Final Cut Studio 3: Compressor 3.5 Produktbild
  • Gut 1,6
  • 3 Tests
  • 0 Meinungen
Gut (1,6)
3 Tests
ohne Note
Meinung verfassen
Typ: Video­be­ar­bei­tung
Betriebssystem: Mac OS X
Freeware: Nein
Mehr Daten zum Produkt

Apple Final Cut Studio 3: Compressor 3.5 im Test der Fachmagazine

  • „gut“ (1,8)

    Platz 2 von 10

    „Plus: Ausreichend für die meisten professionellen Ansprüche, viele Formate, speicherbare Presets, Stapelfunktion, viele Filter.
    Minus: Keine Live-Preview beim Encoding, nur als Bundle-Produkt erhältlich.“

  • 2 Sterne („sehr gut“)

    Platz 3 von 6

    „... In der aktuellen Version 3.5 arbeitet das Programm nun auch im Hintergrund, während der Cutter weiter an der gerade exportierten Sequenz arbeitet. Ein weiteres neues Feature ist das Auslesen bereits codierter Video-Files. Per Drag-and-Drop wird die fragliche Datei auf den Vorlagen-Ordner für eigene Presets bewegt. Compressor analysiert das File und erstellt daraus eine neue Vorlage. Diese Funktion ist sehr hilfreich, wenn etwa ein Zuspielsystem mit einer bestimmten Datei gut und ruckelfrei läuft, der genaue Codec aber unbekannt ist. Compressor verwaltet die Jobs in einer Warteschlange, ermöglicht auch das komfortable Arbeiten im Netzwerk und unterstützt das Setzen von Prioritäten ...“

  • „sehr gut“ (1,4)

    Platz 1 von 2

    „... Die neuen Jobvorlagen des Compressors machen das Komprimieren und Publizieren eigener Filme auf Youtube oder Mobile Me sowie für Apple-Produkte sehr einfach. Die Kompressionsqualität ist ausgesprochen gut, allerdings dauert ein Job meist überdurchschnittlich lange. ...“

Datenblatt zu Apple Final Cut Studio 3: Compressor 3.5

Typ Videobearbeitung
Betriebssystem Mac OS X
Freeware fehlt

Weitere Tests & Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten:

Magix Video Pro X 2Roxio Easy Video Copy & ConvertS.A.D Formatwandler 3Magix Retten Sie ihre Schallplatten!S.A.D. CDRWin 8Magix Filme auf DVD 9Corel VideoStudio Pro X3Tobit Radio.fx ProMagix Webradio Recorder 5Cyberlink PowerDVD 10 Ultra