Action-Cams im Vergleich: Action-Verkauf

VIDEOAKTIV: Action-Verkauf (Ausgabe: 3) zurück Seite 1 /von 8 weiter

Inhalt

Günstige Actioncams und dennoch keine reinen Einsteigergeräte: Mit 4K-Auflösung, Bildstabilisator und Zeitlupe sollen diese Modelle Filmer mit schmalem Budget ansprechen.

Was wurde getestet?

Anhand der Kriterien Bildqualität, Ton, Ausstattung und Bedienung wurden fünf Actioncams getestet. Zwei von ihnen schnitten mit „gut“ ab, drei erhielten die Endnote „befriedigend“.

  • 1

    HDR-AS50

    Sony HDR-AS50

    • Full-HD : Ja;
    • Wasserdicht bis: 60 m (mit wasserdichtem Gehäuse)

    „gut“ (70 von 100 Punkten) – Testsieger, Kauftipp

    Preis/Leistung: „sehr gut“

    „... Die Bedienung ist erheblich angenehmer geworden, und die Actioncam lässt sich nun aus der Ferne ein- und ausschalten. Das Schutzgehäuse verdient nun wieder diesen Namen. Allerdings hat Sony bei den Buchsen gespart und beim Zubehör: Man sollte deshalb zur Actioncam noch einige Euro mehr einplanen, denn man benötigt in der Regel weitere Halterungen und meist wohl auch die Fernbedienung.“

  • 2

    S1 Sports Camera

    Ezviz S1 Sports Camera

    • Full-HD : Ja

    „gut“ (62 von 100 Punkten)

    Preis/Leistung: „gut“

    „Die Ezviz liefert eine respektable Bildqualität. Die Bedienung via App klappt gut, wenn auch die Vorschauverzögerung etwas groß ist. Zudem dürften die LED-Anzeigen an der Actioncam etwas größer und heller sein. Ansonsten ist die S1 eine gute Sportkamera, die sich einen Kauftipp verdient hätte – wenn die Kamera richtig im Schutzgehäuse sitzen würde.“

  • 3

    DV-4017.WiFi

    Somikon DV-4017.WiFi

    • 4K (UHD): Ja;
    • Display: Ja;
    • Wasserdicht bis: 30 m (mit wasserdichtem Gehäuse)

    „befriedigend“ (61 von 100 Punkten)

    Preis/Leistung: „gut“

    „So bemerkenswert die Actioncam bei den technischen Daten erscheint – in der Praxis sinkt die Attraktivität in erster Linie durch die Bedienung. Die Tasten geben keine Rückmeldung, das Menü ist schlicht chaotisch. Schade eigentlich, denn tatsächlich wäre die Actioncam, zumindest in Full-HD, durchaus erträglich.“

  • 4

    Actioncam 420

    Rollei Actioncam 420

    • 4K (UHD): Ja;
    • Display: Ja;
    • Wasserdicht bis: 40 m (mit wasserdichtem Gehäuse)

    „befriedigend“ (58 von 100 Punkten)

    Preis/Leistung: „befriedigend“

    „So richtig ausgewogen wirkt das Bild der Rollei nicht, doch das ließe sich manuell nachregeln – wenn es denn mehr Optionen gäbe. Zudem nerven die viel zu unsanft nachregelnden Automatiken. Dabei sind die Verarbeitung und auch die Bildqualität an sich ganz ordentlich.“

  • 5

    VR02

    ACME Europe VR02

    • Full-HD : Ja

    „befriedigend“ (51 von 100 Punkten)

    Preis/Leistung: „ausreichend“

    „Für den Preis wird wohl niemand Wunder erwarten, doch die Acme-Actioncam liefert nur dann brauchbare (aber immer noch extrem bunte) Bilder ab, wenn wenig Action im Bild ist. Schnelle Bewegungen quittiert sie mit Doppelbildern. Auch bei der Bedienfreundlichkeit darf man nicht zu viel erwarten – aber mit der könnte man, auch angesichts der eingeschränkten Funktionen, klar kommen. ...“

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Action-Cams