Videoschnitt gesetzt. Doch mit Version X schrieben die Entwickler das Programm komplett neu und krempelten vieles um: Noch nie zuvor gab es so viele öffentliche Beschwerden über ein Apple-Produkt. Viele Anwender wollen sogar das alte Final Cut zurück. Wir haben uns die Unterschiede im Detail angesehen.
  • Final Cut Pro X
    iCreate 6/2011 Es ist Final Cut Pro, aber nicht wie wir es kennen. Ein kontroverses Update.
  • Praxistest iMovie 11
    Macwelt 12/2010 Mit iLife 11 bringt Apple auch die neueste Version von iMovie, dem Videoschnittprogramm für Hobbyfilmer. Besonderes Augenmerk legt der Mac-Hersteller diesmal auf Trailer, Themen und die Tonbearbeitung.
  • Test: Final Cut Pro X Videoschnittsoftware
    Amazona.de 7/2011 Wohl kaum eine andere Software hat in den letzten Wochen für soviel Gesprächsstoff gesorgt wie Apples Final Cut Pro X. Auch von Amazona.de wurde die Veröffentlichung sehnsüchtig erwartet. Nun haben wir uns ein wenig mit dem neuen Schätzchen aus Cupertino beschäftigt. Wie das (vorläufige) Urteil ausgefallen ist, lest Ihr im folgenden Testbericht.
  • SizzlingKeys 5.0.2
    MAC easy 4/2012 (Juli/August) SizzlingKeys vereinfacht die Arbeit im iTunes-Store. Steuerung und bestimmte Aktionen können per Tastaturkürzel angesprochen werden. Wie hilfreich die App für den Nutzer ist, wurde von der MAC easy geprüft. Es wurden 4 von 6 Sternen vergeben.
  • Volle Leistung
    PC VIDEO 5/2007 Mit neuen Formaten, 3D-Animation, 5.1-Audio und hochprofessioneller Farbkorrektur startet Apple in die nächste Runde. Dass man für relativ wenig Geld viele professionelle Werkzeuge bekommen kann, beweist Apple dabei nicht zum ersten Mal., bei dem keine Endnote vergeben wurde.
  • Panasonic HD-Writer AE 1.0
    camgaroo Videofachmagazin 2/2009 Die den Panasonic AVCHD-Camcordern beigelegte Software nennt sich HD-Writer. Bei der aktuellen Modellgeneration ist dies die Version AE 1.0. Gegenüber den Vorgängerversionen wurde die Oberfläche leicht modifiziert, einige Funktionen sind hinzu gekommen. Der HD-Writer will nicht mit den etablierten Schnittprogrammen konkurrieren, sondern dient hauptsächlich dem Import von Camcorder und einer zügigen Zusammenstellung der Clips, um diese anschließend auf Blu-Ray, DVD oder einer anderen SD-Karte zu speichern.
  • Motion DSP vReveal
    Video Kamera objektiv 3-4/2010 Ein cooles Youtube-Video für den eigenen Film gefunden? Beim letzten Ausflug nur das Handy zum Filmen dabei gehabt? Bei solchen Problemen helfen Bildverbesserungsprogramme wie vReveal.
  • balesio ALLCapture
    SoftwareKaufen.de 9/2009 Mittels ALLCapture von balesio ist es möglich, seine Bildschirmaktionen in Echtzeit abzufilmen. Der entstandene Film kann in gängigen Videoformaten oder - fürs Internet optimiert - als Flash-Movie abgespeichert werden. Dies eignet sich vor allem zur Erstellung von Tutorials und Demos. Mittels eines speziellen Add-Ins ist es zudem möglich, PowerPoint in Flash zu konvertieren. Als Testkriterien dienten Benutzerfreundlichkeit, Optik, Aktualität, Funktionalität und Preis-Leistungs-Verhältnis.
  • BoinxTV 1.1
    MacUp 4/2009 BoinxTV ermöglicht die Live-Videoproduktion mit mehreren Kameras zugleich. MACup zeigt, welche Anforderungen das Programm nicht nur an die Hardware stellt.
  • Im Ganzen verbessert
    PC VIDEO 5/2006 Nach der Übernahme von Canopus durch die Firma Grass Valley geht nun Edius Pro in die vierte Runde. Die Version 4 enthält zahlreiche wichtige und von Anwendern gewünschte neue Funktionen. Es wurden Kriterien wie Installation/Umfang, Handhabung und Audiobearbeitung getestet.
  • Von Version 4 direkt auf Version 7
    Videomedia Nr. 132 (12/2008 - 2/2009) Adobes beliebtes Schnittprogramm hat einen gewaltigen Versionssprung erfahren. Der Nachfolger von Premiere Elements 4 liegt nun in der Version 7 vor. Wir wollen in einem Praxistest klären, ob dieser Sprung gerechtfertigt ist. Das Schnittprogramm mußte dazu mit AVCHD-Material, also unter erschwerten Bedingungen, arbeiten.
