Sony Action-Cams

16

Top-Filter: Testsieger

  • Nur Testsieger anzeigen Nur Testsie­ger anzei­gen
  • Action-Cam im Test: FDR-X3000R von Sony, Testberichte.de-Note: 1.8 Gut
    1
    Gut
    1,8
    24 Tests
    10/2018
    99 Meinungen
    Produktdaten:
    • Foto-Auflösung: 12 MP
    • Ausstattung: WLAN, Bluetooth
    • 4K (UHD): Ja
    • Bildsensor: Exmor R CMOS
    • Sensorgröße: 1/2,5 Zoll
    • Sensor-Auflösung: 8,2 MP
    weitere Daten
  • Action-Cam im Test: RX0 von Sony, Testberichte.de-Note: 2.0 Gut
    2
    Gut
    2,0
    11 Tests
    18 Meinungen
    Produktdaten:
    • Foto-Auflösung: 15,3 MP
    • Ausstattung: WLAN, Bluetooth
    • 4K (UHD): Ja
    • Bildsensor: Exmor RS CMOS
    • Sensorgröße: 1,0 Zoll
    • Sensor-Auflösung: 15,3 MP
    weitere Daten
  • Action-Cam im Test: HDR-AS50 von Sony, Testberichte.de-Note: 2.1 Gut
    3
    Gut
    2,1
    8 Tests
    10/2018
    45 Meinungen
    Produktdaten:
    • Foto-Auflösung: 11 MP
    • Ausstattung: WLAN
    • Full-HD: Ja
    • Bildsensor: Exmor R CMOS
    • Sensorgröße: 1/2,3 Zoll
    • Sensor-Auflösung: 16,7 MP
    weitere Daten
  • Action-Cam im Test: FDR-X1000VR von Sony, Testberichte.de-Note: 2.3 Gut
    4
    Gut
    2,3
    13 Tests
    86 Meinungen
    Produktdaten:
    • Foto-Auflösung: 8,8 MP
    • Ausstattung: WLAN, GPS
    • 4K (UHD): Ja
    • Bildsensor: Exmor R CMOS
    • Sensorgröße: 1/2,3 Zoll
    • Sensor-Auflösung: 8,8 MP
    weitere Daten
  • Action-Cam im Test: HDR-AS15 von Sony, Testberichte.de-Note: 2.6 Befriedigend
    Befriedigend
    2,6
    22 Tests
    110 Meinungen
    Produktdaten:
    • Ausstattung: WLAN
    • Full-HD: Ja
    • Bildsensor: Exmor R CMOS
    • Bildstabilisator: Elektronisch
    • Funktionen: Zeitlupe, Mikrofoneingang, Bildstabilisierung, Digitalkamerafunktion
    • Outdooreigenschaften: Wasserdicht
    weitere Daten
  • Action-Cam im Test: HDR-AS100V von Sony, Testberichte.de-Note: 2.1 Gut
    Gut
    2,1
    17 Tests
    88 Meinungen
    Produktdaten:
    • Ausstattung: WLAN, GPS
    • Full-HD: Ja
    • Bildsensor: Exmor R CMOS
    • Sensorgröße: 1/2,3 Zoll
    • Displaygröße: 1"
    • Bildstabilisator: Digital, Elektronisch
    weitere Daten
  • Action-Cam im Test: HDR-AS200V von Sony, Testberichte.de-Note: 1.6 Gut
    Gut
    1,6
    7 Tests
    70 Meinungen
    Produktdaten:
    • Ausstattung: WLAN, GPS
    • Full-HD: Ja
    • Bildsensor: Exmor R CMOS
    • Sensorgröße: 1/2,3 Zoll
    • Sensor-Auflösung: 8,8 MP
    • Bildstabilisator: Elektronisch
    weitere Daten
  • Action-Cam im Test: HDR-AZ1 von Sony, Testberichte.de-Note: 1.4 Sehr gut
    Sehr gut
    1,4
    10 Tests
    92 Meinungen
    Produktdaten:
    • Foto-Auflösung: 11,9 MP
    • Ausstattung: WLAN, GPS
    • Full-HD: Ja
    • Bildsensor: Exmor R CMOS
