LG Optimus 4X HD im Test

(Touchscreen-Smartphone)
  • Gut 1,8
  • 44 Tests
693 Meinungen
Produktdaten:
Displaygröße: 4,7"
Auflösung Hauptkamera: 8 MP
Erweiterbarer Speicher: Ja
Akkukapazität: 2150 mAh
Mehr Daten zum Produkt

Tests (44) zu LG Optimus 4X HD

    • PC NEWS

    • Ausgabe: 1/2014 (Dezember/Januar)
    • Erschienen: 11/2013
    • Produkt: Platz 19 von 27
    • Seiten: 6

    „gut“ (32 von 40 Punkten)

    „Pro: Blitzschnelle Performance; Stark individualisierbare Oberfläche.
    Contra: Schwächen bei Foto- und Videoaufnahme; schwacher Akku.“  Mehr Details

    • GalaxyWelt

    • Ausgabe: 6/2013 (November/Dezember)
    • Erschienen: 10/2013
    • Produkt: Platz 4 von 5
    • Seiten: 6

    „gut“ (2,57)

    Preis/Leistung: „noch preiswert“

    „Das Optimus 4X HD war einst ein High-End-Smartphone. Heute ist das Gerät mit seiner guten Ausstattung bereits für knapp 250 Euro erhältlich. Das Display ist groß und scharf, der Akku hält mit 7 Stunden durchschnittlich lange und die Quadcore-CPU Tegra 3 liefert eine gute Performance. Den Schwachpunkt bildet die Kamera. Trotz BSI-Sensor rauschten die Testbilder bei guten Lichtverhältnissen.“  Mehr Details

    • Stiftung Warentest Online

    • Erschienen: 12/2012
    • Seiten: 4

    „gut“ (2,1)

     Mehr Details

    • PC-WELT

    • Ausgabe: 12/2013
    • Erschienen: 10/2013
    • Produkt: Platz 4 von 5
    • Seiten: 6

    „befriedigend“ (2,57)

    Preis/Leistung: „noch preiswert“

    „Plus: hohe Performance durch Tegra 3; großer Akku mit langer Laufzeit.
    Minus: weichgezeichnete Fotos; NFC-Tag-Programmierung nicht intuitiv.“  Mehr Details

    • connect Freestyle

    • Ausgabe: 2/2013
    • Erschienen: 02/2013
    • Produkt: Platz 5 von 10
    • Seiten: 6

    Note:2

    „... Das bisherige Flaggschiff der Koreaner begeistert im Alltag mit seiner schnellen Quad-Core-Plattform von Nvidia und dem hauseigenen IPS-TFT-Display im 4,7-Zoll-Format inklusive HD-Auflösung. ... Auch beim Thema Handhabung lässt sich das LG nichts zuschulden kommen ... Als Schwachpunkt ist allerdings die 8-Megapixel-Kamera zu nennen, die im Test mit Fokusproblemen zu kämpfen hatte.“  Mehr Details

    • connect

    • Ausgabe: 2/2013
    • Erschienen: 01/2013
    • Produkt: Platz 5 von 12
    • Seiten: 8

    „gut“ (406 Punkte)

    „Plus: intuitive Benutzeroberfläche mit vielen Individualisierungsmöglichkeiten; hochwertig und gut verarbeitet; potente Nvidia-Tegra-3-Plattform; umfangreiche Ausstattung; gute Ausdauer; günstiger Preis.
    Minus: Fokusprobleme der Kamera.“  Mehr Details

    • Stiftung Warentest (test)

    • Ausgabe: 1/2013
    • Erschienen: 12/2012
    • Produkt: Platz 2 von 20
    • Seiten: 9

    „gut“ (2,1)

    „Sehr gutes, großes Display. Sehr gut für Surfen und E-Mail. Guter Akku. Antennenproblem: Bei Berührung an einer Stelle hinten unten am Gehäuse nimmt die Funkleistung ab. Die GPS-Ortung ist nicht sehr genau.“  Mehr Details

    • AndroidWelt

    • Ausgabe: 1/2013 (Dezember/Januar)
    • Erschienen: 12/2012
    • Produkt: Platz 6 von 10
    • Seiten: 4

    „gut“ (2,31)

