• Gut 2,1
  • 8 Tests
289 Meinungen
Produktdaten:
Full-HD : Ja
Wasserdicht bis: 60 m (mit was­ser­dich­tem Gehäuse)
Mehr Daten zum Produkt

Sony HDR-AS50 im Test der Fachmagazine

  • „gut“ (2,37)

    Platz 4 von 10

    Bildqualität: „Die Sony liefert ein helles Bild mit nur leichten Farbsäumen und -abweichungen.“;
    Tonqualität: „Laut, aber mit wenig Tiefen.“;
    Eignung für Sporteinsätze: „Gut. Das mitgelieferte Gehäuse ist bis 60 Meter wasserdicht; mit 85 Gramm zudem recht leicht.“;
    Bedienung: „Steuerung erfolgt per Tasten. Hilfestellung über winziges Display.“ ...

  • „gut“ (2,5)

    Platz 2 von 15

    „Günstige Alternative. Kostet weniger als der Testsieger, nimmt gute Videos und sehr gute Unterwasserbilder auf. Stabilisiert Bilder sehr gut. Bei wenig Licht rauschen die Videos aber. Hat Probleme mit Gegenlicht. Fotografiert gut. Am Gerät selbst gibt es keinen Monitor für Vorschaubilder, die Monitor-Fernbedienung RM-LVR2 des Testsiegers lässt sich aber dazukaufen. Sehr lange Akkulaufzeit: 140 Minuten.“

  • „befriedigend“ (2,55)

    Platz 4 von 6

    Bildqualität (42%): „Gute Videoqualität“ (2,34);
    Tonqualität (10%): „Ordentlicher Klang“ (2,72);
    Extras (27%): „Sehr lange Laufzeit“ (2,82);
    Sport-Eignung (16%): „Sehr gut“ (2,28);
    Benutzerfreundlichkeit (10%): „Sehr kurze Startzeit“ (3,06).

    • Erschienen: Mai 2016
    • Details zum Test

    54 von 75 Punkten

    „Im Vergleich mit den günstigen Actioncams liefert Sony die weit ausgefeiltere Bedienung und eine ausgereifte Bildqualität. Lediglich harte Stöße sind nicht ganz das Revier der Sony AS50.“

  • „gut“ (70 von 100 Punkten)

    Preis/Leistung: „sehr gut“, „Testsieger“,„Kauftipp“

    Platz 1 von 5

    „... Die Bedienung ist erheblich angenehmer geworden, und die Actioncam lässt sich nun aus der Ferne ein- und ausschalten. Das Schutzgehäuse verdient nun wieder diesen Namen. Allerdings hat Sony bei den Buchsen gespart und beim Zubehör: Man sollte deshalb zur Actioncam noch einige Euro mehr einplanen, denn man benötigt in der Regel weitere Halterungen und meist wohl auch die Fernbedienung.“

  • ohne Endnote

    Preis/Leistung: 3 von 5 Punkten

    8 Produkte im Test

    „Die durchweg gute Aufnahmequalität kann ein umständliches Handling nicht wettmachen. Selbst mit der App bleiben noch Wünsche offen.“

  • 4 von 5 Punkten

    8 Produkte im Test

    Aufnahme: 4 von 5 Punkten;
    Ausstattung: 3 von 5 Punkten;
    Bedienung: 3 von 5 Punkten.

  • 74%

    Platz 2 von 4

    „Auch in der günstigen Preisklasse zeigt Sony eine im Schnitt gute Aufnahmequalität. Ohne Fernbedienung und die umfangreiche Ausstattung der teureren FDR-X3000R wird ihre umständliche Bedienung jedoch deutlich. Selbst bei Zuhilfenahme der App bleiben noch Wünsche offen. Im Handling nicht die einfachste Kamera für Motorradfahrer.“

zu Sony HDR-AS50

  • Sony HDR-AS50 Action Cam (3-fach Zoom, SteadyShot Bildstabilisation, Wi-Fi,
  • Sony HDR-AS50 Action Cam (3-fach Zoom, SteadyShot Bildstabilisation, Wi-Fi,
  • SONY MPK-UWH1, Unterwassergehäuse, Schwarz, passend für Sony HDR-AS50
  • SONY MPK-UWH1 Unterwassergehäuse für Sony HDR-AS50
  • Sony »HDR-AS50 1080p (Full HD)« Action Cam (Full HD, WLAN (Wi-Fi), Bluetooth,
  • Sony HDR-AS50 Action Cam (3-fach Zoom, SteadyShot Bildstabilisation, Wi-Fi,
  • Sony HDR-AS50 schwarz SONHDRAS50
  • Sony HDR-AS50 Actioncam mit WIFI und Bluetooth, schwarz 84792
  • Sony HDRAS50B Action-Cam Full HD HDRAS50B.CEN
  • Sony Unterwassergehäuse (60m) für HDR-AS50

Kundenmeinungen (289) zu Sony HDR-AS50

4,1 Sterne

289 Meinungen in 2 Quellen

5 Sterne
175 (61%)
4 Sterne
46 (16%)
3 Sterne
27 (9%)
2 Sterne
10 (3%)
1 Stern
28 (10%)

4,1 Sterne

257 Meinungen bei Amazon.de lesen

4,5 Sterne

32 Meinungen bei Media Markt lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung. Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

Sony HDR AS 50

Sonys Ein­stei­ger-​Action-​Cam mit Zeiss-​Objek­tiv

Die HDR-AS50 von Sony ist eine gut ausgestattete Action-Cam für ambitionierte Einsteiger auf diesem Gebiet. Sie bietet allerdings auch Fortgeschrittenen interessante Möglichkeiten. Einige ihrer Funktionen und Ausstattungsmerkmale übernimmt die AS50 von kostspieligeren Modellen wie der FDR-X1000.

