Multimedia-Software im Vergleich: Zurechtgeschnitten

videofilmen: Zurechtgeschnitten (Ausgabe: 3) zurück Seite 1 /von 9 weiter

Inhalt

Angesichts neuer Kameras, Codecs und Videoformate stellen sich viele Hobbyfilmer immer häufiger die Frage: Brauche ich ein neues Schnittprogramm? Wir stellen fünf Schnittprogramme für ambitionierte Hobbyfilmer vor und beleuchten deren Licht- und Schattenseiten.

Was wurde getestet?

Im Vergleich befanden sich fünf Schnittprogramme für gehobene Ansprüche, von denen drei mit „sehr gut“ und zwei mit „gut“ bewertet wurden. Als Testkriterien dienten Leistung, Ausstattung und Handhabung.

  • Premiere Pro CC

    Adobe Premiere Pro CC

    • Typ: Videobearbeitung;
    • Betriebssystem: Win 8, Win 7, Mac OS X, Win;
    • Freeware: Nein

    „sehr gut“ – Testsieger

    „Plus: zahlreiche Filter und Effekte; für Windows und Mac OS X verfügbar.
    Minus: Extra-Software für Formatwandlung und Authoring; nur im Abo verfügbar.“

  • Final Cut Pro X

    Apple Final Cut Pro X

    • Typ: Videobearbeitung;
    • Freeware: Nein

    „gut“

    „Plus: übersichtliche Benutzeroberfläche; Unterstützung für alle wesentlichen Codecs.
    Minus: Extra-Software für Formatwandlung; läuft nur auf Macs.“

  • Edius Pro 7.4.1

    Grass Valley Edius Pro 7.4.1

    • Typ: Videobearbeitung;
    • Betriebssystem: Win 8, Win 7;
    • Freeware: Nein

    „sehr gut“

    „Plus: sehr gute deutsche Service-Hotline; Einschaltbare echte Halbbild-Anzeige.
    Minus: Wenig eingebaute Filter; Geringe Authoring-Funktionen.“

  • Video Pro X6

    Magix Video Pro X6

    • Typ: Videobearbeitung;
    • Betriebssystem: Win 8, Win 7, Win Vista, Win XP;
    • Freeware: Nein

    „sehr gut“

    „Plus: Günstiger Preis; Umfangreiches Authoring-Tool.
    Minus: Wenig eingebaute Filter; Extra-Kosten für Profi-Codecs.“

  • Vegas Pro 13

    Sony Vegas Pro 13

    • Typ: Videobearbeitung;
    • Betriebssystem: Win 8, Win 7;
    • Freeware: Nein

    „gut“

    „Plus: Einfacher Projekttransfer; Leistungsstarkes Authoring-Tool.
    Minus: ungewohnte Benutzerführung; zahlreiche Menüs erfordern großen Monitor.“

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Multimedia-Software