    Preis/Leistung: „preiswert“

    Ausstattung und Software (25%): 1,85;
    Bedienung/Bildschirmqualität (25%): 1,98;
    Internet/Geschwindigkeit (20%): 3,15;
    Mobilität (15%): 2,92;
    Multimedia-Funktionen (10%): 2,24;
    Service (5%): 1,10.  Mehr Details

    • Android User

    • Ausgabe: 12/2012
    • Erschienen: 11/2012
    • 24 Produkte im Test
    • Seiten: 6

    ohne Endnote

    „Mit seinem 1,5 GHz schnellen Tegra-3-Prozessor von Nvidia gehört das Optimus 4x HD zu den aktuell schnellsten Android-Smartphones auf dem Markt. Dank des 2150-mAh-Akku hält es recht lange durch, und auch das 4,7-Zoll große True-IPS-Display gehört zu den aktuell besten auf dem Markt. NFC und eine 8-Megapixel-Kamera runden das Angebot ab. Als etwas günstigere Alternative von LG eignet sich auch das Optimus L9.“  Mehr Details

    • PCgo

    • Ausgabe: 11/2012
    • Erschienen: 10/2012

    „sehr gut“ (81 von 100 Punkten)

    Preis/Leistung: „sehr gut“

    „Das elegante Optimus 4X HD überzeugt durch das sagenhaft helle Display. Weil es außerdem schnell und gut ausgestattet ist, eignet es sich für Arbeit, Spaß und Spiel.“  Mehr Details

    • SFT-Magazin

    • Ausgabe: 10/2012
    • Erschienen: 09/2012
    • Produkt: Platz 3 von 3
    • Seiten: 12

    „sehr gut“ (1,3)

    „Plus: Flotter Tegra-3-Prozessor; Brillantes 720p-Display; Preis-Leistungs-Verhältnis.
    Minus: Kamera mit gelegentlichen Fokusproblemen.“  Mehr Details

    • PAD & PHONE

    • Ausgabe: 2/2012 (Oktober/November)
    • Erschienen: 09/2012
    • Produkt: Platz 3 von 4
    • Seiten: 10

    Note:1,86

    Preis/Leistung: „befriedigend“

    „... Das 4,7-Zoll-Display mit hoher Maximalhelligkeit und farbtreuer IPS-Technik liegt auf Augenhöhe mit den Bildschirmen von S3 und One X. ... Mit 2.150 mAh ist der Akku der stärkste im Test, dennoch hält das 4X HD nicht ganz so lange durch wie die Konkurrenz – womöglich ein Software-Problem. Im Gegensatz zum One X können Sie den Akku wechseln und eine Micro-SD-Karte nutzen, dafür ist die Wertanmutung des Kunststoffgehäuses geringer. ...“  Mehr Details

    • Computer - Das Magazin für die Praxis

    • Ausgabe: 11/2012
    • Erschienen: 09/2012
    • Produkt: Platz 2 von 4

    „sehr gut“ (1,32)

    „Plus: Sehr schnell; Toller Bildschirm; Sehr gute Sprachqualität; Hohe Akkulaufzeit.
    Minus: Kamera-Fokussierprobleme.“  Mehr Details

    • c't

    • Ausgabe: 19/2012
    • Erschienen: 08/2012
    • 2 Produkte im Test

    ohne Endnote

    „... das günstigste Smartphone mit Vierkern-Prozessor. Es kostet rund 430 Euro und bietet dafür mehr als beispielsweise das HTC One X. Außer dem ausgereiften Tegra-3-Chipsatz und einer akzeptablen Kamera bringt es ein farbkräftiges, helles HD-Display mit ...“  Mehr Details

    • Computer Bild

    • Ausgabe: 18/2012
    • Erschienen: 08/2012
    • Seiten: 2

    „gut“ (1,65)

    Preis/Leistung: „preiswert“

    „Mit hellem, großem Display, flottem Arbeitstempo und cleverer NFC-Funktechnik zieht das LG Optimus 4X HD knapp am HTC One X vorbei und landet auf Platz 2 der COMPUTERBILD-Bestenliste. Um auch den Spitzenreiter Galaxy S3 zu schlagen, müsste das LG mit einer Akkuladung deutlich länger durchhalten.“  Mehr Details

zu LG X3

  • LG P880 Optimus 4X HD Smartphone (11,9 cm (4,7 Zoll) Touchscreen,

    11, 9 cm (4, 7 Zoll) Touchscreen mit 16. 7 Mio Farben Android 4. 0 Betriebssystem (Update auf 4. 1 verfügbar) 8 ,...