  • Halbfinale
    c't 6/2012 Als Apple Final Cut Pro X vorstellte, war der Aufschrei professioneller Nutzer nicht zu überhören - wichtige Funktionen waren bei der kompletten Überarbeitung unter den Tisch gefallen. Nun hat Apple bereits das dritte Update herausgebracht, das viele vermisste Funktionen nachrüstet.
  • Shake it, Baby!
    PC VIDEO 1/2006 Shake gehört sicherlich zu den anspruchvollsten Videoprogrammen, die heutzutage auf einem Heimcomputer laufen. Und zu den teuersten. Dafür bietet das Programm aber auch Funktionen für Spezialeffekte, die man sonst nur von superprofessionellen Turnkey-Lösungen wie Flint, Flame und Inferno kennt.
  • Smarter HDV-Schnitt
    PC VIDEO 6/2005 Seit zwei Jahren ist Media Studio Pro 7 im Umlauf. Inzwischen hat es einige Veränderungen und Anpassungen gegeben, doch die Anwender warten auf den Nachfolger. Den hat Ulead nun präsentiert. PC VIDEO konnte das Programm bereits testen.
  • DVD Studio Pro
    PC VIDEO 6/2005 Im Zuge der Runderneuerungen aller Video-Applikationen hat Apple auch seinem Authoring-Programm DVD Studio Pro einen Versionssprung von 3 auf 4 verpasst, die jedoch wenig Neuerungen enthält, außer einer HD-DVD-Option, welche man derzeit kaum sinnvoll nutzen kann.
  • All-in-One-Multimediasuite
    PC Praxis 4/2008 Die DVD Suite 6 von Cyberlink vereint die ganze Bande von Audio-, Video- und Fotoprogrammen, die der Multimediaspezialist im Portfolio hat. Egal, ob Sie eine Diashow produzieren, Blu-ray Discs brennen oder ganze Filme schneiden wollen: Die Suite bietet das passende Tool.
  • Frühling für den Mac
    PC VIDEO 3/2005 Mit HDV, noch umfangreicheren, animierten DVD-Menüs, professioneller Bildkorrektur und vielen, vielen Kleinigkeiten glänzt das runderneuerte Programmpaket iLife 05. Wir haben die neuen Versionen von iMovie, iDVD, iPhoto und GarageBand auf ihre Alltagstauglichkeit und ihren Spaßfaktor hin untersucht.
  • Final Cut Pro 6
    MacUp 8/2007 Apple hat Final Cut Pro überarbeitet und bekräftigt damit seine Führungsambitionen im Videoschnittbereich. Die Hauptneuerung: Formatmix mit Echzeitwiedergabe.
  • Color 1.0
    MacUp 8/2007 Apples neue Farbkorrektur ist ein leistungsfähiges Werkzeug mit sehr hohen Hardware-Anforderungen. Noch unausgereift ist das Zusammenspiel mit Final Cut Pro.
  • Kreativpaket
    videofilmen 2/2006 Das Softwarepaket iLife von Apple geht in die sechste Runde: Mehr Vorlagen, mehr Formate, mehr Echtzeit, besserer Bedienkomfort und sogar ein bisschen mehr Software zeichnen die neue Version aus.
  • Erdkunde
    PC VIDEO 1/2005 Wo gibt es Landkartendarstellungen, um sie als Hintergrund im Video zu verwenden? Im Internet - und zwar in bester Qualität und vielfacher Ausfertigung.
  • Tobit Software ClipInc Vier
    Computer Bild 22/2008 Getestet wurden die Kriterien Audiofunktionen, Empfangs- und Aufnahmefunktionen, Bedienung, Sonstiges sowie Services.
  • Beginn der HDV-Ära
    Videomedia Nr. 121 (7-8/2006) Bedingt durch die ressourcenintensive Entwicklung für das Enterprise, hat sich die Einführung von Smart Edit 5 von Herbst 2005 auf Mai 2006 verschoben. Michael Kirschner richtet in diesem Test sein Hauptaugenmerk auf die HDV-Fähigkeiten.
  • Medienmogul in Pantoffeln
    Macwelt 4/2006 Auch wer mit iLife 05 bereits zufrieden ist: iLife 06 bietet einiges mehr und ein Umstieg lohnt sich schon, wenn man nur iPhoto verwendet.
  • X-oom CD/DVD Master 8
    PC-WELT 3/2006 X-oom CD/DVD Master 8 kommt mit zwölf Tools für Brennen und Kopieren - vom CD- und DVD-Kopieren über Rippen bis hin zum Daten-Backup sollen keine Wünsche offen bleiben.