Android-Tablets

(1.358)
Filtern nach

  • bis
    Los
  • Bis 7 Zoll (438)
  • 8 bis 9 Zoll (312)
  • 10 bis 11 Zoll (545)
  • Ab 12 Zoll (47)
  • Einsteigergerät (48)
  • Mittelklassegerät (157)
  • Oberklassegerät (64)
  • Highend-Gerät (50)
  • Mobiles Internet (LTE) (84)
  • Navigation (GPS) (609)
  • Erweiterbarer Speicher (1.132)
  • Nur WLAN (602)
  • WLAN + UMTS (176)
  • Beliebt
  • Samsung (117)
  • Lenovo (110)
  • Asus (80)
  • Archos (78)
  • Acer (74)
  • Medion (57)
  • Huawei (52)
  • Amazon (50)
  • Odys (35)
  • Sony (29)
  • Xoro (29)
  • Toshiba (29)
  • Samsung Galaxy (73)
  • Acer Iconia Tab (30)
  • Sony Xperia (14)
  • Asus ZenPad (13)
  • Asus MeMO Pad (10)
  • Prestigio MultiPad (8)
  • Lenovo IdeaPad (8)
  • mehr…

Produktwissen und weitere Tests zu Google Tablets

Im Test: Amazon Kindle Fire HD Android Magazin 6/2012 (November/Dezember) - Dass Amazon nicht nur ein gut sortiertes Online-Versandhaus, sondern auch ein ernstzunehmender Tablet-Anbieter ist, bewies das amerikanische Unternehmen bereits Ende vergangenen Jahres. Jetzt kommt mit dem Kindle Fire HD ein neues, noch ambitionierteres Tablet auf den Markt, dass es mit Apples iPad und natürlich auch dem Google Nexus 7 aufnehmen will. Geprüft wurde ein Tablet-PC, das insgesamt die Note „gut“ erhielt. Testkriterien waren Display, Speed, Akku, Verarbeitung, Ausstattung sowie Design/Haptik. Zum Vergleich wurde zusätzlich ein Konkurrenzmodell aufgeführt.

Was kann Nr. 4 besser? Computer Bild 14/2014 - Aufs Galaxy Tab 3 folgt die vierte Version des Samsung-Tablets: Eine schöne Überraschung? Ein Tablet befand sich auf dem Prüfstand. Das Urteil lautete „gut“. Man beurteilte es auf Basis der Testkriterien Funktionalität, Bild- und Tonqualität, Konnektivität, Bedienung und Alltagstauglichkeit. Des Weiteren wurde der Lifestyle-Faktor anhand von Design, Handhabung und Wertigkeit eingeschätzt.

Schnell notiert Computer Bild 1/2014 - Samsung bringt ein komplett neues Galaxy Note 10.1. Was kann die 2014er-Ausgabe des Tablet-Topmodells? Getestet wurde ein Tablet-PC. Die Bewertung lautete „gut“. Als Testkriterien dienten Usability, Bild- und Tonqualität, Konnektivität, Bedienung und Alltagstauglichkeit. Zusätzlich wurde der Lifestyle-Faktor angegeben (Design, Handhabung, Wertigkeit).

Samsung Galaxy Tab Pro 8.4 connect android 2/2014 - Der kleinste Vertreter der neuen Tab-Pro-Serie von Samsung hat dank Formfaktor und Features das Zeug zum Kassenschlager. Es wurde ein Tablet-PC begutachtet. Dieser erhielt 5 von 5 Punkten. Als Bewertungskriterien wurden Handhabung und Ausstattung herangezogen.

Samsungs Galaxy Note Pro 12.2 InfoDigital 5/2014 - Mit dem Samsung Galaxy Note Pro 12.2 und dem Galaxy Tab Pro 12.2 hat Samsung die ersten WQXGA-Breitbild-Displays (16:10) mit 30,99 Zentimetern Bildschirmdiagonale (12,2 Zoll), vier Millionen Pixeln und besonders leistungsstarker Rechenleistung mit Android 4.4.2-Betriebssystem gebaut. Wir haben uns mit dem Note Pro 12.2 das Flaggschiff mit LTE und S-Pen genauer angesehen. Im Einzeltest befand sich ein Tablet-PC. Er blieb ohne Endnote.

Samsung Galaxy Note 8.0 connect 5/2013 - Mit dem 8-Zoll-Tablet schließt Samsung die Lücke zwischen dem Galaxy Note II und dem Galaxy Note 10.1. Ein Tablet-PC wurde näher überprüft. Das Produkt erreichte 5 von 5 Punkten. Bewertet wurde es anhand der Kriterien Ausstattung und Handhabung.

