• ohne Endnote
  • 0 Tests
  • 0 Meinungen
keine Tests
Testalarm
ohne Note
Meinung verfassen
Typ: 5.1-​Heim­ki­no­sys­tem, Blu-​ray-​Heim­ki­no­sys­tem, Sur­round-​Kom­plett­an­lage
Komponenten: Blu-​ray-​Recei­ver, Kom­pakt-​Laut­spre­cher, Cen­ter­box, Sub­woofer
Features: Inter­ne­tra­dio, 4K-​Ups­ca­ling, Smart­pho­ne­steue­rung, Blue­tooth, 3D-​ready, WLAN inte­griert, DLNA, Audio-​Rück­ka­nal
Mehr Daten zum Produkt

Es liegt leider noch kein Test vor. Wenn Sie sich hier eintragen, informieren wir Sie, sobald ein Test erscheint.

Einschätzung unserer Autoren

BDS 635

Kom­plett­lö­sung für das Heim­kino mit ein paar Schwä­chen

Stärken

  1. kompakte Abmessungen
  2. vielfältige Funktionen
  3. WLAN und Bluetooth integriert

Schwächen

  1. veralteter HDMI-Standard

Deutlich mehr als ein Blu-Ray-Player mit passendem 5.1-Soundsystem steckt im BDS 635 von Harman / Kardon. Dank Internetzugang per WLAN und Bluetooth lässt es sich mit zahlreichen anderen Geräten verbinden, um auf eigene Musik oder diverse Streamingdienste zurückgreifen zu können. Außerdem eignet sich die zusätzliche App zur Steuerung weitere kompatibler Lautsprecher im eigenen Netzwerk. Mit zwei HDMI-Eingängen und zwei USB-Anschlüsse sowie mehreren Audio-Eingängen steht einer vielseitigen Einsetzbarkeit nichts im Wege. Nur ein LAN-Stecker wäre noch wünschenswert gewesen, falls das Funksignal zu schwach ist. Zudem sind die HDMI-Stecker nicht geeignet, um verschlüsseltes Videomaterial in 4K zu übertragen. Das ist ähnlich wenig zeitgemäß wie das verbaute analoge Radio.

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Harman / Kardon BDS 635

Typ
  • Surround-Komplettanlage
  • Blu-ray-Heimkinosystem
  • 5.1-Heimkinosystem
Komponenten
  • Subwoofer
  • Centerbox
  • Kompakt-Lautsprecher
  • Blu-ray-Receiver
Features
  • 3D-ready
  • WLAN integriert
  • DLNA
  • Audio-Rückkanal
  • Bluetooth
  • Smartphonesteuerung
  • 4K-Upscaling
  • Internetradio
Eingänge
  • HDMI
  • Digital Audio (optisch)
  • Digital Audio (koaxial)
  • Analog Audio
  • USB
Ausgänge
  • HDMI
  • Digital Audio (optisch)
  • Digital Audio (koaxial)
Soundsystem
  • Dolby Digital Plus
  • Dolby TrueHD
  • DTS-HD
Gesamtleistung 350 W
THX-Siegel fehlt
Auch zu finden unter folgenden Modellnummern: BDS 635/230-B2

Weiterführende Informationen zum Thema Harman / Kardon BDS 635 können Sie direkt beim Hersteller unter harmankardon.de finden.

Weitere Tests & Produktwissen

THX-Lounge

Heimkino 12/2012-1/2013 (Dezember/Januar) - Selbiges besteht aus einer hölzernen Rahmenkonstruktion, die mit OSB-Platten verschlossen und mit echten Kinostühlen bestückt wurde. Nach Abschluss dieser Arbeiten ging es dann aber erst so richtig los, denn nun war das Paar endgültig vom Heimkinovirus gepackt und beschloss, den etwa 27 Quadratmeter großen Raum weiter in Richtung Filmpalast aufzurüsten. Nach einer straffen Planung machten sich die beiden als Nächstes an den Bau einer umlaufenden Vor- hangkonstruktion. …weiterlesen

Volltreffer

HiFi Test 4/2008 - Unser Messlabor ermittelte sogar beachtlich gute Daten im Frequenzgang für eine Box dieser Größe und Preisklasse. Praxistest Der Aufbau, Anschluss und die Bedienung der DVD-DR1081 sind selbst für Ungeübte kein Problem; CD oder DVD einlegen und schon kann´s losgehen. Unser Hörtest mit Audio-CDs bescheinigt der kleinen „Schwarzen“ einen fast unverfärbten, dynamischen und erstaunlich frischen Charakter. …weiterlesen

Kleine Kraftpakete

HiFi Test 6/2007 - Auch für Musikfreunde eignet sich das neutral abgestimmte Set ganz hervorragend. JBL Northridge Hohe Anfassqualität und flottes Design bietet JBL mit seiner Northridge getauften Serie. Platz dafür findet sich dank ihrer geringen Größe auch in der kleinsten Hütte. Ausstattung Die kompaktesten Satelliten des Testfelds stammen von JBL und werden in dem Heimkinoset gleich vierfach eingesetzt. …weiterlesen

Blu-ray & Co. optimal anschließen

Audio Video Foto Bild 11/2011 - Bei dieser Skalierung kommen zwar keine Details hinzu, trotzdem wirken die Bilder schärfer und zeigen weniger Fehler. Die hochgerechneten Bilder lassen sich nur per HDMI-Kabel vom DVD-Player beziehungsweise DVD-Recorder zum Fernseher über- tragen. Fehlt ein HDMI-Eingang am TV-Gerät, wählen Sie den Komponenten (YUV) oder Scart-Ausgang. Hinweis: Wer den YUV-Ausgang nimmt, muss den Filmton zusätzlich übertragen (siehe Randspalte rechts). …weiterlesen

Rundum-Schlag

Audio Video Foto Bild 3/2010 - Außerdem werden Kinofilme seit den Siebzigerjahren mit Dolby Stereo aufgenommen. Geben Fernseher oder DVDs diesen Stereoton wieder, lässt er sich mit Dolby Pro Logic in Raumklang umwandeln. Hinweis: Surround-Anlagen können auch Stereo-Aufnahmen und TV-Sendungen auf fünf oder sieben Boxen verteilen. Dazu eignen sich die Dolby-Pro-Logic-Varianten sowie DTS Neo:6 und Effekt-Programme wie Concert, etwa von Yamaha-Receivern. …weiterlesen