    • Sensorgröße: 1/2,3 Zoll
    • Sensor-Auflösung: 18,9 MP
    weitere Daten
  • Action-Cam im Test: HDR-AS30V von Sony, Testberichte.de-Note: 2.3 Gut
    Gut
    2,3
    12 Tests
    32 Meinungen
    Produktdaten:
    • Ausstattung: WLAN, GPS
    • Full-HD: Ja
    • Bildsensor: Exmor R CMOS
    • Sensorgröße: 1/2,3 Zoll
    • Displaygröße: 1"
    • Bildstabilisator: Elektronisch
    weitere Daten
  • Action-Cam im Test: HDR-AS300 von Sony, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    keine Tests
    96 Meinungen
    Produktdaten:
    • Foto-Auflösung: 12 MP
    • Ausstattung: WLAN, GPS
    • Full-HD: Ja
    • Bildsensor: Exmor R CMOS
    • Sensorgröße: 1/2,5 Zoll
    • Sensor-Auflösung: 8,2 MP
    weitere Daten
  • Action-Cam im Test: HDR-GW55VE von Sony, Testberichte.de-Note: 2.3 Gut
    Gut
    2,3
    8 Tests
    18 Meinungen
    Produktdaten:
    • Ausstattung: GPS
    • Full-HD: Ja
    • Bildsensor: CMOS
    • Optischer Zoom: 10x
    • Digitaler Zoom: 120x
    • Displaygröße: 3"
    weitere Daten
  • Action-Cam im Test: HDR-GW66VE von Sony, Testberichte.de-Note: 2.4 Gut
    Gut
    2,4
    1 Test
    13 Meinungen
    Produktdaten:
    • Ausstattung: GPS
    • Full-HD: Ja
    • Bildsensor: Exmor R CMOS
    • Sensorgröße: 1/3,91 Zoll
    • Optischer Zoom: 10x
    • Digitaler Zoom: 120x
    weitere Daten
  • Action-Cam im Test: HDR-AS20 von Sony, Testberichte.de-Note: 2.2 Gut
    Gut
    2,2
    1 Test
    15 Meinungen
    Produktdaten:
    • Ausstattung: WLAN
    • Full-HD: Ja
    • Bildsensor: Exmor R CMOS
    • Sensorgröße: 1/ 2,3 Zoll
    • Bildstabilisator: Elektronisch
    • Funktionen: Zeitlupe, Mikrofoneingang, Videobearbeitungsfunktion, Bildstabilisierung, Digitalkamerafunktion
    weitere Daten
  • Action-Cam im Test: DEV-50V von Sony, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    ohne Endnote
    2 Tests
    6 Meinungen
    Produktdaten:
    • Ausstattung: GPS
    • Full-HD: Ja
    • Bildsensor: Exmor R CMOS
    • Sensorgröße: 1/3,91 Zoll
    • Optischer Zoom: 12x
    • Digitaler Zoom: 25x
    weitere Daten
  • Action-Cam im Test: HDR-AS100VB von Sony, Testberichte.de-Note: 2.5 Gut
    Gut
    2,5
    1 Test
    87 Meinungen
    Produktdaten:
    • Ausstattung: WLAN, GPS
    • Full-HD: Ja
    • Bildsensor: Exmor R CMOS
    • Sensorgröße: 1/2,3 Zoll
    • Displaygröße: 1"
    • Bildstabilisator: Digital, Elektronisch
    weitere Daten
  • Action-Cam im Test: HDR-AS100VR+RM-LVR1 von Sony, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    keine Tests
    Produktdaten:
    • Ausstattung: WLAN, GPS
    • Full-HD: Ja
    • Bildsensor: Exmor R CMOS
    • Sensorgröße: 1/2,3 Zoll
    • Optischer Zoom: 1x
    • Displaygröße: 1,5"
    weitere Daten
Neuester Test: 10.10.2018

