Apple iMovie Version 10 Test

(Videobearbeitung)
  • Gut (2,0)
  • 4 Tests
0 Meinungen
Produktdaten:
  • Typ: Videobearbeitung
  • Betriebssystem: Mac OS X
  • Freeware: Ja
Mehr Daten zum Produkt

Tests (4) zu Apple iMovie Version 10

    • MAC LIFE

    • Ausgabe: 6/2014
    • Erschienen: 05/2014
    • Produkt: Platz 2 von 2
    • Seiten: 4
    • Mehr Details

    Note:2,2

    „iMovie ist perfekt in das System integriert, bietet aber nur geringe Bearbeitungsmöglichkeiten, auch die Exportformate sind recht eingeschränkt.“

    • fotoMAGAZIN

    • Ausgabe: 5/2014
    • Erschienen: 04/2014
    • 6 Produkte im Test
    • Seiten: 2
    • Mehr Details

    ohne Endnote

    „... Präzise Schnitte zu setzen und Material exakt zuzuschneiden, ist bei iMovie vergleichsweise kompliziert. Da das Programm auf das gesamte Medienarchiv des Computers zugreift, ist es nicht ohne weiteres möglich, verschiedene Projekte klar voneinander zu trennen oder einzelne Projekte mit allem dazugehörigen Material zu archivieren. ...“

    • Macwelt

    • Ausgabe: 1/2014
    • Erschienen: 12/2013
    • 3 Produkte im Test
    • Seiten: 4
    • Mehr Details

    „gut“ (1,7)

    „Plus: Flüssigere Performance, vereinfachtes, intuitiveres Arbeiten, Theater-Modus, professionelle Themen.
    Minus: Alte Projekte müssen konvertiert werden, läuft nur unter Mavericks, kein automatisches Ausrichten an Beatmarker mehr möglich.“

    • Mac & i

    • Ausgabe: 1/2014 (Januar/Februar)
    • Erschienen: 01/2014
    • 3 Produkte im Test
    • Mehr Details

    ohne Endnote

    „... Apple hat das Einsteiger-Videoschnitt-Programm aufgewertet und entschlackt. ... Auf Gesichtserkennung und Schlüsselwörter müssen iMovie-Nutzer in der neuen Version allerdings verzichten, beides bleibt fortan Final Cut Pro vorbehalten. ...“

Benachrichtigung bei neuen Testergebnissen

Datenblatt zu Apple iMovie Version 10

Betriebssystem Mac OS X
Freeware vorhanden
Typ Videobearbeitung

Passende Bestenlisten

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Testalarm: Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei Testberichten zum Thema:


  • Aktuelle Themen
  • Spannende Produkttests

Weitere Tests & Produktwissen

Im Duell: iMovie vs. Premiere Elements MAC LIFE 6/2014 - Premiere Elements kann da nicht ganz mithalten. Filme, Sound und Fotos sammelt das Programm ebenfalls in einem Aufklappmenü, die anderen Werkzeuge sind aber deutlich weniger leicht zu nutzen. Arbeitsweise Filmausschnitte lassen sich in iMovie sehr leicht zusammenstellen. Denn iMovie zeigt in der Mediathek den ganzen Filminhalt im Miniformat. Fährt man mit der Maus über den Film, wird der gesamte Inhalt im Vorschaubild angezeigt. …weiterlesen


Schnittprogramme fotoMAGAZIN 5/2014 - Vom Funktionsumfang her muss sich das Programm auch hinter manchem Profiwerkzeug nicht verstecken - auch wenn der Arbeitsablauf bei komplexeren Projekten schon etwas ins Stocken kommen kann. Apple iMovie iMovie ist beim Kauf eines Macs vorinstalliert. …weiterlesen


Spot aus, Licht an! MAC LIFE 6/2010 - Es handelt sich um eine Sammlung aus sieben Videofiltern, die nicht nur Flackern simulieren. Für Benutzer von After Effects ist FxFactory 2.1.5 aber nicht nur wegen Light Box ein Muss: After Effects CS5, das nur auf Intel-Macs mit 64-Bit-CPU läuft, wird unterstützt. Lichtsimulation Jeder der Filter ist mit Presets ausgestattet und kann mit Keyframes modifiziert werden. Im ersten der Filter, Light Flicker, geht es um das Bildflackern. …weiterlesen


Das neue iLife Macwelt 1/2014 - Passend zum kostenlosen System-Update auf OS X Mavericks sind auch teilweise komplett neu gestaltete iLife-Apps erschienen, die es gratis beim Hardware-Neukauf und als kostenloses Update gibt.Testumfeld:Drei Programme für Mac OS X wurden getestet, darunter ein Programm zur Bildarchivierung, eine Audio- sowie eine Video-Software. Die Produkte erhielten 1 x die Note „sehr gut“ und 2 x „gut“. Funktionsumfang, Bedienung, Dokumentation und Zuverlässigkeit waren Testkriterien. …weiterlesen