Sehr gut (1,2)
4 Tests
ohne Note
1 Meinung
Aktuelle Info wird geladen...
Typ: Video­be­ar­bei­tung
Betriebs­sys­tem: Win 8, Win 7, Mac OS X, Win
Free­ware: Nein
Mehr Daten zum Produkt

Adobe Premiere Pro CC im Test der Fachmagazine

  • „sehr gut“

    „Testsieger“

    5 Produkte im Test

    „Plus: zahlreiche Filter und Effekte; für Windows und Mac OS X verfügbar.
    Minus: Extra-Software für Formatwandlung und Authoring; nur im Abo verfügbar.“

  • ohne Endnote

    4 Produkte im Test

    „... Tatsächlich ist das Abo-Angebot attraktiv - so man denn tatsächlich für mehrere unterschiedliche Medien und Kanäle produziert. Was aber nicht heißen soll, dass Premiere Pro sich nur für Grafiker und Fotografen als erste Wahl empfiehlt. ...“

  • „sehr gut“ (82 von 100 Punkten)

    Preis/Leistung: „sehr gut“, „Testsieger“

    4 Produkte im Test

    Ambitionierte Videoschnitt-Profis bekommen mit Premiere Pro CC alles, was sie benötigen. Gegenüber der Vorversion gibt es aber kaum Neuerungen. Das Programm eignet sich besonders gut für das Exportieren von Grafiken und Animationen. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    • Erschienen: August 2013
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „Hauptneuerung ist und bleibt der Umstieg auf den Online-Vertrieb, keine Frage. Doch den versucht Adobe durchaus schmackhaft zu machen. Die Summe von optimierter Oberfläche, Projekt-Verschachtelung sowie Lumetri-Looks und Co. dürften schon den ein oder anderen Cutter reizen. ... Ein recht gelungener Neustart also mit noch ausbaufähigem Potenzial für die Zukunft.“

Mehr Tests anzeigen

Testalarm zu Adobe Premiere Pro CC

zu Adobe Premiere Professional Creative Cloud

  • Adobe VIP Premiere Pro CC (1-9)(3M)
  • Adobe VIP Premiere Pro CC (1-9)(5M)
  • Adobe VIP Premiere Pro CC (10-49)(12M) RNW
  • Adobe VIP Premiere Pro CC (1-9)(12M)

Kundenmeinung (1) zu Adobe Premiere Pro CC

1,0 Stern

1 Meinung in 1 Quelle

5 Sterne
0 (0%)
4 Sterne
0 (0%)
3 Sterne
0 (0%)
2 Sterne
0 (0%)
1 Stern
1 (100%)

1,0 Stern

1 Meinung bei Testberichte.de lesen

  • Adobe Premiere Pro CC - Sehr instabil

    von Chip&Chap
    • Nachteile: Abstürze und Einfrieren der Software, neue Features nicht erkennbar
    • Geeignet für: fortgeschrittene Anwender
    • Ich bin: Qualitätsorientiert

    Programm stürzt immer mitten in Projekten ab bevor ich speichern kann. Sehr ärgerlich. Und das obowhl ich dafür Geld bezahle. Überlege ernsthaft mein Abo bei Adobe zu beenden.

    Antworten
Eigene Meinung verfassen

Passende Bestenlisten: Multimedia-Software

Datenblatt zu Adobe Premiere Pro CC

Typ Videobearbeitung
Betriebssystem
  • Win
  • Mac OS X
  • Win 7
  • Win 8
Freeware fehlt

Weiterführende Informationen zum Thema Adobe Premiere Pro Creative Cloud können Sie direkt beim Hersteller unter adobe.com finden.

Weitere Tests und Produktwissen

Zurechtgeschnitten

videofilmen - Die Software bietet zahlreiche vorgefertigte Presets, sogar für die ältere Sony VX1000-Kamera. Auf der Adobe-Webseite gibt es eine Kompatibilitätsliste, die berücksichtigt werden sollte. Das Digitalisieren erfolgt problemlos, Prermiere Pro verweigert lediglich beim DV-Camcorder die automatische Erkennung des DV-Breitbildformates - was sich aber in der Timeline beim Schnitt leicht korrigieren lässt. Die Panasonic HC-X929 erscheint unter Windows als "Wechseldatenträger". …weiterlesen