Testsieger

Aktuelle Sony Action-Cams Testsieger

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Benachrichtigung

Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei neuen Tests zum Thema Sony Action-Cams.

Infos zur Kategorie

Mini-Camcorder für den Outdooreinsatz

Sony HDR-AS15 Sony HDR-AS15

Die eher im klassischen Camcorder-Look gehaltenen Action-Cams profitieren von Sonys Know-how im Camcorder- und Digitalkamera-Bereich. So sind die Modelle zumeist mit EXMOR-Sensoren sowie hochwertigen ZEISS-Optiken ausgestattet und liefern in der Regel auch Fotos mit hoher Auflösung. Dafür beginnen die Preise für Sony-Action-Cams allerdings erst bei etwa 130 EUR.

Für den Einstig

Den Anfang in Sonys Action-Portfolio machen die Modelle AS15 und AS20, die in Regionen um 150 EUR rangieren. Beide sind mit einer ZEISS-Weitwinkel-Optik ausgestattet, verfügen über WLAN und nehmen Videos in Full-HD auf. Zudem werden beide Kameras mit wasserdichten Gehäusen ausgeliefert. Während das Gehäuse der AS15 jedoch Tauchgänge bis zu einer Tiefe von 60 Metern übersteht, hält das Gehäuse der AS20 nur bis 5 Meter. Dafür beherrscht die AS20 auch die Aufnahme von Zeitlupenvideos mit 120 Bildern pro Sekunde.

Sony FDR-X100 Sony FDR-X100 im Unterwassergehäuse

Die AZ1V kommt etwas kompakter daher als ihre Geschwister, liefert jedoch eine umfangreiche Ausstattung: Die WLAN-Verbindung kann per NFC aufgebaut werden und eine ZEISS-Optik ist ebenfalls an Bord. Zudem ist das Gehäuse der Kamera bereits spritzwassergeschützt. Ein bis zu 5 Meter wasserdichtes Gehäuse ist zusätzlich im Lieferumfang enthalten. Die Kompakte wird für etwa 200 EUR angeboten.

Pro-Bereich

Wer bereit ist, etwas tiefer in die Tasche zu greifen, für den hält Sony die Modelle AS200V und X1000V bereit. Sie sind mit einer neuen Generation von Bildstabilisatoren ausgestattet und auch ohne Schutzgehäuse spritzwassergeschützt. WLAN und NFC gehören zur Ausstattung und auch eine Live-Streaming-Funktion ist vorhanden. Die X1000V nimmt zudem auch Videos in 4K auf.

RM-LVR2 RM-LVR2

Zubehör: Display und Fernbedienung am Handgelenk

Natürlich gibt es für die Sony-Action-Cams zahlreiches Befestigungszubehör, mit dem die Kameras an Fahrrädern, Helmen oder beispielsweise Snowboards befestigt werden können. Als besonders praktisch erweist sich aber die Fernbedienung LVR2, die mit allen genannten Modellen kompatibel ist. Sie wird wie eine Uhr am Handgelenk getragen und verfügt über ein Display, mit dem sich der Bildausschnitt kontrollieren lässt. Aufnahmen können mit der Fernbedienung gestartet, gestoppt und angeschaut werden. Zudem lassen sich einzelne Einstellungen vornehmen. Welche Einstellungen das sind, hängt allerdings stark vom jeweiligen Action-Cam-Modell ab. Die Fernbedienung ist bis zu einer Tiefe von 3 Metern wasserdicht und kann so auch in nasser Umgebung getragen werden. Sie wird im Set mit dem jeweiligen Modell oder auch einzeln – dann für rund 120 EUR (Amazon) – angeboten.