Zu diesen Merkmalen gehören beispielsweise das Tessar-Weitwinkel-Objektiv aus dem Hause Zeiss und die verbesserte SteadyShot-Funktion. Dabei handelt es sich um einen elektronischen Bildstabilisator, der Stöße, Ruckeln und Schwingungen ausgleicht sowie für ein vermindertes Rauschen bei schwachem Licht sorgt. Wie ihre Vorgänger kommt die Kamera bereits mit einem wasserdichten Gehäuse, das bis zu einer Tiefe von 60 Metern dicht halten soll.

Sony HDR-AS50

4K nur als Time-Laps, Zeitlupe in HD

4K Video kann die Action-Cam zwar keine schießen, es gibt aber die Möglichkeit Zeitraffer-Aufnahmen in dieser Auflösung anzufertigen. Die Kamera nimmt dann in vorgegebenen Intervallen Bilder mit jeweils 8 Megapixeln auf, was 4K entspricht. Anschließend können die Bilder am PC mit dem Programm Action Cam Movie Creator dann zu einem 4K-Video zusammengesetzt werden.
Aber immerhin: Full-HD-Videos werden mit bis zu 60 Bildern pro Sekunde aufgezeichnet, HD-Videos mit 1.280 x 720 Bildpunkten wahlweise sogar mit 120 Bildern pro Sekunde. Daraus lassen sich dann flüssige Zeitlupen-Aufnahmen generieren.

Überarbeitete Bedienung

Sony hat im Vergleich zu den Vorgänger-Modellen HDR-AS15 und HDR-AS30 die Bedienung überarbeitet. Diese soll nun einfacher und intuitiver vonstattengehen. Bei der Wahl der richtigen Einstellungen hilft das seitlich angebrachte LC-Display. Dieses zeigt aber wirklich nur Einstellungen und nicht etwa den gewählten Bildausschnitt an. Zur Bedienung kann auch ein Smartphone oder Tablet herangezogen werden. Die Kamera lässt sich per WLAN oder Bluetooth verbinden und dann von dem jeweiligen Gerät aus fernsteuern.

Fazit

Sony hat seine Einsteiger-Action-Cam mit einem Zeiss-Objektiv und besserem Verwacklungsschutz aufgewertet. Mit rund 220 EUR (Amazon) liegt sie allerdings noch ein ganzes Stück über den Einsteiger-Geräten zahlreicher chinesische Hersteller, wie beispielsweise der SJ5000+ von SJCam. Wenn Sie auf Qualität von Sony Wert legen und auf 4K nicht verzichten wollen, dann sollten Sie sich auch die FDR-X1000 ansehen, die mittlerweile schon für unter 300 EUR angeboten wird.

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Sony HDR-AS50

Abmessungen / B x T x H 24,2 x 83 x 47 mm
Stammdaten
Auflösung
Full-HD vorhanden
Foto-Auflösung 11 MP MP
Bildsensor Exmor R CMOS
Sensorgröße 1/2,3 Zoll
Sensor-Auflösung 16,7 MP MP
Digitaler Zoom 3x
Features
Bildstabilisator Elektronisch
Ausstattung WLAN
Funktionen
  • Zeitlupe
  • Zeitraffer
  • Bildstabilisierung
  • Loop-Funktion
  • Live Streaming
Outdooreigenschaften Wasserdichtes Gehäuse im Lieferumfang
Wasserdicht bis 60 m (mit wasserdichtem Gehäuse)
Aufzeichnung & Speicherung
Aufzeichnungsformat
  • AVCHD
  • MPEG-4
  • H.264
  • MP4
  • XAVC S
Tonaufzeichnungsart Stereo
Speichermedien
  • MicroSD
  • Memory Stick Micro (M2)
Abmessungen & Gewicht
Gewicht 58 g

Weiterführende Informationen zum Thema Sony HDR AS 50 können Sie direkt beim Hersteller unter sony.de finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Actioncams für Outdoor-Helden

Computer Bild 11/2016 - Zwar liegt die Bildqualität der NX klar hinter der von GoPro und Rollei, aber sie punktet mit einfacher Bedienung, vielen Einstellmöglichkeiten und Zubehör satt. Und das alles zum Kampfpreis. Die traditionsreichen Marken Sony, Panasonic und Ricoh kommen angesichts dieser Konkurrenz ordentlich unter Druck. Sony setzt denn auch auf Qualität: Die Action-Videos der HDR-AS50 sind knackig scharf, der gute Bildstabilisator macht sich etwa beim Radfahren bemerkbar. …weiterlesen

Action-Verkauf

VIDEOAKTIV 3/2016 - Weiterer Pluspunkt: Mit der Actioncam kann man weitere koppeln, die dann automatisch in Aufnahme gehen, wenn bei der Hauptkamera die Aufnahme gestartet wird. Deutlich nachgebessert hat Sony auch bei der Bedienung an der AS 50 selbst: Zum einen findet man nun oben einen eigenen Ein-/ Ausschalter, zum anderen kann das seitliche Statusdisplay nun richtige Texte anzeigen und nicht mehr nur kryptische Abkürzungen. …weiterlesen

Cam in Action

COLOR FOTO 6/2016 - Im Praxischeck befand sich eine Action-Cam, die mit 54 von 75 Punkten abschnitt. Als Testkriterien dienten Bildqualität, Ton und Ausstattung. …weiterlesen