  • LG P880 Optimus 4X HD Smartphone (11,9 cm (4,7 Zoll) Touchscreen,

    TRUE HD IPS Farbdisplay, 16. 7 Mio Farben, 11, 9 cm (4, 7") Touchscreen, 1280 x 720 Pixel Kamera: 8, 0 MP, 3. ,...

  • LG P880 Optimus 4X Schwarz Ohne Simlock Original Handy Guter Zustand Händlerware

    LG P880 Optimus 4X Schwarz Ohne Simlock Original Handy Guter Zustand Händlerware

  • LG P880 Optimus 4X HD Smartphone (11,9 cm (4,7 Zoll) Touchscreen,

    11, 9 cm (4, 7 Zoll) Touchscreen mit 16. 7 Mio Farben Android 4. 0 Betriebssystem (Update auf 4. 1 verfügbar) 8 ,...

  • LG P880 Optimus 4X HD Smartphone (11,9 cm (4,7 Zoll) Touchscreen,

    TRUE HD IPS Farbdisplay, 16. 7 Mio Farben, 11, 9 cm (4, 7") Touchscreen, 1280 x 720 Pixel Kamera: 8, 0 MP, 3. ,...

Kundenmeinungen (693) zu LG Optimus 4X HD

693 Meinungen
(Gut)
Eigene Meinung verfassen
5 Sterne
346
4 Sterne
126
3 Sterne
69
2 Sterne
62
1 Stern
90
  • Langer Begleiter

    von Martina99
    (Gut)
    • Vorteile: tolle und vielseitige Funktionen, angenehme Bedienung, Akku austauschbar
    • Nachteile: Akku innerhalb 24 Stunden leer, Akku nicht so stark, Akku kurzlebig
    • Geeignet für: alltäglichen Gebrauch, telefonieren, Navigation, Musikhören

    Stabilität und gute Kamera. Naja die Rauschminderung ist schon für die Tonne aber sonst gute Qualität. Akku müssen wir nicht drüber reden, selbst wenn der Flugmodus an ist entlädt er sich in kürzester Zeit. Aber im großen und ganzen Überschrift Like ein langer Begleiter.

    Antworten

Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

LG X3

Quad-Core-Flaggschiff mit Vollausstattung

Die Gerüchte über das erste Quad-Core-Smartphone des südkoreanischen Herstellers LG Electronics haben sich als wahr erwiesen: Das Unternehmen hat das LG Optimus 4X HD anlässlich des unmittelbar bevorstehenden Mobile World Congress 2012 in Barcelona offiziell als neues Flaggschiff seines Portfolios vorgestellt. Wie am Namen des Gerätes bereits ersichtlich, wird das Gerät von einem schnellen Tegra-3-Chipsatz von Nvidia angetrieben, der mit vier Kernen gleichzeitig arbeitet. Hierbei takten die Prozessorkerne mit jeweils 1,5 GHz noch einen Tick schneller als bisherige Quad-Core-Smartphones und -Tablets am Markt. Zur Unterstützung sind 1 Gigabyte Arbeitsspeicher verbaut worden.

Doch längst nicht nur der Prozessor macht das Optimus 4X HD zu einem ganz besonderen Hardware-Leckerbissen. Auch der 4,7 Zoll große IPS-Touchscreen überzeugt mit seiner scharfen HD-Auflösung in Höhe von 720 x 1.280 Pixeln. Es fällt auf, dass er seitlich nur noch durch sehr schmale Kanten eingefasst ist und dadurch optisch besonders viel Raum auf der Gerätefront einnimmt. Dadurch bleibt das Handy auch trotz seines großen Bildschirms noch gut für die Hand geeignet – was man vom ebenfalls kürzlich vorgestellten LG Optimus Vu mit seinem nur unwesentlich größeren 5-Zoll-Display nicht mehr behaupten kann.