Zur Sony Action-Cam Bestenliste springen

Weitere Tests und Ratgeber

  • Kompaktkamera für Profis
    digit! 2/2014 Die sinaCAM ist eine professionelle Videolösung für 3D- und 2D-Produktionen. Das System wird von Solectrix in Nürnberg entwickelt und gefertigt.Eine Digitalkamera wurde begutachtet. Eine Benotung erhielt diese nicht.
  • Superhero
    Audio Video Foto Bild 8/2014 Im Kampf um den Titel der besten Actioncam schickt Sony die AS100VR ins Rennen. Kann sie die GoPro Hero 3+ Black Edition vom Thron stoßen?Es wurde ein Camcorder geprüft, der das Testurteil „gut“ erhielt. Als Bewertungskriterien dienten Bild- und Tonqualität, Extras, Sporteignung und Bedienung.
  • SFT-Magazin 6/2014 Actioncams: In der SFT-Redaktion sind drei Actioncams aufgeschlagen, die dem Abenteuer-Platzhirsch Gopro den Rang ablaufen wollen. Ob das gelingt, lesen Sie im Test.Testumfeld:Drei Action-Camcorder befanden sich im Praxistest. Einer wurde mit „sehr gut“ und zwei mit „gut“ bewertet.
  • Angriff auf GoPro
    video 8/2015 Eine Actioncam befand sich im Praxischeck und wurde mit „sehr gut“ bewertet.
  • E-MEDIA 3/2014 Actioncams halten den Skitag auf Video fest. E-Media hat vier Modelle getestet. Plus: Apps und Gadgets für den Skiurlaub.Testumfeld:Im Vergleich befanden sich vier Actioncams. Das Testurteil lautete 1 x „sehr gut“, 2 x „gut - sehr gut“ und 1 x „befriedigend“. Zusätzlich wurden sechs Wintersport-Zubehöre (Smartphone-Handschuhe, Musikhelm ...) und sieben Apps vorgestellt.
  • Die beste Action-Cam
    AllesBeste.de 12/2015 Eine Action-Cam wurde näher betrachtet und mit 5 von 5 möglichen Sternen benotet.
  • FOTO & VIDEO DIGITAL 1-2/2013 (Januar/Februar) Wenn es beim Filmen rau zur Sache geht, sehen herkömmliche Camcorder ziemlich alt aus. Biker, Skater oder Wintersportler setzen lieber auf kleine Action-Cams, die alles mitmachen - etwa von JVC und Sony.Testumfeld:Im Vergleich waren zwei Action-Cams, allerdings erhielt keines der beiden Modelle eine Endnote. Als Testkriterien dienten Ausstattung Bild und Ton, Bedienung sowie Bildqualität.
  • CROSS Magazin 12/2013 Auf dem Markt für Onboardkameras hat sich einiges getan, neben Marktführer GoPro hat nun fast jeder große Kamerahersteller mindestens einen dieser praktischen Allrounder in den Ring geschickt. Das gilt auch für den japanischen Elektronik-Giganten Sony und den deutschen Fotokamera-Dino Rollei. Wir haben die beiden GoPro-Herausforderer genauer unter die Lupe genommen.Testumfeld:Im Praxischeck befanden sich zwei Onboardkameras. Beide Produkte blieben ohne Endnote.
  • Super Hero
    Computer Bild 18/2014 Im Praxistest befand sich eine Action-Cam, die die Endnote „gut“ erhielt. Die untersuchten Kriterien waren Bild und Ton sowie Bedienung und Ausstattung.
  • Actionfilmdreher
    Foto Praxis 2/2013 (März/April) Üblicherweise fällt, wenn es um Action-Cams geht, der Name Sony nicht als Erstes. Dabei haben die Japaner seit letztem Herbst einen ernsthaften Herausforderer für GoPro & Co. im Programm: die HDR-AS15.Ein Camcorder wurde geprüft. Die Endnote lautete „gut“. Als Testkriterien dienten Videoqualität, Ausstattung, Ton, Bedienung und Verarbeitung.
  • 20 Megapixel in der Hosentasche
    Videomedia Nr. 147 (Oktober-Dezember 2012) Als Weiterentwicklung der Baureihe HDR-TG3/TG5/TG7 offeriert Sony mit dem HDR-GW55 erneut eine Superlative. Kein anderer Camcorder weist eine größere Pixel-Packungsdichte auf. 20,4 Megapixel teilen sich mit den restlichen Komponenten eine minimale Gehäusefläche von 70 x 32 x 105 mm. Hinzu kommen nochmals exakt 921.000 Pixel im LCD-Bildschirm.Geprüft wurde ein Camcorder, welcher mit „befriedigend“ beurteilt wurde.
  • Test: Sony HDR-GW55 - Kompakt-Taucher
    slashCAM 6/2012 Aktuelle Camcorder-Technik, verkapselt in einem staub- und wasserdichten Gehäuse für den Urlaub und/oder die Hosentasche. Gerade als Alternative zum Smartphone kann Sony hier viele Vorteile ausspielen. Besonders weil manuelle Kontrolle in diesem Segment wohl weniger gefragt sein dürfte...slashCAM untersuchte einen Camcorder. Es wurde keine Endnote vergeben.
  • Die Debütantin - Sonys erste Action-Cam
    Modell AVIATOR 11/2013 Modell Aviator nahm einen Camcorder unter die Lupe. Die Zeitschrift vergab keine Endnote.
  • Erste ernsthafte GoPro-Konkurrenz
    slashCAM 6/2014 Genauer betrachtet wurde eine Action-Kamera, die keine Endnote erhielt.
  • Sony HDR-AS15
    Motorradreisefuehrer.de 3/2013 Es wurde eine Action-Cam in Augenschein genommen und mit „gut“ beurteilt.