Kaffeevollautomaten mit automatischem Milchschaum

(238)
Filtern nach

  • bis
    Los
  • Manueller Milchschaum (12)
  • Touchdisplay (16)
  • Abschaltautomatik (170)
  • Smart-Home-Funktion (32)
  • Benutzerprofile (82)
  • Beliebt
  • Saeco (41)
  • De Longhi (32)
  • Jura (31)
  • Siemens (26)
  • Nivona (21)
  • Krups (16)
  • Philips (15)
  • Melitta (13)
  • Miele (10)
  • Bosch (8)
  • WMF (8)
  • Severin (6)
  • Acopino (3)
  • Wik (2)
  • Panasonic (1)
  • Viesta (1)
  • Caso (1)
  • Kaffee Partner (1)
  • Gaggia (1)
  • AEG (1)
  • Jura Impressa (10)
  • De Longhi ESAM (6)
  • Siemens EQ.6 (5)
  • Philips Serie 3100 (3)
  • Siemens EQ.9 (3)
  • Siemens EQ.3 s300 (2)
  • Siemens EQ.9 s700 (1)
  • Siemens EQ.3 s500 (1)
  • mehr…

Infos zur Kategorie

Frischer Cappuccino und Latte macchiato auf Knopfdruck

Stärken

  1. schnelle und komfortable Zubereitung von Kaffee-Milch-Getränken
  2. effiziente Milchreinigungsprogramme
  3. flexible Milchzufuhr über Schlauch oder externen Behälter

Schwächen

  1. häufig zu reinigen
  2. etwas teurer als Modelle mit manuellem Milchsystem

Worauf achten die Tests bei Vollautomaten mit automatischem Milchsystem besonders?

In erster Linie drehen sich die Bewertungen der Milchsysteme um das letztendliche Milchschaumergebnis: Idealerweise gelingt das gleichmäßig, feinporig und zugleich cremig warm. Ist der Milchschaum zu flüssig, zu kühl oder fest wie Bauschaum, ziehen die Magazine Punkte ab. In ihrer Funktionsweise arbeiten die Maschinen alle gleich. Heißer Dampf untersetzt die kühle Milch mit Luft und denaturiert den Eiweiß-Anteil. Mit fettreicher und eiweißhaltiger Milch gelingen die besten Ergebnisse.

Wie steht es um die Reinigungsprogramme und den Pflegeaufwand?

Mit in die Bewertung der Testberichte fließen die praktische Handhabung und die Frage, wie leicht sich die Milchsysteme und Behälter reinigen lassen. Auf dem Prüfstand steht die Effizienz der Milchreinigung beim Durchspülen der Leitungen, aber auch die Konstruktion der Düse und des Milchbehälters. Je besser sie sich auseinandernehmen und wieder zusammensetzen lassen, desto einfacher fällt in der Regel das manuelle Ausspülen. Auf lange Sicht entscheidet die Pflege über die Qualität des Milchschaums, denn: Mit sauberen Leitungen schäumen die Vollautomaten deutlich besser.

Vor- und Nachteile der Bauweisen: Milchbehälter oder Milchzufuhr per Schlauch?

Milchsystem bei De Longhi Integriertes Milchsystem von De Longhi: Der abnehmbare Behälter ist an die Maschine gesteckt. (Bildquelle: delonghi.com)

Ein externer oder andockbarer Behälter, wie etwa bei De Longhi, sieht nicht nur elegant aus, sondern ist auch praktisch: Ungenutzt lässt er sich problemlos im Kühlschrank verstauen. Einige Modelle können auch direkt über eine kleine Öffnung nachgefüllt werden, falls zu wenig Milch für die Zubereitung im Behälter ist.

Die Lösung mithilfe eines Schlauchs macht die Wahl des Behälters deutlich flexibler. Der Einfachheit halber kann die Milch direkt aus dem Karton, einer Kanne oder einer Flasche durch Unterdruck angesogen werden.

Milchsystem bei Melitta Milchsystem von Melitta: Behälter- und Schlauchlösungen sind nutzbar. (Bildquelle: melitta.de)

Beide Varianten sind ähnlich pflegeintensiv, da eingetrocknete Milchreste leicht verderben können. Die Hersteller empfehlen nach jeder Anwendung mit der Milchdüse eine kurze Spülung durchzuführen. Zusätzlich ist es ratsam, regelmäßig die Düse und den Behälter so weit wie möglich zu demontieren und unter heißem Wasser zu spülen. Sowohl Schläuche als auch die Milchbehälter können bei vielen Herstellern nachbestellt werden.

Melitta verbindet beide Bauweisen miteinander und liefert einen Behälter und zusätzlich einen etwas längeren Schlauch. So kann jeder selbst ausprobieren und entscheiden.

Müssen Tassen und Gläser für Kaffee-Milch-Getränke verschoben werden?

Kombiauslauf bei JuraKombinierter Auslauf für Cappuccino und Co. bei Jura (Bildquelle: jura.com)

Bei älteren Modellen war es üblich, das Gefäß zwischen den verschiedenen Ausläufen hin und her zu schieben. Dieses Problem besteht bei den meisten aktuellen Modelle nicht mehr: Es gibt entweder einen Kombiauslauf für Milch und Kaffee gleichermaßen oder beide Ausläufe liegen sehr nah beieinander.

