Sony HDR-AZ1 Test

(Action-Cam)
  • Sehr gut (1,4)
  • 10 Tests
92 Meinungen
Produktdaten:
  • Full-HD: Ja
Mehr Daten zum Produkt

Tests (10) zu Sony HDR-AZ1

  • Ausgabe: 6/2016
    Erschienen: 03/2016
    9 Produkte im Test

    ohne Endnote

    Farbwiedergabe: „gut“;
    Lichtempfindlichkeit: „gut“;
    Schärfe: „gut“;
    Kontraste: „sehr gut“;
    Weitwinkelverzerrung: „zufriedenstellend“;
    Foto: „gut“;
    Audio: „gut“;
    Ausstattung: „schlecht“;
    Handhabung: „gut“;
    Fernsteuerung per App: „gut“.

  • Ausgabe: 5/2015
    Erschienen: 04/2015
    Produkt: Platz 1 von 6
    Seiten: 6

    Note:1,3

    Preis/Leistung: 1,5, „Testsieger“

    „Bei der Bild- und Tonqualität spielt diese Kamera ganz oben mit. Doch Vorsicht: Wer mit 50 Bildern pro Sekunde in Full HD filmen möchte, muss die Aufnahmeart ändern. Ganz selbsterklärend ist dies leider nicht. Cool ist, dass man mit einer Fernbedienung oder App bis zu fünf Kameras steuern kann. Der Standby-Modus ist sehr effektiv, vor allem ist die Kamera in sekundenschnelle wieder filmbereit. ...“

  • Ausgabe: 4/2015
    Erschienen: 03/2015
    6 Produkte im Test
    Seiten: 6

    ohne Endnote

    „Die Sony Kamera punktet vor allem mit dem sehr guten Bildstabilisator und einem guten Dynamikumfang. Die Fernbedienung macht das Einrichten und die Kontrolle des Bildausschnitts zum Kinderspiel, und auch der GPX Track kann nachträglich im Video eingefügt werden.“

  • Ausgabe: 3/2015
    Erschienen: 02/2015
    8 Produkte im Test
    Seiten: 5

    ohne Endnote

    „Im mittleren Bildbereich liefert die HDR-AZ1-Kamera anständige Resultate. Zu den Rändern hin lässt die Schärfe aber spürbar nach.“

  • Ausgabe: 3/2015
    Erschienen: 02/2015
    Seiten: 2
    Mehr Details

    „sehr gut“ (5 von 5 Sternen)

    „... Insgesamt ist die gelieferte Bildqualität sehr gut. Die Farben erscheinen natürlich und kräftig, der Kontrast ist gut. ... Mit schwachem Umgebungslicht kommt die Kamera nur mäßig zurecht. Das Bild wird dann etwas grieslig. ... Ist man den ganzen Tag auf der Piste unterwegs, so ist es anzuraten, ein Akkupack mitzuführen. Denn bei intensiver Nutzung macht der Akku der Cam bereits nach einem halben Tag schlapp ...“

  • Ausgabe: 2/2015
    Erschienen: 01/2015
    5 Produkte im Test
    Seiten: 5

    ohne Endnote

    „... Die Aufnahmen von der Testabfahrt sind allesamt gelungen und neben dem nahezu perfekten Bild ist auch der Ton deutlich besser als in diesem Segment üblich. Der Bildstabilisator funktioniert und es gibt nur wenige verwackelte Bilder. Allerdings gerät die Kamera beim Übergang von Licht und Schatten kurzzeitig ins Straucheln. In der Nachbearbeitung am PC fallen Einzelbilder mit Artefakten auf ...“

  • Ausgabe: 1/2015
    Erschienen: 12/2014
    4 Produkte im Test

    ohne Endnote

    „Plus: gute Bedienung über Fernbedienung; Bildqualität und Bildstabilisator.
    Minus: Schutzgehäuse nur 5 m wasserdicht; Koppelung Fernbedienung.“

  • Ausgabe: 1/2015
    Erschienen: 12/2014
    7 Produkte im Test

    ohne Endnote

    „Empfehlung“

    „Liefert detailreiche Bilder mit Schärfe und schönen Farben. Üppige Ausstattung.“

  • Ausgabe: 1/2015
    Erschienen: 11/2014
    Produkt: Platz 1 von 4
    Seiten: 7

    „gut“ (70 von 100 Punkten)

    Preis/Leistung: „sehr gut“, „Testsieger“

    „Jetzt ist die Sony Action-Cam wirklich klein und handlich – zumal man sie nicht zwingend im Gehäuse haben muss. Schade, dass die Akkulaufzeit nun extrem kurz ist: Das dürfte der Grund sein, dass man diesen nun austauschen kann. Bei der Bildqualität bleibt Sony führend – auch wegen des Bildstabilisators.“

  • Ausgabe: 26/2014
    Erschienen: 11/2014
    2 Produkte im Test

    ohne Endnote

    „... Größter Pluspunkt der Sony ist ihre gute Fernbedienung; dank des Vorschaubildes am Handgelenk ist diese Action-Cam so leicht und zielsicher zu steuern wie derzeit keine andere. ...“

Benachrichtigung bei neuen Testergebnissen

zu Sony HDR-AZ1

  • Sony DSC-RX0 Ultrakompakte Kamera (15,3 Megapixel, 24mm F4 ZEISS Objektiv,

    DSC - RX10

  • Olympus TG-Tracker Actionkamera (stoßfest, wasserdicht bis 30m,

    Olympus TG - Tracker Action Cam schwarz

Kundenmeinungen (92) zu Sony HDR-AZ1

92 Meinungen
Durchschnitt: (Gut)
5 Sterne
44
4 Sterne
23
3 Sterne
12
2 Sterne
4
1 Stern
9

Einschätzung unserer Autoren

Sony HDRAZ1

Bedienung leicht gemacht

Nur 63 Gramm wiegt die kleine Actioncam HDR-AZ1 von Sony. Kein Wunder, denn das Gehäuse ist kaum größer als eine Streichholzschachtel. Mit 24 x 36 x 74 Millimetern geht die kleine Videokamera ins Rennen.