Weitere Merkmale des Super-Smartphones sind eine 8-Megapixel-Kamera auf der Geräterückseite und eine 1,3-Megapixel-Kamera für die Videotelefonie auf der Front. Das Optimus 4x HD kann Videos in Full-HD-Aufnehmen und auch nativ abspielen, zudem werden die Formate DLNA und MHL für die Einbindung ins Heimnetzwerk unterstützt. Neben WLAN wird selbstverständlich auch HSPA unterstützt – in der besonders schnellen Variante für Downloads bis 21 MBit/s. Besonders auffällig ist jedoch der integrierte Akku, der mit 2.150 mAh unglaublich groß ausfällt. Damit sollte genügend Power für stundenlanges Surf-, Spiel- und Multimedia-Vergnügen vorhanden sein. In jedem Fall dürfte das LG Optimus 4X HD damit länger durchhalten als die meisten anderen modernen Highend-Smartphones.

Das bereits mit dem aktuellen Betriebssystem Android 4.0 Ice Cream Sandwich ausgestattete Handy soll trotz dieser Vollausstattung nur 8,9 Millimeter dick sein – ein echtes Design-Wunder. Es gibt zwar bereits dünnere Android-Geräte, die sind aber auch nicht so gut ausgestattet. Wer Interesse gewonnen hat: Das Handy wird selbstverständlich auf dem MWC 2012 der Öffentlichkeit vorgeführt.

LG P880

Highend-Modell mit Android 4.0 gesichtet

Immer öfter werden bislang unbekannte Handys auf den Websites industrieller Interessengemeinschaften gesichtet. Häufig handelt es sich dabei beispielsweise um die Website von Bluetooth SIG, die für die Zertifizierung von Bluetooth-fähigen Geräten zuständig ist. Doch in der jüngsten Vergangenheit ist immer öfter auch UPnP (Universal Plug and Play) ganz vorn mit dabei, wenn es um das Offenbaren neuer Mobiltelefone geht. So geschehen nun mit dem LG Electronics P880.

Wie das Online-Magazin „PocketDroid“ berichtet und mit einem Screenshot belegt, findet sich seit dem 1. Februar 2012 ein entsprechender Eintrag auf UPnP. Unter „Device Description“ (Gerätebeschreibung) findet sich dann noch die ergänzende Information „This is a smartphone wich is made by LG Electronics“. Es handelt sich demnach tatsächlich nicht um ein Tablet, sondern ein Handy. Tatsächlich deshalb, weil die Produktnummer zuvor bereits einmal in Verbindung mit Android 4.0 im Internet aufgetaucht ist und als kommendes Pad interpretiert wurde.

Nun wissen wir es also besser. Aber viel mehr auch nicht. Denn leider gibt das Profil des Gerätes auf UPnP nicht mehr her. Dafür jedoch wird man nach kurzer Suche auf der Website des Herstellers selbst fündig. Denn dort gibt es bereits ein sogenanntes User Agent Profile (UAP) für das LG P880. Ein solches Profil definiert die Art und Weise, wie ein Gerät auf das mobile Internet zugreift und liefert daher Informationen über die Bildschirmauflösung und den verwendeten Browser. Beim P880 findet sich dabei der Eintrag „1.280 x 720“, also eine HD-Auflösung.

Das LG P880 sortiert sich damit in die erste Riege der Smartphones ein, die mittlerweile fast durchweg auf diese Auflösung setzen und Anfang 2012 auf den Markt kommen sollen. Es dürfte als nahezu sicher gelten, dass wir das Handy auf dem kommenden Mobile World Congress 2012 in Barcelona präsentiert bekommen, welcher Ende Februar stattfindet. Seien wir also gespannt, wie das neue Android-Flaggschiff von LG aussehen wird.

LG X3

Das erste Quad-Core-Smartphone von LG Electronics

Auch LG Electronics arbeitet offenbar an einem ersten Android-Smartphone mit Quad-Core-Prozessor. Im Internet sind ein erstes Bild und technische Daten zu einem LG X3 genannten Prototypen aufgetaucht, der mit dem Nvidia Tegra 3 arbeiten soll. Die exakte Taktrate der vier Kerne wird nicht verraten, es dürfte sich aber wie bei den bisherigen Quad-Core-Handys um 1,3 oder 1,4 GHz handeln. Doch der der schnelle Chipsatz ist bei weitem nicht das einzige Kaufargument für das X3.

