Die besten Tchibo Kaffeemaschinen

  • Tchibo Cafissimo Pure

    • Gut 1,6
    • 0 Tests
    • 195 Meinungen
    Kapselmaschine im Test: Cafissimo Pure von Tchibo, Testberichte.de-Note: 1.6 Gut

    1

  • Tchibo Qbo You-Rista + Milk Master

    • Gut 1,8
    • 8 Tests
    • 1 Meinung
    Kapselmaschine im Test: Qbo You-Rista + Milk Master von Tchibo, Testberichte.de-Note: 1.8 Gut

    2

  • Tchibo Cafissimo mini

    • Gut 1,9
    • 5 Tests
    • 236 Meinungen
    Kapselmaschine im Test: Cafissimo mini von Tchibo, Testberichte.de-Note: 1.9 Gut

    3

  • Tchibo Cafissimo easy

    • Gut 1,9
    • 2 Tests
    • 0 Meinungen
    Kapselmaschine im Test: Cafissimo easy von Tchibo, Testberichte.de-Note: 1.9 Gut

    4

  • Tchibo Cafissimo Tuttocaffè

    • Gut 2,0
    • 7 Tests
    • 344 Meinungen
    Kapselmaschine im Test: Cafissimo Tuttocaffè von Tchibo, Testberichte.de-Note: 2.0 Gut

    5

  • Tchibo Cafissimo Latte

    • Gut 2,2
    • 5 Tests
    • 374 Meinungen
    Kapselmaschine im Test: Cafissimo Latte von Tchibo, Testberichte.de-Note: 2.2 Gut

    6

  • Unter unseren Top 6 kein passendes Produkt gefunden?

    Ab hier finden Sie weitere Tchibo Kapselmaschinen nach Beliebtheit sortiert.  Mehr erfahren

  • Tchibo Cafissimo Pocket

    • Gut 2,5
    • 3 Tests
    • 18 Meinungen
    Kapselmaschine im Test: Cafissimo Pocket von Tchibo, Testberichte.de-Note: 2.5 Gut
  • Tchibo Qbo Touch

    • ohne Endnote
    • 0 Tests
    • 0 Meinungen
    Kapselmaschine im Test: Qbo Touch von Tchibo, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
  • Tchibo Cafissimo Classic

    • Gut 1,6
    • 3 Tests
    • 368 Meinungen
    Kapselmaschine im Test: Cafissimo Classic von Tchibo, Testberichte.de-Note: 1.6 Gut
  • Tchibo Qbo ohne Milk Master

    • Gut 2,2
    • 3 Tests
    • 0 Meinungen
    Kapselmaschine im Test: Qbo ohne Milk Master von Tchibo, Testberichte.de-Note: 2.2 Gut
  • Tchibo Cafissimo Picco

    • Gut 1,9
    • 2 Tests
    • 37 Meinungen
    Kapselmaschine im Test: Cafissimo Picco von Tchibo, Testberichte.de-Note: 1.9 Gut
  • Tchibo Cafissimo Duo

    • Sehr gut 1,5
    • 5 Tests
    • 11 Meinungen
    Kapselmaschine im Test: Cafissimo Duo von Tchibo, Testberichte.de-Note: 1.5 Sehr gut
  • Tchibo Cafissimo Compact

    • Befriedigend 2,6
    • 3 Tests
    • 109 Meinungen
    Kapselmaschine im Test: Cafissimo Compact von Tchibo, Testberichte.de-Note: 2.6 Befriedigend
  • Tchibo Cafissimo

    • Befriedigend 3,0
    • 15 Tests
    • 132 Meinungen
    Kapselmaschine im Test: Cafissimo von Tchibo, Testberichte.de-Note: 3.0 Befriedigend
  • Tchibo Cafissimo Classic Swarovski

    • ohne Endnote
    • 0 Tests
    • 0 Meinungen
    Kapselmaschine im Test: Cafissimo Classic Swarovski von Tchibo, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
Neuester Test: 19.06.2020

Infos zur Kategorie

Ernst­zu­neh­men­der und attrak­ti­ver Kon­kur­rent der Nes­presso-​Kap­sel­ma­schi­nen

Stärken

  1. in Material und Verarbeitung qualitativ hochwertige Maschinen
  2. Kaffeequalität laut Tests und Kundenmeinungen in etwa auf Augenhöhe mit Nespresso
  3. Kapsel-Farbsystem für unterschiedliche Kaffeearten verhindert Fehler beim Brühen
  4. Nachhaltigkeit und Recycling spielen für Tchibo eine wichtige Rolle

Schwächen

  1. Tassenpreise – wie bei allen Kapselsystemen – deutlich höher als bei z.B. Filterkaffee
  2. Alternativkapseln drücken nicht den Tassenpreis

Cafissimo-Kapselmaschinen von Tchibo Schön in Reih' und Gleid: Cafissimo-Kapselmaschinen von Tchibo. Bildquelle: Tchibo

Der bekannte Kaffeeröster Tchibo ist auch bei den Kapselmaschinen schon lange im Geschäft – seit über 15 Jahren beliefert das Unternehmen das gut ausgebaute hauseigene Vertriebssystem aus Shops mit Kapselmaschinen, die es in Qualität mit denen des Platzhirschen Nespresso aufnehmen können. Das belegen nicht zuletzt Tests von Fachmagazinen und unzählige Kundenmeinungen. Die Geräte sind daher nicht nur bei Stammkunden von Tchibo beliebt, sondern locken auch viele weitere Kunden an.
 

