Gut (1,7)
2 Tests
keine Meinungen
Meinung verfassen
Aktuelle Info wird geladen...
Betriebs­sys­tem: Mac OS X
Typ: Kon­ver­ter / Enco­der, Video­be­ar­bei­tung
Betriebs­sys­tem: Mac OS X 10.6
Free­ware: Nein
Free­ware: Nein
Mehr Daten zum Produkt

Apple Compressor 4 im Test der Fachmagazine

  • ohne Endnote

    3 Produkte im Test

    „Compressor ist mit seinen vielen Render-Optionen nicht nur eine nützliche kleine Erweiterung für Final Cut Pro X, sondern ein Pflichtkauf für den angehenden Profi-Filmemacher. Compressor ist im Mac App Store zum Preis von 49,99 € erhältlich.“

    • Erschienen: September 2011
    • Details zum Test

    „gut“ (1,7)

    Compressor 4 von Apple hat sich in der Praxis als nützliches und leicht verständliches Tool bewährt. Sowohl das Tempo als auch die Qualität der Ergebnisse sind ordentlich. Für Web- und Discformate werden viele Einstellungsmöglichkeiten geboten. Compressor 4 ist gerade für Poweruser, die häufig Videos komprimieren, eine Empfehlung wert. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

Testalarm zu Apple Compressor 4

Passende Bestenlisten: Multimedia-Software

Datenblatt zu Apple Compressor 4

Typ
  • Videobearbeitung
  • Konverter / Encoder
Betriebssystem Mac OS X
Betriebssystem Mac OS X 10.6
Freeware fehlt
Freeware fehlt

Weiterführende Informationen zum Thema Apple Compressor 4 können Sie direkt beim Hersteller unter apple.com finden.

Weitere Tests und Produktwissen

Profi-Filme am Mac

MAC LIFE - Diese Software ist das von vielen Usern übersehene Bindeglied zwischen Ihnen, Final Cut Pro X und Ihren Zuschauern. Doch was genau verbirgt sich hinter dem Namen Compressor? Compressor lässt Sie, kurz gesagt, Final Cut Pro X-Projekte in verschiedenste Formate enkodieren oder Videodateien Ihrer Kameras in andere Formate transkodieren. Letzteres können zwar auch kostenlose Lösungen wie Handbrake, doch Compressor kann Ihnen als Filmemacher noch viel mehr liefern. …weiterlesen