zurück Weitere Tests der Kategorie weiter

Action-Cams im Vergleich: Mehr als Action

VIDEOAKTIV: Mehr als Action (Ausgabe: 5) zurück Seite 1 /von 7 weiter
  • 1

    Osmo Action

    DJI Osmo Action

    • 4K (UHD): Ja;
    • Full-HD : Ja;
    • Display: Ja;
    • Touchscreen: Ja;
    • Wasserdicht bis: 11 m, 60 m (mit wasserdichtem Gehäuse)

    „Die Osmo Pocket belichtet zuverlässig gut und ist extrem einfach in der Handhabung – nicht zuletzt weil DJI sich stark am Bedienkonzept der GoPro-Modelle orientiert hat. Das Display auf der Front ist zwar klein, aber für Selfies sehr nützlich. Der Verzicht auf die GPS-Aufzeichnung ist für die meisten wohl zu verkraften. Der klare Vorteil der Osmo Action gegenüber den GoPro-Modellen ist das Frontdisplay. ...“

  • 2

    Cyber-shot DSC-RX0 II

    Sony Cyber-shot DSC-RX0 II

    • 4K (UHD): Ja;
    • Full-HD : Ja;
    • Display: Ja;
    • Touchscreen: Nein;
    • Wasserdicht bis: 10 m

    „... sie ist eine durchaus gute Actioncam, denn sie ermöglicht Aufnahmen, die andere Actioncams nicht hinbekommen. Der Preis ist eine vergleichsweise komplizierte Bedienung. Ob die Aufnahmen gut werden oder geworden sind, kann man eigentlich nur mit einem externen Monitor beurteilen. Knackpunkt bleibt, neben dem Preis, die kurze Akkulaufzeit.“

  • 3

    Osmo Pocket

    DJI Osmo Pocket

    • 4K (UHD): Ja;
    • Full-HD : Ja

    „... Wer in erster Linie eine Selfie-Kamera benötigt, ist hier genau richtig. Dabei macht die kleine Kamera Bilder, die sich auch im professionellen Umfeld einsetzen lassen. Auch Action aufzeichnen ist mit der Kamera kein Problem – solange man mit ihr nicht mittendrin, sondern nur dabei ist.“

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Action-Cams