Denn angeblich soll es das LG X3 in zwei verschiedenen Bauausführungen geben: Die eine würde dann mit schnellem HSPA bis 21 MBit/s im Downstream kommen, die andere mit LTE für Datentransfers in den Netzen der vierten Generation. Damit wäre das X3 auch eines der wenigen LTE-Smartphones am Markt, wenngleich zu befürchten steht, dass wieder einmal nur eine US-Version mit CDMA/EV-DO anstelle von HSPA davon profitieren wird. In jedem Fall werden beide Versionen wohl zusätzlich mit WLAN nach 802.11n, Bluetooth 4.0 und NFC gerüstet sein.

Bedient werden soll das Super-Smartphone über einen 4,7 Zoll großen Touchscreen mit 720 x 1.280 Pixeln Auflösung, wodurch sich HD-Videos mit 720p nativ auf dem Display anzeigen ließen. Selbstverständlich soll auch die 8-Megapixel-Kamera auf der Geräterückseite mit der Fähigkeit aufwarten können, HD-Videos zu drehen. Eine 1,3-Megapixel-Kamera auf der Gerätefront dagegen dient Medienberichten zufolge der Videotelefonie. 16 Gigabyte interner Speicherplatz und ein microSD-Speicherkartensteckplatz sollen diese Ausstattung ergänzen.

Spannend ist, dass das LG X3 trotz eines üppigen 2.000-mAh-Akkus lediglich neun Millimeter in der Tiefe messen soll. Das ist zwar nicht ganz so flach wie der aktuelle Rekordhalter Huawei Ascend P1 S, dafür ist der Bildschirm aber auch etwas größer, wodurch das Mobiltelefon insgesamt besehen ähnlich flach wirken dürfte. So oder so wird es aber noch etwas dauern, bis das Gerät am Markt erhältlich ist. Bislang sind die Informationen noch sehr vage und es gibt keinerlei Hinweise zum geplanten Marktstart. Nur so viel: Dann soll bereits das neue Android 4.0 auf dem Gerät arbeiten. Kein endloses Warten auf ein Update, immerhin.

Update 23.02.2012: Mittlerweile gibt es Gerüchte, wonach das Gerät unter dem Namen "LG Optimus 4X HD" auf den Markt kommen wird, um den Quad-Core-Prozessor auch im Namen auszudrücken.

Datenblatt zu LG Optimus 4X HD

EDGE vorhanden
Farbe
  • Schwarz
  • Weiß
GPRS vorhanden
HSUPA vorhanden
Kompatible Speicherkarten Micro-SD
Nachrichtenformate
  • MMS
  • SMS
UMTS vorhanden
SAR-Wert 0,618 W/kg
Weitere Funktionen
  • Bluetooth
  • MP3-Klingeltöne
  • Vibrationsalarm
  • Aufgabenliste
Display
Displaygröße 4,7"
Kamera
Hauptkamera
Auflösung Hauptkamera 8 MP
Frontkamera
Auflösung Frontkamera 1,2 MP
Hardware & Betriebssystem
Betriebssystem Android
Ausgeliefert mit Version Android 4
Speicher
Arbeitsspeicher 1 GB
Erweiterbarer Speicher vorhanden
Prozessor
Prozessor-Typ Quad Core
Prozessor-Leistung 1,5 GHz
Verbindungen
NFC vorhanden
Bluetooth vorhanden
WLAN vorhanden
GPS vorhanden
HSPA vorhanden
Akku
Akkukapazität 2150 mAh
Abmessungen & Gewicht
Bauform Barren-Handy
Gewicht 141 g
Ausstattung
Bedienung Touchscreen
Kamera vorhanden
MP3-Player vorhanden
Radio vorhanden
Streaming auf TV vorhanden
Auch zu finden unter folgenden Modellnummern: P880.ANLDBK

Weiterführende Informationen zum Thema LG P880 können Sie direkt beim Hersteller unter lg.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen