Sony FDR-X3000R Test

(Action-Cam)
  • Gut (1,8)
  • 24 Tests
  • 10/2018
99 Meinungen
Produktdaten:
  • 4K (UHD): Ja
  • Display: Nein
  • Wasserdicht bis: 60 m
Mehr Daten zum Produkt

Tests (24) zu Sony FDR-X3000R

  • Ausgabe: 17/2018
    Erschienen: 08/2018
    Produkt: Platz 1 von 6
    Seiten: 6

    „gut“ (2,00)

    „Mit der FDR-X3000R hat Sony mit Marktführer GoPro gleichgezogen. Die ungewöhnlich geformte Kamera liefert dank optischem Bildstabilisator sehr ruhige Videos mit toller Bildqualität. Die Bedienung an der Kamera selbst erfordert wegen des Mini-Displays etwas Übung, etwas besser klappt die Steuerung über die mitgelieferte Armband-Fernbedienung mit Vorschau-Display.“

  • Ausgabe: 8/2018
    Erschienen: 07/2018
    Produkt: Platz 1 von 6
    Seiten: 6

    „gut“ (2,00)

    „Plus: Top-Bildstabilisator, tolle Videoqualität, Fernbedienung, GPS.
    Minus: Nur kleines Display ohne Touchfunktion, hakelige Bedienung.“

  • Ausgabe: 6/2017
    Erschienen: 05/2017
    Produkt: Platz 1 von 11
    Seiten: 6

    „gut“ (2,4)

    „Testsieger“

    „Aktueller Testsieger. Videos gut, im Sehtest sehr gut. Geringe Verwacklung. Annehmbar bei wenig Licht und Gegenlicht. Überzeugende Fotos. Guter Ton. Startet schnell, aber teils sperrig zu bedienen. Mit Fernbedienung und GPS. Akku hält 65 Minuten.“

  • Ausgabe: 3/2018
    Erschienen: 05/2018
    Produkt: Platz 1 von 7
    Seiten: 8

    25 von 30 Punkten

    Preis/Leistung: 2 von 5 Punkten, „Testsieger“

    „... Die Bildqualität ist ausgezeichnet, die Menüführung sehr gut. Als einziger Hersteller verwendet Sony einen optischen Bildstabilisator, der hervorragend funktioniert und für flüssige Videos sorgt. Die Kombination mit dem wasserfesten Live-View-Armband ist klasse: Man kann die Kamera irgendwo aufbauen, aus der Ferne den Bildaufbau prüfen und dann die Aufnahme auslösen. ...“

  • Ausgabe: 3/2018
    Erschienen: 01/2018
    5 Produkte im Test

    ohne Endnote

    „Plus: optische Bildstabilisierung ohne Artefakte; ansprechende Farbausrichtung; durchdachte Menüführung; sehr gute Bildqualität.
    Minus: mit (praktischer) Fernbedienung teuer.“

  • Ausgabe: 2/2018
    Erschienen: 01/2018
    8 Produkte im Test
    Seiten: 6

    ohne Endnote

    „... Bildstabilisierung ... optisch – und das sogar in bis zu 4K-Auflösung. Das sorgt für stabile Aufnahmen, auch bei ruckeligen Kamerafahrten. So kann die Kamera in puncto Bildqualität glänzen. Ebenfalls überzeugend ist die im Kit mitgelieferte Live-View-Fernbedienung. Dadurch entfällt ein ständiges Entfernen der Kamera von beispielsweise einem Skihelm. ...“

  • Ausgabe: 8/2017
    Erschienen: 07/2017
    Produkt: Platz 3 von 9
    Seiten: 4

    „sehr gut“ (1,2)

    „... Aufnahmen stellt der weiße Zwerg in 4K und bei 30 FPS dar. An der Bildqualität selbst hatten wir nichts auszusetzen, besonders die Schärfe der Videos hat uns beeindruckt. Als extrem stark hat sich der Bildstabilisator erwiesen, der selbst heftige Ruckler butterweich ausgleichen konnte. Das integrierte GPS und die Wind-Noise-Reduction spricht vor allem Sportler mit dem Hang zur Rasanz an.“

  • Ausgabe: 6/2017
    Erschienen: 05/2017
    11 Produkte im Test
    Seiten: 4

    ohne Endnote

    „Plus: Sehr guter Bildstabilisator. Die Fernbedienung erlaubt auch das Ein- und Ausschalten der Kamera via Bluetooth.
    Minus: Den hohen Anschaffungspreis rechtfertigen zwar zahlreiche Erweiterungsmöglichkeiten, er schreckt aber Einsteiger ab.“

  • Ausgabe: 3/2017
    Erschienen: 03/2017
    10 Produkte im Test
    Seiten: 5

    ohne Endnote

    „Expertentipp“

    „Sony macht die Bedienbarkeit einer Actioncam noch einfacher. ... Alles lässt sich bequem über die View-Fernbedienung steuern. ... Durch die Form der Kamera lässt sich die Sony auch bequem in der Hand halten ... Aber auch von der Bildgebung lässt die X3000R keine Wünsche offen. Gerade bei rasanten Abfahrten auf unruhigem Untergrund sorgt der neue Bildstabilisator für nahezu ruckelfreie Aufnahmen.“

  • Ausgabe: 2/2017
    Erschienen: 02/2017
    10 Produkte im Test
    Seiten: 8

    ohne Endnote

    „Experten-Tipp“

    „... Dank der mitgelieferten Fernbedienung mit Touchscreen-Display muss man die Kamera nicht in die Hand nehmen, um eine Aufnahme zu starten, ein Foto zu machen oder die Einstellungen zu verändern. Alles lässt sich bequem über die View-Fernbedienung steuern. Ein großer Vorteil ist dadurch, dass man die Kamera nicht vom Helm nehmen muss und trotzdem sehen kann, ob die Einstellungen und der Bildwinkel stimmen. ...“

  • Ausgabe: 1/2017
    Erschienen: 11/2016
    4 Produkte im Test
    Seiten: 7

    „sehr gut“ (76 von 100 Punkten)

    Preis/Leistung: „sehr gut“, „Testsieger“,„Kauftipp“

    „Bei der Bildstabilisierung ist Sony der Boss, und das leicht reduzierte Weitwinkel tut dem Bild gut. Zusammen mit einer ausgewogenen Bildsteuerung liefert die X 3000 das beste Bild im Actioncam-Segment. Allerdings ist der Preis mit Fernbedienung schon happig, auch wenn diese einen echten Funktionsvorteil liefert.“

  • Ausgabe: 11/2018
    Erschienen: 10/2018
    8 Produkte im Test

    ohne Endnote

    Preis/Leistung: 3 von 5 Punkten

    „Beste Videoqualität im Test mit einer komfortablen Bedienung - das rechtfertigt in unseren Augen aber noch nicht den Aufpreis zur GoPro.“

  • Ausgabe: 4/2018
    Erschienen: 06/2018
    8 Produkte im Test

    4 von 5 Punkten

    Aufnahme: 5 von 5 Punkten;
    Ausstattung: 4 von 5 Punkten;
    Bedienung: 4 von 5 Punkten.

  • Ausgabe: 4/2018
    Erschienen: 03/2018
    Produkt: Platz 3 von 4

    81%

    „Sony schrammt nur aufgrund des hohen Preises an einer Empfehlung vorbei. Die Testaufnahme ist die beste im Feld - wer semiprofessionell Videos erstellen und bearbeiten möchte, wird mit der Sony glücklich. An ihr eigenständiges Format kann man sich gewöhnen, doch trotz umfangreicher Ausstattung mit Display in der Fernbedienung könnte die Handhabung einfacher sein, besonders aus Sicht eines Motorradfahrers.“

  • Ausgabe: 12/2017
    Erschienen: 11/2017
    Produkt: Platz 1 von 5
    Seiten: 2

    „gut“ (2,00)

    „... Die FDR-X3000R von Sony punktete im Test mit besseren Farben und einem überragenden Bildstabilisator. Zum Lieferumfang gehört obendrein eine Fernbedienung mit Display und Armband. ...“

    Info: Dieses Produkt wurde von Audio Video Foto Bild in Ausgabe 8/2018 erneut getestet mit gleicher Bewertung.

zu Sony FDR-X3000R

  • Sony FDR-X3000R 4K Action Cam mit BOSS (Exmor R CMOS Sensor,

    Sony FDR - X3000R

  • Sony FDR-X3000RFDI 4K (Ultra-HD) Actioncam mit RM-LVR3 und AKA-LGP1, GPS, WLAN,

    Objektiv: Objektivtyp: Ultraweitwinkel, Objektivbezeichnung: 170° Ultra - Weitwinkel - Objektiv, Sensortyp: ,...

  • Sony FDR-X3000R 4K Action Cam mit BOSS (Exmor R CMOS Sensor,

    Sony FDR - X3000R

  • Sony FDR-X3000R 4K Action Cam mit BOSS (Exmor R CMOS Sensor,

    Sony FDR - X3000R

  • Sony FDR-X3000R Camcorder Weiß Kit mit AKA-FGP1

    Mit dem Sony FDR - X3000R Camcorder in Begleitung erhalten Sie Ihre Abenteuer in verwacklungsfreier 4K - Qualität, ,...

  • FDR-X3000R 4K ActionCam Bundle mit Fingergriff AKA-FGP1

    rückwärtig belicht. 1 / 2, 5" Exmor R CMOS mit 8, 2MP, F2, 8 Zeiss Tessar, Opt. Bildst. , GPS, WiFi, NFC, RM - ,...