Ärgerlicher Kapsel-Müll bei Kapselmaschinen von Tchibo? Ja, aber mit Auge für Recycling und Nachhaltigkeit

Cafissimo Kapseln von Tchibo Gut geeignet für den Einstieg: Probierset Cafissimo-Kapseln. (Bildquelle: Tchibo)

Um es gleich vorab zu sagen: Auch die Cafissimo-Maschinen hinterlassen einen Berg aus Kapseln, der den Hausmüll belastet. Kaffee trinken mit Kapselmaschinen ist und bleibt eben sehr ressourcenintensiv. Gegen dieses schlechte Image kämpft Tchibo daher mit Kapseln an, die ganz bewusst aus recyclefähigem Kunststoff produziert werden. Sie sollten nach dem Aufbrühen die leere Kapsel deshalb unbedingt in den Gelben Sack befördern, damit der Kunststoff zumindest ein weiteres Mal wiederverwertet werden kann.
Flankierend dazu sorgt sich Tchibo aber auch in einer anderen Hinsicht um Nachhaltigkeit. Der in die Kapseln eingefüllte Kaffee trägt diverse Umwelt-Siegel, darunter Fairtrade (u.a. gerechte Bezahlung für die Plantagenarbeiter), UTZ (nachhaltiger Kaffeeanbau) sowie Rainforrest Alliance (Erhalt des Regenwaldes). Dass Tchibo in einem Massenmarkt wie Kaffeekapseln diese Initiativen unterstützt, ist dem Unternehmen ohne Frage hoch anzurechnen und könnte bei der Auswahl des passenden Kapselsystems gegebenenfalls einen Ausschlag für das Cafissimo-System geben.

 

Tchibo Cafissimo Mini Schnuffig klein und trotzdem guter Kaffee - die Mini-Ausgabe der Cafissimo. (Bildquelle: Tchibo)

Welche ist die beste Cafissimo-Maschine?

Tchibo weiß aus langjähriger Erfahrung um die Nöte der Verbraucher – die einen suchen eine möglichst kleine Maschine, weil ihnen schon diverse Haushaltsgeräte die Ablageflächen in der Küche blockieren. Andere wiederum setzen den Akzent auf ein möglichst klares, schönes Design, und bei einer weiteren Zielgruppe steht die Bedienung an erster Stelle.
Entsprechend fällt die Produktstrategie von Tchibo aus. Und da das Herzstück, also die Brühtechnik, bei allen Geräten identisch ist, können Sie nach Herzenslust, sprich, nach ihren individuellen Bedürfnissen im Cafissimo-Sortiment shoppen gehen. Wenig Platz? Dann schauen Sie sich am besten das Modell Cafissimo Mini an. Wofür wiederum die Cafissimo Pur steht, dürfte ihr Name schon deutlich machen. Noch feinsinniger und ästhetischer sind die Qbo-Modelle mit ihrem klaren kubistischen Design (hier z.B. die Qbo ohne Milk Master).

Tchibo QBO-Kapselmaschine Edel und teuer: Die über Tchibo vertriebene QBO-Kapselmaschine. (Bildquelle: Tchibo)

Die Unterschiede zwischen den Modellen sind nur marginal, wie auch Tests immer wieder belegen. Trotzdem lohnt sich natürlich ein Blick auf die Testergebnisse und Kundenbewertungen. Die aktuell am besten bewerteten Maschinen finden Sie in unserer Bestenliste Kapselmaschinen Cafissimo von Tchibo.

Und was ist mit Milchkaffee-Spezialitäten? Beherrscht eine Cafissmo diese auch?

Latte Macchiato, Cappuccino und Co sind unter Kaffeeliebhabern kaum mehr wegzudenken. Nur folgerichtig, dass sich Tchibo auch diese Zielgruppe nicht entgehen lässt. Dabei setzt der Hersteller nicht auf Spezialkapseln mit Milchpulver / flüssiger Milch. Deren Problem: Sie sind bei vielen Kunden und auch in Tests von Fachmagazinen in geschmacklicher Hinsicht durchgefallen.