Samsung Galaxy Tab A PC-WELT 8/2015 - Im Check war ein Tablet-PC, welcher als „befriedigend“ erachtet wurde. Als Testkriterien dienten Bedienung, Geschwindigkeit, Mobilität, Bildschirm, Ausstattung und Service.

Ultraleichtes Sony Xperia Z4 Tablet notebookinfo.de 6/2015 - Ein Tablet-PC stand im Fokus des Testberichts. Das Testurteil lautete „sehr gut“. Beurteilt wurden u.a. die Kriterien Display, Eingabegeräte, Akku und Energieverbrauch sowie Anschlüsse und Leistung.

Asus MeMO Pad HD 7: Apéritif - Preiswertes Tablet mit starkem Display Notebookjournal.de 7/2013 - Notebookjournal.de testete einen Tablet-PC, der ohne Endnote blieb.

Samsung Galaxy Tab PC Games Hardware 12/2010 - Wir hatten Gelegenheit, den neuen Ipad-Konkurrenten von Samsung auszuprobieren. Dabei hinterließ der Tablet-PC einen soliden Eindruck.

Günstige Bescherung? Computer Bild 25/2015 - Pünktlich zum Weihnachtsgeschäft gibt’s bei Aldi Süd ab 26. November das Lifetab P8314 für nur 129 Euro. Ist das 8-Zoll-Tablet sein Geld wert? Im Check befand sich ein Tablet. Anhand der Kriterien Leistungsstärke, Bild & Ton, Bedienung, Alltagstauglichkeit und Datenverbindungen erhielt das Produkt eine „befriedigende“ Benotung.

Benachrichtigung Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei neuen Tests zum Thema Tablets mit Android.

Tablet-PCs mit Android

Android-Tablets dominieren zusammen mit dem iPad den Markt. Sie werden vor allem in zwei Klassen angeboten: Wer am Tablet ausdauernd arbeiten will, greift zum 10-Zöller, fürs Internetsurfen und E-Book-Lesen empfehlen sich 7-Zöller. Die wenigen Convertibles sind eher für Geschäftsnutzer interessant. Es ist gar nicht lange her, da galten Tablet-PCs bereits als tote Gattung. Denn die ursprünglichen Geräte waren eher als Notebook-Ersatz gedacht und wogen nicht selten bis zu 3,5 oder 4 Kilogramm. Mit dem mutigen iPad von Apple änderte sich das komplett: Plötzlich war das Tablet zum Kultgerät erhoben. Der Hauptvorteil des Gerätes war neben dem drastisch reduzierten Gewicht und den handlicheren Abmessungen vor allem die Zugriffsmöglichkeit auf das enorm beliebte App-Ökosystem des Anbieters. Android-Tablets bieten den gleichen Vorteil – sofern man zu einem Gerät mit der richtigen Version des Betriebssystems greift. Denn hier trennt sich die Spreu vom Weizen: Billige Android-Tablets mit den Handy-Versionen (2.x) fallen bei der Kundschaft unten durch, da sie in der Regel nicht auf den Android Market zugreifen können. Die Modelle mit Android 3.x dagegen mutieren zu Verkaufsrennern, da sie aus dem prall gefüllten Android Market schöpfen können. Dabei existieren primär zwei Klassen: Wer ausdauernd am Tablet arbeiten und womöglich auch aufwendige Office-Anwendungen verwenden möchte, greift am ehesten zum 10-Zoll-Modell, da dieses große Text- und vor allem Tabellendokumente am Übersichtlichsten darstellt. Auch lange Filme sind auf diesen Tablets am angenehmsten zu sehen. Wer dagegen ein besonders handliches und mit einer Hand bedienbares Gerät sucht, greift zur 7-Zoll-Klasse. Für das schnelle Surfen im Internet und Lesen von E-Books sind diese Geräte geradezu ideal. Daneben gibt es auch noch einige Modelle mit 8 oder 9 Zoll Bilddiagonale, die einen Mittelweg aus Handlichkeit und Bildgröße bieten sollen. Doch da die Unterschiede zu den jeweiligen anderen Modellen mit 7 oder 10 Zoll nicht so gravierend ausfallen, sind solche Tablets seltener zu finden. Noch seltener sind indes Convertibles mit umklappbarer Tastatur geworden: Sie richten sich primär an Geschäftskunden und dienen dann als Netbook-Alternative.