Cyberlink Director Suite 4 Test

(Multimedia-Software)
Director Suite 4 Produktbild
  • Sehr gut (1,4)
  • 1 Test
1 Meinung
Produktdaten:
  • Typ: Videobearbeitung
  • Betriebssystem: Win 8, Win 7, Win Vista, Win 10, Win
  • Freeware: Nein
Mehr Daten zum Produkt

Test zu Cyberlink Director Suite 4

  • Ausgabe: 2/2016
    Erschienen: 01/2016
    Produkt: Platz 1 von 3
    Seiten: 5

    „sehr gut“ (77 von 100 Punkten)

    Preis/Leistung: „sehr gut“, „Testsieger“,„Kauftipp“

    „Die Director Suite ermöglicht Ergebnisse auf professionellem Niveau und bietet zum günstigen Preis einen riesigen Funktionsumfang. Wer Video-, Bild- und Audio-Inhalte bearbeiten muss und auf eine einfache Bedienung mit programmübergreifendem Workflow wie bei der Adobe Creative Cloud Wert legt, sollte sich das Gesamtpaket näher anschauen.“

Benachrichtigung bei neuen Testergebnissen

zu Cyberlink DirectorSuite 4

  • CyberLink Director Suite 4 - PC - Software - Neu / OVP

    Umfassende Video - und Fotobearbeitung! Die CyberLink Director Suite 4 enthält vier preisgekrönte Anwendungen - ,...

  • CyberLink Director Suite 4

    Cyberlink Director Suite 4 DE

Kundenmeinung (1) zu Cyberlink Director Suite 4

1 Meinung
Durchschnitt: (Ausreichend)
5 Sterne
0
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
1
1 Stern
0

Datenblatt zu Cyberlink Director Suite 4

Betriebssystem Win, Win Vista, Win 7, Win 8, Win 10
Freeware fehlt
Typ Videobearbeitung

Passende Bestenlisten

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Testalarm: Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei Testberichten zum Thema:


  • Aktuelle Themen
  • Spannende Produkttests

Weitere Tests & Produktwissen

Vollausstattung VIDEOAKTIV 2/2016 - Der PowerDirector 14 Plus konnte den letzten Test (VIDEOAKTIV 06/2015) haarscharf für sich entscheiden. Doch der taiwanesische Hersteller bietet auch ein Komplettpaket für die Audio-, Video- und Foto-Bearbeitung an: Die Director Suite ist mit 210 Euro günstig; zum Paket gehören PowerDirector 14, AudioDirector 6, ColorDirector 4 und PhotoDirector 7. Wie bei den großen Adobe-Vorbildern arbeiten die einzelnen Komponenten Hand in Hand. …weiterlesen


Die Medienzentrale für Ihren PC Computer Bild 17/2012 - Die geniale Software gibt's gratis auf der Heft-DVD mit einem tollen Extra: Dank einer exklusiven Zusatzfunktion können Sie sogar Filme auf Handys überspielen! Wie einfach all das funktioniert, lesen Sie auf den folgenden Seiten. Was Kann Kwik Media? Kwik Media ist die perfekte Multimedia-Schaltzentrale. Je nach Medientyp gibt's weitere Funktionen: n Fotos: Mit Kwik Media sind einfache Bildkorrekturen schnell erledigt. Und mit den vielen Vorlagen erstellen Sie im Nu effektvolle Diaschauen. …weiterlesen


Bildbeschwörer VIDEOAKTIV 2/2015 - Braucht es da überhaupt noch eine Software für die nachträgliche Korrektur? Und ob, denn der Marktanteil der Camcorder schrumpft, Action-Cams legen immer weiter zu, und da haben nur Ausnahmen einen Bildstabilisator - und dann auch nur einen elektronischen, der weniger leistet. Prodad zielt mit der neuen Version von Mercalli klar auf Action-Filmer und Smartphone-Nutzer - ohne dabei die angestammte Filmerkundschaft zu vergrätzen. …weiterlesen


Spitz kalkuliert VIDEOAKTIV 2/2015 - Mit Pinnacle Studio 18 geht Corel in eine neue Runde - und dieses Mal soll es vom Start weg rund laufen, denn das kanadische Unternehmen verspricht sich weiterhin viel vom Schnittprogramm, das nicht nur in Deutschland immer noch extrem viele Nutzer hat. Für die mit Schwierigkeiten gestartete Version 17 hat Corel sehr viele kostenfreie Updates geliefert, um seine Anwender nicht zu vergrätzen - ab der Version 17.5 (aktuell ist die 17.6) waren offensichtlich die meisten Kritikpunkte abgearbeitet. …weiterlesen


Feinarbeit VIDEOAKTIV 5/2014 - Funktionen Den Import erledigt Vegas Pro zuverlässig und liest AVCHD-50i wie -50p-Dateien problemlos ein. Auch 4K-Video-Material von Canon EOS-1D C, Sony AX 100 oder Sony AX 1 gelangt flott in den Medienbrowser. Letzteres braucht aber etwas länger für den Import und bearbeitet sich zäher. Gut, dass Sony nun Projektvorlagen für UHD mit 3840 mal 2160 Pixeln und 24 Vollbildern anbietet. Auch das automatische Erstellen von Proxy-Dateien für 4K-Clips ist sinnvoll. …weiterlesen


Live-Grading am Set zoom 4/2013 - Jedoch auch die erwähnte deutschsprachige Spielfilmpro- duktion Hanni & Nanni 3 oder der Fernsehfilm Tod einer Polizistin nutzten das Farb- und Lookmanagement-Tool aus München. Die aktuelle Version von Pomforts LiveGrade wird als Online-Download für 379 Euro angeboten, die LiveGrade Pro-Version ist für 779 Euro zu bekommen. Zwei Wochen lang lässt sich die Software testen. Die PRO-Version bietet Anbindung an PandoraPluto und CDL-Integration mit Codex. …weiterlesen