Tchibo Cafissimo Latte Cappuccino auf Knopfdruck mit der Cafissimo Latte. (Bildquelle: Tchibo)

Für einen guten Cappuccino braucht es eben frisch aufgeschäumte Milch, und genau hier setzt Tchibo an. Zum Sortiment an Kapselmaschinen haben Sie zusätzlich eine Auswahl an Milchaufschäumern, die Ihnen die Mühe des händischen Aufschäumens sogar abnehmen. Nachteil: Die Milchaufschäumer, die in Tests übrigens durchweg mit guten Noten glänzen, liegen zwischen 50 und 60 Euro, die zusätzlich zum Preis einer Cafissimo-Maschine dazugerechnet werden müssen.
Tipp: Schauen Sie sich doch mal in unserer Bestenliste Milchaufschäumer nach einem preiswerteren Modell um.

Nicht ganz so teuer kommen die Spezialmaschinen aus der Cafissimo-Serie, die im Stile einer Espressomaschine mit einer Dampfdüse ausgestattet sind. Aktuell ist dies die Tchibo Cafissimo Classic. Das Aufschäumen erfordert zumindest anfänglich zwar etwas Geschick und Geduld. Das Ergebnis - leckerer Milchschaum – tröstet aber sicherlich bald über diesen Mehrwaufwand an Nerven hinweg.

Einfacher geht’s mit der Cafissimo Latte von Tchibo, die vom Traditionshersteller für Kaffeevollautomaten, Saeco, produziert werden. Und genau im Stile eines Kaffeevollautomaten mit integriertem Milchsystem saugt die Latte über einen Schlauch aus einem Behälter die Milch selbst an und schäumt sich dabei gleichzeitig auf. Hier gibt’s den Cappuccino also auf Knopfdruck – Komfort pur. Für die hauseigene Alternative, die über Tchibo vertriebene Qbo You-Rista + Milk Master, müssen Sie allerdings tief in die Tasche greifen. Das edle Gerät ist fast drei Mal so teuer wie die Latte.

Nicht nur Espresso: Eine Cafisimo kann auch Filterkaffee und Caffè Crema aufbrühen

Cafissimo-Kapseln Klar gekennzeichnet mit Farben, damit beim Brühen nichts schief gehen kann. (Bildquelle: Tchibo)

Ein besonderer Clou der Cafissimo-Maschinen liegt darin, dass sie mit unterschiedlichen Druckstärken brühen kann. Das bedeutet für Sie: Wenn Sie nicht nur Espresso lieben, der mit hohem Pumpendruck in die Tasse gepresst wird, sondern auch ab und an eine ganz normale Tasse Filterkaffe genießen möchten, für die kein Druck nötig ist, kommt Ihnen eine Cafissimo wunderbar entgegen. Ihr spezielles „Drei-Druck-Brühsystem“ ist dazu in der Lage, sich auf die speziellen Brühbedürfnisse der verschiedene Kaffeearten einzustellen. Als Dritte im Bunde gesellt sich noch der Caffè Crema dazu.
Für jede Art bietet Tchibo logischerweise auch eine Auswahl an passenden Kapseln an und hat sich für die kinderleichte Anwendung eine pfiffige Lösung ausgedacht: Jede Kapsel ist mit einer Farbe gekennzeichnet, die mit einer der Auswahlbedientaste auf den Maschinen korrespondiert. So kann beim Brühen nichts schief gehen. Für Kapseln mit Filterkaffee drücken Sie die blaue, für Caffè Crema die orangene und für Espresso die schwarze Taste – fertig. Um den Rest, also die Einstellung des Brühdrucks z.B., kümmert sich die Maschine dann ganz von alleine.

Hinweis: Cafissimo kann aber auch seit Kurzem noch mehr. In die Maschinen können Sie auch Kapseln mit Tee einlegen, die ebenfalls von Tchibo angeboten werden.

Kann ich für eine Cafissimo-Kapselmaschine nur Kapseln von Tchibo benutzen?

An der Kaffeequalität der Cafissimo-Kapseln ist aus Testersicht wenig bis gar nichts auszusetzen; in diesem Punkt sind sie mit denen des Marktführers Nespresso in etwa auf Augenhöhe. Wie bei nahezu allen Kapselsysteme, sind die Kapseln von Cafissimo jedoch ein Kostenfaktor, der vielen Kunden wie ein Stein im Bauch liegt. Selbst bei der Vorratspackung (96 Kapseln für im Schnitt rund 25-30 Euro) kommt eine Tasse Kaffee auf 25-30 Cent. Alternativen wie etwa die mit dem Cafissimo-System kompatiblen Kapseln von Caffè Chicco d’Oro bzw. ÈCaffè drücken die Tassenpreise leider nicht, erweitern aber immerhin das Kapselangebot um weitere attraktive Kaffeesorten.

Zur Tchibo Kaffeemaschine Bestenliste springen

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Benachrichtigung

Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei neuen Tests zum Thema Tchibo Kapselmaschinen.

Testsieger der Fachmagazine

Aktuelle Tchibo Kaffeemaschinen Testsieger

Häufig gestellte Fragen (FAQ)