Innovatives Bedienkonzept

Die Actioncam ist vor allem für Motor-, Fahrrad- und Wintersportler gedacht. Ihr Gehäuse ist spritzwasserfest und die seitlich am Body angebrachten Tasten sind selbst mit Handschuhen zu bedienen. Außerdem kann man zusätzlich eine Fernbedienung erwerben. Diese wird wie eine Uhr am Arm befestigt und gibt den Blick auf den Live-View frei. Die Aufzeichung kann über WiFi gestartet und gestoppt werden, auch die verschiedenen Modi lassen sich darüber anwählen. Schließlich sind mit einer Fernbedienung parallel fünf AZ1-Kameras fernzusteuern. Auch die Fernbedienung verträgt Wasser und ermöglicht eine Tauchtiefe von bis zu drei Metern. Legt man sich zusätzlich ein Unterwasserschutzgehäuse zu, kann man allerdings nur fünf Meter tief tauchen. Das GPS-Modul ist nicht in der Videokamera, sondern eben auch in der Fernsteuerung integriert. Arbeitet man ohne Fernbedienung zeigt zumindest eine Kontrollleuchte die Aufzeichnung an.

Zeitlupe, Zeitraffer und 12-Megapixel-Fotos

Mit der AS 100 gemeinsam hat die kleine Actioncam das Aufzeichnungsformat XAVC S. Es erlaubt Full-HD-Aufzeichnungen mit 50 Megabits in der Sekunde. Daneben kann man mit dem kleinen Apparat auch Fotos mit einer Auflösung von zwölf Megapixel schießen. Hierfür steht beispielsweise der Burst-Modus zur Verfügung. Zehn Fotos sind damit in Abständen von ein, zwei oder fünf Sekunden möglich. Auch schnelle Bewegungen etwa einen Sprung kann man damit festhalten. Mit dem Feature Intervallaufnahme wird aller fünf, zehn, 30 oder 60 Sekunden ein Foto geschossen, sodass ein Zeitraffer-Video entsteht. Aber auch Zeitlupen-Aufnahmen sind möglich, da man mit dem Camcorder 120 Bilder in der Sekunde in HD-Qualtität aufnehmen kann.

Fazit

Die kleine Kamera verfügt über allerhand Features. Neben Wifi kennt sie beispielsweise auch NFC. Außerdem kann man mit den PlayMemories Camera Apps noch mehr aus der Actioncam heraus holen. Will man beispielsweise kein Geld für die zusätzliche Fernsteuerung ausgeben, kann man auch mit der Smart-Remote-Controle-App via Smartphone die Videokamera fernsteuern. Ab 249 Euro ist die Kamera mit der Standardausstattung, das heißt inklusive Unterwasserschutzgehäuse, bei Amazon erhätlich.

Datenblatt zu Sony HDR-AZ1

Abmessungen / B x T x H 24 x 36 x 74 mm
Aufzeichnungsformat MP4, XAVC S
Ausstattung GPS, WLAN
Bildsensor Exmor R CMOS
Bildstabilisator Elektronisch
Foto-Auflösung 11,9 MP MP
Full-HD vorhanden
Funktionen Bildstabilisierung, NFC
Gewicht 63 g
Outdooreigenschaften Spritzwassergeschützt
Sensor-Auflösung 18,9 MP MP
Sensorgröße 1/2,3 Zoll
Speichermedien MicroSD
Auch zu finden unter folgenden Modellnummern: HDR-AZ1VB, HDR-AZ1VR, HDR-AZ1VW

Passende Bestenlisten

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Testalarm: Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei Testberichten zum Thema:


  • Aktuelle Themen
  • Spannende Produkttests

Weitere Tests & Produktwissen

Film läuft World of MTB 4/2015 - Bei Stürzen kann es dabei aber leicht passieren, dass die Kamera und vor allem die Linse Schaden nimmt. Sony geht mit der Miniversion seiner Actioncam ganz eigene Wege und liefert eine sehr praktische Fernbedienung mit, die sich über WLAN zuverlässig mit der Kamera verbindet und ein Livebild liefert. Auch alle Einstellungen lassen sich bequem am Handgelenk vornehmen, beim Test haben wir die Fernbedienung am Oberrohr montiert. …weiterlesen


Hart im Nehmen - (sehr) gut im Wiedergeben videofilmen 2/2015 - Ist die Erstverbindung aber einmal hergestellt, funktioniert das Live View Remote Kit angemessen. Schließlich kostet es 120 Euro zusätzlich zur Action Cam. Für den Einsatz auf unserer Teststrecke bietet Sony extra ein Mountainbike Kit mit HDR AZ-1, dem Live View Remote Kit und diversen Befestigungsmöglichkeiten für 399 Euro an. Darauf haben wir jedoch gerne verzichtet, denn das Stativgewinde der HDR AZ-1 passt auf die bereits vorhandenen Mounting Systeme (auch die von der Konkurrenz) sehr gut. …weiterlesen