  • Sony FDR-X3000R 4K [Live View Remote Kit] weiß
  • Sony FDR-X3000R 4K Action Cam mit BOSS (Exmor R CMOS Sensor,

    Sony FDR - X3000R

  • Sony FDR-X3000RFDI 4K Action Cam (mit RM-

    FDR - X3000RFDI

  • Sony FDR-X3000R weiß -Camcorder/Videorecorder in OVP- Sehr guter Zustand

    Sony FDR - X3000R weiß - Camcorder / Videorecorder in OVP - Sehr guter Zustand

  • Sony FDR-X3000R 4K Action Cam mit BOSS (Exmor R CMOS Sensor, Carl Zeiss Tessar O

    Sony FDR - X3000R 4K Action Cam mit BOSS (Exmor R CMOS Sensor, Carl Zeiss Tessar O

Kundenmeinungen (99) zu Sony FDR-X3000R

99 Meinungen
Durchschnitt: (Gut)
5 Sterne
59
4 Sterne
18
3 Sterne
9
2 Sterne
7
1 Stern
6

Einschätzung unserer Autoren zum Produkt Sony FDR-X3000 R

Sony FDR-X3000 R

Für wen eignet sich das Produkt?

Im Herbst 2016 vorgestellt, verfügt die Action-Cam Sony FDR-X3000R über das Rüstzeug für die Königsklasse ihrer Produktkategorie. Die Kamera ermöglicht die Aufnahme schneller Bildfolgen bei hoher Auflösung und verschafft sich technologische Vorteile durch einen innovativen Schutz gegen Verwacklungen. Entsprechend hält die technische Ausstattung anspruchsvollen Outdoor-Einsätzen mit hoher Dynamik stand. Darüber hinaus verspricht der Hersteller ergonomische Verbesserungen bei der direkten und ferngesteuerten Handhabung.

Stärken und Schwächen

Die Kamera nimmt Videos im 4K-Format mit einer guten Bildwechselrate von 30 Vollbildern pro Sekunde auf. Die Geschwindigkeit steigt mit sinkender Auflösung und erreicht bei Full-HD-Qualität 120 sowie auf niedrigster HD-Stufe sogar 240 Vollbilder pro Sekunde. Sony übernimmt die im eigenen Hause für Camcorder entwickelte Technologie für die Bildstabilisierung und baut sie in verkleinerter Form in die Action-Cam ein. Das unter dem Namen „Balanced Optical SteadyShot (B.O.SS)“ bekannte Verfahren fängt Schwankungen ab, die beispielsweise beim Ski- oder Fahrradfahren oder beim Wassersport entstehen. Demgegenüber können die Vibrationen eines Motors weiterhin zu Verwacklungen führen, die sich laut Hersteller mit kostenpflichtigem Zubehör abfangen lassen. Für eine ergonomische Handhabung koordiniert Sony das User-Interface der Kamera mit dem der Fernbedienung und ermöglicht die mechanische Kopplung beider Teile für eine bessere Führung im Handbetrieb.

Preis-Leistungs-Verhältnis

Sony hat das Modell FDR-X3000 auf der Internationalen Funkausstellung 2016 in Berlin vorgestellt und Amazon verlangt seinen Kunden einen Betrag von rund 600 Euro für die Auslieferung ab. Wenngleich die Technologie zur Bildstabilisierung sich in der Action-Cam wohl noch bewähren muss, steht Sony grundsätzlich für eine gute Qualität der technischen Ausstattung. Die Schwestermodelle FDR-X1000VR (ebenfalls mit 4K-Auflösung) und HDR-AZ1 können mit guten Bewertungen überzeugen und lassen darauf hoffen, dass das Vorzeigeexemplar FDR-X3000R seine Versprechungen einlöst.

Datenblatt zu Sony FDR-X3000R

Stammdaten
Auflösung
4K (UHD) vorhanden
Foto-Auflösung 12 MP MP
Bildsensor Exmor R CMOS
Sensorgröße 1/2,5 Zoll
Sensor-Auflösung 8,2 MP MP
Digitaler Zoom 3x
Bildwinkel 103°
Features
Display fehlt
Bildstabilisator Optisch
Ausstattung
  • Bluetooth
  • WLAN
Funktionen
  • Zeitlupe
  • Zeitraffer
  • Bildstabilisierung
  • Loop-Funktion
  • Live Streaming
Outdooreigenschaften
  • Spritzwassergeschützt
  • Wasserdichtes Gehäuse im Lieferumfang
  • Staubgeschützt
Wasserdicht bis 60 m
Aufzeichnung & Speicherung
Aufzeichnungsformat
  • MP4
  • XAVC S
Tonaufzeichnungsart Stereo
Speichermedien
  • MicroSD
  • Memory Stick Micro (M2)
  • MicroSDHC
  • MicroSDXC
Abmessungen & Gewicht
Breite 29,4 mm
Höhe 47 mm
Tiefe 83 mm
Gewicht 114 g

Passende Bestenlisten

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Testalarm: Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei Testberichten zum Thema:


  • Aktuelle Themen
  • Spannende Produkttests

Weitere Tests & Produktwissen