Autor: Ron P.

Produktwissen und weitere Tests

Alles über Wasser Coffee 3/2011 - Ein hoher Sauerstoffgehalt ist jedoch insofern von Vorteil, als dass er ein Indikator für die Frische und die Lebendigkeit des Wassers ist weitere Merkmale Unabhängig von seiner Wirkung auf den Kaffeegeschmack sollte ein Wasser immer rein und frisch sein.

Latte Art Coffee 1/2011 - Die Bewegungssensoren in den Hightech-Telefonen machen’s möglich. Kaffeeschule (ars vivendi verlag) Den Weg der Kaffeebohne von der Ernte über die Röstung bis zur Tasse beschreibt dieses liebevoll gestaltete Buch von Thomas Schweiger – mit vielen Infos aus den Anbaugebieten und Tricks für den täglichen Genuss. Auch wichtige Fachbegriffe wie „Extraktion“ werden kundig erklärt.

Weniger ist mehr trenddokument 5/2011 - Downsizing ist ein Megatrend. Bei Automobilen gilt die neue Bescheidenheit als schick, und auch Kaffeeautomaten müssen nicht mehr die Ausmaße eines Gastronomieboliden haben. Dass klein klasse Kaffee kann, beweist De'Longhis PrimaDonna mit dem Namenszusatz S.

Cappuccino mit Pfiff Coffee 4/2010 - Mit der Syntia HD 8838 präsentiert Philips Saeco eine Maschine, die trotz kleinster Abmessungen groß herauskommen will. Die Chancen dafür stehen gut.

Aus zwei mach eins Coffee 3/2010 - Auf gute Zusammenarbeit: Nachdem Philips Saeco übernommen hat, geht nun der erste Vollautomat von Philips Saeco an den Start - die Premium-Maschine Exprelia HD 8856.

Eindrucksvoll Coffee 2/2010 - Jura bezeichnet seine Impressa Z7 als ‚Spitzenmodell der Superlative‘. Ob das stimmt und was die Z7 im Zweifel besser kann als andere Vollautomaten, haben wir in der Praxis überprüft. Bewertet wurden Verarbeitung, Bedienung, Wartung, Getränkevielfalt, Individualisierung, Güte Espresso & Co. sowie Güte Milchschaum.

Microsoft Fugoo - Vernetzte Haushaltswelt Intelligente Haushaltsgeräte sind schon seit vielen Jahren ein Thema. Nun startet Microsoft in Kooperation mit anderen Unternehmen einen nächsten Versuch und stellte auf der Messe CES (Consumer Electronics Show) in Las Vegas internetfähige Geräte vor, die dem Nutzer das Leben etwas erleichtern sollen. Durch Fugoo, eine Windows-basierte Plattform, sollen Toaster und Co WLAN-fähig werden. Das erste Gerät, das nach diesem Prinzip funktioniert, ist eine Kaffeemaschine mit Internetanschluss. Und welche Vorteile ergeben sich aus dieser Symbiose für den Nutzer? Nun, über ein Display kann laut Medienberichten zum Beispiel der Mahlgrad des Kaffeemehls eingestellt werden. Ist man nicht ganz sicher, welcher Mahlgrad optimal ist, muss nicht – wie bisher – der Computer oder das Handy bemüht werden, sondern die Frage lediglich über die Kaffeemaschine an das World Wide Web geschickt werden. Die Antwort landet postwendend auf dem Display.

Saeco Royal Cappuccino Kaffeeautomatentest 12/2006 - Die Saceo Royal Cappuccino kommt mit Gewerbezulassung, Metallchassis und stattlichen 16 Kilogramm Gewicht wahrlich mit großem Eindruck ins Haus. Aufgebaut auf einem bewährten Maschinenkonzept macht sie mit solider Technik guten Espresso oder Kaffee und natürlich Cappuccino. Durch die beiden Heizungen (eine für Heißwasser, eine für Dampf) und sage und schreibe fünf Temperaturstufen, muss die Royal Cappuccino beweisen, dass sie eine lohnende Investion ist.

Sie kann es Coffee 1/2012 - Bisher musste man um die 1000 Euro für einen Vollautomaten zahlen, der auf Knopfdruck Cappuccino kocht. Die neue Philips Saeco Intelia kann es schon für rund 700 Euro. Als Testkriterien wurden Verarbeitung, Bedienung, Wartung, Getränkevielfalt, Individualisierung, Güte Espresso & Co und Güte Milchschaum herangezogen.

Ein Traum in Edelstahl Coffee 3/2011 - De'Longhis Top-Modell PrimaDonna gibt's jetzt auch in einer kompakten Variante. Sie lässt sich von der großen Schwester in Sachen Kaffeequalität, Bedienkomfort und Verarbeitung kaum etwas vormachen.

Saeco Moltio HD 8769 Stiftung Warentest Online 11/2014 - Ein Kaffeevollautomat befand sich im Check. Das Produkt wurde mit der Note „gut“ ausgezeichnet. Testkriterien waren sensorische Beurteilung, technische Prüfung, Handhabung, Zuverlässigkeit, Sicherheit und Stromverbrauch.

Benachrichtigung Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei neuen Tests zum Thema Kaffeevollautomaten mit automatischem Milchschaum.